Anzeige

Himmel "säuft" in Weiß ab

Himmel "säuft" in Weiß ab | PSD-Tutorials.de

Erstellt von DJ Fotoart, 08.09.2008.

  1. DJ Fotoart

    DJ Fotoart Guest

    Himmel "säuft" in Weiß ab
    Hallo :)

    Beim fotografieren passiert es mir öfter das mir der Himmel, obwohl strahlend blau, in weiß absäuft.

    Wie verhindere ich das?

    MfG
     
    #1      
  2. juppeeh

    juppeeh SLR-Freak

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    123
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Illustrator, Indesign CS5
    Kameratyp:
    SLR - digital und analog
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Das liegt daran, dass der Bildsensor nie einen so großen Dynamikumfang (Zwischentöne Schwarz bis Weiß) aufweist wie das menschliche Auge. Wenn die Landschaft oder Stadt oder auch die Person "korrekt" belichtet ist, dann ist der Himmel aufgrund des Dynamikumfanges der Kamera ein paar Blendenstufen überbelichtet. Abhilfe kann ein Polfilter schaffen, das polarisiertes, also gespiegeltes Licht nicht hindurchlässt - so wird das gespiegelte Himmelslicht dunkel - und der Himmel blau. Für DSLR und normale Spiegelreflexkameras liegen diese Filter im preislichen Bereich von 20 - 70 € - für eine DSLR muss man unbedingt einen "Zirkularen" Polfilter nehmen. Wirkung erreichen diese auch nie gegen die Sonne, sondern am besten in einem schrägen Winkel zur Sonne. Auch für manche Kompaktkameras wie z.B. Canon Powershot kann man solche Polfilter erhalten. Eine andere Möglichkeit, die ich selbst gern verwende - man kann sie auch zusätzlich zum Polfilter anwenden - ist in der RAW-Datei aus der DSLR einfach per Photoshop die Blau-Luminanz zu verringern - bei den 12-Bit-RAW-Daten, die die meisten DSLRs ausgeben, lässt sich das fast ohne Qualitätsverlust bewerkstelligen.

    MfG
     
    #2      
  3. Nyxx

    Nyxx Lernender

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    670
    Geschlecht:
    männlich
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Versuch mal den Einsatz eines Polfilters. Achte zudem auf deine eingestellte Belichtungsmessmethode. Hast du beispielsweise die Matrix-Meßmethode eingestellt, so wird über das ganze Bild gemessen und der Belichtungswert "gemittelt"; d.h. wenn du überwiegend dunklere Motivteile im Bild hast, so wird ein anteilsmäßig kleiner Himmel überbelichtet, drifftet ins Weiß ab.
    Willst du den Himmel besser haben, musst du ihn entsprechend in deine Belichtung einbeziehen, ihn ggf. separat anmessen und in deinen Belichtungswert integrieren.
     
    #3      
  4. Antikeloides

    Antikeloides Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    KoMi D7D
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Polarisationsfilter kann helfen, muss aber nicht.
    Kommt ganz auf die Situation und das gewünschte Resultat an.

    Am stärksten ist beim Himmel die Wirkung im Winkel von 90° zur Sonne, bei anderen Winkelwerten wird der Effekt geringer, oder ist gar nicht vorhanden.
    Da diese Filter durchgehend dunkler machen, kann übrigens die automatische Belichtungsmessung die hellen Bildstellen überkorrigieren, was wiederum die Lichter ausfressen lässt.

    Der eigentliche Filter, um partiell hellere Bildteile abzudunklen, währe ein Grauverlaufsfilter.
    Des weiteren würden eventuell gewollte Reflexionen, im Gegensatz zum Pol-Filter, im Bild nicht vermindert.

    Die billigste alternative ist das ganze Bild zu unterbelichten. Die Chance nachträglich aus den Tiefen informationen herauszuholen ist höher, als beim reduzieren der Lichter.

    Greetz...
    Michel
     
    #4      
  5. DJ Fotoart

    DJ Fotoart Guest

    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Hallo

    Danke für eure Infos, ich werd mal schauen das ich dass umgesetzt bekomme :)
     
    #5      
  6. Artgraphic

    Artgraphic The eternal rookie

    142
    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    2.085
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    momentan woanders
    Software:
    Photoshop®, DesignerX4®
    Kameratyp:
    Spiegel
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Wenn Du noch die EOS 450D, wie in Deinem Profil steht benutzt, jibbet
    da nicht die C.Fn II -3... sogenannte Tonwert-Priorität? Probiere mal.
    Gut, ich weiß jetzt nicht, inwieweit das funktioniert. Meine 350D hat sowas
    noch nicht.

    Arti
     
    #6      
  7. ah-photo

    ah-photo Fotograf

    41
    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    1.270
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aschaffenburg
    Kameratyp:
    H3DII31, Canon 5D III, Canon 5D II
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Da hilft nur unterbelichten und ein Grauverlaufsfilter. Ein Polfilter bringt gar nichts.
     
    #7      
  8. captainthriller

    captainthriller Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    332
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Notepad++
    Kameratyp:
    Nikon D300
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Stichwort HDR wär vielleicht auch hilfreich

    ah-photo hat recht ... mehr als unterbelichten geht nicht wirklich
    polfilter macht eigentlich nur dunkler und macht irgendwie gewisse einspiegelungen weg ... aber bringen tut der meiner meinung nach nicht viel
     
    #8      
  9. Vince

    Vince Gelegenheitsfotograf

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    145
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    photoshop cs3
    Kameratyp:
    40D + 10-17mm + 17-70mm + 70-200mm + 50mm + 580Ex
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    in raw fotografieren, eventuell beim fotografieren leicht unterbelichten un mit lichtern tiefen bzw hellere farben oder dunklere farben das ganze ausgleichen...

    mfg
     
    #9      
  10. comander

    comander pixel-terrorist

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    109
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Olympus E330 zuvor noch ne Kompakte
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Hmm, ich bin zwar noch recht neu im Bereich Fotografieren, aber ich hatte das Problem auch mal und hab dann einfach auf Spotmessung umgestellt und mir nen relativ "dunklen" Punkt gesucht. Dann den Auslöser bis zum Druckpunkt gedrückt und bin dann mit der Cam auf mein eigentliches Ziehl.

    Das hat bei mir einiges ausgemacht und ich hatte da nicht so die riesen Unterschiede im Bild.

    Greetz
     
    #10      
  11. comander

    comander pixel-terrorist

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    109
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Olympus E330 zuvor noch ne Kompakte
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    bitte den post löschen. hab mich verklickt.
     
    #11      
  12. winkitwin

    winkitwin ...

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    228
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Photoshop CS4
    Kameratyp:
    350D
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    manchmal hilft auch schon weißabgleich... oder manuelles programm und dann blende und belichtungszeit verändern...
     
    #12      
  13. anasii

    anasii Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Polfilter kann helfen, Grau-Verlaufs-Filter kann bei Motiven mit ziemlich ebenen Horizont helfen, Abblenden kann helfen wenn das Motiv relativ hell ist, ansonsten verliert man zuviele Details. Spotmessung für mein Hauptmotiv kann helfen. Diese Lösungsvorschläge können zu brauchbaren Ergebnissen führen. Aber um letztendlich Hauptmotiv und Himmel entsprechend belichtet zu haben, wird oftmals nicht an einer manuellen Bearbeitung vorbei führen.

    Das hängt wie in einem Post schon erwähnt mit dem Dynamikumfang der Bildprozessoren zusammen. Die meisten Prozessoren haben nur einen Umfang von etwa 1.000:1 von Schwarz zu Weiß. Unser Auge hingegen ungefähr 100.000:1. Lösungen mit Nachbearbeitung sind Belichtungsreihen für stillstehende Motive und RAW Bearbeitung bei Einzelaufnahmen.

    Wenn jemand eine Lösung darüber hinausgehend hat, dann würde mich das sehr interessieren.
     
    #13      
  14. woldes

    woldes loves his F-1N

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    138
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    egal - Bilder entstehen im Kopf
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Wie schon Antikeloides geschrieben hat: Unterbelichten. Oder anders gesagt: Auf den Himmel belichten. Dadurch werden aber - wie sollte es auch anders sein? - andere Bildelemente ebenfalls dunkler. Das muß man in Kauf nehmen, kann aber per EBV hier eher was retten als bei einem "weißen" Himmel.

    Sorry, anasii, aber Abblenden und Spotmessung helfen nicht, wenn der Sensor die Helligkeitsunterschiede nicht mehr erfassen kann. Grau-Verlaufs-Filter würde helfen. Voraussetzung ist ein entsprechende verlaufender Horizont. Eine andere Möglichkeit wäre Aufhellblitzen. Sieht man im Augenblick oft - ist faßt eine Modeerscheinung, aber wirkungsvoll. Ändert aber die Lichtstimmung.
     
    #14      
  15. anasii

    anasii Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Himmel "säuft" in Weiß ab
    AW: Himmel "säuft" in Weiß ab

    Danke, woldes, für den Hinweis. Ich hab mich verschrieben, an das Richtige gedacht, aber das Falsche geschrieben. Ich meinte nicht Abblenden, sondern die automatische Belichtungsmessung um einen, zwei Lichtwerte, je nach Situation, oder vielleicht auch nur einen halben Wert heruntersetzen, sprich um so viel die Belichtungszeit verkürzen, dass Himmel und Motiv weder über- noch unterbelichtet sind.
     
    #15      
x
×
×
teststefan