Anzeige

.htaccess - index.html?site=irgendwas

.htaccess - index.html?site=irgendwas | PSD-Tutorials.de

Erstellt von kirchrath, 10.10.2008.

  1. kirchrath

    kirchrath Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    DW/PS CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    Hallo, ich habe eine Seite bei der mit mod_rewrite statische Links vorgegaukelt werden.
    Das habe ich bis jetzt immer so gemacht:
    Code (Text):
    1. RewriteRule ^([a-zA-Z0-9-]+).html$ /index.php?string=$1
    Jetzt möchte ich einen Link macht der in etwa so aussieht:
    /eineseite.html?ja

    Dabei soll jetzt die index.php?string=eineseite&option=ja aufgerufen werden.

    Ich hab keine Ahnung ob das geht. Mein erster Versuch war das - er hat nicht geklappt:
    Code (Text):
    1. ^([a-zA-Z0-9-]+).html?([a-zA-Z0-9-]+) /index.php?string=$1&option=$2
    Danke für die Hilfe

    Gruß
    Kirchrath
     
    #1      
  2. saila

    saila Moderatorle

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    2.239
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    50°48'23.69" N 7°14'22.19" O
    Software:
    Eclipse, PHP5 OO, MySQL5, CSS(auch Barrierefrei), JS, Symfony
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    AW: .htaccess - index.html?site=irgendwas

    Das findes du unter Apache ModeRewrite heraus. Dort gibt es auch weitere Infos.
     
    #2      
  3. kirchrath

    kirchrath Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    DW/PS CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    AW: .htaccess - index.html?site=irgendwas

    Danke für den Link - das muss ich mir noch genauer durchlesen - beim ersten Überfliegen hab ichs nicht gefunden.
     
    #3      
  4. kirchrath

    kirchrath Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    DW/PS CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    AW: .htaccess - index.html?site=irgendwas

    Was ich damit bezwecke ist folgendes - wenn das unsinn sein sollte, bitte sagen :) :
    Eine Seite die ich habe, wird mit Ajax geladen. Damit aber Suchmaschinen dennoch etwas zum crawlen haben, gibt es für (fast) alles auch einen richtigen link.
    Da Googlewerbung aber nicht auf ajax-Seite funktioniert habe ich einen kleinen Trick angewendet. Es wird ein Iframe in genau der größe der Werbung erstellt. Dieser Iframe wird zwar nicht jedes mal neu erstellt - dafür das src bei jedem seitenaufruf. Dadurch wird jedes mal, wenn neuer Inhalt geladen wird, auch neue werbung angezeigt.
    Wenn ich jetzt auf der seite Example Web Page (der link für Spinder wär www.example.com/news.html) bin wollte ich den link für die Spinder in in den Irframe laden. Da möchte ich etwas mit übergeben, dass die Seite weiß "jetzt wird kein inhalt erzeugt, sondern nur der google-code".

    Wenn das klappt, hätte es zur Folge, dass die Werbung genau der entspricht, die nicht mit ajax geladen werden würde.


    oder mir fällt grade ein, dass ich eine Session-variable setzten könnte, die in etwa so lauten würde $_SESSON['ajax']=1; und dann würde auf allen ".html"-link nur noch die werbung angezeigt werden - wobei diese Lösung eher unschön ist... ...bzw. sehr hässlich.
    Es hat dann die sonderbare und hässliche Eigenschaft, dass wenn ich innerhalb dieser Sitzung JS ausschalten sollte, kein Inhalt, sondern nurnoch eine leere Seite angezeigt wird. Und wenn ich einen Link in einem neuen Fenster öffne, wird nur die Werbung angezeigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2008
    #4      
  5. CIX88

    CIX88 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    814
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    GR
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    AW: .htaccess - index.html?site=irgendwas

    Sorry, wenn ich mal bissel meckern muss, aber „/eineseite.html?ja” ist Blödsinn.
    Damit wird der Sinn und Zweck von lesbaren URLs wieder aufgehoben.

    ModeRewrite basiert auf regulären Ausdrücken!
    Deine Variante „^([a-zA-Z0-9-]+).html?([a-zA-Z0-9-]+) /index.php?string=$1&option=$2” passt nicht ganz.
    Wenn schon, dann eventuell so:
    ^([a-zA-Z0-9\-]+)\.html\?([a-zA-Z0-9\-]+) /index.php?string=$1&option=$2
    Du musst darauf achten was zum String, und was zum Suchpattern gehört!

    > Damit aber Suchmaschinen dennoch etwas zum crawlen haben
    Hört sich nach Langerweile an, anstatt sinnvolle Optimierung :)
     
    #5      
  6. kirchrath

    kirchrath Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    DW/PS CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    AW: .htaccess - index.html?site=irgendwas

    Ja ich weiß - aber sie soll ja garnicht lesbar sein - sondern nur möglichst ähnlich der, die google kennt. Damit (so hoffe ich) adsense sie als die, die google kennt, identifiziert und die entsprechende werbung einblendet.

    Danke für die Hilfe - werde ich gleich ausprobieren - jetzt sollte ich aber erstmal schlafen gehen.
     
    #6      
  7. CIX88

    CIX88 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    814
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    GR
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    AW: .htaccess - index.html?site=irgendwas

    > aber sie soll ja garnicht lesbar sein
    Wozu überhaupt dann ModeRewrite ?

    > sondern nur möglichst ähnlich der, die google kennt
    Google gesehen, sind es dann neue Links. Dabei besteht aber die Gefahr für DC (Double Content). Letztlich machst du in Bezig auf Google mehr Schaden als Nutzen.

    > Damit (so hoffe ich) adsense sie als die, die google kennt,
    > identifiziert und die entsprechende werbung einblendet.
    Google Adsense basiert auf den Content deiner Seiten - nicht auf Links !

    > jetzt sollte ich aber erstmal schlafen gehen
    Wie jetzt - durchgemacht ?
    :)
     
    #7      
  8. saila

    saila Moderatorle

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    2.239
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    50°48'23.69" N 7°14'22.19" O
    Software:
    Eclipse, PHP5 OO, MySQL5, CSS(auch Barrierefrei), JS, Symfony
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    AW: .htaccess - index.html?site=irgendwas

    Hi,

    das was du bezwecken möchtest, ist in der Anwendung etwas komplexer und nicht auf diese Weise lösbar, wie du es ansteben möchtest.

    Im Grunde musst du im ersten Schritt die Links in deinem Script bereits optimieren und so gestalten, dass diese für Suchmaschinen optimal sind.

    Danach im zweiten Schritt folgt die Anpassung für die interne Verarbeitung per .htaccess über RewriteRule.

    Das ganze erfordert etwas suchen im Netz, da dir dieses "Geheimnis" nicht jeder direkt preisgeben wird.
     
    #8      
  9. kirchrath

    kirchrath Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    DW/PS CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    .htaccess - index.html?site=irgendwas
    AW: .htaccess - index.html?site=irgendwas

    Danke für die Antworten. Ja ich hab letzte Nacht nicht geschlafen - bzw nur eine Stunde als ich auf den Zug gewartet habe. Ich war auf der Feier die frei übersetzt etwa "wilde Besessenheit" heisst.

    Ok. Da Google die die Links mit ?irgendwas als neue links erkennt, werde ich es wohl erstma auf der Session-methode beruhen lassen.
    Die Links (für den Nutzer aber nicht vorhanden, da der Inhalt ber ajax geladen wird) sind alle so:
    Der Inhalt der Seite wird so geladen: index.php?string=modul/gruppe/aktion [...]
    Dabei können /gruppe und /aktion wegfallen - Der Link für Google sieht dann so aus:
    domain.tld/modul/gruppe/aktion.htm - es wird einfach ein .htm hinten "drangesetzt".

    Da auch das Design der Seite komplett von Ajax geladen wird, ist mit vorerst das Problem, dass User die einen solchen link (der für google&co bestimmt war) nutzen, und vorher schon die Seite geladen hatten, nur die Werbung die zu der Seite gehört angezeigt bekommen.
    Google kann die entsprechende Session-variable nicht setzten, da sie durch ein JS-Script gesetzt wird.


    Am schönsten wär es ja, wenn es möglich wär, ein POST bei dem Aufruf zu senden, der den Link des Iframes neu setzt. hmmm mal sehen was sich heut so ergibt :)


    ps: :muede: dieser hier hat mich eben grade zum gähnen gebracht :rolleyes:
     
    #9      
x
×
×
teststefan