Anzeige

HTML5 statt Flash - welcher Workflow?

HTML5 statt Flash - welcher Workflow? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von pusher23, 17.09.2015.

  1. pusher23

    pusher23 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    HTML5 statt Flash - welcher Workflow?
    Hallo Leute,

    bin gerade am tüfteln wie ich in Zukunft am besten meine Banner in HTML5 aufbaue.
    Bisher habe ich Flash CS6 benutzt und .sfw-Dateien in AS2/AS3 mit Fallback erstellt.
    Musste auch immer die IAB-Standards für Werbemittel einhalten: http://www.iab-austria.at/digitale-wirtschaft/technische-spezifikationen/

    Nun muss ich umsatteln auf HTML5 und frage mich welcher Workflow der beste sein wird.
    Möglichkeiten die mir einfallen, bitte teilt mir eure Meinung dazu mit:
    1.) Weiterhin in Flash CS6 aufbauen und via Toolkit for CreateJS exportieren.
    Problem: AS wird nicht exportiert. Wie ich dass dann in JS schreiben muss sodass zB eine Close-Funktion auf einem vorgesehenen Button liegt - keine Ahnung!

    2.) Auf Flash CC umsatteln. Würde das mein AS-Problem lösen? Gibt ja da wieder neue Funktionen bez. Flash zu HTML5.

    3.) Auf Edge Animate CC umsatteln. Würde das mein AS-Problem lösen?

    4.) Ein speziell für HTML5 Animationen entworfenes Programm ala Animatron oder Tumult Hype.
    Ebenfalls die Frage nach der AS-Problematik?

    Ich hab bisher für meine Funktionen wie ClickTag, Loop, Close-Button usw immer Code-Schnipsel für AS2/AS3 im Web gesucht und in Flash erfolgreich eingefügt. Mit CreateJS gestaltet sich das schwieriger, da ich überhaupt nicht weiß wo ich die Snippets einfügen soll und mit den Grafiken verbinde.

    EDIT: Hab jetzt auch mal versucht in Flash CS6 statt AS ein JS Snippet (https://forums.adobe.com/message/6897611) in einen Frame einzubinden. Scheint nicht ohne weiteres zu funktionieren da die Animation weiterhin mehr als 3x loopt.

    Lieber wär mir außerdem wenn ich jQuery anstatt CreateJS nutzen könnte, da hier einfach die Community mächtiger ist. Aus diesen Gründen fühle ich mich mit dem 1. Worklfow nicht mehr so wohl und hoffe dass ich mir mit einem anderen Workflow leichter tue.

    Vielleicht habt ihr Anregungen wie ihr da vorgeht, gibt ja so einige Möglichkeiten.
    Vielen dank!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2015
    #1      
  2. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    541
    Geschlecht:
    männlich
    HTML5 statt Flash - welcher Workflow?
    Hi pusher,

    schau dir doch einmal den Google Web Designer an.
    https://www.google.com/webdesigner/

    Vielleicht unterstützt er ja die IAB-Standards und du kannst AS komplett links liegen lassen.
     
    #2      
  3. pusher23

    pusher23 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    HTML5 statt Flash - welcher Workflow?
    Hi noltehans,

    danke für den Tipp! Teste gerade Edge Animate und bin von der Usability her sehr zufrieden.
    Einziger Wehrmutstropfen: Die Dateigröße. Alleine das edge-min.js hat 104KB!! Und das soll für Bannerwerbung geeignet sein? Mhm...
    Muss jetzt mal die Medienpartner fragen ob Auslieferung per CDN erlaubt ist, möglicherweise wird das Script auch von mehreren Bannern benötigt und fällt somit nicht in die Rechnung hinein.

    Wenn das nicht geht werd ich wohl mal den GWD antesten.
     
    #3      
  4. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    541
    Geschlecht:
    männlich
    HTML5 statt Flash - welcher Workflow?
    Hi pusher,

    ich glaube das der Google Web Designer eher für Banner geeignet ist.

    "Adobe Edge works pretty well as animation tool, however it relies on JQuery and makes the file size too big for most standard banner ads.

    Google Web Designer is good for lower file size, but is CSS animation only, and pretty limited in capabilities so far (though I'm interested to see how it continues to improve). I think GWD is fine for simple things especially if your ads are trafficked through DoubleClick; and for Rich Media banners it seems like a great tool with all the built in components it includes."


    Ein schöner Thread über die Thematik:
    http://greensock.com/forums/topic/12130-creating-html5-banners-in-adobe-edge-google-gwd-or-by-hand/
     
    #4      
  5. pusher23

    pusher23 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    HTML5 statt Flash - welcher Workflow?
    Danke für deine Antwort.

    Kannst du mir noch sagen mit welcher JS Library GWD arbeitet?
    Oder mit nativem JS?

    Werde GWD heute und morgen mal testen. Bei den Dateigrößen von Edge scheint mir eh nicht viel anders übrig zu bleiben als umzusteigen.

    PS: Genau sowas wie diesen Thread hab ich gesucht, danke!
     
    #5      
  6. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    541
    Geschlecht:
    männlich
    HTML5 statt Flash - welcher Workflow?
    Scheint eine Eigenentwicklung zu sein (gwd*.js)

    http://rich_media_gallery_templates...80544ab5780c_Inpage with Swipable Gallery.zip
    Inpage Banner with Swipeable Gallery Component
    48kb JS - da müsste man nur noch alle JS zu einer zusammenfassen.

    http://www.richmediagallery.com/tools/template-database#filterTplDb:477~
    Template Database

    Am besten einmal in das GWD - Forum gehen und nach Beispielen suchen.
    https://groups.google.com/forum/#!forum/gwdbeta
     
    #6      
  7. pusher23

    pusher23 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    HTML5 statt Flash - welcher Workflow?
    48KB JS wär zumindest schon mal weniger als die Hälfte wie bei Edge Animate.
    Mit den ganzen Beispielen + einigem herumprobieren kann ich es sicher auch schaffen den IAB-Standard einzuhalten.

    Danke für die vielen Infos.
     
    #7      
x
×
×