Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert

Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert | PSD-Tutorials.de

Erstellt von enigma1973, 28.01.2018.

  1. enigma1973

    enigma1973 CS5+Nikon D5100 +Creo Elements Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    2.597
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    cölbe
    Software:
    CS5
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Hallo ich möchte einfach nur mal Zeigen was ich mit den Bokeh LensFlare angestellt habe

    [​IMG]

    Original
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Original
    [​IMG]

    Original
    [​IMG]
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Gomjabar

    Gomjabar Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    521
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Windows 10, Photoshop CC, Cinema 4D, Vue
    Kameratyp:
    Canon Eos 500D
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Hallo enigma1973,

    und das findest du jetzt selber richtig gut?
    Ich überlege gerade noch, wie ich das was ich darüber denke,
    in nette Worte verpacken kann.:confused:

    Gruß Roger
     
    #2      
    virra und andemande gefällt das.
  4. enigma1973

    enigma1973 CS5+Nikon D5100 +Creo Elements Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    2.597
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    cölbe
    Software:
    CS5
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Das ist meine erste Bearbeitung,wenn du dich auskennst,dann weißt du ja das Bilder bearbeiten nicht einfach ist.
    Ich finde die Bilder schön, denn was schön oder schlecht ist,ist gesmacksache, und wenn jemand verbesserungsvorschläge hat kann man das gerne sagen.
    Man kann seine Meinung sagen, denoch fände ich es schöner wenn man sagen würde, " ich finde das eine Bild doof weil.." Oder " wenn man hier und da die und das machen würde, dann würde es noch besser aussehen" oder so

    Ich bin in dieser Sache Anfänger und zeige meine Bilder jetzt schon um es besser machen zu können.
     
    #3      
  5. andemande

    andemande Guest

    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    @enigma1973

    Vielleicht sagt dir der deutsche Begriff Blendenfleck mehr als die englische Übersetzung (lens flare).
    Jedenfalls kannst du über eine Google-Suche ziemlich viel Stoff finden, falls dir als Fotografin diese Erscheinung nicht ohnehin bekannt ist.
    Ich empfehle einen Fotokurs anstelle von Bokeh xyz.
     
    #4      
    expat gefällt das.
  6. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Ich frage mich oft, woher bei vielen Leuten heute der Drang kommt, die Bilder durch entsetzliche Verunstaltungen zu bearbeiten. Sowas hätte man früher als Ausschuss aussortiert. Einfach einen Bildfehler, als wenn analoges Material Licht gezogen hätte, drauflegen, macht losgelöst vom Thema und der Aussage, null Sinn. Ebenso sinnbefreit finde ich es, auf Bilder, die auch mit anderem, bokehfähigem Equipment kein Bokeh gehabt hätten, mit irgendwelchen, optisch nicht zur Aufnahmesituation passenden, schwurbeligen Lichtflecken (Bokehs) zu belegen. Das ist in etwa so, als würde man, einfach, weil es geht und man es gerade parat hat, Sahnetorten mit Essiggukrken dekorieren. Das gehört da nicht hin und macht es nicht besser. Und wenn alle damit anfangen, ist es noch nicht mal mehr originell.

    Und zu den komischen Pfotenabdrücken sage ich mal lieber gar nix, ist so schon genug Kritik.
     
    #5      
  7. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.695
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Denke, das ist schlicht ein Anfängerfehler. Hab ich vor 10 oder 20 Jahren auch gemacht. Kleine Kinder würden vielleicht auch Torten mit den Gurken dekorieren. Weil sie es noch nicht besser wissen.

    Um noch was positiven zu sagen: finde, das erste Bild hat was. Verbesserungsvorschlag: unbedingt die Pfoten weg lassen.
     
    #6      
  8. Frank Ziemann

    Frank Ziemann Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CC, Win 10 64
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    @enigma1973
    Du schreibst ja das du so was zum ersten mal machst, und zum testen "was passiert wenn ich das oder das mache" ist das auch völlig ok. Gute Bilder sind dabei aber nicht entstanden, ich nehme mal 2 Beispiele:

    1 Das Bild mit dem Feld und dem Zug. Im Original hat das ja noch satte Farben, die Bearbeitung ist schon fast schwarz-weiß.
    Fall du hier ein altes Foto simulieren das zu lange in der Sonne lag dann ist das gar nicht mal schlecht geworden, wobei dann die gelben Flecken auf dem Bahndamm etwas zu farbig sind. Denn die Stellen die am meisten Sonne bekommen haben währen am farblosesten.
    Sollte das aber nicht deine Absicht gewesen sein solltest du noch etwas mit den Ebenenmodi spielen und die Ebene mit den Blendfleken auch etwas ausmaskieren damit sie nicht auf dem ganzen Bild liegt sondern nur an bestimmten Stellen, so bekommst du Blendfleken behältst aber die Farbe.

    2.Der grüne Wagon. Hier ist das Original etwas blass, deine Bearbeitung allerdings etwas zu farbig.
    Die Kreise die wohl diese Reflexionen in den Linden der Kamera darstellen sollen ( ich weiß nicht wie die richtig heißen) passen aber nicht so richtig ins Bild. Hier hätte es sich angeboten kleine Reflexionen an den Fensterrahmen hinzuzufügen und die Farben etwas kräftiger zu machen.
     
    #7      
    apri gefällt das.
  9. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.625
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Du hast vollkommen Recht, denn für den Begriff "schön" gibt es keine objektive Beurteilung. Etwas anders steht es da um den Begriff "schlecht", denn der Gegensatz dazu wäre z.B. "gut", bei qualitativen Bezeichnungen ist es schon etwas einfacher, objektive Kriterien zu finden.

    Was ich an Deinem Thread jedoch klar kritisieren muss ist der Umstand, dass Du allgemein anerkannte und verwendete Begriffe und Bezeichnungen wie "Bokeh" und "LensFlare" für eine Bearbeitung nutzt, die mit diesen Begriffen absolut nichts zu tun haben. Das Foto mit dem Zug kann ja noch mit LensFlare in Beziehung gebracht werden, doch sollte Dir klar sein, dass jemand, der ein Foto mit einem tatsächlich beim Fotografieren entstandenen LensFlare gemacht hat, sofort erkennt, dass bei Deinem Bild der Effekt künstlich und unnatürlich eingefügt worden ist.

    Dass Du in Deinem Thread die beiden Begriffe, die eine total unterschiedliche Art beschreiben zu dem neuen Begriff "Bokeh LensFlare" zusammenbaust, schafft nur Verwirrung. Für Deine Bildbearbeitung solltest Du Dir einen Begriff oder Namen einfallen lassen, der im Bereich der Fotografie noch nicht verwendet wird, ansonsten schaffst Du nur Verwirrung und erreichst nur Unverständnis.

    Wenn Dir die Bilder gefallen, freut es mich für Dich.
     
    #8      
    Torito49 gefällt das.
  10. Panta rhei

    Panta rhei Colorjunkie

    353
    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    1.074
    Software:
    CS6
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    @ enigma1973
    Nun ja..., zunächst einmal stellst du ja keine Frage zu deiner Bearbeitung, du stellst deine Bildbearbeitungen nur öffentlich vor.
    Es ist also gar nicht verwunderlich, wenn du dann auch nur Feedback zu den Endergebnissen bekommst und dir dann eben Fotografen wie auch Bildbearbeiter sagen, ob sie deine Bilder gut oder eben schlecht finden.

    Deine Bilder sind -für meinen Geschmack- weder fotografisch gut noch interessant und was die Bearbeitung angeht, leider eher verschlimmbessert. Was bleibt, ist dann auch nur ein schlechtes Fotos mit schlechter Bearbeitung.

    Jede BA ist letztlich eine künstliche Veränderung und kann von ganz dezent bis hin zu surreal reichen.
    Dabei kann es durchaus gewollt sein, dass ein Bokeh oder Lensflares einem Foto einen unwirklichen, künstlichen/künstlerischen Tuch verleihen.
    Insofern haben solche Bokeh- und Blendenflecken-Overlays in der Bildbearbeitung durchaus ihre Daseinsberechtigung und gerade im Bereich "Compositing" können sie oftmals eine ungeahnte Wirkung erzielen und einem Werk den letzten Schliff geben.

    Es reicht jedoch nicht, sie nur wahllos und ohne jedes Feingefühl über irgendein schlechtes Foto zu klatschen und dann zu meinen, dass sie irgendwas für das Bild getan hätten.

    Mein Tipp: Wenn du lernen willst, wie Overlays effektvoll eingesetzt werden können, dann solltest du dir entsprechende Tutorials (davon gibt es massenhaft) zu Gemüte führen und eventuell nachahmen und deine Bilder vielleicht dann vorstellen, wenn sie erkennen lassen, dass du dich mit der Thematik bereits befasst hast und über gewisse Skills der Bildbearbeitung verfügst.

    Wenn deine Bilder nur dir selbst und sonst niemandem gefallen sollen, dann wäre das ja völlig okay, aber dann bräuchte es ja weder die Veröffentlichung noch die öffentliche Meinung - oder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    #9      
    andemande und virra gefällt das.
  11. enigma1973

    enigma1973 CS5+Nikon D5100 +Creo Elements Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    2.597
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    cölbe
    Software:
    CS5
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    @Panta rhei du hast recht, dein Text hat mir ja schon geholfen.

    Es stimmt schon das meine Ausgangs Bilder nicht so gut sind.
    Bis jetzt bin ich ja noch am Anfang und habe das was ich gekauft habe ausprobiert.
    Ich kann bis jetzt ja nur die Bilder benutzen, die ich ja schon früher gemacht habe, zu dem Zeitpunkt wüsste ich noch nicht, was man sonst noch so mit den Bildern anstellen kann.

    Ich verstehe es ja, wenn die Bilder nicht so gut sind, kann man es mit einer Technik die man noch nicht kann verbessern.
    Gelernt habe ich ja hier, das meine Bilder noch nicht gut genug sind um sie mit diesem Effekt zu verschönern.

    Ich verstehe auch, das es sich erst dann lohnt die Bilder zu zeigen wenn man es kann, nur wenn man es kann, braucht man ja nicht mehr fragen wie man was verbessern kann
    Ok ich verstehe, wen man was lernen will, hätte man ja auch eine Frage stellen müssen, und nicht nur Da das sind meine Bilder.

    Zu wissen was auch anderen gefällt, ist etwas schwer,denn man kennt ja nur seinen eigenen Geschmack.

    Wie kann man erfahren was denn so den anderen gefällt?
    Bei Waren die man so im Laden kaufen kann, merkt man wenn was nicht gut ankommt, denn es kauft keiner, nur es sagt auch keiner wie was auszusehen hat,damit man es kauft.
    Ich kann eines machen, ich kann i. Netz herumschsuen bei was für Bilder gute Bewertungen gibt, ich kann auch wie man sagt nach solchen Bildern suchen, und gucke mir an wie andere das so gemacht haben.
    Da ist noch die Frage wie finde ich das richtige Motiv, für die Bearbeitung die ich so machen möchte?

    Wenn ich das richtig verstehe, muss ich schon vorher wissen wie das Bild am Ende aussehen muss, dementsprechend suche ich das Motiv in richtiger Position,für den passenden Effekt.

    Da habe ich mir ja eine schöne Aufgabe ausgesucht
     
    #10      
  12. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.625
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Das fragst Du in Zeiten des Internets? Noch nie gab es so eine Bilderüberflutung. Google nach einem Namen oder Begriff und Dir werden schob Bilder noch und noch angeboten. Eine endlose und vielfältige Quelle bietet https://www.deviantart.com/, dort sieht man einen Querschnitt von miserabel bis großartig, von Zeichnungen bis Composings.
    Nach meinem Empfinden ist das nicht die richtige Richtung. Ein Motiv muss mich interessieren, dann kann ich mir überlegen ob(!) und wie ich es womit bearbeite.
    Das wird auch jeder anders machen. Manche haben eine Idee so im Kopf, dass sie diese nur mehr realisieren müssen, andere arbeiten Schritt für Schritt oder werden von einem Foto angeregt oder entwickeln Ideen beim Bearbeiten weiter.
    Nimm es locker. Solange Du die Grundlagen noch nicht verinnerlicht hast, darfst Du die Ziele nicht zu hoch stecken und mit kleinen Projekten anfangen.
    Und suche Deinen eigenen Weg.
     
    #11      
    virra gefällt das.
  13. Frank Ziemann

    Frank Ziemann Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CC, Win 10 64
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Erst mal so am Rande, ist es den wichtig das es anderen gefällt? Wichtig ist ja erst mal das es dir gefällt, es seiden du machst eine Auftragsarbeit.

    Wenn ich etwas machen will was ich noch nicht kann gehe ich so vor:
    1. Begriff bei Google eingeben und dann auf Bilder.
    2. Bei Bildern die mir dort gefallen, die Webseite des Bilds aufrufen und nach sehen ob dort mehr dazu steht oder es sogar ein Tutorial gibt.
    3 Gleichzeitig die Bilder die mir gefallen in einem neuen Ordner speichern um sie später noch mal anzusehen oder als Referenz zu nehmen.
    4. bei YouTube nach Tutorial suchen. Diese auch speichern, sonnst suchst du später ein Tutorial und findest es nicht mehr.
    5 Mit dem eigenen Bild beginnen und alles möglich ausprobieren, mit der guten alten Methode "Versuch und Irrtum" kommt dann meist am Ende was vernünftiges raus. Manchmal aber auch nicht, aber dann weiß man wenigstens was man beim nächsten mal nicht machen sollte :)
     
    #12      
    TyrLu gefällt das.
  14. expressisverbis

    expressisverbis Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Canon
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    So ist es. Mit »fishing for compliments« in diversen Foren wirst Du nie glücklich werden sondern nur ein mittelmäßiger Forenfotograf der einem Foreneinheitsbrei nachläuft.

    Sei Du selbst. Was Du erstellst ist gut. Nur eines vorausgesetzt - Beherrsche die Technik.

    Alle großen Fotografen, von Hamilton bis Lindberg und viele mehr, haben ihren eigenen Bildstil entwickelt und nicht gefragt: gefällt es? Sondern ihre Werke als Kunst in den Raum gestellt.
     
    #13      
  15. Panta rhei

    Panta rhei Colorjunkie

    353
    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    1.074
    Software:
    CS6
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Ich finde solche Aussagen ja eher unsinnig.

    Natürlich sollten einem zunächst mal die eigenen Werke selbst gefallen, aber das ändert schließlich nichts daran, dass es wohl keinen künstlerisch wirkenden Menschen gibt, der nicht auch einem Publikum gefallen will.

    Egal in welcher Sparte oder Klasse jemand künstlerisch unterwegs ist, so wird er doch seine Werke nicht in einem stillen Kämmerlein horten, um sich ausschließlich selbst daran zu freuen und selbige kurz vor seinem Dahinscheiden abfackeln, damit sie auch ja niemand zu sehen bekommt.
    Das genaue Gegenteil ist der Fall. Da gibt es Vernissagen, Konzerte, Auftritte, Buchlesungen etc. etc.
    Heute und mit modernen Medien, gibt es für jede Hobbykunst auch entsprechende und verschiedenste Plattformen und so erscheinen heute auch weit mehr Hobbykünstler in der breiten Öffentlichkeit als es zu irgendeiner Zeit möglich war.

    Gegen den "eigenen Stil" kann man sich ja ohnehin kaum wehren, allerdings entscheidet dann eben das Publikum, ob der in breiter Masse ankommt, oder eben nicht.
    Wenn dann hier gar mit "großen Fotografen" argumentiert wird, dann sei bemerkt, dass die überhaupt nur groß werden konnten, weil sie ihre Werke einer Öffentlichkeit präsentiert haben und zudem die Öffentlichkeit dann genau diesen Stil ansprechend findet. Gefällt ein Stil nicht, dann versinkt ein Künstler einfach in der Bedeutungslosigkeit. Der Geschmack des Publikums ist letztlich das einzige, das den Wert eines Kunstwerkes bestimmt.

    Man muss jedoch auch als "großer Künstler" erst mal als kleiner Künstler angefangen haben.
    Im Zeitalter des WWW dürften dann wohl so einige große Künstler von morgen genau auf solchen Plattformen ihre erste Kleinbühne haben.
    Niemand kommt ohne Publikum groß raus. So viel ist nun mal gewiss. Und wer weder klein noch groß rauskommen will, der erscheint auch weder mit großen noch mit kleinen Werken in einem weltweit öffentlichen Forum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2018
    #14      
  16. Klampfer

    Klampfer Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    108
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PSD CC
    Kameratyp:
    Nikon D750
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    ich kann dir folgende seiten empfehlen:
    www.rawexchange.de
    www.brownzart.com/

    bei rawexchange wird dir sehr viel erklärt, da lohnt es sich auch eins zwei euro für tutorials auszugeben.
    auch brownzart ist sehr gut geeignet.

    beide haben auch kanäle bei youtube

    auch die hier angebotene kreativ-flat ist sehr gut (www.tutkit.com) massig an informationen für einen geringen preis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2018
    #15      
  17. Frank Ziemann

    Frank Ziemann Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CC, Win 10 64
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Um Missverständnisse zu vermeiden werde ich mal näher erklären was ich meinte.

    Ja, die meisten werden ihre Werke wohl zeigen wollen und sich freuen wenn sie anderen gefallen.
    Und meisten wird es so sein dass das was einem selbst gefällt auch andern gefällt.
    Ich finde man sollte nicht fragen was anderen gefällt und dann das machen. (Und danach klang die Frage des TE für mich) Denn selbst wenn das was ich mache nur mir gefällt dann habe ich immer noch Spaß dabei es zu machen.
    Wenn ich aber nur mache was anderen gefällt ohne dabei darauf zu achten das es auch mir gefällt dann ist es kein Spaß mehr sondern Arbeit. Und arbeiten tue ich nur wenn man mich dafür bezahlt.

    Und wie gesagt meist werden auch andere die eigenen Werke gut finden egal was man macht, so das man in der Regel Machen kann was man will und trotzdem Anerkennung von anderen bekommt.
     
    #16      
  18. colias

    colias Aktives Mitglied

    741
    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    905
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Ideal ist, wenn man etwas macht, weil es einem Spaß macht und dennoch ein offenes Ohr für die Meinung der anderen hat. Nicht um sich deren Geschmäcker anzueignen! Sondern um deren andere Sichtweise zu nutzen die eigene zu objektivieren. Wenn man das einmal wirklich verstanden hat und lebt, dann beginnt man Kritik zu schätzen, und zwar jede, auch plumpe und negative. Sie erweitert die Sinne, macht einen damit besser und immer besser und das macht nicht nur Spaß, es wird zur Leidenschaft. Sich diese Leidenschaft bezahlen zu lassen ändert nicht unbedingt etwas am Spaß. Im Gegenteil, ich empfinde Bezahlung auch als eine Art Anerkennung. Und als Arbeit im Sinne von lästiger Pflicht fühlt es sich auch nicht an ...
     
    #17      
  19. andemande

    andemande Guest

    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Ist im Eifer der Diskussion vielleicht noch nicht aufgefallen dass @enigma1973 die Bilder inzwischen entfernt hat.
    Zeit den Thread in Ruhe zu lassen?
     
    #18      
  20. Panta rhei

    Panta rhei Colorjunkie

    353
    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    1.074
    Software:
    CS6
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Da kann bei dir aber irgendwas nicht stimmen.
    Ich sehe die Bilder und sie befinden sich unverändert da, wo sie auch hingehören- nämlich im Eröffnungspost.
     
    #19      
  21. Frank Ziemann

    Frank Ziemann Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CC, Win 10 64
    Ich habe Bokeh LensFlare ausprobiert
    Ich sehe die Bilder auch noch. Habe zur Sicherheit auch mal den Cache gelöscht und den Browser neu gestartet, aber die Bilder waren immer noch da.
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×