Anzeige

imac? wie weiter?

imac? wie weiter? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von dapoldi, 14.09.2008.

  1. dapoldi

    dapoldi Oldie

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    665
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Altmühltal + Bamberg
    Software:
    Füsse, Radl, Indesign, Oo, Illustrator
    imac? wie weiter?
    Hallo, meine Freunde,

    hab aus dem Bauch entschieden und mir einen imac (intel) über ebay ersteigert.

    Hab die Kiste, bin zwar begeistert und hab mich heut etwas eingearbeitet. Aber schon bei der Tastatur hab ich manche Probleme, find keine Taste für drucken (Screenshoots) etc., wo find ich eigentlich die installierten Programme?

    hab mir auch den vlc-player für mac geladen, um avi, etc. ablaufen zu lassen, eingelegte windows cds krachen/rauschen nur. mpg-Dateien laufen problemlos unter itunes.

    ins Internet zu kommen war kein Problem über WLAN mit der Fritzbox 7270.
    Hab Firefox für Mac installiert, find das Prog nach Beendung aber nicht mehr.

    Meine Frage an euch: Alle gekauften Programme hab ich nur für Windows, also auch CS-Suite.
    Kann ich mit Bootcamp oder Virtual?? Windows XP installieren und dann die CS3 aufspielen und das läuft mit vernünftiger Geschwindigkeit oder muss ich alles neu kaufen für Mac?
     
    #1      
  2. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    imac? wie weiter?
    AW: imac? wie weiter?

    Du kannst dir mit entsprechendem Zusatzprogramm Win als zusätzliches OS auf den Mac ziehen und dort dann alle Win-Anwendungen laufen lassen. Win kannst du dann auch direkt aus OS X aufrufen. Das ganze kostet allerdings einige Ressourcen und dann solltest du auf jeden Fall 4GB RAM zur Verfügung haben.

    Wenn es nur um CS3 geht, ruf mal bei Adobe in Frankfurt an und frage nach der Möglichkeit eines Cross Switch. Dabei würde deine Win Software gegen Mac Software ausgetauscht. Sollte gegen Zahlung des Portos für die neuen DVDs eigentlich möglich sein.
     
    #2      
  3. dapoldi

    dapoldi Oldie

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    665
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Altmühltal + Bamberg
    Software:
    Füsse, Radl, Indesign, Oo, Illustrator
    imac? wie weiter?
    AW: imac? wie weiter?

    Danke, Denyo,
    werd ich machen, aber erst muss ich mich mal intensiver mit dem imac beschäftigen, um die Unterschiede auszuloten, aber der erste Eindruck war halt einfach geil, der Teufel steckt meist im Detail und ich möcht hier keine Diskus anheizen.
     
    #3      
  4. Tyramel

    Tyramel Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    56
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS5, Espresso(HTML Editor - Mac)
    imac? wie weiter?
    AW: imac? wie weiter?

    1. Du findest deine Programme indem du den Finder öffnest, der befindet sich im Dock. oder einfach auf eine leere desktopstelle klickst und danach ctrl+n drückst und dort in der leiste links findest du den reiter Programme, wo alle installierten programme drinstecken.

    2. Du drückst oben rechts auf die kleine lupe und rufst spotlight auf und gibst dort den programmnamen ein

    Viel Spaß weiterhin
     
    #4      
  5. f-i-l-p

    f-i-l-p PDA Collector and PS Fan

    112
    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    4.746
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sachsen
    imac? wie weiter?
    AW: imac? wie weiter?

    Wenn Du die Programme über den Finder gestartet hast liegen diese im Dock. Dort kannst Du (Kontext ... rechte Maustaste) einstellen, daß das Icon immer im Dock bleiben soll. Das erspart Dir dann das Starten über den Finder.
    Ich nutze Parallel Desctop, empfehle Dir aber, wenn Du kleiner/gleich 2GB Ram hast, ein Update auf die MAC Version, wie von >denyo111< empfohlen.

    Ich habe auch nur 2GB, habe aber aus Kostengründen von WIN auf eine neue MAC Version gewechselt.

    Viel Spaß !

    psd_fff
     
    #5      
  6. dapoldi

    dapoldi Oldie

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    665
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Altmühltal + Bamberg
    Software:
    Füsse, Radl, Indesign, Oo, Illustrator
    imac? wie weiter?
    AW: imac? wie weiter?

    hallo, vielen dank tyramel und psd-fff,
    hab mich etwas eingearbeitet, Programme und div. Einstellungen gefunden, spotlight kannte ich nicht, hieß früher Sherlok oder?
    Nur Resourcen sparen find ich nix, meine damit wie bei WIN Cursorschatten, transparente Designs usw. abschalten, müsste doch bei Leopard auch gehen, oder?

    Hab mal Virtualbox installiert, damit ich XP aufspielen kann, funzt aber irgendwie nicht.
    Einrichtung virtuelle Platte ok, CD/DVD-Einbindung auch, aber wenn ich dann virtualbox starte und meine XP-CD drinsteckt, zeigt er mir bei Betriebssystem-Installation nur den Festplattenrest, nicht die virtuelle Platte an, die ja einen Namen hat, dann brech ich wieder ab, was mach ich verkehrt oder ist das mit Parallels leichter und funzt das mit cs3 premium unter windows überhaupt? Kostenlos ist der Wechsel von WIN zu Mac nicht. Werd erstmal die Testversion laden, cs4 steht ja vor der Tür, vielleicht gibts günstiges update.
     
    #6      
  7. knusprig

    knusprig Guest

    imac? wie weiter?
    AW: imac? wie weiter?

    Herzlichen Glückwunsch zum (fast)neuen iMac!!

    Ich benutze selber ein Macbook (November 2007) und benötige Windows XP für 3D Programme. Dafür habe ich die Festpaltte mit Bootcamp (per spotlight suchen) partitioniert. Das problem ist aber, dass ich 3 verschiedene XP versionen probieren musste bis mal eine ging. Das geht nämlich erst wenn das eine aktuellere CD mit Servicepack 2 Vorinstalliert ist.
    Dann kann man beim Start (noch bevor der graue apfel kommt) die alt taste gedrückt halten und nativ in windows startn. Super performance.

    Alternativ kann man auch (auch gut für photoshop) eine Software wie VMware oder Parallels benutzen um Windows mit OSX parallel laufen zu lassen. Ich kann da nur Parallels empfehlen, da ist es sogar möglich die Bootcamp partition als VM laufen zu lassen, so dass man windows kaum sieht und trotzdem photoshop in der Macumgebung nutzen kann.

    Gruß

    knusprig
     
    #7      
x
×
×
teststefan