Anzeige

In PS erstellte Datei für CMYK Drucker

In PS erstellte Datei für CMYK Drucker | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Lizman, 03.06.2007.

  1. Lizman

    Lizman Allrounder

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bremen
    Kameratyp:
    Pentax
    In PS erstellte Datei für CMYK Drucker
    Hi!

    Ich möchte gerne ein Bild was in Photoshop erstellt wurde ausdrucken.
    Und zwar auf einem CMYK Drucker (Solventdrucker).
    Jetzt weiß ich aber das ich die Datei die ich in PS erstellt habe ja in RGB ist (Aufgrund der Filter etc die sich nur in RGB nutzen lassen erstelle ich das normalerweise damit), aber RGB ja beim Ausdruck dann komplett anders aussieht.
    Wenn ich denn nun das fertige Bild am Ende in CMYK umwandele verändern sich ja am Monitor bereits sämtliche Farben.
    Ich bin da also in einer Zwickmühle da ich ja normal gleich in CMYK arbeiten müsste um die korrekten Farben zu bekommen. Oder reicht es das Bild anschließend einfach umzuwandeln?
    Oder gibt es sonstige Tricks um ein RGB Bild auf einem CMYK Drucker auszudrucken (ohne Qualitätsverluste, da das Bild sehr groß sein wird (2m breite))?
    Es gibt jadiverse Farbprofile.

    Vllt weiß ja jemand was ich meine :D
    Und versteht vor allem mein Problem.

    Greetz
     
    #1      
  2. breu

    breu Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    141
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    CH
    Software:
    Photoshop, Illustrator, InDesign
    Kameratyp:
    Nikon D80
    In PS erstellte Datei für CMYK Drucker
    AW: In PS erstellte Datei für CMYK Drucker

    Ja das alte RBG zu CMYK problem...
    Es gibt immer verluste beim umwandeln in den anderen Farbraum. Wenn du grelle Farben hast und mit der Pipette darauf gehst und in dem Informationsfenster schaust und siehst ein Ausrufezeichen hinter dem Prozentwert dann weist du das diese Farbe nicht im CMYK modus dargestellt werden kann. Die umwandlung in den Rottönen ist am schwierigsten weil da die Farben schnell matt werden, machen kannst du aber nichts.
    Zeig doch mal ein Screen von dem was du gemacht hast.

    PS ein drucker ist immer CMYK:)
     
    #2      
  3. Lizman

    Lizman Allrounder

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bremen
    Kameratyp:
    Pentax
    In PS erstellte Datei für CMYK Drucker
    AW: In PS erstellte Datei für CMYK Drucker

    Ja achnee! :D

    Aber bei nem normalen Drucker den jeder so zu hause rumstehen hat gibts keine probleme! ;)

    Aber bei Industriedruckern (nenn die einfach ma so, weil der Drucker nen eigenen Raum hat!) is der unterschied dann extrem!
     
    #3      
  4. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    In PS erstellte Datei für CMYK Drucker
    AW: In PS erstellte Datei für CMYK Drucker

    Ja, stimmt schon, ein Drucker arbeitet immer in cmyk, jedoch noch lange nicht jeder Drucker liest auch die Datei entsprechend aus. Bei den Home-Geräten ist es meist piepegal, welcher Farbraum geliefert wird, die drucken frei nach Schnautze alles gleich.
    Dein Drucker (ich kenne den nicht) liest, scheints Profile aus.

    Du kannst also (vorausgesetzt, du hast wenigstens einen einigermaßen kalibrierten Monitor) dir von den Druckheinis das entsprechende Profil für den Drucker geben lassen (oder sonst halt ein gescheites cmyk-Profil für Europäische Druckfarben; guckst du hier: ECI - Downloads) und es in
    Ansicht> Proof einrichten>eigene
    aktivieren. Dann hast du zwar ein RGB, aber die Monitordarstellung gibt dir dein cmyk-Proof aus (entsprechend zuverlässig gemäß Kalibration deines Monitors). --> alle Filter möglich, aber du siehst was du tust.

    Gut ist auch: Ansicht> Farbumfangwarnung
    Dann markiert PS dir die Bereiche, die im Zielfarbraum nicht darstellbar sind.

    …mühsam nährt sich das Eichhörnchen…
     
    #4      
x
×
×