InDesign Export in .pdf

InDesign Export in .pdf | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Nordlicht211, 12.11.2019.

  1. Nordlicht211

    Nordlicht211 Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    InDesign Export in .pdf
    Hallo zusammen,

    ich musste zum ersten Mal mit den Pantone Farbcodes eines Kunden arbeiten und folgendes Problem tritt auch jetzt zum ersten Mal auf.
    Nach dem Export in pdf werden Grafiken mit weißen Kästen hinterlegt, auch nicht bei allen.
    Dies erscheint nur bei der pdf Vorschau im Windows Explorer und beim Ausdruck auf einem herkömmlichen Firmendrucker.
    Öffne ich die gleiche Datei mit Acrobat sind diese weißen Kästen nicht zu sehen.
    Ich hänge die Dateien einmal mit an.
    Danke für die Hilfe und Erklärung, was ich falsch gemacht habe.

    Sascha
    https://abload.de/img/indesignygjmw.jpeg
    https://abload.de/img/anzeigeausdruck34kyx.jpeg
    https://abload.de/img/pdfanzeiges0kxl.jpeg
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.697
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    InDesign Export in .pdf
    Wahrscheinlich hast du nichts falsch gemacht. Die PDF-Anzeige im Explorer ist eh unzuverlässig und kann wie ein normaler Drucker wahrscheinlich keine Sonder- bzw. Volltonfarben, wie Pantone, darstellen
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2019
    #2      
    virra gefällt das.
  4. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.625
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    InDesign Export in .pdf
    Und der Hintergrund der importierten Grafiken ist auch sicher transparent? Welches Format haben die denn? PNGs?
    Tritt das Problem auch auf, wenn die orangen Flächen in CMYK sind?

    Wenn ich mir noch eine typografische Anmerkung erlauben darf:
    wo der Abstand zwischen Oberbegriff und Outline-Kasten zu klein ist, ist er bei den Bulletpoints zu groß.
     
    #3      
  5. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.481
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    InDesign Export in .pdf
    Yucky Whitebox liegt am Drucker und an der Anzeige im Explorer werden
    zur Kontrolle taugt nur der Acrobat und ein Postscriptfähiger Drucker (da muss aber der Vollton in 4c separiert werden)
    MfG
     
    #4      
    colias gefällt das.
  6. Nordlicht211

    Nordlicht211 Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    InDesign Export in .pdf
    Danke euch für die Antworten. Kann jetzt beruhigt sein, dass es an den mangelnden Fähigkeiten des Explorers und unseren Home Druckers liegt. War sehr unsicher, was ich dann nun an den Drucker schicke, aber nun weiß ich, dass das .pdf zählt.

    Danke Danke Danke

    Sascha
     
    #5      
  7. Nordlicht211

    Nordlicht211 Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    InDesign Export in .pdf
    Ja, die Grafiken sind pngs und haben einen transparenten Hintergrund.
    Vielen Dank auch für den typografischen Einwand
    Sascha
     
    #6      
  8. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.481
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    InDesign Export in .pdf
    Finger weg von PNGs
    WHY
    "Portable Network Graphics" wie der Name schon verlautet, haben in Printpublikationen nichts verloren
    platziere die Ursprungsformate >>.psd, ai, pdf oder .tiff << (war es bestimmt auch, bevor es zum "png" degradiert wurde)
    MfG
     
    #7      
    Cobblepot und colias gefällt das.
  9. Nordlicht211

    Nordlicht211 Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    InDesign Export in .pdf
    Vielen Dank für die Aufklärung, das werde ich nicht wieder vergessen und mich in Zukunft daran halten.
     
    #8      
  10. Nordlicht211

    Nordlicht211 Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    InDesign Export in .pdf
    Hallo zusammen,
    ich muss das Thema leider wieder aufgreifen. Der Grund warum Pantone solche Auswirkung hat, habe ich noch nicht gelöst.
    1) Ich habe nur .psd platziert
    2) Nach dem Exportieren der Bilder wurden Sie im Windows Explorer immer noch mit weißem Hintergrund angezeigt (laut Beitrag hier kann der Explorer das auch nicht anders). Also okay.
    3) Die richtige Ansicht sieht man nur in Acrobat. Auch dem war so, alle Elemente in Pantone (mit Transparenz) richtig, .psds ohne
    weißen Hintergrund.
    4) Bekomme den Druck der Onlinedruckerei und alle Bilder/psds haben einen weißen Kasten drum rum, alle Elemente bei denn ich
    die Deckkraft verändert habe, sind nicht mehr vorhanden

    Momentan bekomme ich nichts vernünftiges zustande, wenn Pantone im Spiel ist.

    Vielen Dank für eure HIlfe

    Sascha
     
    #9      
  11. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.625
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    InDesign Export in .pdf
    Würde dann noch mal zwei Dinge versuchen:
    1. Die Freisteller mit Pfaden anlegen. Und diese Pfade in InDesign als Freisteller auswählen.
    2. Die Pantone-Hintergrundfarbe in Photoshop anlegen. Als Volltonfarbkanal.
     
    #10      
  12. Quaszi

    Quaszi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    129
    Geschlecht:
    männlich
    InDesign Export in .pdf
    Exportierst du nach einem PDF/X Standard? Wenn ja, nach welchem?
     
    #11      
  13. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.481
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    InDesign Export in .pdf
    Allgemein die PDF Ausgabebedingungen sind entscheidend
    MfG
     
    #12      
Seobility SEO Tool
x
×
×