Anzeige

InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern | PSD-Tutorials.de

Erstellt von marcp, 13.01.2010.

  1. marcp

    marcp Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    91
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lübeck - Hamburg
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    Hi,

    irgendwie finde ich keine passende Lösung mit der Suchfunktion.

    Kann mir da vielleicht einer helfen oder den Link zur Lösung zeigen?

    Ich habe folgendes Problem:

    Wenn ich jpg-Bilder über die Funktion "platzieren" auf eine InDesign-Seite importiere sehen die alle komplett schön scharf aus. Scheinbar unabhängig von den Maßen.
    Was mich schon wunderte, ist dass die Bilder alle grob eine ähnliche Größe haben. Also wird ein Bild mit ca 3000 Pixeln Breite ca genauso breit dargestellt, wie ein Bild mit ca 700 Pixeln Breite.
    Nun will ich das ganze drucken und die kleineren Bilder werden dann unscharf, wohingegen das große gestochen scharf bleibt.
    Klingt ja erstmal auch logisch, doch versteh ich nicht, wie ich die kleinen Bilder einfügen muss, dass sie auch scharf dargestellt werden.
    Die müssen ja meinetwegen gar nicht vergrößert sein, was ja unweigerlich zu einer Unschärfe führt.
    Wenn ich dann nachträglich die Rahmen der Bilder kleiner mache und den Inhalt proportional anpasse wird die Schärfe übrigens auch nicht besser.

    Bitte gebt mir einen Tipp, wie ich das lösen kann.

    Vielen Dank schon mal..
     
    #1      
  2. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Wenn deine Bilder in InDesign bei diesen Unterschiedlichen Pixelmaßen gleich groß dargestellt werden, dann haben Sie unterschiedliche Auflösungen und die, der kleinen Bilder ist zu gering für den Druck.

    Deine Bildauflösung muss für den Einsatzzweck angepasst sein - bei normalen Offsetdruck hat sich 300ppi als Richtwert eingebürgert, je nach Einsatzzweck und Druckart, kann die nötige Auflösung drunter oder drüber liegen.

    Du müsstest nun die nötige Auflösung ermitteln und deinen Bilden in PS diese Auflösung "aufdrücken" (achte aber drauf, dass nicht interpoliert wird)
     
    #2      
  3. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.914
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Mach mal ein >Preflight. Da kannst du effektive Ausgabeauflösung deiner Bilder sehen (also so, wie sich nach dem Skalieren sind) – vielleicht siehst du dann klarer.
     
    #3      
  4. marcp

    marcp Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    91
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lübeck - Hamburg
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Ja, das große Bild hat 300dpi und die kleinen haben je 72dpi. Hatte die ursprünglich fürs Web gemacht und habe die daher nicht in besser. Hab zwar noch die Illustrator Dateien, von denen ich die erstellt habe, doch ist mir das zu viel Arbeit da jetzt alles nochmal rauszusuchen und ich will InDesign ja auch verstehen.

    Meinst du, ich soll dann einfach im Bildgrößenmenü von Photoshop die dpi "künstlich" auf 300dpi oder etwas weniger erhöhen? Meinst du mit Interpolation, dass es schärfer bleibt, wenn ich die dpi nich zu hoch einstell? oder wie kann ich darauf achten?

    Habs mal hoch gedrückt. Der Unterschied ist schon zu sehen, aber is noch nich wirklich perfekt:
    [​IMG]


    Was meinst du mit Preflight? Wo gibts das? Hab bisher immer als pdf gedruckt um den Unterschied sehen zu können.

    Danke übrigens für eure Hilfe. Ist ja schon mal ein Stück besser..



    edit:
    hab grad nochmal verschiedene resample Arten getestet. "preserve hard edges" und "best for enlargement" haben die besten bzw schärfsten ergebnisse geliefert. Das bild mit dem Flugzeug war vielleicht auch nicht das beste Beispiel, da das auch schon ursprünglich ein Pixelbild war.
    Habe auch nochmal verschiede dpi-Zahlen getestet und denke, dass bei mir 250 dpi mit "hard edges" am Besten aussah. Aber so scharf, wie das Original ist das leider auch nicht komischer Weise. Find ich eigenartig. Glaube, Word kann das besser, was ja eigentlich ein Unding ist.


    edit2:
    hab dieses Preflight gefunden, aber da ist ein Häkchen bei Preflight des Dokuments und für alle Dokumente. Wo sieht man dann das Preflight? Ist das dann live auf der Bühne oder irgendwo extra?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2010
    #4      
  5. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Öffne mal InDesign und drücke F1, alles andere würde hier zu einem Grundkurs ausufern....
     
    #5      
  6. marcp

    marcp Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    91
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lübeck - Hamburg
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern


    Danke, da hatte ich auch schon mal reingesehen, aber eigentlich hab ich grad eh keine Zeit dazu. Werd mir vielleicht lieber bei Gelegenheit mal ein Video2Brain Video oder so zu InDesign ansehen.
     
    #6      
  7. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    ja mach das mal und nimm Dir Zeit dafür :)
     
    #7      
  8. Poligono

    Poligono Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    144
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Spanien
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Wenn ich das richtig gelesen habe, hast du die Bilder ursprünglich für das Web gemacht. 72 dpi sind ausreichend für eine Bildschirmanzeige, aber nicht für den Druck. Und bei dieser niedrigen Auflösung kannst du keine scharfen Ausdrucke erwarten.
     
    #8      
  9. mindmapper

    mindmapper Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop CS3, InDesign CS3, Illustrator CS3, QuarkXPress 8, Flash CS3, Dreamweaver CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Für einen Druck musst Du mindestens 300 dpi für ein Bild haben und aus einem 72 dpi kannst Du nicht so ohne weiteres eine 300 dpi Auflösung herausholen, wenn nicht zumindest eine Ausreichende Pixelgröße vorhanden ist.
    Außerdem solltest Du immer bedenken, dass die Bilder auch nicht in RGB (wie für Internet) verwendet werden können, sondern CMYK sein müssen.
    Das sagt Dir aber alles der Preflight!
     
    #9      
  10. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Für das ganze gibt es eigentlich nur eine Antwort und die wurde schon geschrieben:
    Hier gab es auch viele Antworten, aber letztendlich ist der TE mit dieser Aufgabe total überfordert.
    Es wurde hier auch die Empfehlung von ID-Preflight genannt, ist aber genau das selbe, wenn der Layouter nicht mal weiss wozu und ob es das in ID überhaupt gibt, dann ist jede weitere Erklärung sinnlos.
    Zudem ist die Verknüpfungspalette für diesen Zweck eher von Vorteil und die Anzeige der effektiven Auflösung.
    Es ist immer noch nicht klar wie der TE seine Bilder platziert und wie er vorgegangen ist, seine mühseligen Erklärungen sind doch sehr unpräzise um eine genauere Hilfe anzubieten.
    Ich konnte bisher auch nirgends lesen welche ID-Version hier benutzt wird.

    Wir gehen immer von einem 60er Raster aus (das möge der TE doch mal überlesen und sich die Frage nicht stellen, wozu 60er Raster!!).
    Das Bilder mindestens für den Druck 300ppi haben müssen ist genauso nicht richtig, es würden auch 72ppi gehen, schaut sicher dementsprechend aus, aber das lässt sich nicht immer pauschal sagen was man machen soll.
    Das der TE meint mit WORD lässt es sich besser lösen ist schon ein Unding und lässt ahnen wie es um das Grundwissen des TE steht um mit ID auch nur im Ansatz effektiv zu arbeiten.


    Zum anderen heisst es nicht dpi sondern ppi!!
     
    #10      
  11. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Quatsch

    Nochmal Quatsch
     
    #11      
  12. jotebe

    jotebe macerer

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    331
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bayern
    Software:
    indesign_cs5.5, illustrator_cs5.5, Photoshop_cs5.5, quark9.2 u.a
    Kameratyp:
    eos500d, eos 5d mk2 u. a.
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    … Hatte die ursprünglich fürs Web gemacht und habe die daher nicht in besser. Hab zwar noch die Illustrator Dateien, von denen ich die erstellt habe, doch ist mir das zu viel Arbeit da jetzt alles nochmal rauszusuchen und ich will InDesign ja auch verstehen … .

    hier muss vor allem indesign dich verstehen.
    die muehe musst du dir schon machen, statt hier im forum zu jammern. wenn du eh noch die originaldateien hast, wo ist das problem?
    uebrgens kannst du ja die illustratordateien (wenn es denn vektorzeichnugen sind) kopieren und in indesign wieder einfuegen, so ganz ohne jpg-umweg. die eingesparte zeit kannst du dann darauf verwenden, dir tutorials ueber bildaufloseungen, ppi, spi, dpi, lpi reinzuziehen.
     
    #12      
  13. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Platzieren wäre der bessere Weg, C&P oder auch Drag & Drop sollte man vermeiden

    Generell aber schon richtig: warum *.jpg wenn ich die *.ai Daten habe? Die Adobe Tools sind so aufeinander abgestimmt, dass ich da hervorragend mit den nativen Dateiformaten arbeiten kann
     
    #13      
  14. jotebe

    jotebe macerer

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    331
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bayern
    Software:
    indesign_cs5.5, illustrator_cs5.5, Photoshop_cs5.5, quark9.2 u.a
    Kameratyp:
    eos500d, eos 5d mk2 u. a.
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

     
    #14      
  15. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.914
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Wer hat dir denn den Bären aufgebunden? Die Auflösung des Bildes richtet sich nach dem Ausgabemedium und dem Betrachtungsabstand und dem gewählten Druckraster. Ein Tintenstrahl-Plotter braucht viel weniger ppi im Bild als eine Offsetausgabe im 80er Ratser. Ein Großflächenplakat hat ein ganz grobes Raster und braucht trotz Offsetdruck am allerwenigsten ppi um auf die volle Qualität zu kommen.
     
    #15      
  16. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Klasse....ein Genuss zu lesen dass Du ppi schreibst!
    Und Dein Kommentar war ebenfalls sehr gut :)
     
    #16      
  17. mindmapper

    mindmapper Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop CS3, InDesign CS3, Illustrator CS3, QuarkXPress 8, Flash CS3, Dreamweaver CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    ist ja alles richtig, was ihr sagt, aber wenn einer keine Ahnung hat, sollte er eine hohe Bildauflösung verwenden, um sicher zu gehen, das Bilder nicht wegschwimmen.
     
    #17      
  18. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern


    Wer kein Ahnung hat, sollte sich Druckdaten vom Profil machen lassen
     
    #18      
  19. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.914
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern
    AW: InDesign unscharfer Druck von jpg-Bildern

    Nachtrag: ich kann die Bilder vom Flugzeug jetzt erst sehen – das Bild in 72er Auflösung ist ja auch schon unterirdisch übel: unscharf und sehr hoch komprimiert mit deutlich sichtbaren Artefakten. Wenn man das dann auch noch hochinterpoliert auf eine höhere Auflösung wird das höchstens gut gegen die Artefakte sein, denn da es noch unschärfer wird und "verwuschelt", fallen die ein wenig unter den Tisch. Das ist dann aber auch schon alles.
     
    #19      
Seobility SEO Tool
x
×
×