Anzeige

Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter | PSD-Tutorials.de

Erstellt von _helmi, 03.04.2008.

  1. _helmi

    _helmi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne ein paar Spots als indirekte Beleuchtung hinter einer Eben hervorscheinen lassen. Grundsätzlich funktioniert das mit dem Renederingfilter "Beleuchtungseffekte" zwar ganz gut, jedoch lassen sich die Spots so nicht genau positionieren und auch nicht identisch kopieren um damit genaue Regelmässigkeit reinzubekommen.

    Hat jemand eine Idee oder ggf. nen Link zu einem Tutorial mit dem man ordentliche Spotlights erstellen kann? Ich hab mich schon mit verläufen, Weichzeichnern etc. probiert, aber bin noch auf kein gescheintes ergebnis gekommen.

    Danke für Eure Hilfe!
     
    #1      
  2. Miahexe

    Miahexe www.mowz.de

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    59
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe PS CS2
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    also ich benutze "Beleuchtungseffekte" auch, allerdings kannst du so gut wie den selben effekt auch mit dem Abwedler/Nachbelichter bzw. *****/Burn Tool erzielen, zu finden direkt unterm Farbeimer ;)
    hoffe ich konnt dir damit helfen...
     
    #2      
  3. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.037
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    hmmm wenn du auf deinen Renderfilter net verzichten willst :

    Machst ne neue Ebene mit dem Modus (Farbig Abwedeln) und füllst diese mit schwarz (das ist die neutrale Farbe für diesen Modus).

    Nun nimmst du deinen Beleuchtungsfilter und wendest ihn auf dieser ebene an..

    Der Effekt ist der selbe wie du ihn schon kennst... nur das du nun die "Lichtebene" bewegen kannst :)
     
    #3      
  4. _helmi

    _helmi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    @tr4ze: Danke für den Tipp, das klingt interessant und ich werd's mal ausprobieren.
     
    #4      
  5. _helmi

    _helmi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    hmm nein, das mit fabig abwedeln scheint nicht zu klappen - der Filter hat schlichtweg keinen Effekt. Das ist auch schon in der Vorschau zu sehen:

    [​IMG]
     
    #5      
  6. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Nee, mach' das Selbe mal so:
    Neue Ebene> Fläche füllen 50% Grau> Modus Ineinanderkopieren
    DA den Renderfilter drauf. Das funzt.

    oder andere Methode:

    Einstellungebene Gradationskurven erstellen>Maske mit schwarz füllen> mit weiß da deine Beleuchtungeffekte hineinmalen
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2008
    #6      
  7. Hexenbesen

    Hexenbesen Heißer Feger

    2
    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    332
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    - Erde
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Oder:


    Versuchs mal mit Blendenflecken statt der Beleuchtungsdingens. Sei aber vorsichtig und fang mit nem kleinen Wert an:

    neue Ebene , Fläche füllen mit Schwarz, Blendenflecke (da is die 3. Blende ne gute, is relativ neutral) , umme 30 - 40% einstellen, und dann die Ebene auf farbig abwedeln umstellen.


    Grüßchen
    Besen
     
    #7      
  8. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.037
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    hehe du musst ja auch die richtige Ebene füllen :D
    Alle anderen Vorschläge hier funktionieren übrigens ähnlich..(die neutrale Farbe ist das Geheimnis)..muss mal mit rumspielen
     
    #8      
  9. ravido

    ravido Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    männlich
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Beleuchtungseffekte kann ich nur empfehlen.Achja und das mit den Ebenen passiert glaube ich jedem anfänger xD Da stolper ich immer wieder drüber.. xD
     
    #9      
  10. _helmi

    _helmi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Hm? Was gibt's daran zu empfehlen? ;-)

    ja klar, die neu angelegte halt oder?

    Die Tricks sind grundsätzlich nicht schlecht, helfen aber leider nicht wirklich weiter. Das funktioniert wunderbar solange man nur eine Lichtquelle oder einige wenige braucht die voneinander unabhängig sind. Sobald man aber mehrere Lichtquellen hat, deren Lichtkegel sich überschneiden klappt das nicht mehr, da sich die Ebenenmodi überschneiden und dadurch kein konsistentes Bild zusammenkommt.
     
    #10      
  11. RedRum

    RedRum pornolicous?

    13
    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    1.325
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Fulda
    Software:
    Creative Suite CS6
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Dafür gibt es zum einem masken die das ausblenden können und zum anderen kannst du auch in den Beleuchtungfiltern mehrer Spots gleichzeitig anlegen...mehr als 5 geht aber meines Wissen nicht...
     
    #11      
  12. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.037
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    hmm... am besten zeigst mal das bild um das es dir geht....:)
    Wenn der Renderfilter zu ungenau ist is halt Handarbeit angesagt..mit Masken und Verläufen..nach dem o.g. prinzip

    Btw: verschiedene Lichtquellen(Farben) in Photoshop zu verrechnen ist etwas schwierig.... das liegt zum einen an der Subtraktive Farbsynthese â?? Wikipedia und zum anderen daran wie jedes Pixel von denn einzelnen Modi verrechnet wird.
    Das sollte man wissen und verstehen.. zu finden in der Hilfe...Liste der Füllmethoden :)
     
    #12      
  13. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Ja, zeig' mal dein Bild. By the way: Du kannst die Lampen in dem Renderfilter doch auch als Vorgabe sichern (glaub ich)? Wieso kannst du da nicht reproduzierbare Ergebnisse mit bekommen?
     
    #13      
  14. _helmi

    _helmi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Das ist der Grund warum ich hier nach Wege und Alternativen gefragt habe ;)

    Weil ich es nicht schaffe mehrere Lampen mit exakt gleichen Einstellungen Pixelgenau zu platzieren - Du?

    Ich sollte evtl. nochmal mein Problem neu formulieren, ich hab das Gefühl, dass mich nicht jeder hier versteht:

    Ich weiß, dass der Beleuchtungsfilter gut ist, das Ergebnis gefällt mir grundsätzlich auch. Die Platzierung in dieser Minivorschau ohne Zoomfunktion und ohne genau einstellbare Leuchtquellendimensionen (der Kreis mit den vier Anfassern lässt sich nicht über feste Werte definieren, sondern nur "nach Gefühl") ist es aber nahezu unmöglich z.B. 3 identische, senkrecht nach unten scheinende Spots als Ergebnis zu bekommen die genau genug passen um später ein Pattern davon erstellen zu können (Ja ich weiß, dass es "5 Spots nach unten" als Preset gibt, aber ich brauch da meine eigenen Abstände und Spoteinstellungen).

    So, ich hoffe das war nun klar genug.
     
    #14      
  15. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Dann speichere dir deine eigenen Presets.

    Im Dialogfeld unter Art (gespeichertes Preset) einfach den Speichern-Button drücken, Namen vergeben und beim nächsten Mal wieder aufrufen. Was ist so schwer daran?
    :uhm:
     
    #15      
  16. _helmi

    _helmi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Das speichern ist nicht das Problem - das positionieren ;)
     
    #16      
  17. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter
    AW: Indirekte Beleuchtung ohne Renderingfilter

    Mach' die einen Spot auf eine Ebene wie oben beschrieben. Dupliziere die Ebene so oft d du magst. Blende jede Ebene einzeln ein und positioniere so den Spot. Am Ende vereinigst du alle Spot-Ebenen zu einer.
     
    #17      
x
×
×