Anzeige

Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht

Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Chaos_Design, 01.10.2015.

  1. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Moin

    Ich bastel´ gerade an einem Fotobuch mit alten Kindheits- und Jugendfotos meines Vaters für Weihnachten. Ich hab´ also noch´n bißchen Zeit :)

    Bislang bin ich noch dabei die alten Fotos aufzumöbeln. Gucks du:
    Original:.....................Fälschung:...............
    [​IMG] [​IMG]
    So in etwa werden alle Bilder aussehen: Schwarz/Weiß.

    Das Fotobuch würde demnach sehr traurig und langweilig aussehen, wenn ca. 70 Fotos diese Einheitsfarbe hätten.

    Aber ich habe nicht wirklich eine Ahnung, wie man ein Fotobuch mit alten S/W-Fotos gestalten könnte. Ich werde die einzelnen Bilder noch mit einem gewellten Büttenrand (kennt jemand ein nettes Plugin ?) und vermutlich das eine oder andere Foto auch mit einem Schlagschatten versehen.

    Aber welche Hintergründe kämen in Frage ? Macht es Sinn den Fotos (wieder) einen Sepiaeffekt zu verpassen ? Oder sonstige Effekte ?

    Gibt´s online irgendwelche Beispiele, die man sich anschauen und von denen man sich inspirieren lassen kann ?

    Vielen Dank für Tipps und Anregungen jedweder Art.:danke:


    P.S.: Ich hab PS CS2, PSE9, Gimp und diverse kleine Progrämmchen zur Verfügung
     
    #1      
  2. cjs

    cjs VariousDesign

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kempen - NRW
    Software:
    CS 6 Master Collection, CC Master Collection, Blender, Autocad
    Kameratyp:
    Samsung NX2000
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    #2      
  3. der_fou

    der_fou Wissbegieriger Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    986
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Simbach am Inn
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D200 und Nikon D800
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Hey!

    Vllt. schiesse ich mit diesem Hinweis übers Ziel hinaus, aber was das Gestalten von Fotobüchern betrifft:
    http://www.fotobuchmagazin.de/

    LG und allzeit "gut Licht"!

    der fou
     
    #3      
  4. Duplex21

    Duplex21 PS-the never ending story

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    228
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Photoshop CC 2018 Photoshop CS6 Nik Collection
    Kameratyp:
    Canon EOS 600D
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    #4      
    berniecook gefällt das.
  5. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Das ist das Problem. Ich weiß noch nicht so richtig, was mir gefällt, wie das Buch aussehen soll. Daher die Frage nach der Inspiration.
    Der erste Link wäre z.B. so eine Inspiration (leider gibt´s die Aktion nur gegen Registrierung und Gummipunkte, die ich nicht habe). Es gibt von der Dame auch noch weitere Aktionen (http://mutato-nomine.deviantart.com/art/Hand-colored-Vintage-Photo-ATN-37412305), aber eben auch nur gegen Gummipunkte.

    Im Netz fand ich auch einige Aktionen zum Erstellen von Büttenrändern, die aber bis auf eine Häßliche nicht mit meiner Bildbearbeitungssoftware läuft.

    Danke, das ist nicht zu weit geschossen, aber zu allgemein. Es ist nicht mein erstes Fotobuch und die Grundregeln beherrsche ich schon... glaub ich. Mir ging es mehr darum zu vermeiden, dass die S/W-Bilder irgendwann zu langweilig werden, auch weil mir nichts für den Hintergrund oder das Drumherum einfällt. Als Beispiel könnten die oben verlinkten Beispielbilder für die Fotoaktionen dienen oder sowas hier:
    http://cdn.albel.li/wp-content/blogs.dir/14/files/2013/03/510x240-3.jpg

    Mehr solcher Beispiele wären hilfreich...

    So sollte es am Ende jedenfall nicht aussehen:
    http://assets.catawiki.nl/assets/2015/8/26/b/5/9/b5987e7e-4c09-11e5-852b-d463b8f9243c.jpg

    Darüber hatte ich auch schon nachgedacht, wird mir aber vermutlich zu viel Arbeit und sieht dann doch aus wie gewollt, aber nicht gekonnt.
     
    #5      
  6. jawol

    jawol Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    36
    Geschlecht:
    männlich
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Für den Hintergrund ließe sich vielleicht eine (historische) Landkarte oder eine Abbildung des Aufnahmeortes verwenden. Bei Familienaufnahmen wäre auch ein Stammbaum-Auszug passend, damit auch spätere Generationen die Abgebildeten zumindest einem Familienzweig zuordnen können.
     
    #6      
    andemande, cjs und Chaos_Design gefällt das.
  7. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Guuute Idee!
     
    #7      
  8. essdreipro

    essdreipro Guest

    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    also das 'sepia-lastige' gefällt mir sehr gut... eben der Touch von 'alt'...

    ich würde die HG-Blätter ebenfalls auf 'alt trimmen'... passt sicherlich
    zu dem 'hohen Alter' vom Herrn Papa :D ...

    Tipp: ich habe für ein ähnliches Projekt erst die HG erstellt...
    die Maße habe ich vorab vom Ausbelichter genommen, also,
    in welches Maß später das fertige Buch gedruckt werden soll...

    in dem Buch jeweils platziert und anschließend die eigentlichen
    Motive... sah prima aus...
     
    #8      
  9. berniecook

    berniecook Photo-Fan

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    3.326
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Radolfzell
    Software:
    Photoshop CC, PSE, PPE, Lightroom, Irfanview, Windows 7/10
    Kameratyp:
    CANON EOS 80d, 400d, 1100d, div. analoge EOS, Sony WX350, Nikon S10, Sony A100, Minolta Analog
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Hallo,
    noch eine Idee meinerseits:
    Vielleicht hast Du noch die Möglichkeit an Orte zu kommen, an dem die Fotos aufgenommen wurden. Wie wäre es, wenn Du die dann (in Farbe ) fotografierst und das "alte" Foto dort hineinsetzt?

    Grüße
     
    #9      
    essdreipro gefällt das.
  10. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.775
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Ich finde das Original um Längen besser, als die bearbeitete Version. beim Original kann man die Geschichte fast fühlen, inklusive des alten Barypapiers. Das Remake erinnert an modernes plastifiziertes Papier mit wenig Historie. Da schauen dann die Bilder, weil man sie eben nicht perfekt „¡neu“ machen kann nur wie billige Reproduktionen aus.

    Ich würde die Original einscannen, mit dem Wellenrand freistellen und mit bissl Schatten auf einen Ansprechenden Hintergrund aufbringen.
     
    #10      
  11. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.967
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Dem schließe ich mich an. Die Bearbeitung hat jeglichen Charme verloren.
    Maximal leicht entgilben (Sättigung -40) und nur allzu grobe Fehler (Dreck) stempeln.
    Als Hintergrund bspw. ne dunkle Leinenstruktur, jedoch nicht zu sehr Ton in Ton.
     
    #11      
    essdreipro gefällt das.
  12. essdreipro

    essdreipro Guest

    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    ihr habt schon recht... mehr 'Emotionen' empfinde ich auch bei
    dem Original... hier passt die 'Patina' - Risse, Knicke etc. - ganz
    gut... habe viele solche Bilder 'retuschiert'... oft auch Bilder, die
    durch den Alterungsprozess schon so gut, wie auf waren...

    Risse, oder Knicke gingen durch, oder machten, Gesichter...
    fast unkenntlich... wenn man sich die Mühe machte, daraus
    etwas sichtbares zu machen, bekamen man doch Lob, oder
    ein 'Tränchen' wurde verdrückt...

    also was ich sagen möchte... hängt auch sehr vom Zustand
    der Vorlage ab...
     
    #12      
  13. pery

    pery PS-Genießerin

    111010
    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    5.062
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Software:
    PS CS6
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Hallo, Chaos_Design,

    also, ich würde die Fotos auch möglichst ursprünglich lassen, umso mehr Charme haben sie.

    Als Hintergrund darfst du natürlich kein schwarz oder grau aussuchen. Es spricht nichts dagegen, bunte Hintergründe zu machen. Außerdem passen gut Holz, Mauerwerk, Kork, Samt, Vorhänge, das Spinnenpapier aus alten Fotoalben, Fliesen, Wasser, Wolkenhimmel, Batik- oder Stoff-Texturen, alte Tapeten, Wald, Gras, Sand etc ... das auch in allen möglich Farben. Solche Texturen findest du bei cgtextures

    Du kannst auch, wie oben schon erwähnt, ein passendes Landschaftsfoto oder z.B. ein Foto einer Straße nehmen. Da brauchst du noch nicht mal hinzufahren zum Fotografieren, das findest du im Netz, zumindest per Google Maps. Ich hab z.B. Straßen wiedergefunden, in denen meine Eltern vor 60 Jahren in Amerika gelebt haben, so, wie sie heute eben aussehen und die dann mit etwas geringerer Deckkraft als Hintergrund genommen. Oder das Gebäude der Zeitung, bei der meine Mutter damals gearbeitet hat ... sie war fasziniert, wie es heute aussieht...

    Dann habe ich Details aus den Fotos genommen und im Hintergrund verteilt, in deinem Beispielbild wäre das jetzt der charakteristische Stuhl ... sogar den wirst du mit Sicherheit im Netz irgendwo finden ... du könntest ihn in groß nehmen oder viele schwebende Stühle verteilen. Das alles dann natürlich in Farbe zum Aufpeppen.

    Dann gibt es Photoshop-Aktionen, mit denen man die Fotos biegen kann, als ob sie irgendwo aufliegen... oder du ordnest sie mal durcheinander oder schräg an...

    Du kannst viele verschiedene Bilderrahmen um die Fotos machen, eine Seite als Galerie gestalten oder Museumswand....

    Dann kannst du die Hobbys nehmen, z.B. Briefmarken bei einem Sammler, Gestricktes bei einer Strickerin, Fische bei einem Angler ... bei meiner Mutter hatte ich viele Fotos mit unterschiedlichen Frisuren, da gab es dann zwei Seiten mit Locken als Hintergrund, mein Vater war leidenschaftlicher Hobbygärtner, da gab es einen Jägerzaun als Hintergrund... die Karnevalsbilder haben einen Konfettiregen ...

    Das Ganze machst du dann eben mehr oder weniger bunt, das läßt sich ja über Sättigung oder Deckkraft gut regeln.

    Gutes Gelingen!

    LG, pery :)
     
    #13      
  14. Panta rhei

    Panta rhei Colorjunkie

    343
    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    1.010
    Software:
    CS6
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Mir gefällt das Originalfoto auch sehr viel besser als die Bearbeitung.
    Ein altes Foto hat nun mal typische Alterungserscheinungen und diese zu entfernen, ist bei deinen Bildern absolut kontraproduktiv.

    Nun aber mal zu deinem Vorhaben.
    Du hast nur alte Bilder, welche du für das Fotobuch verwenden willst und welche sich größtenteils kaum mehr für irgendwelche stylischen BA-Effekte eignen dürften.
    Um diesem Bildmaterial dennoch einen passenden Rahmen zu geben, würde ich dich hier mal auf das digitale Scrapbooking aufmerksam machen wollen.
    Schau dich mal selbst um. Du wirst dazu viele Informationen, Inspirationen und auch Tutorials finden.



    Für diese Form der Bildbearbeitung/Bildpräsentation gibt es sogar auf vielen Plattformen (kostenlos und kostenpflichtig) fertige "Scrap kits", in denen verschiedenste thematisch passende Elemente bereits als PNG-Objekte zusammengestellt sind und mit denen man seine Bilder dann entsprechend garnieren und ansprechend präsentieren kann.
     
    #14      
    andemande gefällt das.
  15. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Vielen Dank für die vielen Tipps, auch für die kritische Anregung, die Bilder so zu belassen wie sie sind.

    Das ist eine Überlegung wert. Allerdings haben die wenigsten (ca. 5) der etwa 80-90 Bilder diesen natürlichen Vintage-Charme. Die anderen sehen einfach nur abgenutzt und ausgeblichen aus.

    Bspl.:
    [​IMG] [​IMG]

    Deswegen auch meine Überlegung, den alten Bildern nach den üblichlen Bildkorrekturen und Stempelarbeiten von entstellenden Flecken und Rissen mittels Plugin o.ä. wieder einen Büttenrand (?) und ggfs. Sepia-Look o.ä. zu verpassen.

    Ich habe verschiedene kleine Progrämmchen (z.B. XnRetro) oder Plugins (z.B. VirtualPhotographer) die eine gute Vintage-Tönung hinkriegen. So wäre dann zumindest die Fotos einheitlich Vintage gefärbt (und nicht so langweilig S/W), dafür aber die Hintergründe farblich und dekorativ gestaltet.
     
    #15      
  16. essdreipro

    essdreipro Guest

    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    kurze Anmerkung... 'VitualPhotgrapher' habe ich auch sehr gern
    für solche 'Stile' genommen... leider funktioniert es 'nur' bei 32,
    nicht 64 Bit :ciao: ....
     
    #16      
  17. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Bei mir läuft VirtualPhotographer auch auf einem 64er System (Win 7), allerdings mit PSE9 (32), also im "Programme (x86)"-Ordner.

    Um noch deutlich zu machen, wie die durchschnittliche Qualität der Bilder ist (sie haben eben nicht alle diesen Vintage-Charme, den man so belassen könnte) und wie ich mir in etwa das Endergebnis vorstelle:

    Ist:.............................Soll:
    [​IMG] [​IMG]
    (Das Original sieht eher aus, wie frisch aus dem Weltkriegsbunker gerettet.)
     
    #17      
  18. essdreipro

    essdreipro Guest

    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    wenn Du mit VP arbeitest, kannst Du auch 'Sepia-Charme' erzeugen ;) ...
     
    #18      
  19. andemande

    andemande ab und zu Besucher

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    2.355
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    woechentlich_html
    Kameratyp:
    woechentlich_html
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    hallo, an sich bin ich nicht der grosse Fan von Vintage Presets für Lightroom oder ACR.
    Aber keine Regel ohne Ausnahme. Nachdem man die alten Schätzchen ohnehin sorgfältig einscannen muss bietet sich Raw-Bearbeitung an.
    Während imho bei Fotos aus der neuen Digikam ein Vintage-Stil oft leicht daneben aussieht, sind die
    Presets für die echt alten Bilder eine gute Hilfe. Schön, wie bei jeder RAw-Entwicklung, sind Anpassungen vom Preset unter Sichtkontrolle. Mit virtuellen Kopien verschiedene Presets ausprobieren bis das beste Ergebnis gefunden ist, als eigenes Preset abspeichern und anwenden.
    Für so einen Job lohnt sich auch ein Testmonat von CC Photography.
    Viel Spass und viel Erfolg damit.

    @Panta rhei hat auch mir das richtige Stichwort genannt "digital scrapbooking". Tausend Dank !
    Ein Fotoalbum aus vielen Fotoalben muss ein Scrapbook werden.
     
    #19      
  20. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.775
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Inspiration für `alte Fotos´-Buch gesucht
    Ansichtssache. Auch hier würde mir das Original besser gefallen. Was m.E. gar nicht zu den Bildern passt wäre so ein Hintergrund: Ziegel viel zu klein um realistisch auszusehen, Foto zu viel Schatten, das schwebt über dem HG.

    Hier mal ein Beispiel, welches eher meinem Geschmack entsprechen würde:
    (Papier: http://www.gilesorr.com/Venice/marbled/)
    [​IMG]
     
    #20      
x
×
×