Anzeige

[CS4] ISO Wert ändern

[CS4] - ISO Wert ändern | PSD-Tutorials.de

Erstellt von harald_rieder, 11.09.2011.

  1. harald_rieder

    harald_rieder Harald sen.

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    8112 Gratwein, Am Grünanger 90
    Kameratyp:
    EOS 50d
    ISO Wert ändern
    Hallo zusammen!
    Ich habe diverse Nachtaufnahmen wo die Bilder überbelichtet sind.
    Irgendwo im Photoshop kann man den ISO Wert korrigieren, habe ich schon gemacht (oder war es ein anderes Programm?). Leider finde ich diese Einstellung nicht mehr. Ich hoffe die Community kann mir helfen.
    Vielen Dank im Voraus
    Harald
     
    #1      
  2. FrankHe56

    FrankHe56 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    765
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lüdinghausen
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom5
    Kameratyp:
    Canon DSLR u.a., Pansonic Lumix FZ30, Nikon EM, Rolleiflex SLX
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Wenn Du die Bilder in CameraRaw öffnest, kannst Du die Belichtung herunterdrehen. Du wirst aber weiter das Problem haben, dass dort, wo keine Bildinformationen wegen der Überbelichtung sind auch CameraRaw (bzw. Photoshop) nicht mehr helfen können. Weiß ist weiß bleibt weiß (bzw. einförmiges Grau).
    Es sind also nur relativ geringe Korrekturen möglich, bei RAW-Dateien etwas mehr als bei JPG-Dateien.
     
    #2      
  3. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Also den ISO Wert nachträglich zu ändern, ich wüßte jetzt nicht, wie das gehen soll? Egal ob Photoshop oder irgendein anderes Programm, die Empfindlichkeit der Aufnahme kann m.W.n. nicht nachträglich geändert werden, das sie auch im RAW bereits so gespeichert wird, erst recht in allen anderen Formaten.

    Erinnerst Du denn noch, was genau Du einstellen konntest? Meinst Du vielleicht den Regler "Wiederherstellung" oder "Belichtung" im RAW Konverter?

    Gruß
    Frank
     
    #3      
  4. gugue

    gugue Photoshopfan

    21
    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.411
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stmk.
    Software:
    cs5
    Kameratyp:
    canon eos 1000d Canon Eos 7d
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    ich kann mir auch nicht vorstellen den ISO nachträglich zu ändern, zumal, wie schon erwähnt, dies die empfindlichkeit des chips darstellt und in RAW diese so gespeichert ist.
     
    #4      
  5. harald_rieder

    harald_rieder Harald sen.

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    8112 Gratwein, Am Grünanger 90
    Kameratyp:
    EOS 50d
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Ja aber es ist nicht so, ich sehe ja was auf meinem Bild, es ist mir nur zu hell!
    Mit den üblichen Verdächtigen, wie Kontrast- hell / dunkel oder der Gradationskurve habe ich es schon versucht.
    Ich habe mich noch gewundert dass in dem Programm (ich gehe davon aus dass es Photoshop war) du einen Button hattest, wo du den ISO Wert fiktiv ändern konntest.
    Beispiel: du hast mit ISO 400 fotografiert und konntest in dem Programm eingeben ISO 800 wenn zu dunkel oder umgekehrt. Der Rechner hat es dir dann einfach in das gewünschte Licht gebracht.
    Gruß
    Harald
     
    #5      
  6. FrankHe56

    FrankHe56 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    765
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lüdinghausen
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom5
    Kameratyp:
    Canon DSLR u.a., Pansonic Lumix FZ30, Nikon EM, Rolleiflex SLX
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    In Photoshop und ähnlichen Verdächtigen gibt es keinen ISO-Knopf. Wäre auch aus og. Gründen Blödsinn.
    Du kannst die Gesamthelligkeit zurückdrehen (in CameraRaw oder Photoshop), was denselben Effekt hat wie eine Iso-Änderung (z.B. in Photoshop mit einer Einstellungsebene Helligkeit/Kontrast und dem Häkchen bei "früheren Wert verwenden" (CS4)).
    Du kannst auch mal den Filter Tiefen/Lichter verwenden (auf einer Kopie der Hintergrundebene).
    Eine echte ISO-Änderung ist faktisch nicht per EBV möglich, nur ein nachäffen des Effektes. Echte Bildinformationen wirst Du nicht zurückerhalten.
    Versuch aber mal das obengenannte, vielleicht hilft es ja, wenn - wie du sagst - ausreichende Bildinformationen vorhanden sind.
     
    #6      
  7. harald_rieder

    harald_rieder Harald sen.

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    8112 Gratwein, Am Grünanger 90
    Kameratyp:
    EOS 50d
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Danke für deine rasche Rückantwort, werde das einmal versuchen!
     
    #7      
  8. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Excusez-moi, aber das ist im Zusammenhang mit dem Anliegen des TO nur dann richtig, wenn das Bild mit manuellen Einstellungen gemacht wurde.

    Wenn mit Av oder Tv belichtet wurde, ist der Effekt der ISO-Änderung eine Änderung der Belichtungszeit oder Blende.

    Es ist jedoch davon auszugehen, dass manuelle Einstellungen gemacht wurden, sonst wäre eine Überbelichtung fast ausgeschlossen. Deshalb höre ich jetzt auch mit dem Klugscheißen auf. :D
     
    #8      
  9. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    12.138
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Um beim Abdunkeln mittels der Gradationskurve die Tiefen vor dem absaufen zu schützen würde ich vorab ein S-W-Bild des Motives erstellen und dies als Maske in der Korrekturebene Gradationskurve einsetzen. Im Fenster Masken kannst du die Dichte noch herabsetzen. Auch die Farben bleiben so besser erhalten.
    Klingt nach unnötigen Umwegen, führt aber zu super Ergebnissen!
    LG André
     
    #9      
  10. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen :)
     
    #10      
  11. Preach

    Preach schon 'ne Weile dabei

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    930
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoS. CS 4 ext.(PS11),Gimp2,ICE-Panorama,Autostich, usw.
    Kameratyp:
    Canon 650D, 17-50, 70-200, 2x Yn 560III
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Habe den ISO-Knopf heute zufällig entdeckt, hat aber mit deinem Problem nichts zu tun. Wenn man in PS auf "zu HDR zusammenfügen" geht kommt irgendwann eine Auswahl mit Lichtwert, Iso, Blende, Zeit.
    @Digicam - gerade eine Nachtaufnahem würde mit Standartautomatik überbelichtet, da das viele Schwarz zu einem Grau belichtet wird, sofern nicht besonders hilfreiche sehr helle Stellen da sind
     
    #11      
  12. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Ok, ich gebe zu, dass meine Aussage über fast nicht mögliche Fehlbelichtungen bei Automatikprogrammen unglücklich formuliert war.

    Ja, Ihr habt Recht.

    Was ich sagen wollte (Achtung Schachtelsatz :) ):
    Wenn eine durch EBV herbeigeführte Verringerung des ISO-Wertes das Bild dunkler machen soll, muss es meiner Meinung nach mit manuellen Einstellungen gemacht worden sein, da sonst ja auch die Belichtungszeit oder die Blende mit angepasst würde und der in diesem Thread gewünschte Effekt nicht zustande käme.

    Nun haben wir ja gelernt, dass man den ISO-Wert (und alle damit zwangsläufig zusammenhängenden Einstellungen) nicht per EBV ändern, sondern nur, wie FrankHe56 es sagte, nachäffen kann. Insofern also ein rein philosophischer Gedanke.
     
    #12      
  13. Klickser49

    Klickser49 halbweise

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    336
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Nikon D300
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Zu den Korrekturmöglichkeiten ist alles gesagt - aber wie kommt es zu diesen Überbelichtungen (könnte evtl. ja helfen, dies beim nächsten Versuch zu vermeiden):
    jede Kameratechnik berechnet die Belichtung auf den Durchschnittswert von Gamma 0,75 - aber der passt bei vom Durchschnitt abweichenden Motiven (Nachtaufnahmen /Schnee/Sandstrand/monochrom) nicht mehr. Da muß die Automatik zwangsläufig versagen. Darum ist gerade hier - im Gegensatz zu schon geäußerten Meinungen- Handeinstellung angesagt.
     
    #13      
  14. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Nachtaufnahmen: viel Dunkel, wenig hell
    Schnee: viel hell, wenig dunkel
    usw.

    Für jede dieser Lichtsituationen berechnet die Kamera einen Durchschnitt von 0,75.
    Wie kann da was vom Durchschnitt abweichen?

    Oder meinst Du mit "vom Durchschnitt abweichend" Motive mit homogener Lichtsituation?
     
    #14      
  15. Klickser49

    Klickser49 halbweise

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    336
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Nikon D300
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Die übergroße Masse aller Fotos wird bei "normalen" Lichtwerhältnissen gemacht - also ausreichend hellem Tageslicht wobei da die Summe aller Lichtanteile diesem Gamma 0,75 entspricht und darauf ist die Messung ausgerichtet. Ist ein Motiv dunkler (Nachtaufnahme, Höhle usw.), käme z.Bsp. in der Summe der Lichtanteile nur auf 0,5, bemüht sich die Automatik, trotzdem "normale" Lichtverhältnisse herzustellen, rechnet die Belichtung hoch und das Bild wird somit aufgehellt/überbelichtet (woher soll eine dumme Automatik auch wissen, daß es dunkel bleiben soll...).
    Bei hellen Motiven ist`s natürlich entgegengesetzt, somit entsteht da eine Unterbelichtung. Das muß nicht unbedingt bei jeder Kamera und in jedem Fall so sein, wollte doch nur eine einfache Erklärung der Ursachen darstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2011
    #15      
  16. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Ich glaube, man kann das ganze Thema mit der Überbelichtung/Unterbelichtung auch mal etwas anders betrachten:
    Die Frage ist doch, wann ist ein Bild denn überhaupt überbelichtet/unterbelichtet? Nur weil der Himmel in reinstem Weiß erstrahlt oder weil ein paar Schatten ins Schwarze absaufen? Letztendlich sind auch solche Bilder meist korrekt belichtet, das Problem ist eben nur, dass der Sensor es nicht schafft, alle Bereiche einer Szene gleichzeitig korrekt zu belichten. Wenn überhaupt, dann sind i.d.R. also lediglich bestimmte Areale eines Bildes fehlbelichtet, das ganze Bild an sich wiederum kann dabei durchaus korrekt belichtet sein.

    Dieser Umstand ist in meinen Augen z.B. ein prima Argument, um einen HDR/LDR Workflow (bei statischen Motiven) anzuwenden. Ziel wäre es dabei eben nicht, diesen typischen "HDR-look" zu produzieren, sondern im Ergebnis lediglich eine ausgeglichene Belichtung für alle Bildareale zu erzielen. Also quasi nur ein Ausgleichen dessen, was der Sensor so nicht zu leisten im Stande ist.

    Kann man auf Grund sich bewegender Motive keine Belichtungsreihe anwenden, dann müssen andere Lösungen her, meist wird dann das ganze Bild unterbelichtet, nur um alle relevanten Bildteile noch in den belichtbaren Bereich zu zwängen. Hierbei wird also mit voller Absicht unterbelichtet, also nix mehr mit "korrekter Belichtung". Schon alleine deshalb ist die Frage nach einer korrekten Belichtung in meinen Augen fragwürdig, es ist viel mehr zu klären, welchen Teil des Bildes man wie belichten will/muß, um zum Ziel zu gelangen. Eine Antwort darauf ist die Beachtung des Kamerahistogramms ... ;)


    Gruß
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2011
    #16      
  17. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    Man kann es auch so sagen:

    Richtig belichtet ist ein Bild dann, wenn
    • es genau so ist, wie es der Fotograf haben wollte (subjektiv)
    • die Kamera einen Gamma-Mittelwert von 0,75 errechnet hat (technisch)
     
    #17      
  18. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    ISO Wert ändern
    AW: ISO Wert ändern

    :)

    Naja ..., die Belichtungsmessung ist ja rein technisch gesehen unabhängig vom Anwender zu betrachten. Somit ist auch das Ergebnis einer technischen Messung immer davon abhängig, wie sie angewendet wird. Die korrekte Belichtung gibt es im eigentlichen Sinne ja gar nicht, selbst wenn man einen idealen Sensor hat bzw. der Sensor mit der umgebenden Lichtdynamik klarkommt, ist es immer noch einer Frage der Ausrichtung des Belichtungsmessers und dessen Einstellung, was am Ende hinten raus kommt. Anders gesagt, man müßte schon genau einen verbindlichen Referenzpunkt im Bild anvisieren und mit einem geeichten Belichtungsmesser dementsprechend die Werte einstellen. Am Ende wird aber wieder nur diese eine Stelle tatsächlich korrekt belichtet sein, für den Rest des Bildes muß das (leider) nicht zwangsläufig genauso gelten ...


    Gruß
    Frank
     
    #18      
Seobility SEO Tool
x
×
×