Anzeige

Katzenaugen - Blitzprobleme

Katzenaugen - Blitzprobleme | PSD-Tutorials.de

Erstellt von snippy86, 23.11.2008.

  1. snippy86

    snippy86 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    Hallöchen,

    ich weiß gar nicht, ob ich hier wirklich richtig bin, aber vileleicht kann mir ja doch wer helfen.

    Ich fotografiere zum größten Teil unsere Katzen. Die Ergebnisse sind toll und ich bin wirklich zufrieden. Die Augen sind bernsteinfarbend und kommen auch ganz leuchtend raus auf den Bildern. Aber nun haben wir eine neue Katze mit blauen Augen und da ist lange nicht jedes Bild ein Treffer... Die Augen haben in der Pupille immer einen leichten Rotstich. So wie früher alle meine Bilder mit den normalen 0-8-15 Digitalkameras aussahen...

    Die Kamera jetzt ist eine Pentax K110 mit aufgesetztem AF-360FGZ Blitz. Den Blitz habe ich komplett nach oben gerichtet und den kleinen weißen Schirm rausgezogen. Auch habe ich versucht, so weit wie möglich von der Katze wegzubleiben und lieber stark zu zoomen (Haben grade ein neues Teleobjektiv gekauft), in der Hoffnung, dass der Blitz nicht so doll stört. Ganz ohne geht es auch nicht, da ist alles zu dunkel und verwackelt halt dadurch auch schnell. Für schnelle Schnappschüsse ist das gar nichts.

    Ich habe schon einiges getüftelt und es sind auch ab und zu ein paar gute Bilder dazwischen, aber ich könnte nicht sagen, wodran es nun lag. Sind eher Zufallsprodukte. Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tips geben, wie ich entweder von vorn herein bessere Bilder machen oder sie nachträglich in Photoshop so bearbeiten kann, dass man es nicht sieht.

    Ich habe hier mal ein paar Bilder rausgesucht, damit überhaupt Nachvollziehbar ist, was ich direkt meine. Ich habe sie nicht bearbeitet oder verkleinert, sie sind direkt so wie sie von der Kamera kommen.

    Bilder mit orange/gelben Augen, mit denen ich zufrieden bin.
    links entfernt

    Und hier die Katze mit den blauen Augen, die einfach nicht blau sein wollen
    link entfernt

    Ich freue mich über ein paar Tips von euch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2008
    #1      
  2. Niobe

    Niobe Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    536
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    cross border
    Software:
    CC, OS X 10.x
    Kameratyp:
    Canon
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    Kannst du die Fotos kleiner machen... Bei mir dauert das recht lange bis ein Bild dargestellt ist :(
    Was ist denn das für eine Rasse - Kartäuser oder BRI?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.11.2008
    #2      
  3. snippy86

    snippy86 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    Briten sinds bis auf den Tabby, der ist Tierheim-Wald-und-Wiesen-Sonstwas

    Verkleiner die Bilder eben schnell und lad sie nochmal neu hoch. Hatte gedacht, die müssten so groß sein, weil man sonst nicht gut erkennen kann was mein problem ist *g*
     
    #3      
  4. Niobe

    Niobe Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    536
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    cross border
    Software:
    CC, OS X 10.x
    Kameratyp:
    Canon
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    Maskenkatzen haben blaue Augen, wunderschön, aber nicht ganz unproblematisch aus fotografischer Sicht. Blaue Augen sind lichtdurchlässiger und man beleuchtet dadurch schneller die rote Augennetzhaut, was dann auf dem Foto sichtbar ist.

    Deshalb nie die Katze direkt anblitzen, sondern besser Seitenlicht verwenden.

    Empfehlen kann ich dieses Buch Katzen digital fotografieren
    ISBN 13: 978-3-8272-4085-9
    ISBN 10: 3-8272-4085-9

    Versuche es mal - bin recht gespannt was dabei rauskommt.
     
    #4      
  5. wosi61

    wosi61 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Gimp
    Kameratyp:
    Sony Alpha 100
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    Hallo,
    ich blitze fast nie. Dafür habe ich lichtstarke Objektive, 50 1,4 oder 85 1,4. Kann ich nur empfehlen und würden Dein Problem lösen.

    Wolfgang
     
    #5      
  6. Fotomacher

    Fotomacher Hat es drauf

    321
    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    2.399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    CS3, C4D...
    Kameratyp:
    Eos 40D
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    Manchmal hilft es den Rote Augen Korrekturblitz in der Kamera einzustellen.
    Noch besser ist aber keinen Blitz zu benutzen oder beim Blitz einen Blitzdiffusor zu verwenden. Sollte man nun trotzdem noch Rote Augen haben dann gibt es in Photoshop das Rote Augen Korrekturwerkzeug, mit diesem kann man es ein wenig korrigieren.
    Ausserdem war das Foto auch leicht unterbelichtet, kann mit der Tonwertkorrektur wunderbar beheben.
    Siehe hier:
    [​IMG]


    Edit:
    Hier mal ein Foto von mir, mit einem Slave Blitz der von links hinten nach oben an die Decke+Diffusor ging, ich denke der Blitz ist nicht zu sehen. Kannst dir auch gerne einmal die Exif Daten ansehen. Vielleicht hilft es dir was weiter.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2008
    #6      
  7. bassma

    bassma Guest

    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    Ich hab auch stets das Porbleme mit den roten Augen auf Bildern.:(
     
    #7      
  8. FrankPr

    FrankPr Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    327
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS5 Extended + Lightroom 2
    Kameratyp:
    EOS 40D und 7D + einige L's
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    Wenn ich lese, daß jemand Katzen mit ihren nachtempfindlichen Augen anblitzt, kann ich nur den Kopf schütteln. Gilt für viele Tiere.
    Klar, es gibt "Photographen" denen die empfindliche Netzhaut "seines Lieblings" für ein nach seiner Meinung gelungenes Bild am Allerwertesten vorbei geht. Das ist (nicht nur) eine Frage der Ethik.
    Wenn das Licht nicht reicht, dann muß man eben für Licht sorgen, oder wenigstens bouncen. Oder eben auch mal auf ein Bild verzichten.
     
    #8      
  9. iko

    iko Maskenbildner

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Win7 - Photoshop CS5 extended, CS3-Design-Standard, Corel Suite X5, AquaSoft
    Kameratyp:
    Canon 40D+70D, Panasonic Lumix TZ41
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    ich habe drei sehr viel fotografierte katzen - aber noch NIE hab ich bei den fotos geblitzt, geschweige sie direkt angeblitzt.
    wenn ich sowas höre oder lese, geht mir im wahrsten sinne der hut hoch.
    vielleicht blitzt sich mal einer dieser gedankenlosen knipser selbst in die augen. und jetzt kann er sich ja mal vorstellen (wahrscheinlich kann er nicht), was eine katze mit ihren um vieles empfindlicheren augen in so einem moment fühlt. sie ist blind und weiß nicht, wie ihr geschieht.
    aber es war ja für ein "gutes" foto. wen kümmert da die katze.
    iko
     
    #9      
  10. snippy86

    snippy86 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    thema beendet. danke für die anfangs vernünftigen antworten.

    ihr fotografiert eure katzen auf eure art, ich weiterhin auf meine. hättet ihr meinen beitrag richtig gelesen, hättet ihr auch entdeckt, dass sie nicht direkt angeblitzt werden, sondern der blitz an die decke geht und aus großer entfernung mit maximalem zoom fotografiert wird.

    da die augen nicht zugehen und bei den anderen auch kein blitz in den augen erkennbar ist, ist das auch kein drama. aber muss ich mich hier rechtfertigen? hatte das forum für besser gehalten.
     
    #10      
  11. Niobe

    Niobe Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    536
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    cross border
    Software:
    CC, OS X 10.x
    Kameratyp:
    Canon
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    @Fotomacher,
    zwar verwende ich selten einen Blitz, wenn überhaupt, aber Exif Daten, würden mich zum vergleichen interessieren. Kannst du mir diese bitte geben - vielen Dank im Voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2008
    #11      
  12. Fotomacher

    Fotomacher Hat es drauf

    321
    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    2.399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    CS3, C4D...
    Kameratyp:
    Eos 40D
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzporbleme

    Jo klar:
    Hier die Daten:
    Belichtungszeit: 1/13sek
    Blende: F/5 (wegen Tiefenunschärfe)
    Brennweite: 40mm
    ISO: 200
    Messmodus: Muster

    hab auch schon 2sek Belichtung hinbekommen, das geht aber nur wenn die Katze sehr entspannt ist und sich nicht bewegt. Am besten geht das tagsüber, da pennt meine fast immer und ist müde.
     
    #12      
  13. alan_rainbow

    alan_rainbow Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Software:
    Adobe CS2 + Photoshop CS3 + CS4
    Kameratyp:
    Olympus E410 + E500
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    #13      
  14. Debi1973

    Debi1973 ..nie zufrieden

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    540
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Am schönen Zürichsee
    Software:
    CS5 / Indesign / Illustrator
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D, EOS 7D, 5D Mark III
    Katzenaugen - Blitzprobleme
    AW: Katzenaugen - Blitzprobleme

    abwarten bis die Katze auf der sonnigen Fensterbank sitzt.... da gelingen mir die besten Katzenaufnahmen

    [​IMG]
     
    #14      
x
×
×