Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen

Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von codyallen, 28.11.2021.

  1. codyallen

    codyallen Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    542
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS5 / DW
    Kameratyp:
    D5000
    Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen
    Ich auf dem Gebiet nicht zu Hause.
    Meine Tochter (12) ist eine echt gute Zeichnerin.
    Ich habe überlegt ob ich ihr nicht ein Grafiktablet zum Anschluß an den PC kaufe.
    Gibt es auch schon erschwingliche "normale" Android Tablets mit denen man gut Zeichnen kann?
    Ich würde gerne zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, weil sie auch noch neues Tablet möchte zum "rumdaddeln".
    Gibt es da etwas bis 200€?
    Gebraucht wäre auch eine Option.
    Vielen Dank
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2021
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.042
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen
    Hallo Codyallen,

    zum ersten würde ich mir mal ein paar Testberichte und Vergleiche durchlesen, wie https://www.vergleich.org/android-tablet/

    zum zweiten sind preiswerte Tablets mit schwächere Prozessoren und weniger Arbeitsspeicher ausgestattet. Wenn die Spiele anspruchvoll sind oder im Malprogramme auch große Bilder erstellt werden, dann kann so ein Tablet schnell an seine Grenzen kommen.

    Ein gerenalüberholtes Tablet aus der Mittelklasse wäre vielleicht die beste Wahl.

    – j.
     
    #2      
    codyallen gefällt das.
  4. TappamWah

    TappamWah aka SZR2D

    1252
    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    885
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CC
    Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen
    Hallo Codyallen,
    also zum Einen, Android Tablets werden nicht an den PC angeschlossen, man kann da direkt drauf zeichnen.
    Für 200 Euro kenne ich jetzt kein passendes Tablet.. Wie der Vorredner schon sagte, braucht es starke Hardware für Apps, die mit Grafikbearbeitung arbeiten müssen. Aber das ist nicht ausschlaggebend. Was wirklich wichtig ist - ist ein guter Stift und das hast du beim Android nur beim Samsung Galaxy (S Klasse). Kostet zwar mehr, aber denk dran - der Geizige zahlt zweimal ;)
    Ich hab's mir (Samsung Galaxy s7) vor einem Jahr mit einem Handyvertrag für 25 Euro im Monat geholt und bin bis jetzt ziemlich zufrieden damit. Davor hatte ich einen Windows Tablett von Wacom, was das vierfache kostet und ich muss sagen das Tablet von Samsung tut es auch.

    Ich habe ein Paar Videos auf YouTube, zwar keine Tutorials oder Erfahrungen, aber du kannst anschauen, was mit dem Ding alles möglich ist:
     
    #3      
  5. AdrianP

    AdrianP Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    67
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Kameratyp:
    D5100, Pro14N, Kiev88, ...
    Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen
    Für mich reicht das S6 Lite, das es momentan überall im Angebot gibt - es muss nicht direkt das teure S7 sein.
    Und wenn man doch bemerken sollte, dass man sehr viel mit dem Tablet zeichnet, so lohnt sich eher der Sprung zu den iPads Pro, die aber direkt ein vielfaches kosten.

    Solltest Du aber ein Grafiktablet suchen, dass Du an den Rechner schließt, dann würde ich direkt eins mit Display nehmen - die Preise sind ja mittlerweile bezahlbar und es muss nicht zwingend ein Wacom sein. Testberichte anderer Hersteller schneiden Preis-Leistungsmäßig auch ganz gut ab. Sind dann allerdings nicht mobil!
     
    #4      
  6. Tiwlip

    Tiwlip Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    05.01.2022
    Beiträge:
    1
    Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen
    #5      
  7. colias

    colias Aktives Mitglied

    741
    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    1.233
    Geschlecht:
    männlich
    Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen
    Die Tochter hat vielleicht schon ein Weihnachtsgeschenk, aber allgemein finde ich es immer gut, die Geräte auszuprobieren. Nur weil es am Papier das beste ist, heißt es nicht, dass es zu einem am besten passt. Auch ich lande immer wieder beim iPad pro, aber die Alternativen haben auch ihre Vorteile und sei es „nur“ ein subjektiv angenehmerer Stift. Software, um seiner Kreativität freuen Lauf zu lassen, gibts auch für alle.
    Auch wenn Kosten keine Rolle spielen, landet man nicht immer beim aktuell größten Cinitq. Allerdings würde ich bei stark limitiertem Budget ein „Billigangebot“ wirklich gründlich recherchieren. Denn nichts ist limitierender, als schlecht oder nicht funktionierendes Werkzeug.
     
    #6      
    Torito49 und maerz1978 gefällt das.
  8. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    8.238
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC 21.2.1, Lr-CC 9.3, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Kaufberatung - Android Tablet zum zeichnen/malen
    :daumenhoch
     
    #7      
Seobility SEO Tool
x
×
×