Anzeige

Kaufberatung für Canon

Kaufberatung für Canon | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Niklasnick, 04.11.2008.

  1. Niklasnick

    Niklasnick Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Bremen
    Software:
    Adobe Photoshop Elements/CS4 MAC
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D Digital
    Kaufberatung für Canon
    Kaufberatung für Canon Objektiv

    Moin!
    Ich möchte mein Kit-objektiv 18-55mm langsam mal austauschen. Das EF 50mm 1.8 (Muss ich mich noch entscheiden ob die stabile Metallversion oder die neue Plastikversion) ist schon so gut wie bestellt, ich bestelle aber Innerhalb der nächsten 2 Tage ein Schlagzeug (Tama Superstar + Sabian B8 Beckensatz mit 18er Crash) und habe daher im Moment etwas weniger Geld. Da der AF meines Objektivs leider wohl leicht kaputt ist, brauche ich unbedingt ein neues. Mit dem 28-135 IS USM habe ich schon vorher geliebäugelt, da ich aber einen Bereich wie den meines Kits brauche, denke ich da an das 17-85mm IS USM, oder empfiehlt mir jemand etwas ganz anderes? Es sollte nicht viel mehr kosten als die beiden die schon zur Auswahl standen. Danke schonmal ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2008
    #1      
  2. Metaljam

    Metaljam Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Kaufberatung für Canon
    #2      
  3. tiroler

    tiroler Hat es drauf

    14
    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    2.202
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz und Tirol
    Software:
    CS4, C4D R10
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D+L-Obj.
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    nimm auf jeden Fall Sigma- definitiv billiger bei gleichbleibender Qualität.
     
    #3      
  4. kokavr

    kokavr Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    1.147
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geesthacht bei Hamburg
    Software:
    Photoshop CS4, Lightroom 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Meines erachtens kriegst du das alte 50er 1.8 mit Metalbajonet nicht mehr zu kaufen, denn vor knapp 3 Jahren folgte eine neue Version mit verbesserter Optik, dafür aber komplet aus Plastik. Ich vermute mal, dass die Lagerbestände wohl bereits verkauft sind.;) Es sei denn du suchst gezielt nach einem gut erhaltenen gebrauchten.

    Da es für dich die Brennweiten im weitwinkelberéich wichtig zu sein scheinen, kann ich dir von dem 18-200 (empfohlen von Metaljem) nur abraten. Laut vielen Berichten soll dieses Objektiv im Weitwinkelbereich fast unbrauchbar sein.

    Wie wäre es mit dem neuen 18-55 3.5-5.6 IS USM? Denn so weit ich dich richtig verstangen habe, hast du noch das alte Kitobjektiv ohne Stabi. Der Nachfolger ist um einiges besser und kostet knapp über 100?.
     
    #4      
  5. Niklasnick

    Niklasnick Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Bremen
    Software:
    Adobe Photoshop Elements/CS4 MAC
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D Digital
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Also ich möchte schonmal kein Megazoom (z.B. 18-200mm), da mir die Abbildungsleistung sehr wichtig ist. Das EF 50mm USM wird an meinem 1.6er Crop etwa 80mm haben, ich brauche die kleine Blende (viel Licht) für kurze Verschlusszeiten, werde dann so Blende 2.2 oder so benutzen.
     
    #5      
  6. Fenriswolf_Foto

    Fenriswolf_Foto Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mansfeld
    Software:
    Photoshop CS2
    Kameratyp:
    Canon EOS 1000D
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Hallo, also nur mal ein kleiner Hinweis von mir. Das 18-55mm von Canon ist ein EF-S Objektiv. Die wurden speziell für die digitalen EOS entwickelt. Aber es hat eine effektive Brennweite (KB) von 29-88mm. Du bräuchtest also das 17-85mm nicht notwendigerweise.
    Das 28-135mm deckt das völlig ab.
    Schau Dir die Objektive und deren Beschreibung mal bei Canon an.

    Viele Grüsse
     
    #6      
  7. kokavr

    kokavr Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    1.147
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geesthacht bei Hamburg
    Software:
    Photoshop CS4, Lightroom 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Mit dem 28-135mm würde er an seiner Eos400D eine effektive Brennweite von ca. 45-216mm haben und so quasi kein Weitwinkelbereich mehr abdecken.

    Es hängt ja nicht davon ab, ob es ein EF oder EF-S Objektiv ist, sondern von der Kamera bzw vom Bildsensor der in der Kamera eingebaut ist. Kameras, wie 400D haben einen APS-C Chip der einen Seitenerhältnis 1,6 zu Kleinbild-/Vollbildformat hat.

    Der unterschied zwischen EF und EF-S ist nur der Bajonet- bei EF-S ragt dieser tiefer in das Kamerainnere. Aus diesem Grund können diese Objektive nicht an die Canons EOS 5D, 1D und 1Ds Reihen angebracht werden, weil die sonst das Spiegel am Hochklappen hindern würden.
     
    #7      
  8. retom

    retom Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    über das Tamron 17-50mm 2.8 liest man viel gutes und der Preis ist sehr fair. Ich selbst habe das 17-55 2.8 IS von Canon das ich sehr liebe, aber das auch ziemlich teuer ist..

    Gruss
     
    #8      
  9. kokavr

    kokavr Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    1.147
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geesthacht bei Hamburg
    Software:
    Photoshop CS4, Lightroom 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    ja, das Gute EF-S 17-55 f2.8 IS USM könnte, wenn es ein EF- Bajonet hätte, eine "L" in der Bezeichnung haben. Quallitativ und vor allem Preislich ist er ja schon mit Profiobjektiven von Canon gleichzusetzen.:eek:
     
    #9      
  10. retom

    retom Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    mindestens :) Ich hatte zuvor das EF-L 17-40 mm und bin nun einiges glücklicher.
     
    #10      
  11. Limo320

    Limo320 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 40D DSLR
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon


    Naja,soweit würde ich mich jetzt nicht wegschmeißen:rolleyes:
    Hatte das Tamron 17-50 und das Canon 17-55,vor meinem jetzigen Canon 24-105 4L.
    Das Tamron war bei offblende schärfer als das Canon,obwohl das Canon beim justieren war.
    Und von der Verarbeitung,kommt es an mein 24-105er nie und nimmer ran:lol:
    Ich empfehle ganz klar das Tamron,außer man braucht einen IS und ein flüster leises Objektiv.
    Was jetzt nicht heißt das dass Tamron megalaut ist,wie einge gerne immer behaupten!
    Vor allem ist das amon fast genau so schnell wie das Canon,den Unterschied merkt man nur aufm Papier.
     
    #11      
  12. Niklasnick

    Niklasnick Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Bremen
    Software:
    Adobe Photoshop Elements/CS4 MAC
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D Digital
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Moin!
    Und ich dachte immer bei einem EF-S Objektiv gibts für die Cropkameras auch genau das was draufsteht..... naja egal. Tamron mag ich irgendwie nicht, ich sehe auch ein dass es evtl. dafür gar keinen Grund gibt, aber ein 17-50 werde ich mir NICHT kaufen. Es hat einen kleineren Zoombereich, und es sollte schon mehr oder weniger in den Telebereich kommen. Da wäre das 17-85 praktisch, weil es einen kleinen WW hat und auch in den Telebereich kommt. Es muss auf jedem fall mehr als 55mm BW haben....
    Auch möchte ich gerne komplett bei Canon bleiben, keine Dritthersteller wie Sigma, Tamron, Tokina etc., da ich oft auch schon schlechte Berichte über die gehört habe, Canon eine Firma ist, bei der ich gerne mein Geld lasse und es evtl. auch noch andere "Innere Gründe" gibt. Ich würde mir auch nie ein Samsung-Handy kaufen, obwohl mir z.B. das f480 sonst gut gefällt, auch vom Bedienkonzept. Aber das ist etwas anderes. Ein 70-200er f4 L USM kommt auch nach den nächsten Osterferien nachdem ich einen Ferienjob hatte, das müsst ihr mir nicht empfehlen ;)...
     
    #12      
  13. Limo320

    Limo320 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 40D DSLR
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Tja,wenn du wegen 35mm Brennweite ein weit aus schlechteres Objektiv nehmen würdest,ist das natürlich deine Entscheidung.:D
    Bedenke aber das man die mm locker zu Fuß meistens ausgleiche kann,oder aber cropen kann;)


    Kurze Zusammenfassung:
    Canon 17-55 2,8 und das Tamron 17-50 2,8 liegen fast gleich auf,wenn es um die Leistung geht,da kann das komisch 17-85 im leben nicht mithalten:rolleyes:
    Und wenn du dir eh das Canon 70-200er f4 L USM kaufen willst,ist das 17-85 erst recht Blödsinn;)

    Bedenke aber 2 Sachen,beim Canon und Tamron hast du eine durchgehen Lichtstärke was du mit dem 17-85 nicht hast.
    Und auch andere Hersteller außer Canon,lieber Spitzen Produkte,die wesentlich günstiger sind,bei gleicher Leistung.
    Oder bist du so einer,der nur nach dem Namen kauft um zu eiigen was er hat?:rolleyes::p

    Ich persönlich finde deine Einstellung doch recht komisch,aber musst du ja selber wissen!
     
    #13      
  14. Niklasnick

    Niklasnick Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Bremen
    Software:
    Adobe Photoshop Elements/CS4 MAC
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D Digital
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Ich brauche die Brennweite weil ich oft auf Reitturnieren und Hundeausstellungen Fotos mache oder unsere Hunde zuhause, und auf dem Reitfeld / im Showring kann ich nicht einfach rumrennen und hier zuhause... bis man da ist ist das Motiv weg! Da auch die 55mm schon viel zu kurz sind, werde ich mir auch erst recht kein 17-50mm Objektiv kaufen. Das 17-55mm hätte ich mir sofort als Ersatz für mein nicht richtig fokussierendes 18-55mm gekauft, wegen der guten Abbildungsleistung und der durchgängigen Blende, aber die spielt in einer anderen Preisklasse. Ich habe im Moment nicht so viel Geld, und deswegen muss erstmal ein etwas billigeres Objektiv wie das 17-85 oder das 28-135 her.

    Und nein, ich will nicht zeigen, was ich habe, sondern will eine sehr gute Abbildungsleistung haben und eine lange Lebensdauer sowie eine gute Mechanische Leistung und eine gute Abdichtung (Schimmel, Pilz, Dreck)und da habe ich schon mehrmals auch in verschiedenen Foren gelesen dass Sigma, Tamron, Tokina und co da lange nicht bei Canon mithalten können. Sigma ist noch Ok, über die habe ich schon einige gute Sachen gelesen, über das eine Tamron auch, aber halt nur über das eine. Und auch ein wichtiger Faktor: Die Serienstreuung. Bei Canon gibt es zwischendurch ab und zu mal ein Objektiv, das ist etwas unscharf. Aber von Tamron und Tokina höre ich so etwas andauernd! Und da ich keine Lust habe, das Objektiv direkt wieder zurückzuschicken, kaufe ich direkt eins, wo die Gefahr, ein nicht richtig fokussierendes Objektiv zu kaufen, viel geringer ist. Das ist mein Standpunkt, und finde auch, dass ich mich eigentlich nicht rechtfertigen muss, wieso ich von einer bestimmten Marke etwas nicht kaufen will.

    PS: Falls das etwas patzig rüberkam, das sollte es nicht sein. Ich wollte nur meinen Standpunkt vertreten und niemanden anmeckern, beleidigen oder rumzicken ;)
     
    #14      
  15. Limo320

    Limo320 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 40D DSLR
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Ich frag mich grad,warum ich noch nie etwas von seinen Problemen gehört habe,obwohl ich tag täglich mich in einem riesen Fotoforum rumtreibe.
    Zumindestens nicht bei Sigma oder Tamron.
    Hatte schon mehrere von denen und nie Probleme!
    Nur mal zur Info,zb.das Canon 17-55 und das 100-400 haben des öfteren Staubproblemen.
    Und auch sonst ist Canon nicht fehlerfrei.
    Wie geagt,mein 17-55 musste ich justieren lassen und das 2 mal!
    Mist kann man überall bekommen:D
     
    #15      
  16. retom

    retom Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    dann käme wohl noch das 17-85mm oder das 24-70mm /2.8 in Frage. Das zweite ist sicher die bessere, aber auch die teurere Wahl.
    Ich hatte das 17-85 eine Zeit lang und es ist nicht wirklich schlecht, aber halt auch nicht wirklich super. Eine "Kompromisslösung".. Aber wenn du mit der Lichtstärke des 18-55er zurechtkamst und mit der Abbildungsleistung dieses Objektivs zufrieden bist, ist es für dich sicherlich ok. Du gewinnst dann immerhin etwas Brennweite, einen USM und den IS dazu.
     
    #16      
  17. 4kosh

    4kosh Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    36
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    na, ich würde nicht alles pauschalisieren, sonder mehr auf Testberichte achten. Ich habe sowohl Tamron, wie Tokina und Canon im Einsatz und ich bin sehr zufrieden. Weil ich mir ide Objektive gezielt herausgesucht habe. Das Tamron 28-75 zählt mit zu einer der besten Objektive von Tamron und schlägt viele Canon Objektive.. Auch in der Verarbeitung. Natürlich kannst du hier nicht ein "normale" mit einem "L"-Canon objektiv vergleichen. Wenn man mehr Zahlt bekommt man auch mehr :)

    das Caon 28-135 ist meines Wissen noch ein altes analog Objektiv und auch noch auf analog gerechnet. Es ist klasse.. habe es gemocht.. aber auch einer kleinen 400D war das Handling für mich nicht mehr so toll. acuh der IS ist noch ein ältere und im Vergleich zum Tamron mach 2,8 einfach mehr Spaß :)

    Bei den 50er würde ich bei Caon bleiben.. geht nichts über diese Objektive.. natürölich wäre ein 50mm 1,4 die beste Wahl.. aber ein 1,8 mit Metall ist auch nicht schlecht.. das Plastik ist ok.. aber es dringt doch schnell Staub ein.. udn es kratz dann beim Scharfstellen.. echt übel.. naja.. ist dann runtergefallen nicht weit.. aber es ist halt doch billiges Plastik.. war interessant das innenleben des Objektivs zu sehen

    Im Weitwinkelbereich würde ich auch ein solches kaufen.. das Tokina ist in der Preisklasse auch ein Highlight.. Klar gibt es hier ein gutes Sigma (900 Eur) und ein gutes Canon (auch um die 900 ) aber das zahlt man..

    Von den Kit-Objektive würde ich die Finger lasse.. hatte bisher noch keins was wirklich gut war.. dann doch lieber ein billiges Sigma..

    von EF-s versuche ich auch die Finger zulassen.. weil amn doch vielleicht auf Vollformat umsteigt und dann alles nochmal kaufen.. ok.. beim Tokina konnte ich es nicht anders..

    Ich finde du verbaust dir mit deiner Einstellung Objektive zum indealen Preis-Leistungsverhältnis zu kaufen. Canon ist gut.. aber auch nicht perfekt.. gerade in den letzten jahren ist die Maxime billig und Feature statt Qualität.. leider..

    In der aktuellen Color foto gibt es ein Testbgericht über aktuelle Objektive im Standard Zoom bereich.. schau es dir mal an..

    VG Mario
     
    #17      
  18. arnie121

    arnie121 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Das Canon 17-40 F4.0 L ist zwar etwas teurer, aber jeden Cent wert. Solltest du da ein gutes Angebot bekommen.....Ich hatte das 28-135 IS, das Sigma 18-200 OS zum Testen zu hause. Die Bildqualität des 17-40 spielt einfach in einer anderen Liga und die Verarbeitung ist ebenfalls 1a.
    Als Ergänzung zum dazu habe ich mir das 70-200 F4.0 zugelegt. Ebenfalls ein Traum....Für beide zusammen muss man aber schon mit ca. 1000 Euronen rechnen.
    Falls das Geld noch nicht ausreicht, würde ich lieber noch sparen - lohnt sich wirklich, denn der Aha-Effekt ist enorm, während ich den beim 28-135er nicht hatte.
     
    #18      
  19. Niklasnick

    Niklasnick Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Bremen
    Software:
    Adobe Photoshop Elements/CS4 MAC
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D Digital
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    Hm stimmt das 17-40 werde ich mir mal angucken... Da habe ich schon einiges gutes in anderen Foren drüber gelesen. Und durch den 1.6er Crop hätte ich dann 27-64mm Objektiv, und falls ich irgendwann so in 10 Jahren oder so, wenn ich dann tatsächlich Fotograph werde (evtl. auch IT-Techniker) und auf KB von einer 5er oder im Idealfall 1er umsteige, kann ich das ja immer noch benutzen. Vorher kommt aber erst noch die 50D, nächstes Jahr, und da kann ich die ja weiterbenutzen..... Die durchgängige Blende und das "L" und die damit verbundene sehr hohe Qualität gefällt mir sehr gut....
     
    #19      
  20. olliz

    olliz Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Kaufberatung für Canon
    AW: Kaufberatung für Canon

    @Niklasnik
    Du weißt aber was du willst?
    1. du willst nicht viel Geld ausgeben....okay
    2. du willst kein Superzoom ... okay
    3. du willst mit Blende 2,2 fotografieren...okay
    4. du willst mehr Zoom als das 50/1,8.....okay
    5. du willst kein Tamron mit durchgehender Blende 2,8 ....okay

    Und du willst dir das 17-40/4L ansehen?
    Punkt 1 nicht erfüllt
    Punkt 2 erfüllt
    Punkt 3 nicht erfüllt
    Punkt 4 nicht erfüllt
    Punkt 5 nicht erfüllt

    und nun?
    Ich schlage dir vor, du beschäftigst dich ertmal mit den Grundlagen deiner Kamera. Es gibt z.B. die Möglichkeit, die ISO zu erhöhen. Desweiteren ist die Angabe der Brennweite unabhängig vom Crop-Faktor der Kamera. Die Brennweite wie sie angegeben ist, ist auch die tatsächliche.

    Hunde und Pferdesport sind nicht zu vergleichen. Du hast immer unterschiedliche Abstände, es sei denn es handelt sich um Trabsport und die fährst im Aufnahmewagen neben der Bahn.
    Hunde sind in der Regel schneller und wendiger als Pferde und benötigen einen schnellen Fokus.

    An deiner Stelle würde ich mich nach einem gebrauchten (wenns es denn sein darf) 70-200/4L umsehen.

    Ansonsten ist mir auch neu, das Tamron nur Schrott produziert. Habe selbst ein 28-75/2,8 drauf und wurde noch nie enntäuscht. Übrigens auch an einer 400D.

    Gruß olliz
     
    #20      
x
×
×
teststefan