Anzeige

Keying -AVI oder WMV

Keying -AVI oder WMV | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Diddy02, 29.11.2012.

  1. Diddy02

    Diddy02 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Keying -AVI oder WMV
    Hi!

    Bin neu hier und möchte erstmals alles freundlich grüßen![​IMG]

    Ich hoffe, ihr könnt mir einen Tipp geben, ich weiß alleine nicht weiter!


    Ich möchte eine Nachrichtensendung nachspielen, dazu habe ich den Moderator vor einen GreenScreen gestellt und diesen dann wieder in After Effects freigestellt. (Keying 1,2)

    Kameraaufnahme war mit einer 1920x 1080 HD Kamera, Quellvideo hat 2,26 GB mit ca 12 Minuten. Renderformat bei allen nachfolgenden Beispielen gleichbleibend auf 1920x1080p.

    Ihc habe ein normales *.jpg als Hintergrund eingefügt und 2 kleine *.png, welche das Logo des Senders darstellen sollen.

    Dies renderte ich als *.avi.
    Diese Datei war aber an die 180 GB groß und konnte von meinem PC (8GB RAM) nicht abgespielt werden geschweige denn weiterbearbeitet werden.

    Also habe ich als *.wmv gerendert. Dateigröße nur mehr an die 33 MB, aber der Moderator is doch sehr gepixelt, was leider nicht ausreichend ist.

    Dann fiel mir ein ein, dass ich den Moderator etwas größer skaliert hatte (pixelbasiertes Adobe) und fügte nochmals die Originaldatei in Originalgröße mit anschließendem Keying ein.
    Brachte nur mäßigen Erfolg.

    Jetzt habe ich nur 1 Minute der Aufnahme mit AVI gerendert:
    die Aufnahme ist zufriedenstellend, wenig Pixel zu sehen. Jedoch waren dies auch an die 30 GB.

    Meine FRAGE:

    Gibt es eine Möglichkeit, als WMV zu exportieren und trotzdem ein akzeptables Ergebnis zu erhalten? Denn alles soll ein Teil eines Films werden, der auf DVD muss- also fernab von 180 GB..


    Ich hoffe, ich habe nicht alle zugetextet, ich wollte nur alles anführen.

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    lg

    Diddy
     
    #1      
  2. NewRose

    NewRose Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    82
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Software:
    Adobe CS 6 Master Collection, Cinema4D
    Keying -AVI oder WMV
    AW: Keying -AVI oder WMV

    Du kannst die Rendervoreinstellungen natürlich auch verändern, z.B. indem Du im DropDownMenü hinter dem Ausgabeformat in der Renderliste auf "Andere" gehst oder direkt auf das gelbe Ausgabeformat klickst. Dann öffnet sich ein Fenster, wo Du verschiedene Renderformate auswählen kannst. Unter Formatoptionen kannst Du dann auch noch die Qualitätseinstellungen etc. des gewählten Formats ändern. Da könntest Du z.B. mal versuchen, ob Du eine bessere Qualität bei Deinem WMV hinbekommst. Das voreingestellte AVI ist verlustfrei, d.h. es erfolgt keine Kompression, daher die große Dateigröße. Wenn der Film aber eh auf DVD soll, kannst Du ihn auch direkt als Mpeg2-DVD rendern. Ansonsten nehme ich ganz gerne H264, der bleibt auch komprimiert qualitativ ganz gut. Aber da hat jeder andere Vorlieben und für einige Projekte gibt es ja auch Vorgaben. Am besten informierst Du Dich mal allgemein über Codecs, Rendereinstellungen etc und probierst da selbst ein bißchen rum.
     
    #2      
  3. Aelfry

    Aelfry Web Developer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    794
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mönchengladbach
    Software:
    CC, SublimeText, Git, Sass, Gulp
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Keying -AVI oder WMV
    AW: Keying -AVI oder WMV

    Wenn das finale Video deutlich größer ist, als das Ausgangsmaterial, sind die Exporteinstellungen wohl "ein wenig" ungünstig gewählt.
    Wahrscheinlich hast du dir ein umkomprimiertes Video ausgeben lassen.

    Gleiches Problematik: falsche Exporteinstellungen!
    33MB für 12 Minuten FullHD Video ist deutlich zu wenig... logisch das die Qualität da auf der Strecke bleibt. Wie schon mein Vorposter schreibt, probiere mal den H.264 Codec und passe die Exporteinstellungen an. Wenn das Video nachher nur auf DVD soll, kannst du natürlich auch direkt als MPEG2 rendern.
     
    #3      
  4. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.330
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win7
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Keying -AVI oder WMV
    AW: Keying -AVI oder WMV

    Hallo

    Also 1920x1080 HD auf eine DVD geht so natürlich nicht, außer du bastelst dir eine AVCHD-DVD. Diese
    AVCHD Disc setzt dann allerdings unbedingt einen BluRay-Player voraus.

    Wenn das ganze eh auf eine DVD soll rendere wie Aelfrey schon schrieb als mpeg2-DVD raus.


    [​IMG]
     
    #4      
  5. Diddy02

    Diddy02 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Keying -AVI oder WMV
    AW: Keying -AVI oder WMV

    Ich danke allen für Eure Hilfe, werde Eure Tipps so bald als möglich ausprobieren und mein Resultat hier beschreiben, falls nach mir noch jemand ähnliche Schwierigkeiten hat!

    Danke!
     
    #5      
  6. Diddy02

    Diddy02 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Keying -AVI oder WMV
    AW: Keying -AVI oder WMV

    Nochmals Ich.

    Habe jetzt als "mpeg2-dvd" ausgeben lassen, dabei lief allerdings die Audioausgabe nicht synchron mit der Videodatei, außerdem war das Video stark "verlangsamt".

    Mit "h264" wurde das Ergebnis einwandfrei, war für meinen Fall die beste Einstellung!

    Besten Dank an alle!
     
    #6      
x
×
×