Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?

Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust? | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von AyChiquita, 05.01.2008.

  1. fdhallo

    fdhallo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.12.2018
    Beiträge:
    2
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Preise stehen auf der Seite. Ich habe das Wagnis auf mich genommen.
    30, 40 oder 50 Euro für 2, 4 oder 5 Fach Vergrößerung. Momentan 35% Rabatt.
    Jetzt musst du entscheiden.

    Vg Matthias
     
    #21      
  2. shutterstock

    Shutterstock Foren-Sponsor

    Foren-Sponsor: Wie ein dreiseitiger Falz-Flyer in Adobe InDesign entsteht

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsidee zu fördern? Erfahre, wie du einen dreiseitigen Falz-Flyer erstellst, der deine Kunden wirkungsvoll über deine Produkte und Dienstleistungen informiert. Klicke jetzt hier!

  3. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6.978
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 64 / Ps-CC20.0.4, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Preise für ein Bild? Die Seite spricht viel dafür, dass die Vergrößerung/en OK ist/sind, aber nicht klar ist, ob die Preise für ein Bild oder für ein Paket von mehrere Bilder gilt. :(
     
    #22      
  4. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.110
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Um $75,- habe ich vor einem halben Jahr https://topazlabs.com/gigapixel-ai/ gekauft. Dafür kriege ich regelmäßig kostenlose Updates, kann locker bis 6x vergrößern (und jede beliebige Vergrößerung darunter), kann, wenn ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden bin, eine andere Software verwenden, und muss meine Bilder nicht in die unsichere Welt des Internets schicken.
    Auswahl an Software gibt es ja, und wenn jemand ernsthaft verspricht, Vergrößerungen einer Pixelgrafik ohne Qualitätsverlust zu machen, dann ist das Werbung, Marketing. Solche Marktschreier findet man ja immer wieder.
     
    #23      
    Torito49 und Rata gefällt das.
  5. Rata

    Rata Kreativ-Flatrate-User

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    9.790
    Geschlecht:
    männlich
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Bauernfängerei.


    Alchemisten gibt es auch unter Softwareautoren keine :p


    Lieber Gruß
    Rata
     
    #24      
    shivaZ und wilwis gefällt das.
  6. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.110
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Du bist eben mutig. Ich denke immer die potentiellen Klagefluten.:D
     
    #25      
    Rata gefällt das.
  7. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.259
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Da dürfte sich Gigapixel ja schnell amortisiert haben. Wer ein bissi nachrechnet wird feststellen das die gezeigten Beispielvergrößerungen kaum größer sind als die Ursprungsdateien und daher Null Aussagekraft besitzen.
    Der Vergleich zu Ps ist dann wohl auch klar gefaked (auch wenn Gigapixel das tatsächlich besser macht).

    Wie Rata schon schrieb: Bauernfängerei.
    Ab drei Bildern kostet Gigapixel bereits weniger.
     
    #26      
    OliB und 10dency gefällt das.
  8. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Sprichst du von Gigapixel oder besagter Website? (Der Link scheint nicht mehr zu existieren). Ich hatte mir die Beispiele auf dieser Seite auch runter geladen. Und das waren schon erhelbliche Vergrößerungen. Und das Ergebnis so gut, dass ich kaum glauben konnte, das es nicht gefaked ist. Wenn die Software das tatsächlich leistet, dann alles Achtung. Auch wenn ca. 30,- Euro pro Motiv (?) zu viel ist.
     
    #27      
  9. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.110
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Anscheinend sind die Mods draufgekommen, dass da für eine platzierte Werbung nichts bezahlt wurde. Da wurde das Posting entfernt, leider wurde in der laufenden Nummer nicht erwähnt, was da warum geschehen ist. Nun sieht es für einen zufälligen Leser des Beitrags so aus, als ob plötzlich ein paar Irre einen über 10 Jahre alten Beitrag mit sinnlosen Postings weitergeführt hätten. Auch nicht im Sinne der Verständlichkeit.

    Doch egal. AI Gigapixel macht zum Teil wirklich erstaunliche "Pixelerfindungen", um die Auflösung drastisch zu vergrößern. Bei anderen Motiven geht es auch ganz gut, bei anderen weniger. So haben die Lösungen verschiedener Anbieter jeweils Vor- und Nachteile. Ist auch Geschmackssache und eine Sache der jeweiligen Anforderungen und Bedürfnisse. Bisher habe ich keine Software gefunden, die das Stitching von ohnehin schon hochauflösenden Einzelbildern erreicht. Bei weitem nicht.

    Hätte jedoch der hier genannte Dienstleister einen neuen Algorithmus mit so gigantischen Leistungen zur Verfügung, dann würde man nicht Peanuts mit ein paar Anwendern per Onlineaufträgen machen, dann hätte man den schon um viel Geld an eine Firma verkauft und würde den Rest des Lebens auf Yachten um die Welt segeln, oder was immer wirklich reiche Leute mit ihrem Leben anfangen.
     
    #28      
  10. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.259
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Von der Webseite. Da waren Beispiele mit Originalbreite 5,760px auf 23.000 px aufgeblasen, also Faktor 4
    Das gezeigte Bild hat dann jedoch 1.500 px wurde also (mitsammt der Lupeneinblendung) um Faktor 3,84 verkleinert.
    Was man in der Lupe sieht ist daher eine Vergrößerung um Faktor 1,042 (4,2%). Ein Fake ist das nicht, darf ja jeder nachrechnen, Verarsche ist es dennoch, weil es Ergebnisse suggeriert die im Original schon da waren.

    Ich habe Gigapixel getestet und mit Ps Details erhalten 2.0 verglichen. Da hat Gigapixel durchaus die Nase vorne.
    Von daher währe es für Leute die den Dreisatz kennen vielleicht besser mal "vorher / nachher" in jeweiliger Endgröße zu zeigen.
    Was gerade gezeigt wird hat 0 Aussagekraft und riecht nach Bauernfängerei. Wörter wie "verlustfrei" verstärken das nur.

    Irgendwann gibt es für Webseiten vielleicht eine "Bauernweiche" welche Besucher dann auf die jeweils passende Seitenversion leitet. Ein Algorithmus aus Infos von Alexa, Google, Whatsapp ... Ein Schelm der denkt das es das schon gibt :D
     
    #29      
  11. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Verarsche konnte ich nicht erkennen. Hatte mir das NASA-Beispielbild runtergeladen. Original (?) Breite 4928 Pixel auf 29568 Pixel hoch gerechnet. Auf die gleiche Weise in Phtotoshop vergrößert und übereinander gelegt. Da hatte das Motiv der Website um Längen die Nase vorn. Ebenso bei dem People-Motiv. Bin eher skeptisch, ob das mit rechten Dingen zu geht.
     
    #30      
  12. gugue

    gugue Photoshopfan

    21
    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stmk.
    Software:
    cs5
    Kameratyp:
    canon eos 1000d Canon Eos 7d
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    schon mal photozoom versucht ?
     
    #31      
  13. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.259
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Das bezog sich auch nur auf die dargestellten Bilder der Webseite mit 1500 px breite. Bis zu den Downloads hatte ich gar nicht runter gescrollt.

    Ich zweifle gar nicht mal an der Qualität deren Vergrößerungen, auch wenn ich beim Nasabild bezweifle das die das recht stark komprimierte Jpeg vergrößert haben (oder doch eine höhere Auflösung vorlag?).

    Davon ausgehend das die Gigapixel verwenden wird das momentan schon die best mögliche Qualität sein. Nur wer das Programm kennt und damit rechnen kann das es nicht bei ein bis zwei Bildern bleibt kann es sich auch gleich kaufen.

    Ich hatte auch mit photozoom verglichen, auch da liegt Gigapixel drüber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2019
    #32      
  14. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    1.034
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2018, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    #33      
  15. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.457
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Dein können in Ehren aber eine viertel Stunde ist schon ein wenig knapp kalkuliert Was sollen denn die Leute denken? Das schüttelt er sich aus dem Handgelenk?
    da musst Du ja schon in den Startlöschern sitzen und nur darauf warten das Teil nach zu bauen :nick:
    kommt auch auf den Detailgrad an, was ich so im Netz an Nachbauten gesehen habe war echt gruselig, da würde ich es lieber kaufen, obwohl man sich da auch nicht sicher sein kann was für einen Zackenbarsch man sich ins Haus holt. ;)
    So mein Wort zum Sonntag heute schon mal eher:)
    MfG
     
    #34      
  16. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.259
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Ein geübter Bezierkurven-Jongleur packt das locker.
     
    #35      
  17. colias

    colias Aktives Mitglied

    741
    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    744
    Geschlecht:
    männlich
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Ich würds nicht schaffen. Doch, schon, wenns nur für einen Dorffestflyer wär, ich die Grafik nicht gründlich optimieren müsste bzw eine so hochaufgelöste Vorlage hätte, dass das nicht notwendig würde. Und — wie @liselotte gemeint hat — bereits in den Startlöchern wäre.
     
    #36      
  18. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    1.034
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2018, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Die Bubbles sind alle gleich, am längsten würden die Striche der Schatten an der Tröte dauern.
    Es ist aber schon ein Unterschied im Ergebnis ob ich das Logo aus Vektoren baue oder ob ich es im PS nachzeichne.
    Von diesem Logo gibt es ganz viele Versionen. Viele sind handgemalte alte Bilder. Das in PS unterzulegen und nachzuzeichnen dauert auch nicht länger.
    Ich baue im Schnitt 5-6 Logos täglich und das schon seitdem es Grafik auf dem Computer gibt. Die meisten davon werden für den Siebdruck, also in Vektoren benötigt. Ich brauche dafür nicht warm zu laufen, das ist eingeübt wie Schuhe anziehen, dafür brauche ich auch nicht nachdenken.

    grüße
    ralf
     
    #37      
  19. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.259
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Die lassen sich aus zwei Strichen morfen, gruppieren und als Ganzes zurechtbiegen. Bei den vielen Kreischen erstellt man eines und kopiert die anderen. Bleibt die Tröte mit ein paar Ellipsen und wenigen Ankerpunkten und das Schild mit 5 Ankerpunkten. 10 Minuten dürften reichen.
     
    #38      
  20. Stilknecht

    Stilknecht Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Brandenburg
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Die Preise sind inzwischen günstiger und es gibt nur noch 5-fach-Vergrößerungen.
     
    #39      
  21. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6.978
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 64 / Ps-CC20.0.4, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon
    Kleines Bild stark vergrößern - Ohne Qualitätsverlust?
    Lieber @Stilknecht,
    wenn Du etwas (weiter) hinzufügen möchtest, dann verwende bitte das Menü Bearbeiten in Deinem ersten Posting. Somit braucht man nicht jedes Mal ein extra Beitrag zu schreiben … (Außer, wenn man Punkte sammeln will). :)

    BTW: Willkommen zurück im Forum.
     
    #40      
x
×
×