Anzeige

Lautstärkeanzeige (Lichtband) mit Soundeffektor erstellen

Lautstärkeanzeige (Lichtband) mit Soundeffektor erstellen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von mbc, 23.11.2007.

  1. mbc

    mbc Guest

    Lautstärkeanzeige (Lichtband) mit Soundeffektor erstellen
    Hi Leuts ...

    Ein neues "Problem" bei meinem Projekt.
    Ich möchte eine Anzeige aus mehreren "LEDs" herstellen.
    Je nach Lautstärke der Musik soll die Anzeige umso mehr "ausschlagen" ...

    Für Nichtkenner: Je leiser die Musik umso weniger LEDs leuchten ... je lauter die Musik umso mehr LEDs gehen nacheinander zusätzlich an.

    Mit dem Soundeffektor kann man ja angeblich so etwas steuern, jedoch würde ich mich über einen Tip freuen, wie ich das Problem der Anzeige am Besten löse ...

    Soll ich jede LED einzeln als Würfel erzeugen und dann "glühen bzw. leuchten" lassen, oder gehts anders eventl. besser und eingfacher ?

    Zur Info: Ich möchte ein "Mixpult" erstellen, dort gibt es sehr viele Anzeigen die ihre Beleuchtung ändern sollen .. es ist nicht zwingend die Kombination mit der Musik notwendig, jedoch jede LED einzeln zu keyen dürfte bei der großen Anzahl unmöglich sein ... deshalb sah ich das als "einfachste" Möglichkeit da es so automatisch angestuert wird (und somit zugleich auch realistischer wirkt).

    Wie kann man das Problem am Besten lösen ? Eventl. auch per Texturüberblendung ?
    Jede LED hat jedoch eine festgelegte Größe, "teilweises" aufleuchten einer LEDfläche (z.B. durch verschieben von Texturen oder Körpern) ist nicht die beste Lösung ...

    Ich bedanke mich für Hinweise und Tips ...
    Es reicht mir ein kurzer Hinweis, wie man es am besten machen könnte .. (LEDs einzeln, per Textur, ...) ich muß zugeben, das ich (Anfänger) mich noch nicht mit dem Soundeffektor beschäftigt habe ... als Anfänger kommt manchmal "zuviel" auf einen zu ... ich fänds nur schade wenn ich mir da "nen Wolf moddel" und nachher alles wieder abändern müßte. Bei der Menge und unter NOOB-Gesichtspunkten ne blöde Sache, zumal diese Geschichte das Hauptproblem bei meinem Projekt bildet und aufgrund der "Automatisierung" nicht so "schnell" erlernbar ist ...

    MFG
    Marco
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.11.2007
    #1      
x
×
×