Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten

Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von rilo1, 29.01.2019.

  1. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten
    Als krasseres Beispiel meinte ich eigentlich dieses hier:

    [​IMG]
    [​IMG]
     
    #21      
  2. shutterstock

    Shutterstock Foren-Sponsor

    Foren-Sponsor: Wie ein dreiseitiger Falz-Flyer in Adobe InDesign entsteht

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsidee zu fördern? Erfahre, wie du einen dreiseitigen Falz-Flyer erstellst, der deine Kunden wirkungsvoll über deine Produkte und Dienstleistungen informiert. Klicke jetzt hier!

  3. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6.892
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 64 / Ps-CC20.0.4, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon
    Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten
    Nicht viel umständlicher, wirklich. Man kann zu den Klemmen zwei Anschläge oder Stoppern hinzufügen. Für einen guten Bastler wäre das kein Problem.
     
    #22      
  4. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten
    Hallo zusammen,

    nur noch eine kurze Ergänzung:
    habe gestern noch einen Test mit Durchlicht gemacht und das Bild auf eine echte Milchglasscheibe (Milchüberfangglas) projeziert um dann von hinten fotografieren zu können. Die Ergebnisse sind leider keineswegs besser, eher schlechter. Die Bilder wirken noch unschärfer, Schmutz sieht man genauso und ggf. zusätzlich Schmutz aus der Optik des Diaprojektors. Das Milchglas ist wohl die einzig vernünftige Wahl, des nur auf einer Seite eine sehr dünne Milchglasschicht hat und 95% der Glasstärke transparent sind. Man muß dann natürlich auf der milchigen Seite fotografieren, d.h. von hinten. Hätte mir gewünscht, das Schlieren im Glas des Dia etc. dadurch verschwinden, dem ist aber nicht so.
     
    #23      
  5. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    1.910
    Geschlecht:
    männlich
    Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten
    #24      
    Torito49 gefällt das.
  6. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6.892
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 64 / Ps-CC20.0.4, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon
    Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten
    Dein Vorschlag sieht sehr gut aus. So, dass man Ihn wirklich nehmen kann. Danke. :daumenhoch
     
    #25      
    norre gefällt das.
  7. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten
    Hallo norre und Torito,

    im Prinzip habe ich es ja schon genauso gemacht, nur nicht über den Diaprojektor sondern über meine selbstgebaute gleichmässige Hintergrundbeleuchtung mit diesem Leuchtkasten und dem Diaeinschub. Der Projektor bietet halt den großen Vorteil, das man 50er Magazine durchrattern kann - ist also im Prinzip dasselbe Beleuchtungssetup. Da meine Dias überwiegend in Holzkästen einsortiert sind, müßte ich sie ohnehin in Diamagazine umsortieren und vorher noch gründlich reinigen. Da bleibt es eigentlich gleich, wie ich es mache. Ich dachte im Durchlicht per Projektion auf eine Mattscheibe wird die Qualität evtl. besser, weil bestimmte Fehler auf der Diaoberfläche selbst bzw. im Glas nicht so stark in der Projektion auftreten - das war aber ein Irrtum - die Fehler werden eher noch verstärkt. Es hilft nur Entglasen der alten Dias und ggf. Film reinigen.
     
    #26      
    norre gefällt das.
  8. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Led Leuchttisch / Leuchtpanel für Reproarbeiten
    Wollte Euch noch schnell ein paar Beispiele der digitalen Nachbearbeitung einiger extremer alter Dias zeigen.
    Die Farben waren tlw. völlig falsch oder verblasst und jede Menge Dreck auf den Dias.
    Aber seht selbst (ja, man hätte noch mehr machen können...):

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #27      
    Torito49 und norre gefällt das.
x
×
×