Anzeige

Legopause - Produktfilm

Legopause - Produktfilm | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Eli93, 26.10.2011.

  1. Eli93

    Eli93 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    823
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D, CS 5.5, Maya 2012/13
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Legopause - Produktfilm
    #1      
  2. BigAl

    BigAl Padawan

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    CS 5.5
    Kameratyp:
    Canon 550D, EF-S 15-85, EF 70-200 II
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Sehr schöner Film. :)
     
    #2      
  3. Voodoo_Guz

    Voodoo_Guz Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Brandenburg a.d. H.
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Wirklich schoen umgesetzt.
    Hattet ihr auch eine Zeitlaengenvorgabe? In eurem Storyboard ist noch die Szene 17 und 18 vorhanden aber nicht im Film umgesetzt (bzw. verkuerzt in die Draufsicht Tasse eingebaut).
     
    #3      
  4. Eli93

    Eli93 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    823
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D, CS 5.5, Maya 2012/13
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Wir waren einerseits unter Zeitdruck, uns hat am Abgabetermin etwa die Hälfte der Animationen gefehlt. Daher haben wir etwas gekürzt. Andere Sachen haben wir etwas abgeändert da es in der Vorstellung immer einfacher ist als die Umsetzung in C4D :)
     
    #4      
  5. Voodoo_Guz

    Voodoo_Guz Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Brandenburg a.d. H.
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Verstehe :)
    Das Problem kenn ich auch und hat wohl jeder schon gehabt, seine Vorstellungen abaendern zu muessen, weil die Umsetzung zu schwierig bzw. der Zeitaufwand zu gross ist. :(
     
    #5      
  6. oliver111

    oliver111 Hat es drauf

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    3.496
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Seevetal
    Software:
    Photoshop CC Lightroom CC
    Kameratyp:
    Canon Eos 70 D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Sehr schöner Film, allerdings das Eintauchen der Baggerschaufel in den Zucker ist nicht realistisch zumindest meine Meinung habt ihr schon eine Beurteilung erhalten ?
     
    #6      
  7. Eli93

    Eli93 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    823
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D, CS 5.5, Maya 2012/13
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Wir haben für das Projekt eine 2 Bekommen.

    Hatte eigentlich mit 3 gerechnet, war ja nicht komplett fertig aber zum Glück gibt es für die Umsetzung viele Punkte.

    Das mit dem Zucker hat leider nicht so funktioniert wie ich das wollte.
    Ich wollte mit einem Mograph Klon-Objekt ca. 500.000 - 1.000.000 einzelne Kristalle erstellen und die dann real berechnen lassen. Aber mein kleiner rechner wollte das mit seine 4GB RAM nicht machen :D
     
    #7      
  8. RonnyStarrr

    RonnyStarrr Mac-User

    1
    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    67
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Illustrator, InDesign, Cinema 4d
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Sehr schöner Film ist gut geworden
     
    #8      
  9. Walter75

    Walter75 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    174
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thüringen Südharz
    Software:
    Cs6
    Kameratyp:
    Nikon D800
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Trotz alledem toll gemacht. Sehr gut (ja schon realistisch finde ich die Zuckerdose) umgesetzt. Eines habe ich mich aber gefragt: Warum habt Ihr keine Zuckerwürfel genommen? Die Umsetzung und Berechnungszeiten sollten doch dann günstiger liegen. Oder liege ich da falsch?
     
    #9      
  10. Eli93

    Eli93 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    823
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D, CS 5.5, Maya 2012/13
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Das mit dem Würfelzucker Stimmt aber das hat schon seinen Grund. Es kommt ja erst der Material-Handler (das ist der mit der Greifzange) und versucht den Zucker aus der Dose zu holen. Das klappt aber nicht also muss er sich zum Bagger umbauen. Das Würde mit Würfelzucker nicht klappen denn den könnte der ja mit seiner Zange hochheben.
     
    #10      
  11. Pionierbrigade70

    Pionierbrigade70 Developer

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    1.856
    Ort:
    Nur auf persöhnliche Anfrage
    Software:
    PS CS5, Illustrator Cs5, Fireworks Cs5, Corel X5
    Kameratyp:
    Nikon D90
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Lustiger Film. Bin immer wieder begeistert was man mit Leogo alles machen kann.
     
    #11      
  12. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.013
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Insgesamt finde ich es sehr schön mit Liebe zum Detail.
    Der Zucker ist an sich schön modelliert und Texturiert, das detaillierte Herausbaggern ist natürlich ein anspruchsvolle Aufgabe für eine Detailansicht :)
    Ohne großen Rechenaufwand lässt sich das wohl nicht zufriedenstellend lösen.

    Was mich ein wenig stört ist, dass der Tisch keinerlei Konturen, Kratzer etc. aufweist. Als der Bagger am Anfang darauf fährt, sieht es aus, als ob er auf der Stelle tritt (auch durch die stets mittige Positionierung des Baggers in der Kamera). Ein paar Kratzer oder Reliefs auf dem Tisch wären also vorteilhaft zur Realismussteigerung!

    Das Nachhüpfen der Dynamic-Elemente beim Herausholen der Ersatzteile aus dem Karton ist witzig, wenn wohl auch nicht beabsichtigt :)

    PS: Wie viele Stunden habt ihr insgesamt dran gearbeitet? Würde mich mal interessieren...
     
    #12      
  13. Eli93

    Eli93 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    823
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D, CS 5.5, Maya 2012/13
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Doch das Nachhüpfen ist absicht :)
    Habe das natürlich nicht exakt geplant sondern einfach die Dynamics immer wieder neu berechnen lassen mit unterschiedlichen einstellungen bis mir das Ergebnis gefallen hat.

    Für alles zusammen haben Wir ca. 300 Arbeitsstunden benötigt. Wobei da auch die ideenfindung und z.B. das Schreiben des Exposés dabei sind.

    Rendern hat etwa genau so lange gebraucht. Was vor allem an dem Ambient Occlusion lag. Aber auch an unseren nicht sonderlich schnellen rechnern.
     
    #13      
  14. Baggerfahrer

    Baggerfahrer Baufahrzeug Freak

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    268
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Cinema4d R12 Studio, Photoshop CS5, Dreamweaver
    Kameratyp:
    Kodak C813
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    weil du das gerade sagst.
    ich finde es etwas zu stark.

    Zumal mir aufgefallen ist das nach dem ersten heraus fahren die hintere Kette sich nichtmehr gedreht hat.
     
    #14      
  15. Eli93

    Eli93 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    823
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D, CS 5.5, Maya 2012/13
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Ja ja die eine Kette ist leider etwas Bockig hätte das gerne neu gerendert aber da fehlt einfach die Zeit.
     
    #15      
  16. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.013
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    300 Std. - das ist schon ein Haufen Holz!

    Wieviel davon für das modelling, wieviel für die Animationen?

    Das Springen der Ersatzteile ist ja grundsätzlich schon nett, allerdings springen da einige Teile zum Schluß noch recht eigenartig herum. Ist zwar lustig, aber nicht unbedingt realistisch :)
     
    #16      
  17. Eli93

    Eli93 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    823
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D, CS 5.5, Maya 2012/13
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Das mit dem Rumspringen wollte ich auch noch ändern. Aber in Cinema Gibt es meines Wissens nach keine Möglichkeit eine berechnete Dynamic noch zu verändern.

    Das einfachste wäre in After Effects das zu beheben aber das Haben wir leider nicht von der Schule bekommen für den Schnitt hatten wir nur Premiere Elements.

    Wie lange wir für was genau gebraucht haben weiß ich gar nicht mehr.
    Die Teile haben wir (steht auch im Blog) aus Leo-Cad Exportiert und dann noch in C4D überarbeitet weil diese nicht ordentlich waren. Dafür haben wir ca. 1h pro Teil gebraucht. Also insgesamt 60-70h
     
    #17      
  18. Siedepunkt

    Siedepunkt Mod | 3D | Cinema4D

    243
    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.141
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Biere
    Software:
    Cinema4D, Bleistift und Papier
    Kameratyp:
    HTC
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Nabend...ich melde mich mal wieder zu Wort!! War ja schon lange nicht mehr hier und wie ich sehe steht die 3D Welt nicht still :)
    Schönes Video und natürlich gut gemacht...bis auf ein paar kleineren Fehlern aber was solls nächstes mal wirds besser.

    Aber was ich gern wissen würde...mit was für einen Rechner habt ihr diesen kleinen Film gerendert? Also Prozessor, Ram, Grafikkarte etc. ??

    Grüße aus (im Moment) Köln
     
    #18      
  19. Eli93

    Eli93 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    823
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D, CS 5.5, Maya 2012/13
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    4 Rechner je 2,4ghz Dual Core (i5 M520), 4GB RAM DDR3
    Grafikkarte ist zwar fürs Rendern nicht relevant aber ist ne Nvidia NVS 3100 M.
     
    #19      
  20. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.518
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D | CS PP 5.5 | Andere
    Legopause - Produktfilm
    AW: Legopause - Produktfilm

    Die haben insgesamt 300h gerendert? Also pro Frame 10-15 Min? Hab grad nich im Kopf wie lang die Animation war, 1.5 Minuten, kommt das hin?
     
    #20      
x
×
×