Linien in Indesign CS3

Linien in Indesign CS3 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von fegfan, 08.09.2009.

  1. fegfan

    fegfan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CC 2019 14.0, Lightroom Classic CC 8.0, WIN 10 64
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77 mark 2
    Linien in Indesign CS3
    Ich versuche verzweifelt, eine Liniendiagramm in Indesign nach zu zeichnen. Ich benötige dazu gerade Linien, die entsprechend der Zahl auf und ab gehen. Ich schaffe es nur, jeweils eine Linie von einer Zahl zur anderen zu zeichnen. Jede Linie ist ein eigenes Objekt. Im Bild ist die Kurve aus 9 Segmenten erstellt. Das ist mühsam, denn die Punkte müssen am Ende mit dem Anfang passend sein-Von Corel bin ich es gewohnt, dass ich auch eine gerade Linie weiterführen kann und dann ein einziges Objekt habe. Geht das in Indesign gar nicht? Im Handbuch fand ich nur, wie ich nächste Punkte mit Kurven setzen kann.
    Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, wie ich das erstellen könnte?
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. dl110

    dl110 "weniger ist mehr"

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    148
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwäbisch Gmünd
    Software:
    CS4 suite, processing, vvvv, cinema 4d, resolume avenue
    Kameratyp:
    Spiegelreflex ? Canon EOS 400D
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    wenn ich du wäre, würde ich das ganze in illsutrator zeichnen...
    inDesign ist dafür nicht sonderlich geeignet... :)

    ////edit////

    ach so – ein bild wäre auch hilfreich. ich hab nicht genau verstanden worum es geht....
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2009
    #2      
  4. taomir

    taomir Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    168
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    in Thüringen
    Software:
    Photoshop; Illustrator/Inkscape; Blender; HTML/CSS
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Also ich kann meinem Vorredner nur zustimmen... Ich glaube es ist einfacher die Zeichnung extern anzufertigen...

    Und deinen Beschreibung hilft auch nicht wirklich weiter, ich versteh irgendwie ned so richtig, was du machen willst (Linien, Zahlen, hä!?) =(
     
    #3      
  5. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Zeichenfeder nehmen und Punkte setzen. Soll der nächste Punkt mit dem vorhergehenden eine waagerechte, senkrechte oder eine Linie im 45° Winkel erzeugen, hälst du beim Punkterstellen die Shifttaste fest. Wenn du an deine fertige Linie was anfügen möchtest, mit dem Pfeil (v) die Linie auswählen und mit der Feder in den Endpunkt klicken, ab wo es weiter gehen soll.

    Man kann in ID sehr wohl Pfade erstellen, auch wesentlich kompliziertere. Dafür ist es nämlich ausgezeichnet geeignet. Und fegfan macht das schon richtig, denn wenn es eine schlichte Zeichnung ist, ist man innerhalb des Programmes besser aufgehoben – sicherer und schneller – als wenn man extern die Illu anfertigt.
     
    #4      
  6. wienfan

    wienfan Guest

    Linien in Indesign CS3
    Zuerst mal Danke, dass ihr mir geantwortet habt. Ich hab extra eine Grafik mit der Anfrage hochgeladen, um die Verständlichkeit meiner Frage zu ermöglichen. Ich hab nicht gewusst, dass ich es extra verlinken muss. Jetzt sollte es sichtbar sein.
    [​IMG]

    Eigentlich will ich, wenn ich in einem Layoutprogramm arbeite, nicht ständig in ein anderes Programm wechseln. Ich bin von Corel X3 auf CS3 umgestiegen, weil ich mir erwartet hätte, dass ich hier flexibler bin. Nun stell eich fest, dass ich ansprechende Pfeile aus Word 2007 rüber kopieren muss, dass ich sogar für Linien in Illustrator gehen soll. Ich dachte, ich würde auf ein Programm umsteigen, dass mir Zeit spart durch ein sinnvolles Handling.
    Ich hab auch noch festgestellt, dass ich in Indesign nicht einmal eine Grafik oder gar einen Text direkt einscannen kann. (Sollte es diese Funktion geben, nehme ich das sofort zurück, ich hab sie bis jetzt nicht gefunden).
    In Illustrator kann ich nichtmal 2 Seiten in einem Dokument haben, wenn ich z. B. einen Flyer erstellen will (Sollte es diese Funktion geben, nehme ich das sofort zurück, ich hab sie bsi jetzt nicht gefunden). Wie handhabt ihr das?
    Aber zurück zur Linie:
    Ich haben ein Diagramm (sieht aus wie ein Tabelle) mit horizontalen und vertikalen Linien. Diese Linien entsprechen der x/y Koordinaten-Werte.
    Die jeweiligen Werte will ich nun mit einer Linie (Excel erstellt dies als Liniendiagramm) darstellen. Dazu benötige ich über das ganze Diagramm eine Zick-zack-Linie entsprechend den Werten. Zwischen den Punkten soll die Linie jeweils gerade sein, als keine Bögen enthalten.
    In Corel setze ich einen Punkt, klicke am nächsten PUnkt und die Linie ist da. Ich drücke die Shifttaste (vielleicht auch STRG) und setze den nächsten Punkt. Die Linie wird nun automatisch dorthin verlängert. Der nächste Punkt folgt und am Schluss habe ich eine Zick-zack-Linie, die ich in einem Guss formatieren und gestalten kann.

    Vielleicht ist es jetzt verständlicher. Auf jeden Fall Danke, wenn mir jemand einen Tipp geben kann, mit dem ich die Möglichkeit habe, die Linie einfach zu erstellen.
    Gruß und schönen Tag noch

    Hallo Virra,
    ich finde keine Zeichenfeder in Indesign von CS3. Ich habe ein Linienzeichenwerkzeug und einen Buntstift. MIt ersterem erstelle ich eine gerade Linie, mit letzterem eine Pfad mit zig Punkten.
    Wo finde ich die Zeichenfeder?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.09.2009
    #5      
  7. fegfan

    fegfan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CC 2019 14.0, Lightroom Classic CC 8.0, WIN 10 64
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77 mark 2
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Ich habs entdeckt. Es gibt ein Zeichenstiftwerkzeug und mit dem geht das, was ich an Linien wollte. Dieses Werkzeug war auf Knotenpunkte eingestellt. Meine Logik war, dass man mit einem Linienwerkzeug Linien erstellt. Dieses Problem scheint nun gelöst zu sein. Danke für die Anregungen.
    Die anderen Probleme sind aber noch akut.
    Gruß FEGfan
     
    #6      
  8. Lichtschutzfaktor

    Lichtschutzfaktor MNDGA!

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.930
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz. Wo sonst als Typofreak?
    Software:
    Die üblicher Verdächtigen!
    Kameratyp:
    Lomo, SX70, Huwai P8, Nikon F90X, Bronica ETRS, Nikon D200, Fuji X-M1
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    [erased wegen Blödsinn] Zeichstift war ja schon gelöst. Einscannen in Indesign geht nicht. Ansprechende Pfeile kann man sehr wohl machen, aber wenn man auf die vorgefertigten von Word wert legt ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2009
    #7      
  9. fegfan

    fegfan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CC 2019 14.0, Lightroom Classic CC 8.0, WIN 10 64
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77 mark 2
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Wärest du mir mit einem Beispiel behilflich, wie ich in Indesign aus CS3 ansprechende Pfeile erstellen? Wäre super!
    Gruß FEGfan
     
    #8      
  10. Lichtschutzfaktor

    Lichtschutzfaktor MNDGA!

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.930
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz. Wo sonst als Typofreak?
    Software:
    Die üblicher Verdächtigen!
    Kameratyp:
    Lomo, SX70, Huwai P8, Nikon F90X, Bronica ETRS, Nikon D200, Fuji X-M1
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Gerne doch: z.B. mit dem Linienwerkzeug Linie ziehen, mit der Konturpalette der Linie ein von dir gewünschte Stärke geben. Mit der Konturpalette (Stichwort hier: Anfang oder Ende) einen Pfeilspitze aussuchen. Dem ganzen eine von dir gewünschte Farbe verpassen. und jetzt mal im Menue Objekte>Effekte z.B. dem ganzen einen Schatten verpassen oder ? Dauert keine viertel Minute und das ist nur eine Möglichkeit. Viel Spass beim Pfeileschiessen! ;-)
     
    #9      
  11. fegfan

    fegfan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CC 2019 14.0, Lightroom Classic CC 8.0, WIN 10 64
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77 mark 2
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Danke Lichtschutzfaktor,
    diese Art Pfeile habe ich schon erstellt. Ich hab den Eindruck, dass das sehr begrenzt ist. Ich kann z. B. die Pfeilspitze nicht bearbeiten, die Kontur des Striches selbst ja.
    Es gibt auch Pfeile, die auf Grund einer Kontur und einer Fläche Dynamik in unterschiedlicher Form zum Ausdruck bringen. An die dachte ich.
    Ob es irgendwo eine Art Pool für solche Pfeile gibt, die man in Indesign einbinden kann? In Illustrator gibt es so was Ähnliches.
    Nochmal Danke für die Beschreibung!!
     
    #10      
  12. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Indesign musst du dir im Wesentlichen als einen Sammelbehälter vorstellen. Texte importieren oder direkt schreiben, Bilder importieren, Vektorgrafiken importieren. Die Idee der Layoutprogramme (Indesign, Quark-X-Press) basiert auf der klassischen Arbeitsweise des Grafikers, das war das Klebelayout. Im Gegensatz dazu ist Word von der Schreibmaschine abgeleitet. Photoshop hat's im Namen, es orientiert sich an der klassischen Dunkelkammerarbeit und Illustrator (wie auch das alte Freehand) sind eher für umfangreichere "künstlerische" Illustrationen erfunden worden.

    Nun ist es aber blöd, wenn man dauernd wechseln muss und deswegen erledigen die Proggies in der heutiges Version gleich ein paar Pfund Aufgaben aus den anderen Bereichen mit. Dabei handelt es sich aber jeweils um Programme, die sich an den professionellen Gestalter wenden und diese Leute sind per Definition geschmäcklerisch und verabscheuen in 90% aller Fälle alles, was schon irgendwer irgendwo SO gemacht hat. Man könnte sie also als die Rad-Neuerfinder bezeichnen.

    Die Programme aus der Office-Kollektion haben (man ahnt es) als Zielgruppe den normalen Büromenschen mit seinen Bedürfnissen. Dem wiederum ist es zu 90% relativ schnurz, ob sein Diagramm, Pfeil oder Männecken schon von 1000 anderen Betrieben so eingesetzt wird, Hauptsache, er kann schnell und ohne selber was gestalten zu müssen ein Dings irgendwoher nehmen und einsetzen.

    SO: Nun erklärt sich der Rest fast wie von alleine. Wieso sollten die Indesign-Programmierer das Programm mit lauter Dingen vollstopfen, die die Zielgruppe weder vermisst, noch wirklich will?

    Indesign soll ebenso für Bücher mit hunderten von Seiten (ganz ohne Bilder) geeignet sein, wie für Werbeprospekte. Da reduziert sich das integrierte Dings-Kästchen auf ein Minimum. Alles Andere, malt sich der User eh' selber oder bastelt es im Illustrator.

    Du KANNST aber eine schöne Funktion nutzen: Wenn du diverse Dinge erstellt hast und liebgewonnen, ziehst du sie in die Indesign-Bibliothek (suche in der Hilfe). Dann brauchst du sie beim nächsten Mal nur wieder herauszuziehen. Du erstellst dir so im Laufe der Zeit dein eigenes Dings-Kästchen mit nur DEN Inhalten, die du auch wirklich brauchst. (Geht mit Importierten Dingen, Texten, Grafiken…)

    Tipp: Wenn du die Pfeile aus Illu magst, mach' dir einen und kopiere ihn einfach über die Zwischenablage rüber in dein ID-Doc. und dann ab in die Bücherei damit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2009
    #11      
  13. fegfan

    fegfan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CC 2019 14.0, Lightroom Classic CC 8.0, WIN 10 64
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77 mark 2
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Dank Virra, das macht Sinn und vielleicht liegt da meine "falsche" Erwartung an das Programm. Das CS3 ein enormes Werkzeug ist, oder besser Werkzeugkasten habe ich schon entdeckt. Ich muss wahrscheinlich meine Logik umstellen und die Möglichkeiten der kreativen Gestaltung durch das Programm mehr ins Denken rüberbringen.
    Danke auch für den Tipp, eine eigene Bibliothek anzulegen und fortlaufend zu ergänzen.
    Lieben Gruß!
     
    #12      
  14. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Kleiner Hinweis: CS3 ist die Versionsnummer. Das Programm heißt Indesign. CS3 steht für Creative Suite und deutet schon an, dass der Ganze Kram dafür gedacht ist mehr oder weniger parallel genutzt zu werden.

    Wenn du öfter Diagramme erstellen musst könnte auch Illustrator interessant für dich sein. Ich selber habe zwar noch nie ein Diagramm damit gebastelt, aber ich weiß, dass es geht. Es gibt da extra ein Diagrammwerkzeug, welches dir eine Tabelle (wie in Excell) für die Formeln/Werte erstellt und dann automatisch Torten, Balken oder Liniendiagramme erstellt (und noch mehr Sorten, einfach mal die Hilfe lesen). Ein so fertig erstelltes Diagramm kannst du dann lässig in ID platzieren. Wahrscheinlich kannst du es sogar in Illu ändern und in ID aktualisieren.
     
    #13      
  15. fegfan

    fegfan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CC 2019 14.0, Lightroom Classic CC 8.0, WIN 10 64
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77 mark 2
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Vielen Dank für den Tipp. Ich werde ihn am Wochenende mal testen. Das mit dem Aktualisieren habe ich insofern entdeckt, dass man die Datei in Illustrator in einen Ordern abspeichert, den man als Verlinkung zum Indesign-Dokument nimmt. Da Indesign darauf zugreift, wird - sofern die Datei den gleichen Namen und die gleiche Endung hat - die aktuelle Datei geladen.
    Schönen Gruß nach Bremerhaven aus Wien
     
    #14      
  16. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Die Einstellung und Formatierung der Diagramme in Illu ist nicht ganz intuitiv. Aber ich würde kaum auf die Idee kommen, ein Diagramm in ID von Hand zu zeichnen.

    [​IMG]

    ;)
     
    #15      
  17. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Sieht doch recht einfach aus. Und das Schöne ist ja wohl, dass man zwischen Linien- und Tortenansicht hin und her wechseln kann.
     
    #16      
  18. fegfan

    fegfan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CC 2019 14.0, Lightroom Classic CC 8.0, WIN 10 64
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77 mark 2
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Danke für die Tipps. Hab eich es richtig verstanden, dass ich in INdesign ein Digram erstellen kann, ich kann abe rnicht zugleich eine Berechnung wie in Excel durchführen? Oder geht das auch?
    Gruß FEGfan
     
    #17      
  19. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Wie kommst du auf diese Idee? Habe ich mich so missverständlich ausgedrückt?
    :eek:

     
    #18      
  20. fegfan

    fegfan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CC 2019 14.0, Lightroom Classic CC 8.0, WIN 10 64
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77 mark 2
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Danke für die Tipps. Nein, du hast dich nicht missverständlich ausgedrückt. Meine Frage war eine Ergänzung zu deiner Antwort.
    Kann ich mit dieser Tabelle auch eine Berechnung ähnlich wie in Excel durchführen? Oder kann ich die Zahlen nur als Werte für die Darstellung eingeben?
    Gruß FEGfan
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2009
    #19      
  21. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    Linien in Indesign CS3
    AW: Linien in Indesign CS3

    Ich muss dich schon wieder enttäuschen.
    Illustrator ist keine Tabellenkalkulation. Ich weiss zwar nicht, wie komplex deine gewünschten Berechnungen werden sollen – aber nein, es geht nichts zu berechnen.
    Du kannst aber eine Excel-Tabelle als Datenquelle für dein Illu-Diagramm importieren.
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×