Anzeige

Logo für eigenes Portfolio

Logo für eigenes Portfolio | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Michael Plonski, 20.07.2014.

  1. Michael Plonski

    Michael Plonski Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Hey, eine kurze Kritik wäre super! :)
    LG

    // Edit: Neue Version[​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2014
    #1      
  2. pixel1966

    pixel1966 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    1.138
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    mannheim
    Software:
    affinity photo / affinity designer / lightroom 6
    Kameratyp:
    nikon d7000
    Logo für eigenes Portfolio
    gefallen mir alle beide ganz gut!
     
    #2      
  3. dct

    dct Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    weiblich
    Logo für eigenes Portfolio
    beide super - grün etwas frischer
     
    #3      
  4. Logo für eigenes Portfolio
    Welche Bedeutung hat denn Deiner Wahrnehmung/Intension nach das grafische Element auf der linken Seite? Bzw. welchen Bezug zu Medieninformatik?

    Gedankenspiel: Stell Dir den Logoentwurf mal als Briefkopf (auf der rechten Seite eines A4-Blattes) vor.
     
    #4      
    d4y gefällt das.
  5. d4y

    d4y Pixel schupser

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    552
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zypern
    Software:
    CS5 Design Premium
    Kameratyp:
    EOS D500, Fuji XP
    Logo für eigenes Portfolio
    Kann Pixelverwender nur zustimmen, dein Logo alleine ist nicht aussagekräftig, von der Farbgebung ehr das Grüne
     
    #5      
  6. Michael Plonski

    Michael Plonski Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Soll sowas ausdrücken wie "ein kreatives Stück im strukturierten Gebilde, welches insgesamt zusammen das Werk/Objekt ausmachen".
     
    #6      
  7. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Logo für eigenes Portfolio
    Auf den ersten Blick ist es ein gelungener Ansatz zum Thema Informatik. Sachlich, aufgeräumt und merkfähig. Die Typo ist auch okay.
    Zur Bildmarke würde ich die weiße Diagonale etwas stärker anlegen. Problematisch allerdings finde ich, daß der untere Teil des Rechtecks einen kaum unterscheidbaren Grauwert hat.
    Idealerweise kommt ein Logo mit 2, max. 3 Farben aus. Es sollte (!) auch in S/W umsetzbar sein um evtl. auch als Fax oder Stempel noch erkennbar zu sein.
    Ich nehme nicht an, daß der diagonal gestreifte Hintergrund zum Design gehört.

    mit freundlichem Klick.
     
    #7      
  8. Michael Plonski

    Michael Plonski Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Danke, für die vielen Kritiken!
    Und nein, der Hintergrund gehört nicht zum Logodesign.
     
    #8      
  9. weyer

    weyer Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Software:
    alle von Adobe
    Kameratyp:
    Spiegelreflex
    Logo für eigenes Portfolio
    Die 2 Schrägstriche im Logo weglassen, in Verkleinerung laufen diese zu. Die llight Schrift der Unterzeile wird auch zu dünn sein, besser normal Schrift und Namen normal und halbfett. Auf einem Briefbogen sollte die Breite mit Schrift nicht 3,5 überschreiten. Sieht sonst nach nach selbst gemachte Handwerker Logo aus-
     
    #9      
  10. owieortho

    owieortho Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    621
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    9.8241,51.3515
    Software:
    PS CS5, HomeSite
    Kameratyp:
    Casio EX-FH20
    Logo für eigenes Portfolio
    Schau Dir mal das otelo-Logo an, könnte etwas zu ähnlich sein.

    O.
     
    #10      
  11. Michael Plonski

    Michael Plonski Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Irgendwie gibt es echt alles schon -.-
    Hat jemand eine Idee, wie ich die Grundidee verändern kann, sodass es diesem weniger ähnelt?!
     
    #11      
  12. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.640
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Logo für eigenes Portfolio
    Setz das mal auf weiß und mal negativ auf dunkel. Mach mal ’ne Stempelumsetzung davon. Im Ansatz schaut das gut aus, aber die Verläufe dürften dich im Gebrauch zur Weißglut bringen, wenn du Drucksachen bekommst, die das nicht ordentlich wiedergeben. Also mal ’ne Version ohne Verläufe, rein in Sonderfarben anlegen und schauen, wie das kommt. Auch daran denken, dass sowas evtl mal auf ’nem Kuli Platz finden soll, da wäre die Schrift ein Problem. Nicht immer nur mit Ideal-Plakativen Größen entwerfen!
    [​IMG]

    Deine Schattenverlaufkunst kommt so schon nicht in den hellen Versionen zum Tragen, weil der Hintergrund überstrahlt und dann der Verlauf zu minimal ist. Von den zarten Reliefkanten ganz zu schweigen.

    Über ein gutes Logodesign kannste mit’m Bagger drüber fahren und man erkennt das noch gut.
     
    #12      
    dagdavincy gefällt das.
  13. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Logo für eigenes Portfolio
    Nööh! Find ich jetzt nicht soooo zum verwechseln. Die Grundidee ist ähnlich.

    Dein Graustufenspiele solltest Du für´s Logo ganz vergessen. Evtl. kann das untere Rechteck-Segment als Outline funktionieren. Die Weißfläche im Rechteck-Inneren kann ich mir auch etwas kleiner - zugunsten der Fernwirkung vorstellen.
    Virra hat einfach recht. Stell Dir das vor jedwedem Hintergrund (dunkel, hell, strukturiert) vor.
     
    #13      
  14. Michael Plonski

    Michael Plonski Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Okay, danke euch!

    Es wäre doch denkbar, dass ich einfach eine online Version sowie Printversion
    (ohne Verläufe, "Medieninformatik" ganz raus, nur Name, falls es zu klein ist usw) mache.

    Irgendwie sagt mir aber das Grüne immer mehr zu
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2014
    #14      
  15. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Logo für eigenes Portfolio
    Denkbar ja! Sinnvoll - Nein!
    Ein Logo lebt vom Wiedererkennungswert.
    Versch. Varianten zu verwenden steht dem Zweck des Logos (Einprägen/Erinnern durch Wiederholung) entgegen.

    Weil Du auch eine "positive" Diagonale verwendest, ist der folgende Link evtl. ein aufschlussreicher Hinweis zum Gelingen:
    http://www.logolook.de/2009/05/deutsche-bank-maler-verdient-mit-funf-strichen-100000-mark/

    Wie überhaupt die Genese dieses Logos recht umfangreich von Schöpfer und Auftraggeber in versch. Webauftritten recht ausführlich dokumentiert ist.
     
    #15      
  16. Michael Plonski

    Michael Plonski Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Sehr interessanter und sinnvoller Artikel :)
     
    #16      
  17. watuLammini

    watuLammini Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Ich halte die leicht unterschiedlichen Grautöne im Rechteck für kein großes Problem, im schlimmsten Fall sehen sie beide gleich schwarz aus, dann ist der Wiedererkennungswert trotzdem noch sehr hoch, also auch bei schlechtem Druck. Vielleicht kann man die Diagonale im Rechteck größer machen, dass die im Zweifelsfall nicht verschwindet, würd ich aber erstmal testen, ob sie das bei kleinem und schlechtem Druck/Kopie überhaupt tut. Und selbst wenn, ist das eventuell auch kein Weltuntergang.

    Das spiegelt aber meine persönliche Meinung wieder, Erfahrungen oder Vorwissen zum Logodesign besitze ich nicht wirklich, also mit Vorsicht genießen ;).
     
    #17      
  18. MissDee

    MissDee Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Also ich find alle Schick :)
     
    #18      
  19. Michael Plonski

    Michael Plonski Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    männlich
    Logo für eigenes Portfolio
    Habe nun angefangen ein Webseitenlayout zu basteln. Kritik?

    [​IMG]
     
    #19      
    cjs und Andre_S gefällt das.
  20. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Logo für eigenes Portfolio
    Womit bewiesen ist, daß das Logo nicht "funktioniert"

    Websites programmieren ist eine Sache! Ein gutes Design wieder eine andere Disziplin.

    Ich verweise auf meinen Merksatz!
     
    #20      
    umucl und d4y gefällt das.
x
×
×