lohnt sich ein grafiktablet?

lohnt sich ein grafiktablet? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von xboxgamer360, 14.05.2010.

  1. xboxgamer360

    xboxgamer360 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    lohnt sich ein grafiktablet?
    ich arbeite viel mit photoshop, habe jetzt schon viele leute gesehen die für die arbeit mit ps ein grafiktablet benutzen! nun meine frage: verbessert sich die bedienung dadurch wirklich? ich benutze im moment eine maus zum arbeiten mit ps! besonders beim freihand zeichnen merke ich das das nicht richtig klappen will. würde sowas zb. mit einen grafiktablet besser gehen! weil bevor ich 60 euro für sowas ausgebe möchte ich sicher sein das sich die arbeit damit wirklich verbessert! vielleicht hat hier jemand mit sowas erfahrung und kann mir sagen ob es sich lohnt!
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. dkc_user

    dkc_user Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    407
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kassel
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Halllo xboxgamer360,

    kommt drauf an was Du machen willst. Ich selbst spiele auch mit dem Gedanken mir so ein Teil zu zulegen, weil man damit sicher besser als mit der Maus Freihand- oder Retuschearbeiten durchführen kann. Allerdings was ich hier im Forum so gelesen habe, heisst das auch üben, üben üben, weils vom Feeling ein ganz anderes arbeiten ist.
     
    #2      
  4. Frontfokus

    Frontfokus Griesgram de luxe

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    1.264
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wetzlar
    Software:
    CS5 in englisch
    Kameratyp:
    Horst+Glas
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Ich will mein Bamboo nicht mehr missen. Kein Vergleich zur Maus.
     
    #3      
  5. ClauTino

    ClauTino Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    243
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im lieblichen Taubertal
    Software:
    Creative Suite 4 Design Standard, vorrangig ps und InDesign
    Kameratyp:
    Sony RX100, EOS 5D Mark II, EOS 400D, EOS 600-alt, Canon EF-uralt, Olympus X-825
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    es lohnt sich in ps auf jeden Fall: Du kannst mit Zeichenstiftdruck arbeiten, was mit einer Maus schon mal gar nicht geht - das bedeutet z. B. viel oder wenig Farbauftrag, Du kannst damit die Stärke des Auftrags bestimmen ... Außerdem ist es einfacher mit einem Stift zu arbeiten (damit haben wir alle schon als Kinder angefangen), die Maushandhabung kam erst "kürzlich" in unser Leben - von daher können wir perfekt damit umgehen. Man stelle sich das Tablett als Papier vor und male, zeichne ... darauf mit einem Stift. Weshalb sollte sich das nicht lohnen? Ich bin auf alle Fälle sehr viel schneller und flexibler, als mit einer Maus ;)
     
    #4      
  6. lacocca

    lacocca Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    134
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS4
    Kameratyp:
    1000D
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    ich bin durch eine schul-ag erst an photoshop rangekommen und habe mir es dann auch später für zuhause gekauft.
    in der schule haben wir ein großes intuos3 und es teilweise schon deutlich angenehmer und leichter, damit zu arbeit anstatt mit einer maus, zumal ich auchnoch linkshänder bin.
    also die arbeit erleichtern und beschleunigen tut so ein tablet auf jeden fall.

    zur eingewöhnung: nach meiner erfahrung dauert es nicht so lange, bis du dich dran gewöhnst, auf den bildschirm zu gucken anstatt auf das tablett und deine bewegungen auszurühren.. das ging bei mir recht schnell recht intuitiv.
    an sich ist so ein grafiktablett also ein klasse teil, bis jetzt zöger ich allerdings auchnoch mir so ein teil auch für zuhause anzuschaffen.
     
    #5      
  7. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    634
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Nein!
    Deine Arbeit verbessert sich durch ein Grafiktablett nicht!
    Aber wenn Du übst, wie man mit einem Grafiktablett zeichnet, dann kann ein Tablett ein gutes Werkzeug werden, um bessere Arbeit zu leisten.

    Aber wie bei allen Werkzeugen - man muss sie auch bedienen können.
     
    #6      
  8. Stonehenge1961

    Stonehenge1961 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mannheim
    Software:
    Photoshop cs3
    Kameratyp:
    Canon 30d
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    das schreiben und das zeichnen ist mit der maus um ein vielfaches schwerer wie mit einen stift. wenn du es dir logisch überlegst beantwordest du dir die frage selbst. ob es sich dann lohn hängt ganz davon ab wie viel du damit machst.
     
    #7      
  9. SempervivumTec

    SempervivumTec Querkopf

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    1.505
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Software:
    CS5
    Kameratyp:
    Canon 30D + 60D, Sigma SD 14
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Ich überlege auch grad, ob so ein Grafiktablet nicht was wäre.
    Zumal meine Maus oft spinnt und Sprünge macht.
    Genauer gesagt: der Mauszeiger vom Touchpad.
    Bin es also sehr gewohnt direkt mit der Fingerspitze zu arbeiten.
    Geht das auch bei einem Grafiktablet? Oder nur mit dem Stift?
     
    #8      
  10. xboxgamer360

    xboxgamer360 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    @SempervivumTec

    ja, man kann bei manchen auch mit den fingerspitzen arbeiten! aber ob man damit so genau damit arbeiten kann? ich denke mit stift läßt es sich genauer arbeiten!
     
    #9      
  11. jr3012

    jr3012 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kirchheim
    Software:
    CS4
    Kameratyp:
    Canon Powershot S3
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    für privat und weniganwender kann ich das wacom bamboo absolut empfehlen. nicht allzu teuer, klein und handlich. wirklich erstklassig.
     
    #10      
  12. H4RDC0R3

    H4RDC0R3 Rest in Pieces

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    95
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5, Mac, Windows
    Kameratyp:
    EOS 40D, EF-S 55-250IS, Kit, Speedlite EX430, DCR-125 Makrolinse, Stativ
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Jop, habe ebenfalls das Wacom Bamboo Fun A5, super Tablett, gute Verarbeitung und ein wesentlich angenehmeres Arbeiten.
     
    #11      
  13. Lobster1956

    Lobster1956 ein Hamburger im Erzgebirge Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kölau
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    Olympus E-520
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    ich möchte auch mein Bamboo (und ist nun wirklich nichts dolles) absolut nicht mehr missen... hat micht etwa 1 Woche gekostet bis ich die maus nicht mehr vermißt habe, aber es hat sich gelohnt, einzig der Versuch mit dem Stift auch Notitzen auf Papier zu versuchen (und zu scheitern) nervt manchmal ;) aber dafür werde ich mit dem Anblick entschädigt wenn sich jemand anderes an meinen Rechner setzt und mit ungelenken Bewegungen verzweifelt versucht etwas anzuklicken :lol:
     
    #12      
  14. SempervivumTec

    SempervivumTec Querkopf

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    1.505
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Software:
    CS5
    Kameratyp:
    Canon 30D + 60D, Sigma SD 14
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    @xboxgamer
    Dank für die schnelle Info.
    Stimmt, im Grunde könnt ich dann auch beim Touchpad bleiben.
    Der Stift ist sicherlich genauer.
    Jetzt ist nur noch die Frage, wo ich bequem auf dem Sofa liegend das Grafiktabett unterbringe ;-)


    @all
    Ich hab mir grad mal die Homepage von Wacom angeschaut.
    Sehe ich das richtig, daß nur das "Fun" zum Retuschieren und Zeichnen geeignet ist?
    Hab mich diesbezüglich heut schon durchs Forum gewühlt und bin irgendwie nicht schlauer geworden.
     
    #13      
  15. Gulu

    Gulu Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    GIMP
    Kameratyp:
    SLR Sony Alpha 200
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Natürlich lohnt sich das. Um in einem Bild zu zeichnen, ist es die normale Art und Weise einen Stift zu benutzen. Warum sollte es bei EBV anders sein?
     
    #14      
  16. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Es kommt ganz drauf an wie und was Du arbeitest.

    Ein Grafiktablett lohnt sich immer dann wenn man viel freihändig zeichnet oder retouchiert. Auch für Freistellbarbeiten ist es sehr sinnvoll.
    Handschrift ist ohne GT fast nicht möglich!

    Es ist aber viel Übung und Umgewöhnung notwendig.
    Ich greife immer noch zur Maus und für manche Arbeiten ist auch die Maus sinnvoller.

    Wenn schon Tablett - dann gleich was Gutes - dann lohnt sich auch der Umstellungsaufwand!
     
    #15      
  17. xboxgamer360

    xboxgamer360 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    ich denke ich werde mir das wacom bambo kaufen, das gibt es bei amazon für 60 euro! muß ich zwar noch einwenig sparen....aber naja! erstmal danke an alle für die zahlreichen antworten!
     
    #16      
  18. H4RDC0R3

    H4RDC0R3 Rest in Pieces

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    95
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5, Mac, Windows
    Kameratyp:
    EOS 40D, EF-S 55-250IS, Kit, Speedlite EX430, DCR-125 Makrolinse, Stativ
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Würde dir aber mind. A5 empfehlen, sonst wirst du nicht glücklich...
     
    #17      
  19. H4RDC0R3

    H4RDC0R3 Rest in Pieces

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    95
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5, Mac, Windows
    Kameratyp:
    EOS 40D, EF-S 55-250IS, Kit, Speedlite EX430, DCR-125 Makrolinse, Stativ
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Nein, es geht natürlich noch viel viel größer, aber das ist die größte Größe, die Wacom für die Bamboo's anbietet. Für ein A5 solltest du ca. 150-180? einplanen. Aber damit kann man dann auch schon gut arbeiten.
     
    #18      
  20. gefrorene_wand

    gefrorene_wand Angekommener

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    2.550
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS_CS4, Corel Suite X3,
    Kameratyp:
    Olympus-DSLR
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Ich habe mehrere Jahre mit Tablett gearbeitet. Zur Zeit bin ich wieder auf die Maus zurückgefallen, werde nir aber wieder ein Tablett zulegen. Nur mit der Maus ist PS doch sehr umständlich.Versuche mal eine ziemlich exakte kurve durch ziehen der Maus zu erstellen und nimm dann einen Stift und ein Blatt Papier. Dann wird sich deine Frage erübrigt haben.
     
    #19      
  21. black-hat

    black-hat Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    679
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop & Co, Illustrator, InDesign, Fireworks, PHPStorm
    Kameratyp:
    6D
    lohnt sich ein grafiktablet?
    AW: lohnt sich ein grafiktablet?

    Also ich persönlich spare schon lange für ein Grafiktablett.

    Als ich mal so auf ein Probe Dingens herumprobiert habe, war ich irgendwo auf Wolke 7. Das feeling ist ein anderes, ein angenehmeres. Es hat mir ziemlich viel spaß gemacht wenn man mit dem Stift statt der Maus auf der Fläche hin und her schwingt.

    Dennoch, und das habe ich auch bedacht, ein Grafiktablett würde mir nur was bringen, wenn ich auch damit viel übe und Arbeite. Es ist durchaus für ziemlich viele Arbeiten eine super Hilfe.

    Aber wenn man nicht damit übt und sein potenzial im Umgang nicht steigert, ist so ein Schmuckstück wertlos. Erst dann, wenn einem klar wird wofür, und man damit einen Umgang gefunden hat, kann man davon sprechen dass es die Arbeit verbessert
     
    #20      
x
×
×