Anzeige

LR6 (Kaufversion) und neuer Rechner

LR6 (Kaufversion) und neuer Rechner | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Dagobert68, 20.12.2015.

  1. Dagobert68

    Dagobert68 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Win10, PS CS6, Affinity Photo, LR 6, DxO Photo Lab, ACDSee Ultimate 2018, NIK, Photomatix, PTGui Pro
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark IV und 7D Mark II
    LR6 (Kaufversion) und neuer Rechner
    Moin alle zusammen :)

    Heute möchte ich euch mal von meinem kleinen Abenteuer berichten, das ich durchleben durfte als ich Freitag Abend einen neuen Rechner bekommen hab. Ein bisschen Schadenfreude und Schmunzeln sei an dieser Stelle ausdrücklich erlaubt, denn inzwischen ist auch bei mir die Verzweiflung gewichen und ich kann drüber lachen...

    Die Ausgangssituation:
    Mein inzwischen fast 8 Jahre alter Rechner war nun trotz Aufwertung durch eine SSD als Systemplatte (Win 7 Pro 64 Bit) vor ca. 1,5 Jahren doch etwas langsam geworden und schneckte insbesondere beim Arbeiten mit Lightroom 6 (Kaufversion) ziemlich vor sich hin. Kein Wunder bei einem Katalog mit über 85.000 Fotos...

    Also musste ein neuer Rechner her. Die 1 TB große und ja noch fast neue SSD sollte aber in dem neuen Rechner natürlich weiter leben als Systemplatte mit einem Win 10 clean install. Dank PSD-Tutorials wusste ich schon seit längerer Zeit, dass man in einem solchen Fall Photoshop CS6 deaktivieren muss.

    Wie aber verhält sich das mit Lightroom? Ich also in "weiser Voraussicht" erst mal alle Menüpunkte von Lightroom nach einem vergleichbaren Eintrag durchsucht - erfolglos. Dann nach "Lightroom deaktivieren" gegoogled - einhellige Meinung: LR muss nicht deaktiviert werden (mit leichter Tendenz zu "anderes
    ist mir nicht bekannt"...) OK - eine gewisse Unsicherheit blieb also doch irgendwie, aber egal...

    Der neue Rechner war nun also Freitag Abend da und voller Freude begann ich damit, meine Software wieder zu installieren. Photoshop CS6 - kein Problem. Aktiviert und gut. Creative Cloud Desktop App installiert - auch gut. Sofort kamen die Updates für PS CS6. Alles schön. Nun also Lightroom 6 installiert. Brav fragte es auch nach der Seriennr. von LR5, denn es war ein Upgrade. Soweit auch alles erwartungsgemäß. Dann die Überraschung: die Seriennr. von LR 6 konnte nicht aktiviert werden, weil die max. zulässige Anzahl von Computern, auf denen es installiert ist, bereits erreicht war (so sinngemäß die Meldung). Na toll! :eek:Was nun?

    Ich mich in meiner Verzweiflung erst einmal mit meiner Adobe-ID eingeloggt und nach den registrierten Produkten geschaut. Seriennummern waren alle korrekt eingegeben. *hmm* Dann muss ich wohl mal den Support kontaktieren... Dazu gibt es im eingeloggten Zustand auch einen entsprechenden Menüpunkt, bei dem man erst einmal Angaben zu der Software machen kann, mit der man ein Problem hat. Anschließend bekommt man eine Support-Tel.-Nr. angezeigt, die Montags bis Freitags von 08:00 bis 17:00 h erreichbar ist und eine Chat-Möglichkeit, die ebenfalls im gleichen Zeitraum erreichbar ist. Inzwischen war es aber Freitag Abend ca. 21:00 h... Und die angegebenen Zeiten der Erreichbarkeit liegen alle in meiner Arbeitszeit. Es betraf ja aber alles meinen privaten Computer... Also weiter gesucht nach einer eMail-Adresse für Support. Dachte mir in meiner unendlichen Naivität, dass ich ja mein Problem schon mal per eMail schildern und vielleicht dann am Montag eine Antwort bekommen könnte. Aber weit gefehlt. Kein eMail-Support zu finden... *grmpf*

    Um 0:15 h (inzwischen war es also schon Samstag) habe ich dann meine Suche und alle Versuche erfolglos eingestellt und vor mich hin geflucht, warum es denn keinen eMail-Support gäbe etc. Ich sah mich in Gedanken schon einen Tag Urlaub nehmen um mein Problem innerhalb der Support-Zeiten lösen zu können...

    Auch Samstag Vormittag ließ es mir aber noch keine Ruhe und ich habe einfach mal die Support-Tel.-Nr. angerufen, in der Hoffnung, dort vielleicht eine Bandansage mit zusätzlichen Infos zu hören. Und siehe da: für Support kann man die Seite www.adobe.com/getsupport aufrufen. Das habe ich dann auch getan, diesmal allerdings ohne mich vorher mit meiner Adobe-ID einzuloggen. So landete ich dann auf der englischsprachigen Support-Seite, deren Chat tatsächlich 24/7 erreichbar ist! Ein erster Hoffnungsfunke machte sich breit...

    Ich also den dortigen Chat gestartet, woraufhin ich auch wieder aufgefordert wurde, mich mit meiner Adobe-ID einzuloggen. Hab ich natürlich getan. Ein Wechselbad der Gefühle, denn nun hab ich befürchtet, wieder im deutschsprachigen Bereich zu landen. Doch nein! Es hat geklappt! Ich blieb im englischen Bereich und hatte einen echten - natürlich englischsprachigen - Menschen im Chat! Juhuuu! :happy:

    Kurz das Problem auf Englisch geschildert. Der sehr freundliche Chatpartner hat sich dann daraufhin meinen Account angesehen und um ca. 1 - 2 Minuten Wartezeit gebeten, um alles Notwendige zu veranlassen. Nach knapp 4 Minuten meldete er sich mit den Worten, die entsprechenden Änderungen vorgenommen zu haben. Ich solle nun noch einmal versuchen, LR zu aktivieren. In hoffnungsvoller Erwartung hab ich genau das auch getan und siehe da: es hat geklappt! :D

    Nach diesem grandiosen Erfolg habe ich dann auch gleich noch gefragt, was ich denn falsch gemacht habe. Die Antwort war für mich so überraschend wie simpel: ich hätte LR auf dem alten Rechner deinstallieren müssen, denn während der Deinstallations-Routine kommt eine Abfrage, ob man es auch deaktivieren möchte. Na Hurra! Das konnte ja keiner ahnen. Ich hatte LR noch nie irgendwo deinstalliert und wäre auch nie auf die Idee gekommen, denn die Platte wurde ja eh formatiert und neu installiert...

    Nun ja... Man lernt nie aus ;)

    In der Hoffnung, dass dies vielleicht für den einen oder anderen von euch hier auch interessant ist, hier nun das große Fazit dieses kleinen Abenteuers:

    Wenn man die Kaufversion von Lightroom auf zwei Systemen (z.B. wie bei mir Rechner und Notebook) installiert hat und eins dieser Systeme austauschen möchte gegen ein komplett neues, so muss man Lightroom auf dem einen, auszutauschenden alten System deinstallieren und während der Deinstallations-Routine deaktivieren. Gleiches gilt sehr wahrscheinlich auch, wenn man elementare Hardware in seinem Rechner tauschen möchte.

    So einfach!

    Und als zweites Fazit sei auch noch einmal ausdrücklich mein absolut positiver Eindruck dieses Adobe-Chats erwähnt! Das ging wirklich richtig gut (wenn man denn den Weg dorthin erst mal gefunden hat...) :danke:

    Ich hoffe, dem einen oder anderen mit dieser kleinen Geschichte eine schlaflose Nacht und / oder völlige Verzweiflung ersparen zu können und vielleicht auch ein kleines Schmunzeln entlockt zu haben...

    Grüßli,
    Tina
     
    #1      
    andemande, virra, essdreipro und 5 anderen gefällt das.
  2. havelmatte

    havelmatte Hat ´ne Meise

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    2.618
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop CS6 Extended, Lightroom 6
    Kameratyp:
    Canon EOS DSLR
    LR6 (Kaufversion) und neuer Rechner
    Da hättest du die LR6 Seriennr. eingeben sollen. Offiziell im Handel gibt/gab es kein LR6 Upgrade.
    Inoffiziell schon, siehe hier:
    https://www.cremerseele.de/adobe-lightroom-6-upgrade-niemand-soll-es-finden/
     
    #2      
  3. dirtiharri

    dirtiharri hilfsbereiter Zyniker

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    1.855
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rheinland
    Software:
    woechentlich_html
    Kameratyp:
    woechentlich_html
    LR6 (Kaufversion) und neuer Rechner
    eine schöne Weihnachtsgeschichte mit doch dann auch gutem Ausgang ;-)
     
    #3      
  4. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen PSD Beta Team

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    5.226
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    PS-CC2018, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon
    LR6 (Kaufversion) und neuer Rechner
    Das hat die TE doch getan:

     
    #4      
  5. BeamMeUp

    BeamMeUp Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Siegburg
    Software:
    LR 6, PS CS2, FW CS3, DW CS5
    Kameratyp:
    Canon EOS 6D, Panasonic Lumix FZ1000
    LR6 (Kaufversion) und neuer Rechner
    Hi Tina,

    lesenswerte Geschichte und danke für die Info. Ich hätte es auch nicht gewusst, dass ich zur Lizenz-Deaktivierung LR deinstallieren muss.

    Gruß
    Dieter
     
    #5      
  6. Dagobert68

    Dagobert68 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Win10, PS CS6, Affinity Photo, LR 6, DxO Photo Lab, ACDSee Ultimate 2018, NIK, Photomatix, PTGui Pro
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark IV und 7D Mark II
    LR6 (Kaufversion) und neuer Rechner
    Ja, das hab ich auch tatsächlich getan :) Es fragte erst nach der 5er, als es festgestellt hatte, dass die 6er ein Upgrade war. Das ist so auch korrekt gewesen. Alles wie ich es erwartet hatte und auch von meinem Photoshop CS6 kannte, das ebenfalls ein Upgrade war. Darauf weist Adobe auch irgendwo hin, dass man die alten Seriennummern bereit halten soll etc...

    Aber jetzt, wo du's erwähnst: Ich kann mich auch noch gut dran erinnern, dass es schwierig war, das Upgrade zu finden. Adobe wollte mir damals doch unbedingt ein Abo aufdrängen, aber ich hab die Upgrade-Website herunter gescrollt bis es nicht mehr weiterging und dann entdeckt, dass man sie auch noch nach rechts scrollen kann, wo sich tatsächlich das LR6-Upgrade verbarg... Immerhin bin ich ja schließlich damals direkt aus LR5 heraus auf diese besagte Seite zum Upgraden gelangt und dann wollte ich das ja auch haben. Also gesucht und gefunden - allen Widrigkeiten zum Trotz :D

    *hihi* Ja, genau so kommt es mir jetzt im Nachhinein auch vor...

    Grüßli,
    Tina
     
    #6      
x
×
×