Anzeige

Mail Provider rechtliches Datensicherheit

Mail Provider rechtliches Datensicherheit | PSD-Tutorials.de

Erstellt von hierkarl, 25.09.2015.

  1. hierkarl

    hierkarl hierkarl

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schweiz
    Software:
    Adobe Photoshop, Adobe Illustrator
    Mail Provider rechtliches Datensicherheit
    Hallo ich hätte da mal folgende Frage, möglichst auf Schweizer Recht beantwortet:

    Muss ich als Email-Dienst Anbieter die Sicherheit meiner Server gewährleisten, auch wenn ich in den AGB ausdrücklich erwähne, dass ich keine Haftung für Hacking, Datenklau und andere Fälle übernehme. Zudem stehen die Server bei einem ausländischen Hosting Provider. Dort können die Datenschutzbestimmungen nicht identisch mit denen der Schweiz sein. Ist das überhaupt legal?

    Vielen Dank für eure Antworten!
     
    #1      
  2. Arm1479

    Arm1479 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    334
    Geschlecht:
    männlich
    Mail Provider rechtliches Datensicherheit
    Hallo,

    deine Frage ist wohl besser in einem (schweizer) Juristen-Forum als in einem Foto-Forum aufgehoben.

    Bei juristischen Fragen, die hier normalerweise wenigstens einen Zusammenhang mit Foto-Themen haben, wird immer wieder betont, daß hier keine juristischen Fragen zuverlässig beantwortet werden können.

    Gruß
    Armin
     
    #2      
    Rata gefällt das.
  3. msa1989

    msa1989 Bin da

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    163
    Geschlecht:
    männlich
    Mail Provider rechtliches Datensicherheit
    @hierkarl
    Zu deiner Frage weiß ich auch keine verbindliche Antwort.
    Was ich jedoch weiß:
    Wenn du einen Onlineshop betreibst (sagen wir mal Server in Amerika) und deutsche Kunden ansprichst (also Ihnen die Möglichkeit zum Einkaufen gibst), dann muss der Shop trotzdem die Ansprüche eines deutschen Shops erfüllen (also Datenschutz, AGB etc.)

    Eventuell findest du ähnliche oder konträre Aussagen bezüglich einem Mail-Server.

    Und: Hat @Arm1479 das falsch verstanden oder ich: Der Mail-Server ist NICHT in der Schweiz, sondern in Buxtehude oder sonst wo?
     
    #3      
  4. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Mail Provider rechtliches Datensicherheit
    Es kommt ganz darauf an, ob du für die Administration verantwortlich bist oder ob dies Sache des Providers ist. Wenn ersteres der Fall ist, kannst du durchaus haftbar gemacht werden. Beispielsweise bei einer DoS/DDoS Attacke (Denial of Service bzw. Distributed Denial of Service). Da nützt dir auch der Wohnsitz in der sonst so "neutralen" Schweiz äußerst wenig.
    Wo ein Server steht ist nebensächlich bzw. spielt keine Rolle. Wenn dem so wäre, würde so mancher Dienstanbieter oder Betreiber einer Website ins außereuropäische Ausland fliehen, nur um rechtlich nicht belangt werden zu können.

    Wie bei allen rechtlichen Belangen, sollte man einen Juristen zu Rate ziehen bzw. bei einem solchem die notwendige Informationen zur aktuellen Rechtslage einholen. Eine verbindliche Antwort kannst und wirst du hier nicht bekommen. Mich soweit also @Arm1479 anschließen kann. Jedoch einen auf diesem Gebiet spezialisierten Juristen vorziehen würde. Denn ein solches Juristen-Forum ist auch nicht per se rechtsverbindlich.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2015
    #4      
Seobility SEO Tool
x
×
×