Anzeige

[CS6] Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?

[CS6] - Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von cxc1111, 24.06.2014.

  1. cxc1111

    cxc1111 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Hallo,
    sehr oft mache ich Makroaufnahmen von Blüten und Insekten.
    Nicht immer ist es möglich, das Objekt so aufzunehmen, dass auch der HG noch einen schönen Kontrast bildet (z.B. eine Blüte mit im Bild).
    Meine Frage: Wie würdet ihr so einen dezenten und unscharfen 'Farbtupfer' für den HG nachträglich im CS6 einfügen? Ich habe es mit dem Pinsel probiert, aber bin nicht so richtig glücklich. Gibt es einen besseren Weg?.
    Um besser zu verstehen, was ich meine, hier ein Bild mit 'echten' roten Farbtupfer links im HG:
    http://fc-foto.de/31044249
    Viele Grüße!
    Holger
     
    #1      
  2. woffi

    woffi Universal-Dilettant

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    578
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Königswinter
    Software:
    PS CS 6, notepad++
    Kameratyp:
    EOS 50D
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Was stört Dich denn an der Pinsel-Lösung: Ich habe gerade mal auf einfachem grünen Grund mit unterschiedlichen Rottönen und einem großen weichen Pinsel gemalt und das ganze anschließend noch mit einem Gausschen Weichzeichner versehen - das geht schon. Die Ränder sind noch etwas dunkel, weswegen ich beim nächsten Versuch die Umrisse zunächst mit einem helleren Rot malen würde.
     
    #2      
  3. cxc1111

    cxc1111 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Danke Woffi!
    An den Pinseln stört mich gar nichts, ich habe damit einfach keine Erfahrung.
    Ich habe mal rumprobiert. Im Prinzip funktioniert das. Aber ich bin mit meinem Ergebnis gar nicht zufrieden. (leichter gelber Punkt links - Weichzeichner und Deckkraft) Eine leichte Struktur hätte ich zumindest gern noch auf der 'Blüte'.
    http://fc-foto.de/34093646
    Aber der Weg ist mir jetzt klar, ich muss mich mit den Pinseln beschäftigen, Das klingt interessant.
    Nochmal Danke und viele Grüße,
    Holger
     
    #3      
    woffi gefällt das.
  4. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.627
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Meinst du so in der Art?
    [​IMG]
     
    #4      
  5. Panta rhei

    Panta rhei Colorjunkie

    343
    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    982
    Software:
    CS6
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Na ja..., ich würde wohl am ehesten eine Blüte meiner Wahl aus einem anderen Bild nehmen, dieses dem HG entsprechend weichzeichnen und wunschgemäß in meinem Bild platzieren.
    Ich denke, dass virra es wohl auch so gemacht hat bei ihrem Beispiel.
     
    #5      
  6. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.627
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Also ich denke, dass ich da mit dem Pinsel reingewuschelt bin, nur auf diversen Ebenen mit verschiedenen Ebenenmodi …:frech: Auf Wunsch kann ich die PSD zum Forschen einstellen.
     
    #6      
  7. Panta rhei

    Panta rhei Colorjunkie

    343
    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    982
    Software:
    CS6
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Okay, okay..., wenn einer so semirealistisch pinseln kann, dann kann ich nur vor Neid erblassen. :eek:
     
    #7      
  8. cxc1111

    cxc1111 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Vielen Dank an Panta und virra!
    Das mit dem Kopieren aus einem anderen Bild muss ich auch mal probieren. Das ist eine Idee!
    BG Holger
     
    #8      
  9. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.342
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS6 Ext.
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Wenn Du den scharfen Bereich des Vordergrunds freistellst, hast Du für den Hintergrund alle Möglichkeiten. Du brauchst nur zu achten, dass die Ausleuchtung stimmt und kannst massenweise absichtlich unscharfe Hintergründe mit Dir passenden Farben und Farbtupfern fotografieren und dort einfügen. Zusätzlich stehen Die alle Möglichkeiten des Einbaus von Texturen und die Überblendung des Originalhintergrunds durch Maskierung und Deckkraft offen. Und denk daran: Selbst wenn das fotorealistische Malen nicht Deine Stärke ist, male es in Farbabstufungen (also nicht in einer Farbe) und mache es dann selektiv unscharf. dunkle es ab, helle es auf, lass es mit dem Original verschmelzen.
     
    #9      
  10. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.627
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Makroaufnahmen mit Farbtupfer im HG versehen - wie am besten in CS6?
    Das ist gar keine große Kunst:
    Ich hatte so einen merkwürdigen Wolkenpinsel gefunden, geht aber auch alles andere, es sollte halt nur irgendwie nicht zu statisch sein. Am besten was mit unregelmäßigen Kanten, evtl auch biss unterschiedliche Deckkraft. Dann neue Ebene gemacht, den Modus auf weiches Licht, oder Farbe oder Mutiplizieren, je nach Wunsch und da einen Wuschel aus mehreren Pinseltupfern reingemalt. Dann den Gausschen Weichzeichner drüber und am Ende evtl noch bissl die Deckkraft regeln. Wenn man das für jeden Farbtupfer auf einer eigene Ebene macht, hat man das ganz schnell zurechtgezupft.
     
    #10      
x
×
×