Anzeige

Masken und Ebenen

Masken und Ebenen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Yamsel, 07.09.2008.

  1. Yamsel

    Yamsel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Masken und Ebenen
    Auf die Gefahr hin das ich gleich gesteinigt werde frage ich mal trotzdem.
    Die Suchfunktion hat mir leider nichts ausgespuckt oder ich bin zu blöd sie zu benutzen :)

    Also, wo liegt der Unterschied zwischen Masken und Ebenen?
    Wann wendet man eins der beiden Verfahren an und wofür?
    Momentan denke ich das es da keum nen Unterchied gibt.

    Danke
     
    #1      
  2. Trutscherle

    Trutscherle immerwieder Canon

    2
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    7.969
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    PS CS3 Extended
    Kameratyp:
    Canon DSLR
    Masken und Ebenen
    AW: Masken und Ebenen

    erstmal brauchst du eine Ebene um darauf ne Maske zu legen, gibt dazu aber wunderbare tuts, außerdem schau auch mal unter Grundlagen:Ebenen nach, da findest du auch eine Menge nützlicher tuts, die Deine Fragen prima erklären
     
    #2      
  3. f-i-l-p

    f-i-l-p PDA Collector and PS Fan

    112
    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    4.746
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sachsen
    Masken und Ebenen
    AW: Masken und Ebenen

    Bitte hier nachlesen:

    Photoshop CS3


    Schnellen Einstieg wünscht

    psd_fff
     
    #3      
  4. henni_w

    henni_w Guest

    Masken und Ebenen
    AW: Masken und Ebenen

    Zumindest kann man dir nicht nachsagen, du wärst nicht selbstkritisch genug... Denn Eines davon trifft zu... Zu deinen Gunsten verrate ich dir nicht, welche Möglichkeit davon wahrscheinlicher erscheint. :D

    Ebenen sind wie Folien. Du kannst sie übereinander legen, so dass du alle Informationen aller Folien auf einmal sehen kannst. ... Wie bei einem Overhead-Projektor. ... Nur bietet Photoshop die Chance, diese Folien unterschiedlich miteinander zu verknüpfen. ... Dadurch stehen dir mehr Möglichkeiten als bei einem handelsüblichen Overhead-Projektor zur Verfügung... Welche das genau sind, das findest du am besten durch eingängige Recherche oder durch Probieren heraus.

    Masken sind unter Anderem dazu da, bestimmte Bildelemente bei einer bestimmten Folie auszublenden, sofern dies gewünscht ist. (Das entscheidet man also am besten individuell.) Masken funktionieren diachrom. Dh. du hast IM GRUNDE nur zwei Farben, die eine Rolle spielen. Je dunkler (also je mehr ein Bereich zu Schwarz tendiert), desto weniger (bis nichts) ist davon letztendlich in der Folie sichtbar. Je heller, desto stärker ist der jeweilige Bereich sichtbar. ... Masken eignen sich deshalb, weil man die Elemente nicht wirklich löschen oder wegrationalisieren muss, man kann sie über die Masken schlicht 'ausblenden'. Die Informationen der Folie (Ebene) bleiben abrufbar erhalten.
     
    #4      
  5. Niobe

    Niobe Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    536
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    cross border
    Software:
    CC, OS X 10.x
    Kameratyp:
    Canon
    Masken und Ebenen
    AW: Masken und Ebenen

    Danke - das ist sehr gut erklärt und verstehe ich auch als Newbie.
    LG Niobe
     
    #5      
  6. pyromaniac

    pyromaniac Bloody Noob

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    36
    Geschlecht:
    männlich
    Masken und Ebenen
    AW: Masken und Ebenen

    hi zusammen!
    ich habs über die sufu gefunden :)

    trotzdem möcht ich mich für die erklärung an dieser stelle bedanken, weil sie ausserordentlich anschaulich und verständlich ist.

    grüsse
     
    #6      
x
×
×
teststefan