Massenhaft Bilder optimieren und Komprimieren

Massenhaft Bilder optimieren und Komprimieren | PSD-Tutorials.de

Erstellt von sabineweisner, 24.09.2020.

  1. sabineweisner

    sabineweisner Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.09.2020
    Beiträge:
    2
    Massenhaft Bilder optimieren und Komprimieren
    Hallo zusammen,

    ich muss aus einem Shopware Store gut 116.000 Bilder herunterladen und dieses optimieren und komprimieren, damit die Dateigröße verkleinert und der Pagespeed verbessert wird.

    Mit welchem Tool kann ich das auf Masse machen? Das Programm sollte für Windows sein und darf gerne etwas kosten.

    Danke euch!
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Massenhaft Bilder optimieren und Komprimieren
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2020
    #2      
  4. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.778
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC2o18/19/PS2020/21 | Rhino3D | Win10 Pro
    Massenhaft Bilder optimieren und Komprimieren
    Ohne die genauen Bedingungen zu kennen, kann man eigentlich nur raten und irgendetwas vorschlagen...
    Du schreibst, dass du die Bilder herunterladen musst. Muss die gesuchte Software den Down-/Upload ebenfalls erledigen oder war das nur eine beiläufige Randbemerkung?

    Der Tipp von Andre_S das ganze mit PS und dem IPP zu erledigen ist schon mal gut. Zumindest dann, wenn die Dateien alle im selben Endformat, wie z.B. JPG erstellt werden sollen. Bei unterschiedlichen Dateiformaten (png, jpg, webp, etc.) muss etwas mehr Aufwand betrieben werden.

    Je nachdem, ob Exif-Daten erhalten bleiben müssen, wäre der Einsatz eines zusätzlichen Plugins wie. z.B. TinyPNG/JPG sinnvoll. sinnvoll deswegen, weil es nahezu alle Exif-Daten entfernt, aber auch pro Bild individuell den Komprimierungsgrad entscheidet.

    Ob sich das Plugin lohnt, kannst du vorab ja mit ein paar Dateien testen.
     
    #3      
  5. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Massenhaft Bilder optimieren und Komprimieren
    Genau das ist ja die Stärke des IPP. Man kann im IPP bis zu 10 Formate (auch mit unterschiedlichen Ausgabegrößen) gleichzeitig erstellen. Wenn es nicht Ordnerweise geschehen soll kann man über die Bridge auch selektiv mehrere Bilder gleichzeitig auswählen und an IPP übergeben.
    Geht aber auch kostenfrei übers Kontextmenue mit XnShell: https://www.xnview.com/de/xnshell/
     
    #4      
  6. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.778
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC2o18/19/PS2020/21 | Rhino3D | Win10 Pro
    Massenhaft Bilder optimieren und Komprimieren
    Natürlich kann man mit dem IPP gleich mehrere Dateiformate auf einmal ausgeben (hab ja selbst eine zusätzlich erweiterte Version des IPP, die mehr als 10 Formate/eine Aktion bietet, einige zusätzliche Features zur Dateibenennung besitzt und auch den Import auf einzelne Dateiformate beschränken kann ;)). Wenn man aber möchte, dass die Dateien (die in hunderten von Ordnern versteut sein könnten) ihr jeweiliges Format beibehalten, ist man selbst mit dem normalen IPP gezwungen den Umweg in mehreren Durchgängen über Bridge zu gehen. Jedenfalls dann, wenn man hinterher nicht wieder mühsam den Großteil der Dateien aussortieren möchte.

    Deswegen schrieb ich ja, ohne die Bedingungen zu kennen, ist mal wieder nur raten angesagt...

    Leider wird xbytor keine finale erweiterte Version mehr veröffentlichen, sondern wenn dann nur noch seine fehlerbereinigte Version anbieten und das auch nur, wenn er seinen Mac wieder ans laufen bringen wird ... und da seh ich leider schwarz.
     
    #5      
Seobility SEO Tool
x
×
×