Anzeige

Mathematische Form

Mathematische Form | PSD-Tutorials.de

Erstellt von dagmarsimone, 13.09.2008.

  1. dagmarsimone

    dagmarsimone Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    180
    Geschlecht:
    männlich
    Mathematische Form
    Hallo,

    bekommt man den Kreis mit den Strahlen auf dem T-Shirt mit PS hin,
    und wenn ja hat jemand eine Idee wie man anfängt.
    Ich habe schon einiges getestet, finde aber keine Lösung.
    Das Bild würde ich gerne als Logo erstellen.

    Directupload.net - D64qeqavz.jpg
     
    #1      
  2. Chris1303

    Chris1303 ACE Photoshop CS3

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    246
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Creative Suite CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D MKII
    Mathematische Form
    AW: Mathematische Form

    Jepp, bekommt man.
    Du hast ja schon ne Vorlage, nach der zeichnest du mit dem Zeichenstift oder einem Werkzeug deiner Wahl eine der Linien auf einer separaten Ebene nach.
    Wenn Du damit fertig bist gehst du in den Transformationsmodus (Strg+T) und drehst die Linie so, dass sie sich mit der direkt daneben liegenden Linie deckt (dazu den Transformationsmittelpunkt in die Mitte der endgültigen Figur verschieben. Mit OK oder Doppelklick bestätigen.
    Danach kommt ein wenig Fingerakrobatik. Drücke Strg+Alt+Shift+T und zwar so oft, bis das Muster fertig ist - entsteht faktisch von allein.
    Danach nur die entstandenen Ebenen auf eine runter reduzieren (also eine plus Hintergrund). Voila! Fertig die Figur!
     
    #2      
  3. iko

    iko Maskenbildner

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Win7 - Photoshop CS5 extended, CS3-Design-Standard, Corel Suite X5, AquaSoft
    Kameratyp:
    Canon 40D+70D, Panasonic Lumix TZ41
    Mathematische Form
    AW: Mathematische Form

    hallo dagmar,

    das geht sogar prima in ps.
    du machst erstmal eine neue datei in den maßen des gewünschten durchmessers für deinen strahlenkreis.
    dann hilfslinien für mittelpunkt und radius anlegen.
    jetzt mit dem pfadwerkzeug für den kurzen schweif etwas außerhalb des "kreises" ansetzen, auf den ersten kreispunkt, auf den zweiten kreispunkt, auf den dritten kreispunkt und dann für den langen schweif wieder nach außerhalb -ungefähr doppelt so weit wie für den kurzen schweif.
    rechtsklick pfadkontur füllen.
    alles auswählen - kopieren - einfügen auf neue (transparente) ebene, pfadkontur füllen.
    jetzt neue aktion anlegen.
    dann bearbeiten - pfadtransformieren - drehen - mittelpunkt auf den kreismittlepunkt verschieben - pfad nach wunsch drehen - kontur füllen.
    aktion aufnahme beenden

    jetzt brauchst du nur noch auf die neu angelegte aktion klicken und unten auf den pfeil (auswahl ausführen) klicken. und das so oft bis dein kreis rundum "verstrahlt" ist.

    [​IMG]

    viel erfolg
    iko
     
    #3      
  4. dagmarsimone

    dagmarsimone Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    180
    Geschlecht:
    männlich
    Mathematische Form
    AW: Mathematische Form

    DANKE

    Vielen Dank für Eure Hilfen, ich werde mich dann an die Arbeit machen.
     
    #4      
  5. dagmarsimone

    dagmarsimone Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    180
    Geschlecht:
    männlich
    Mathematische Form
    AW: Mathematische Form

    jetzt neue aktion anlegen.
    dann bearbeiten - pfadtransformieren - drehen - mittelpunkt auf den kreismittlepunkt verschieben - pfad nach wunsch drehen - kontur füllen.
    aktion aufnahme beenden

    Hallo,
    ich habe es geschafft und die Form hinbekommen, danke!

    Wenn ich jedoch mit einer Aktion arbeite funktioniert das mit dem Mittelpunkt nicht.
    Wie richtest Du die Mittelpunkte aus, per Hand oder gibt es dafür einen Befehl?
     
    #5      
  6. iko

    iko Maskenbildner

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Win7 - Photoshop CS5 extended, CS3-Design-Standard, Corel Suite X5, AquaSoft
    Kameratyp:
    Canon 40D+70D, Panasonic Lumix TZ41
    Mathematische Form
    AW: Mathematische Form

    hallo dagmar,

    ja den musst du mit der hand (gedrückte linke maustaste) verschieben.
    da helfen natürlich auch die vorher angelegten mittellinien für den kreis. denn in das mittelkreuz muss der dreh-mittelpunkt von der "drehenmarkierung".
    der pfad soll sich ja genau um den mittelpunkt des kreises drehen und nicht um den pfaddrehpunkt. das muss natürlich in der aktion mit aufgenommen sein, dann verschiebt sich der mittelpunkt auch automatisch. hast du evtl. die aktionsaufnahme zu früh beendet?
    hoffentlich hab ich dich jetzt nicht total verwirrt
    sonst schick ich noch mal ne skizze - musst du nur sagen

    iko
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2008
    #6      
  7. gargamelix

    gargamelix Aktives Mitglied

    253
    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.340
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    PS/Corel
    Kameratyp:
    Foto:EOS 450 D,Knipse:PS A530
    Mathematische Form
    AW: Mathematische Form

    Was auch gut funktioniert ist einen Kreisbogen als Pinsel anzulegen,
    Pfadkreis erstellen und und dann Kontur füllen.
    Winkeljitter auf "Richtung stellen" und "Malabstand" mit kleiner %-Zahl einstellen.
    Je nachdem wie genau es werden soll.

    edit:
    [​IMG]

     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2008
    #7      
  8. dagmarsimone

    dagmarsimone Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    180
    Geschlecht:
    männlich
    Mathematische Form
    AW: Mathematische Form

    Hallo und Danke,

    hat alles bestens funktioniert. Das Verschieben des Mittelpunktes funktioniert auch.
    Jetzt habe ich mein PS wieder lieb :))))
     
    #8      
x
×
×
teststefan