Anzeige

Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren

Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren | PSD-Tutorials.de

Erstellt von rainerE, 25.04.2010.

  1. rainerE

    rainerE Fotograf

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    733
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland
    Software:
    Creative Suite 6, Mac OS 10.8.5
    Kameratyp:
    Canon 5D MKIII, Canon 5D MKII, Canon 1D MKIII, Canon 6D, Sinar
    Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren
    Hallo!

    Ich würde gerne Tipps haben, wie ich eine solche frei gestaltete Form, die mit verschiedenen Bildern gefüllt ist, realisieren kann. Auch mit diesen Linien zwischen den Bildrahmen.

    Das Beispiel ist natürlich nicht von mir (sonst müsste ich ja auch nicht fragen) und ich möchte das auch nicht 1:1 umsetzen - aber die Technik interessiert mich.

    Als Programme stehen jeweils die CS3 Version von InDesign (bevorzugt), Photoshop und Illustrator zur Verfügung, wobei meine Illustrator-Kenntnisse bescheiden sind - bin aber lernfähig.

    Grüße
    Rainer
    http://yfrog.com/jxfeldtagescankleinj
     
    #1      
  2. Ellersiek

    Ellersiek JedenTag ein wenig besser

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    3.738
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hiddenhausen
    Software:
    CC, Lightroom, Win10
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77+900
    Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren
    AW: Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren

    Hi Rainer,
    meine Illustrator-Kenntnisse sind auch bescheiden, also schlage ich Dir den reinen Indesign-Weg vor:
    1.) Für jedes Bild das gewünschte Polygon zeichnen. Das ist die Hauptarbeit und ich vermute, das es in Illustrator eine Möglchkeit gibt, die einzelnen Flächen aus einem Liniengebilde zu erzeugen.

    2.) In jedes Polygon das gewünschte Bild importieren

    3.) Für jedes Polygon eine Kontur festlegen. Für den weiß/schwarz/weiß-Effekt musst Du evt. die Kontur verdoppeln, der hinteren eine breite weiße und der vorderen eine schmalere schwarze Farbe geben.

    Gruß
    Ralf
     
    #2      
  3. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.253
    Software:
    TextEdit
    Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren
    AW: Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren

    das wäre auch der bevorzuge Weg. Denn wenn man die Rahmen mehr oder weniger frei einzeln konstruiert, bekommt man sie nicht exakt hin.

    1. Also in Illustrator ein Liniengebilde zeichnen: Konturstärke entspricht dem gewünshten Abstand zwischen den Rahmen.

    2. Außerdem dahinter eine Fläche, die zerschnitten werden soll

    3. Die Pfade aus 1 werden in Flächen umgewandelt: Objekt > Pfad > Konturlinie und anschließend alle ausgwählt und mit dem Pathfinder (aus der PF-Palette) Zusammengefügt (die Icons auf den Buttons sollten selbsterklärend sein)

    4. Alles auswählen auch die große Fläche und nochmal sicherstellen, dass alles eine Fläche hat, aber keine Kontur. Dann wieder mit dem Pathfinder und diesmal stanzen. Auch hier sollten die Icons selbsterklärend sein.

    In CS3 muss man beim Verwenden der Pthfinder-Buttons die Alt-Taste drücken, damit gleich umgewandelt wird.

    Dann in den Illu-Voreinstellungen die Zwischenablageoption AICB einstellen. alles kopieren und in Indesign einfügen.
     
    #3      
  4. rainerE

    rainerE Fotograf

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    733
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland
    Software:
    Creative Suite 6, Mac OS 10.8.5
    Kameratyp:
    Canon 5D MKIII, Canon 5D MKII, Canon 1D MKIII, Canon 6D, Sinar
    Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren
    AW: Mehrere frei gestaltete Bildrahmen kombinieren

    Vielen Dank für die Antworten.

    Die Variante mit den einzelnen Objekten hatte ich gedanklich schon durch und verworfen, wegen der Ungenauigkeiten.

    Den Weg über Formen und den Pathfinder hatte ich in InDesign schon ausprobiert, aber da fehlen wohl einige Möglichkeiten gegenüber Illustrator und ich bin dann verzweifelt.

    Die Möglichkeit über Illustrator hört sich ziemlich genau so an, wie ich mir das vorgestellt habe. Das werde ich versuchen.

    Gruß
    Rainer
     
    #4      
x
×
×