Anzeige

mein erstes Werk

mein erstes Werk | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Zaphod_Beeblebrox, 03.06.2011.

  1. Zaphod_Beeblebrox

    Zaphod_Beeblebrox pencil maniac

    Dabei seit:
    10.05.2011
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    cottbus
    Software:
    blender,gimp,Projekt dogwaffel
    Kameratyp:
    canon eos 550d
    mein erstes Werk
    Kritisiert mal n bischen .
    [​IMG]
     
    #1      
  2. Werki

    Werki Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    mein erstes Werk
    AW: mein erstes Werk

    Hallo Zap,

    es muss wahrscheinlich immer einen Mutigen geben, der bei "Kritisiert mal n bischen" auch wirklich sich traut, Kritik vorzubringen :D

    Ich weiß nicht, wie lange du schon mit PS gearbeitet hast, bevor du dieses Werk hier reingestellt hast. Aber ich kann dir versichern, dass Ich bislang sowas nicht hinbekommen habe (Bin aber auch blutiger Anfänger. :D )
    Zunächst, was mir positiv aufgefallen ist: Die Komposition ist sehr gut dimensioniert. Alles ist an seinem Platz, die Proportionen sind gut gewählt, der Bildaufbau ist gelungen. Der gesamte Platz wurde genutzt, ohne dass es überfüllt wirkt.
    Auch die Farben sind gut gewählt. Gute Kontraste ohne dass sich störende Farbkombinationen ergeben.
    Und von der Sonne bin ich einfach nur total begeistert. Obwohl es nur ein Hintergrundelement ist und die Pilze eigentlich das Hauptmotiv darstellen sollen, kommt mein Blick einfach nicht von der Sonne los. Strahlen, Licht, super gemacht!

    Zu den negativen Dingen:
    Mir ist aufgefallen, dass die Berge im Hintergrund einen Schatten haben, der Farbelemente vom Himmel enthält. Sieht aus, als ob du da mit einem Pinsel mit geringerer Deckkraft gearbeitet hast. Sowas wirkt allerdings, als hätte "Der Fotograph beim Knipsen verwackelt". Ich denke, eine harte Pinselspitze mit anschließendem Weichzeichner würde hier bessere Arbeit leisten.
    Was mir noch aufgefallen ist, ist die Lichtwirkung bei den Pilzen. Die Sonne kommt von hinten, wirft ein gelbliches warmes Licht in die Landschaft (Was auch bei allen anderen Bildelementen berücksichtigt wurde), doch die Pilzstiele strahlen in einem hellen weiß zum Betrachter hin. Zum einen würde es besser wirken, wenn sie einen leichten Hauch von gelborange abbekämen (wegen dem warmen Sonnenlicht), zum anderen sollte der hellste Bereich der Pilze im Vordergrund eher zur Sonne hin zeigen, also am Rand des Stiels sein.
    Bei den Pilzen im Vordergrund könnte man jetzt noch sagen, ok, wurden vom Maler mit einer Lampe beleuchtet. Bei den Pilzen im Hintergrund (an dem braunen Berg links über dem Bach) kann man dieses Argument jedoch nicht mehr bringen. Vielleicht würde es bei denen besser wirken, wenn sie einfach nur als dunkle Silouetten dargestellt werden.

    Was den fehlenden Schattenwurf der Pilze angeht, bin ich mir nicht sicher. Der Berg im Vordergrund sieht so aus, als ob die Pilze noch (oder schon) im Schatten des Berges sind. Dann wäre ein Schatten natürlich unsinnig. Aber wenn die Pilze bereits von der Sonne angestrahlt werden, sollten sie auch einen Schatten werfen.

    Ist nur etwas konstruktive Kritik, also ein paar Tipps, die mir so aufgefallen sind. Ich habe selbst schon bei der ein oder anderen Zeichnung oder Kollage geschaut und mir überlegt: "Mensch, irgendwie haste die Licht-Schattenwirkung ja mal wieder komplett versemmelt!" ;)

    Viele grüße,

    Werki
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2011
    #2      
  3. CayZ

    CayZ Pixel Slider

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    216
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Photoshop CS 5; Dreamweaver; C4D R12
    mein erstes Werk
    AW: mein erstes Werk

    Mich würde auch interessieren wie lange du schon mit Photoshop arbeitest.
    Aber die Sonne gefällt mir auch sehr gut.
    Was mich aber so ein bissel stört, sind die Kanten, das ganze sieht verwackelt und unsicher aus. Vllt ist das ja gewollt und ich würde es selber nicht besser hinbekommen, aber wenn ich mir es halt so anschaue stört es mich etwas.
     
    #3      
  4. tias1092

    tias1092 der anfänger von nebenan

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    157
    Geschlecht:
    männlich
    mein erstes Werk
    AW: mein erstes Werk

    @werki + cayz
    ich glaub er arbeitet mit gimp. und das schon ziemlich lange...

    naja egal ich finde es sehr cool, ich beneide dich dafür.
    ich werde auch mal wieder nen bissel was ausprobieren.^^
     
    #4      
  5. Werki

    Werki Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    mein erstes Werk
    AW: mein erstes Werk

    Gut möglich. Design ist ja schließlich in erster Linie vom Künstler und nicht vom Preis des Programms abhängig. ;)
     
    #5      
  6. Zaphod_Beeblebrox

    Zaphod_Beeblebrox pencil maniac

    Dabei seit:
    10.05.2011
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    cottbus
    Software:
    blender,gimp,Projekt dogwaffel
    Kameratyp:
    canon eos 550d
    mein erstes Werk
    AW: mein erstes Werk

    @ tias
    haste recht ,du must es ja wissen .

    @Werki
    ja hab ich wohl übersehen mit den par strichen bei den Bergen ,das fallt bei transparentem Hintergrund nich so auf .

    @cayZ
    naja ich bin 14 also richtig ernsthaft ca. ein Jahr
     
    #6      
  7. NSGFR

    NSGFR weiß immer eine Antwort

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.395
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NE
    Software:
    CS5 DP
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    mein erstes Werk
    AW: mein erstes Werk

    Die Sonne sieht gut aus, ansonsten gefällt mir eigentlich nichts. Der Vordergrund ist mir viel zu wuchtig. Die Pilze wirken aufgesetzt und alle Kanten bestehen aus Schatten Lichtern und evtl. Lchtkanten, jeweils nur mit einem breiten Strich, wrkt auf mich sehr unsauber.

    Unten links die beiden Pilze haben für mich keinen Effekt, weil sie entweder zu minderwertig in der gesamtaussage sind und weil sie sich nicht hervorheben.

    Das geht bestimmt auch mit dem neuen Paint.
     
    #7      
  8. BRenso

    BRenso Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    mein erstes Werk
    AW: mein erstes Werk

    Für dein erstes Werk ist das wirklich spitze, da kannst du stolz auf dich sein.
    Ich halte mich nicht lange am positiven wie der Sonne oder dem Zusammenspiel der Farben auf, sondern gehe gleich zu den Verbesserungsvorschlägen.

    1. Die Pilze wirken schlecht platziert bzw. passen einfach nicht zu der restlichen Landschaft. Auch die Wolke ganz rechts am Bildrand, in der Nähe des Pilzes, ist schlecht platziert, die Größenverhältnisse von Stein, Wolke und Pilz wirken dadurch unecht.
    2. Ich bin mir nicht sicher, aber für mich sieht es so aus, als ob du viel mit dem Wischfinger oder einem ähnlichen Werkzeug gearbeitet hättest. Dadurch sinkt der Eindruck der Wertigkeit irgendwie, finde ich. Es wirkt mitunter einfach zu ungenau, gerade bei den Bergen fallen mir diese mehrfachen, nicht wirklich zusammenhängenden Striche negativ auf.
    3. Schatten! Die Pilze hätten auf alle Fälle Schatten werfen müssen, das würde das Bild um einiges besser wirken lassen. Aber Schatten sind leider nicht gerade leicht, ich persönlich halte sie für mit das schwerste am ganzen Bild.

    Das soll als Kritik für den Anfang reichen, das war so das Wichtigste aus meinen Augen.
    Für das erste Werk aber wirklich schon ein tolles Bild - lass dich bloß nicht entmutigen, ich denke, du hast durchaus Potential.
    Ansonsten: Benutzt du Photoshop? Oder Gimp? Oder Corel Painter?
     
    #8      
x
×
×