Anzeige

[R11] Mesh aus Bump

[R11] - Mesh aus Bump | PSD-Tutorials.de

Erstellt von tedris, 14.04.2009.

  1. tedris

    tedris Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    45
    Geschlecht:
    männlich
    Mesh aus Bump
    Hallo,

    gibt es in Cinema 4D eine Möglichkeit das Mesh mittels Bump zu verändern?

    MFG
     
    #1      
  2. keul3

    keul3 3dsMax | 3D-Contest

    12113
    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    10.068
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    displacement
     
    #2      
  3. tedris

    tedris Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    45
    Geschlecht:
    männlich
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    beim discplacement mapping wird aber nicht das mesh ansich verändert sondern nur beim rendern dazu gemappt
     
    #3      
  4. hanco

    hanco ex

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    6.318
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4d, Zbrush, PS Elements, Gimp
    Kameratyp:
    Nikon D60
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    Die Geometrie wird beim Rendern verändert - es wird also intern bei SPD unterteilt und dann verändert! Ansonsten würdest du ein derart hoch aufgelöstes Mesh benutzen müssen, dass so ziemlich jeder Rechner damit in die Knie gehen würde! Das wäre, als würdest du für eine CD jede Rille modellieren.
     
    #4      
  5. tedris

    tedris Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    45
    Geschlecht:
    männlich
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    das problem ist das ich mit einem Rendering nichts anfangen kann. Ich brauche das Mesh, denn dieses wird an den Wachsplotter im STL Format weitergegeben.

    Ich habe eine Vorlage einer Brosche, die eben gemoddelt werden muss.
    Diese hat sehr feine gravuren und verzierungen, ich weiss nur nicht so recht wie sich das realisieren lässt. eine Mesh verformung anhand einer Bump/Discplacement Map wäre natürlich sehr komfortabel.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2009
    #5      
  6. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.013
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    Doch, sowas gibts in cinema auch:
    Das Reliefobjekt!

    Hier kannst Du im Objekt eine Map zuordnen, die das Mesh als Reliefkanal aus der Map generiert. Wenn Du es dann in ein Polyobjekt umwandelst, müßtest Du genau das haben was Du suchst. Ggf. mußt du hier die Funktion "aktuellen Zustand in Objekt wandeln" (Rechtsklick im Objektmanager) nutzen.
     
    #6      
  7. CUBEMAN

    CUBEMAN Polyboy

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    3.007
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Cinema 4D, VRay, ZBrush, Rhino 5, Photoshop, After Effects
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    Hallo,

    so wie das Bild jetzt aussieht, ist es auch im Displacment nicht brauchbar.
    Entweder Du fertigst in Photoshop eine richtige Höhenmap an (Graustufen) und lädst diese in den Diplacement-Kanal (am besten in einem dafür geeigneten Programm, wie z.B. "Terragen"), oder Du modellierst das Relief in Cinema aus.
    Beide Methoden sind aufwendig. Eine schnelle Lösung kenne ich nicht.

    Gruß, CUBE
     
    #7      
  8. keul3

    keul3 3dsMax | 3D-Contest

    12113
    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    10.068
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    bei max kann man mit hilfe eines displacement modifiers die geometrie auch ansich ändern, rede nich vom subpolydisplacement. denke sowas gibts auch bei c4d. aber bei der feinen struktur deines bildes setzt das schon eine extremhohe meshdichte voraus, wie cubeman schon vorschlug, am besten selbst nachmodeln

    nachtrag:
    hier n beispiel wies mit deinem bildauschaut, hoffe für dich du hast da noch eins in besserer qualität
    [​IMG]
    sage und schreibe 1M polys, schmerzgrenze meines rechners, wahrscheinlich sollte man für die unterteilung die genau anzahl der bildpixel wählen und die displacementhöhe etwas reduzieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2009
    #8      
  9. tedris

    tedris Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    45
    Geschlecht:
    männlich
    Mesh aus Bump
    #9      
  10. keul3

    keul3 3dsMax | 3D-Contest

    12113
    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    10.068
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    wennde es innerhalb des programms oder das bild selbst aufblurrst könnts vllt sogar was ohne viel aufwand werden;)
     
    #10      
  11. TheJack

    TheJack Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    541
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D 10.5 Studio, Poser 7pro, PS CS3
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    Hmm,
    ZBrush wäre dafür ideal und erzielt auch die besten Ergebnisse, würde es Dir ja machen aber ich weiss nicht wieviele Poly´s Du handhaben kannst, denn davon hängt die qualli stark ab.

    ZB kann auch gerne mal 20Mio Poly´s nutzen ohne Probleme aber wenn ich C4d da fragen würde bekäme ich sicher keine Antwort mehr :D.


    Grüße und so
     
    #11      
  12. mp5gosu

    mp5gosu Guest

    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    Wenn Du MoGraph hast, nimm das Displacement-Objekt. Das zeigt Dir auch im Editor das Resultat an.
     
    #12      
  13. vidiot

    vidiot Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    322
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Art of Illusion
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    Die Auflösung zwischen 1 Mio und 20 Mio tris dürfte Nebensache sein.
    Wahrscheinlicher ist das die Maschine die das Verarbeitet Probleme damit haben wird.

    Gute STL Maschinen liegen bei 5/100 mm Genauigkeit - maximal.
    Wachsplotter und dergleiche liegen darunter.
    Also: Bild hübsch mit Gaußschem Weichzeichner bearbeiten (evtl. einfach mal GIMP oder PS vorher ranlassen um das Rauschen rauszuradieren) und die Auflösung so wählen das ein mm Strecke nicht mit wesentlich mehr als 20 (ca. gleich großen) Dreiecken bestückt wird. Alles andere ist Overkill.

    lg
    Vid
     
    #13      
  14. tedris

    tedris Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    45
    Geschlecht:
    männlich
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    der wachsplotter kann 1/100mm genau fräsen

    ich werde ne mischung aus PS, und Blender Sculpting wohl zur lösung hernehmen C4D Mograph displacement liefert mir irgendwie ein zu schlechtes ergebnis.
     
    #14      
  15. hanco

    hanco ex

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    6.318
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4d, Zbrush, PS Elements, Gimp
    Kameratyp:
    Nikon D60
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    Das ist ja für solche Anwendungen auch gar nicht gedacht, sondern um z.B. Objekte auf einer Displacement-veränderten Oberfläche plazieren zu können - dazu reicht das in der Regel schon aus.
     
    #15      
  16. tedris

    tedris Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    45
    Geschlecht:
    männlich
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    das stimmt wohl.

    hier mal ein Zwischenergebnis

    [​IMG]

    edit mp5gosu: Bitte IN ZUKUNFT darauf achten, dass Bilder als kleine Vorschau verlinkt werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.04.2009
    #16      
  17. vidiot

    vidiot Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    322
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Art of Illusion
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    Ich habe das vor einiger Zeit mal mit einer Fototechnik gemacht (Crazybump glaube ich):

    [​IMG]

    Ich fand das Ergebnis nicht schlecht. Was Euer Wachsdrucker daraus macht... ich bin gespannt. Mach mal ein Foto und stelle es ein wenn es fertig ist!

    lg
    Vid
     
    #17      
  18. tedris

    tedris Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    45
    Geschlecht:
    männlich
    Mesh aus Bump
    AW: Mesh aus Bump

    nächstes zwischenergebnis

    aber um diese details beizubehalten muss ich über einer polygonanzahl von knappen 1.2 millionen bleiben, was viel zu viel ist.

    schade wohl so nicht realisierbar :(
    [​IMG]
     
    #18      
x
×
×