Anzeige

mit InDesign und RGB arbeiten

mit InDesign und RGB arbeiten | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Pix_el_Bild, 05.07.2010.

  1. Pix_el_Bild

    Pix_el_Bild Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    mit InDesign und RGB arbeiten
    Hallo,

    nutze InDesign CS4 und mach in letzter Zeit auch mehr Präsentationen damit. D.h. ich exportiere das PDF und präsentiere es dann mit Acrobat.

    Da ich dennoch gern die volle Auflösung in meinem PDF möchte, exportiere ich es als X3. Farbprofil wird jedoch das CMYK-Profil FOGRA27 eingebettet. Ein sRGB-Profil gibt es nicht, nur ein merkwürdiges ROMM-RGB. Wenn ich die Datei in Acrobat öffne, wird sie auch mit entsprechendem FOGRA27 angezeigt, das heißt RGB-Farbfelder werden im CMYK-Farbraum dargestellt.

    Ich mein, durch die unterschiedlichen PCs/MACs und Beamer die ich gezwungenermaßen benutzen muss sind die Farben eh etwas verschoben, nur wollte ich generell mal wissen wie die korrekte Arbeit mit RGB-Daten funktioniert. Normalerweise müsste es doch das sRGB-Profil zur Auswahl beim Export geben, oder??

    Danke

    Pix el Bild
     
    #1      
  2. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    mit InDesign und RGB arbeiten
    AW: mit InDesign und RGB arbeiten

    Bei den X-Vorgaben ist eine Farbkonvertierung in RGB nicht erlaubt.

    Nimm zB "Druckausgabequalität" als Vorgabe, dann kannst du auch die RGB-Profile auswählen
     
    #2      
  3. Pix_el_Bild

    Pix_el_Bild Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    mit InDesign und RGB arbeiten
    AW: mit InDesign und RGB arbeiten

    Tatsache. War ja simpel - danke :)
     
    #3      
  4. lee_black

    lee_black viel input viel output

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    650
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    sauerland
    Software:
    idee 3.0
    Kameratyp:
    canon
    mit InDesign und RGB arbeiten
    AW: mit InDesign und RGB arbeiten

    ab pdf X3 sind RGB-farben überhaupt kein problem, da es für einen medienneutralen workflow konzipiert wurde und screen design mit einschließt. du solltest aber beim pdf erzeugen darauf achten, dass farben nicht konvertiert werden. die adobe pdf x (ab3) vorgaben sind von haus aus so eingestellt, dass sie eben nicht für den druck optimieren und daher RGB farben so lassen wie sie sind. daher kannst du diese für deinen zweck ruhig verwenden. vorausgesetzt, deine eingebundenen bilder liegen im RGB-modus vor. du kannst aber auch bei der ausgabe alles in RGB konvertieren lassen (auch eingebundene CYMK daten). falls dir dein sRGB profil abhanden gekommen ist, hier kannst du aktuelle profile runterladen. wie sie installiert werden, steht auch dabei.

    hier aktuelle RGB- & druckprofile: Downloads [ECI.ORG]
    sRGB: sRGB profiles


    vg
    lee
     
    #4      
  5. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    mit InDesign und RGB arbeiten
    AW: mit InDesign und RGB arbeiten

    @lee: Ja, ein X3 erlaubt auch RGB.

    Wenn alle Daten in InDesign als RGB vorliegen auch kein Problem, weil dann wie von dir beschrieben keine Konvertierung durchgeführt wird.

    Wenn jedoch eine Konvertierung vom CMYK zu RGB nötig ist, dann geht das nicht mit der Standard X3-Vorgabe aus InDesign.

    Diese Vorgabe erlaubt beim Export keine Konvertierung in RGB.
     
    #5      
  6. Pix_el_Bild

    Pix_el_Bild Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    mit InDesign und RGB arbeiten
    AW: mit InDesign und RGB arbeiten

    Wobei wenn ich CMYK-Daten verwende, diese eh korrekt dargestellt werden, da sie sich im kleineren Farbraum befinden als es RGB vorgibt.
     
    #6      
  7. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    mit InDesign und RGB arbeiten
    AW: mit InDesign und RGB arbeiten

    Nicht zwingend.
    Es gibt durchaus CMYK-"Farben", die nicht im RGB-Farbraum dargestellt werden können. Doch das hängt ausschliesslich von den verwendeten CMYK- bzw. RGB-Profilen ab.
    ;)
     
    #7      
x
×
×