Anzeige

Monitor Kalibrieren

Monitor Kalibrieren | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Pokerface, 12.11.2008.

  1. Pokerface

    Pokerface Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    112
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    Hallo alle zusammen,
    ich möchte mir bald ein gerät zum kalibrieren meines monitors kaufen.
    wieviel muss ich für ein ordentliches gerät bezahlen?
    es sollte dazu dienen, dass fotos, die ich im laden drucken lasse, auch so aussehen wie auf meinem monitor. (hab nen tft)

    mfg
     
    #1      
  2. jojorotter

    jojorotter Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    da musst du dir nicht umbedingt nen gerät kaufen, es gibt auch sotware dafür oder du bringst in zum händler das der in kalibriert
     
    #2      
  3. jojorotter

    jojorotter Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    NACHTRAG: Nen Gerät kostet so zwischen 60 und 200 ?
     
    #3      
  4. Pokerface

    Pokerface Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    112
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    muss man den monitor nicht in regelmäßigen abständen neu kalibrieren?

    mfg
     
    #4      
  5. northC

    northC Hat es drauf

    1
    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    2.135
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Creative Suite CS5 - Lightroom 4.2
    Kameratyp:
    FujiFilm FinePix F31fd - Canon EOS 7D
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Ja ein Monitor bzw TFT muss regelmäßig kalibriert werden.
    Entweder über eine Software wie z.B. Adobe Gamma, hier eine Anleitung:
    Farbmanagement und Monitor kalibrieren - einfaches Farbmanagement

    oder über ein Referenz- bzw Testbild. Mehr dazu hier:
    PRAD Forum | Testprogramme | Wie kalibriert man einen TFT als Laie am besten? (ohne Colorimeter)

    Das beste Ergebnis erhält man mit einem sogenannten Colorimeter, ab knapp 90?:
    Spyder2express: Amazon.de: Software

    Gruß northC
     
    #5      
  6. Volki08

    Volki08 Guest

    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Farbkalibrierung etc. ist ein wirklich heißes und extrem umfangreiches Thema! Um annähernd (mehr geht halt nicht) Farbecht zu arbeiten musst Du richtig Aufwand treiben. Das fängt bei der Auswahl des Monitors an (nicht jeder Monitor kann die Farben richtig darstellen) geht weiter über die Licht echte Schreibtischbeleuchtung und hört bei der täglichen Kalibrierung von Kamera, Scanner, Monitor etc. noch lange nicht auf. (Macht meines Erachtens nur Sinn, wenn Du vom Kunden gezwungen wirst farbecht zu arbeiten - z.B. Farbkataloge drucken sollst etc.)

    Tipp1:
    Eine bessere, günstige Alternative sind Farbreferenzbücher z.B. DSC-Buch. Da sind die Farben abgedruckt und du kannst genau gucken, wie die Farbe 24-23-57-11 im Druck später aussieht.

    Tipp2:
    Nimm einen fertigen Ausdruck deiner Datei (also das was Du aus der Druckerei oder dem Fotoladen bekommen hast) und dreh solange an deinen Monitoreinstellungen, bis es nach Deinem Empfinden passt. Wenn Du dann immerwieder beim selben Fotoladen die Bilder drucken lässt, sollte es gut hinkommen.
     
    #6      
  7. northC

    northC Hat es drauf

    1
    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    2.135
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Creative Suite CS5 - Lightroom 4.2
    Kameratyp:
    FujiFilm FinePix F31fd - Canon EOS 7D
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren


    Dem kann ich nur zustimmen, habe mich auch mal auf diesem Gebiet schlau gemacht. Das ist nicht nur ein heißes und umfangreiches Thema sondern auch ein sehr teures. Arbeitsplätze mit den entsprechende Bildschirmen, Beleuchtung und Kalibrierung gehen schnell in die Tausende Euro. Also eigentlich nur etwas für Profis.
    Wenn man sich aber im Elektronikmarkt mal ein paar TFT nebeneinander ansieht dann ist es schon erstaunlich was es für Abweichungen in der Farbdarstellung gibt. Da gleicht kein Bild dem anderen.
    Daher kann ich es schon verstehen wenn Otto Normalverbraucher seinen Bildschirme farbechter einstellen möchten. Da reichen die günstigsten Mittel aber eigentlich aus! ;)
     
    #7      
  8. Volki08

    Volki08 Guest

    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Also für den Hobby, privatbereich ist eine Monitorkalibrierung per eyeone, spider etc. ehrlich raus geschmissenes Geld. Alein um so ein Gerät was ca. um die 200 Eus kostet richtig bedienen zu können sollte man einen Kurs beim Hersteller buchen, was ja noch mal Geld kostet. Da müssen Profile erstellt werden und man muss vom Thema Farbe und Farbdarstellung schon viel Ahnung haben (Stichwort Aditive-Methoden beim RGB Monitor, Subtraktive-Methoden im Druck; die unterscheiden sich grundlegend bei Monitor und Druck).

    Und letztendlich - Farbecht gibt es nicht! Nur eine gute Annäherung bei einem gigantischen Aufwand. Wenns Farbverbindlich sein muss z.B. für eine Farbkarte in einem Katalog etc. gibt extra Firmen die sowas machen - REPRO-Anstalten - die leben davon! Für nen Flyer oder nen "Urlaubs"Foto steht der Aufwand in keiner Relation zum Ergebnis.

    Wem das alles nix sagt, braucht definitiv keine Monitorkalibrierung da reichen die einfachen Hausmittel, wie oben beschrieben völlig aus um gute Ergebnisse zu erziehlen.

    Noch ein Hinweis aus der Erfahrung: Wer sich nicht sehr, sehr, sehr intensiv mit dem Thema auseinandersetzt und einfach mal ne Kalibrierung macht, verschlechtert eher die Druckergebnisse als das er sie dadurch verbesser.
     
    #8      
  9. Foto13

    Foto13 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Also ich hab mir den Spyder2 express geleistet, der jetzt ja nicht mehr so teuer ist und bin damit sehr zu frieden, für den privaten gebrauch versteht sich...
     
    #9      
  10. madize

    madize Guest

    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Bei meinem Eizo lagen mehrere Profile bei (für verschiedene Farbtemperarturen). Das Tageslichtprofil stimmt sehr gut mit der Realität überein.

    Allerdings musst Du bedenken, dass Belichtermaschinen ebenfalls eine Farbcharakteristik haben (und einen anderen Farbraum als Dein Monitor). Für einen Proof wäre es also sinnvoll, Dir einen Belichter zu suchen, der ein Profil für seine Maschinen bereithält, welches in Photoshop eingebunden werden kann. Empfehlenswert in dieser Richtung sind meiner Erfahrung nach Saal Digital und FC-Prints. Ersterer ist um einiges günstiger, letzterer hat eine größere Auswahl an Formaten. Die Qualität ist bei beiden in etwa gleich.

    Das Thema Farbkalibrierung ist ein sehr komplexes.

    Viel Erfolg,

    Markus.
     
    #10      
  11. Milqa

    Milqa Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Ich habe den Sypder3 Pro (den gibt´s so um die 110 Teuronen), der bringt ordentliche Ergebnisse. Etwas höhere Empfindlichkeit als der 2er, Umgebungslichtmessung, einfachere Re-Kalibration und auch für Wide-Gamut-Monitore geeignet.
    Insofern auch eine gute und preiswerte Investition in zukünftige Monitore.

    Milqa
     
    #11      
  12. TheDrummer

    TheDrummer Maya Guru, C4D Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    im schönen Oberösterreich
    Software:
    CS4
    Kameratyp:
    NIKON D70s, Canon XH-A1
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    …außer dein zukünftiges Betriebssystem wird nicht von der Firma Pantone unterstützt. Deswegen musste ich mir ein neues Kalibrierungsgerät kaufen, hab aber dann gleich auch in ein Gerät zum Drucker kalibrieren investiert - war echt nicht billig, aber dafür drucke ich jetzt wirklich die Farbe, die ich auf den Monitor sehe :).
    (Klar, dass wenn ich etwas in den Offset-Druck gebe, dass ich vorher trotzdem noch das Profil der Druckmaschine/des Papiers brauche)

    Das Kalibrieren des Bildschirmes ist in 5-10min. erledigt - für den Drucker braucht ma - je nachdem wie viele Papiersorten man hat - schon mal 1 Tag (!).
     
    #12      
  13. Madface

    Madface Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.05.2008
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop, Phase5, Flash, Fireworks, Illustrator, InDesign
    Kameratyp:
    Canon EOS 40D
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    ich habe bei entwicklungen im fotolabor nie so einen riesen aufwand betrieben und trotzdem gute ergebnisse erziehlt. ich habe mir eine referenzkarte/foto meines entwicklers zuschicken lassen und anhand dieser meine Monitore (noch alte Röhre) per software kalibriert.

    wichtig ist nur, die kalibrierung vor(!) wichtigen arbeiten erneut durchzuführen!!
     
    #13      
  14. Rolf_Z

    Rolf_Z Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Hallo,
    auch ich habe mein Notebook Toshiba L4o mit Spyder Express 2 kalibriert.
    Trotzdem habe ich bemerkt, dass die Fotos im Photoshop Elements 7 wärmer und im Irfan Viewer kälter erscheinen. Die Werte Gamma 1.0, Helligkeit -60, Kontrast 50 40 haben sich nach der Kalibrierung nicht verändert, obwohl in der Farbverwaltung das Profil des Spyder Express 2 als Standard steht. Weiss jemand Rat?
    Gruss Rolf_Z
     
    #14      
  15. masabuana

    masabuana Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, InDesign
    Kameratyp:
    Nikon D50
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Kann es vielleicht sein das du ausversehen das Farbmanagement in einem der beiden ausgeschalten hast? Dann kann das schon mal passieren.
     
    #15      
  16. masabuana

    masabuana Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, InDesign
    Kameratyp:
    Nikon D50
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Ich verwende übrigens auch einen ColorVision Spyder 3 Pro und bin sehr zufrieden damit. Die Kalibrierung dauert keine 5min, ist sehr einfach und liefert tolle Ergebnisse. Ein Kalibriergerät ist zwar keine günstige Angelegenheit aber trotzdem sein Geld wert für alle die sich aufregen studenlang Fotos korrigiert zu haben um nach dem Belichten festzustellen das das Rot in Wirklichkeit Rosa ist :D

    Es stimmt zwar das man auch alles manuell mit Adobe Gamma, Farbkarte, etc. machen kann, aber die Genauigkeit ist bei solch einem Gerät doch wesentlich höher, ganz zu schweigen von dem Komfort. Außerdem spielt auch das Umgebungslicht eine gewisse Rolle und man sollte die Kalibrierung alle zwei Wochen bzw. vor einem wichtigen Projekt durchführen da die Helligkeit von Monitoren auch schwankt bzw. nachlässt.

    Als ich mit der digitalen Fotografie angefangen habe bin ich auch als erstes auf diesen Punkt gestoßen und in Folge dessen habe ich mir auch als erstes den Spyder zugelegt und bis heute nicht bereut.
     
    #16      
  17. David_1

    David_1 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 350D
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Momentan bin ich mit meinem Laptop Monitor äußerst zufrieden von der Farbwiedergabe. Auch die Entwicklung der Bilder ist mit dem Bildschirm zu vergleichen.
    Schade das man immer soviel Aufwand betreiben muß bevor man mit seinem Ergebniss zu frieden ist.
     
    #17      
  18. roesen

    roesen Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Lohnt es sich eher ein Kalibriuerungsgerät zu kaufen, oder direkt
    ein professionellen Monitor (EIZO).
     
    #18      
  19. Foto13

    Foto13 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    Das beste ist glaube ich ein Prof.Monitor & Kalibrierungsgerät...
     
    #19      
  20. toni411001

    toni411001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Monitor Kalibrieren
    AW: Monitor Kalibrieren

    also i-One ist auch a gerät für sich.

    Aber wenn du ausbelichten willst, musst du auch einen service nehmen der es auch richtig kann. es nutzt nix wenn dein teil profieliert ist, und das vom labor von "erfahrenen" anwendern bedient wird


    lg Toni
     
    #20      
x
×
×
teststefan