Anzeige

Music Maker User gesucht

Music Maker User gesucht | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Skaliso, 11.08.2008.

  1. Skaliso

    Skaliso Guest

    Music Maker User gesucht
    Hey,
    gibt es hier im Forum eigentlich auch Music Maker User??? Würde gerne so ein wenig Erfahrungen austauschen wollen :blumen::mrorange::mrorange::mrorange::daumenhoch:

    lg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.08.2008
    #1      
  2. KingLui

    KingLui confident Newbie

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hauptstadt
    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    HI Skaliso,

    eingefleischter MMN (Music Maker Nutzer ;) bin ich nun nicht gerade, aber ich hab doch das ein oder andere Mal in das Programm hineinschnüffeln dürfen - wo haperts denn bei dir? :)
     
    #2      
  3. Skaliso

    Skaliso Guest

    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    ach naja hapern klingt vll ein wenig hart, aber wollte halt mal so wissen was andere leute über dieses programm denken
     
    #3      
  4. xMoonshinex

    xMoonshinex Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    304
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe Photoshop
    Kameratyp:
    Canon EOS 50D, 400D
    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    Ich nütze ebenfalls den MAGIX Music Maker. Momentan suche ich auch noch nach Tutorials dafür.

    Liebe Grüße
    Julia
     
    #4      
  5. darkframe

    darkframe Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    346
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rechts oben
    Software:
    Production Premium CS5, Vegas Pro 10, Acid Pro 7, Soundforge 10, Soundfire Pro 5, u.a.
    Kameratyp:
    Sony HDR-SR8E, Canon EOS 60D und PowerShot SX220H
    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    Hier,

    es gibt ein paar Workshops von Magix hier

    Auf YouTube gibt es auch einige Tutorials. Einfach mal "Magix Music Maker" als Suchbegriff eingeben.
     
    #5      
  6. KaffeekocheR

    KaffeekocheR Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    also wenn du mehr samples und möglichkeiten möchtest, probier mal Fruity Loops von Image-Line aus ;)
     
    #6      
  7. SineDine

    SineDine Guest

    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    also ich benutze es schon sein jahren aber eher zum abmischen als zum producen ...
    aber kannst mich gerne anschreiben und fragen stellen
     
    #7      
  8. EazyDesign

    EazyDesign Guest

    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht


    wie tut man den abmischen ?

    des intressiert mich jetz weil ich selbst das programm seit ein paar tagen hab..

    kannst dus mir erklären oder so?

    PS: ich hab music maker 2oo5
     
    #8      
  9. Psferox

    Psferox Photoshop Powerhelper

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    294
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neuss
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    Ich habe früher mit Music Maker gearbeitet wenn du fragen hast oder sonstiges ich beantworte sie dir gerne .


    Mfg

    uniitedbeats
     
    #9      
  10. photofreak93

    photofreak93 Artworker

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    106
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Software:
    Photoshop, Illustrator, Lightroom CS3, Fruity Loops, Ableton Live, MAGIX Music Maker, Sony Vegas ...
    Kameratyp:
    REVUE DC 5500
    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    Also, du kannst damit
    - Aufnehmen
    - Mastern
    - Instrumentals producen

    MMM ist wirklich wahnsinnig benutzerfreundlich und v. a. für Anfänger bestens geeignet.
    Es unterstütz midi, hat eine PlugIns schon enthalten und man kann damit sehr einfach Beats produzieren.
    Allerdings sind das weder die Besten (Quali/Sound), noch sind die im Normalfall allzu abwechslungsreich.
    Zum lernen vom Beatproducing ist es allerdings optimal.
    Zum Aufnehmen eignet sich dieses Programm auch sehr gut; v. a. durch seine übersichtliche und benutzerfreundliche Oberfläche.
    Und auch Songs/Projekte mastern kann man damit sehr gut, ich benutze es im Studio immer noch zum Aufnehmen und Abmischen, da man beim Mastern auch VST PlugIns miteinbeziehen kann, abgesehen von den programmeigenen Effekten.
    Also:
    - zum Beats/Instrumentals produzieren ausschließlich für Einsteiger zum Lernen geeignet
    - Zum Aufnehmen (midi/Mikrofon) auch für fortgeschritten sehr gut geeignet
    - Zum Abmischen auch sehr gut geeignet.

    Ich benutze es zusammen mit FL Studio 8 XXL PRO und diese beiden Programme ergänzen sich perfekt; mit Fl werden die Instrumentals gebaut, in MMM wird aufgenommen und das Vocal gemastert und dann wird das alles in FL abgemischt.
    Diese Kombi kann ich nur weiterempfehlen.
    LG, photofreak
     
    #10      
  11. Knixxor

    Knixxor Guest

    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    Ich habe auch mal mit Music Maker gearbeitet und kann auch nur Gutes berichten. Bin jetzt auch ein anderes Programm umgestiegen. Also was mir bei MM gefallen hat, war die simple Bedienung. Es ist echt für den letzten Deppen, der noch nie sowas gemacht hat, konzipiert.

    Hier mal ein paar Tracks (wen´s interessiert;))

    Link
     
    #11      
  12. hObScotch

    hObScotch dude

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Photoshop, Illustrator & InDesign
    Kameratyp:
    Minolta Dimage 7i & Z1
    Music Maker User gesucht
    AW: Music Maker User gesucht

    Ich habe auch lange Zeit mit MM gearbeitet, da es, wie schon erwähnt, sehr einfach zu Bedienen ist und man nicht alles suchen muss. Für den Anfänger auf jeden Fall ne gute Sache. Allerdings wollte mir das Abmischen nicht immer so recht gelingen, weshalb ich dann auf Adobe Audition umgestiegen bin. Ansonsten kann ich nicht viel zu dem Programm sagen. Es ist halt für den Otto-Normalo-User konzipiert. Wer lieber die ganz harte Schiene fahren will, sollte sich mit Cubase auseinandersetzten, vorrausgesetzt man will so viel Geld dafür ausgeben ;)
     
    #12      
x
×
×
teststefan