Anzeige

Nas als Miniserver?

Nas als Miniserver? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von fakerer, 18.06.2010.

  1. fakerer

    fakerer Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    804
    Geschlecht:
    männlich
    Nas als Miniserver?
    Hallo,

    ich überlege gerade ob man eine Nas als Miniserver also mit einem Minimalen Ubuntu oder ähnliches betreiben kann. Sollte ja kein Problem sein oder?

    Weiters würde ich die dann gern irgendwie mit einem TV verbinden und so Videos abspielen. (bzw) eventuell sogar auch aufnehmen.

    Ich hoff jemand hat mehr Ahnung als ich davon und kann mir mal sagen ob so etwas grundsätzlich irgendwie möglich ist.

    Zumindest hab ich mal durch googeln nichts finden können und auch keine Nas mit TV-Ausgang oder so :)
     
    #1      
  2. metallica1990

    metallica1990 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    119
    Geschlecht:
    männlich
    Nas als Miniserver?
    AW: Nas als Miniserver?

    Also ich würde eher ne Linux-Kiste zusammenschrauben.
    Ich bezweifle, dass n NAS Gerät genug rechenleistung hat für sowas.
     
    #2      
  3. essdreipro

    essdreipro Guest

    Nas als Miniserver?
    AW: Nas als Miniserver?

    wenn Du nicht richtig Geld in die Hand nimmst, sind die meistens 'home-made' NAS nicht wirklich als Server geeignet ...

    da wäre ein LINUX-System mit kompletten webserver á la XAMPP schon eher (m)eine erste Wahl ;) ...
     
    #3      
  4. SirSilver

    SirSilver Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Nas als Miniserver?
    AW: Nas als Miniserver?

    Die erste Frage die gestellt werden sollte : Was willst Du damit machen ??

    Fileserver
    Streamingserver
    Webserver




    Es gibt mittlerweile güstige zu kaufen, wie z.B. der "Grab´n´Go" von Conceptronic.
    Vorteil : Günstig, Raid 0/1
    Nachteil : Sehr beschnitten durch den Linux-Minimalkernel
    Ich hab zwei solche Dinger und bin bis jetzt damit zufrieden.
    Da ich sie aber noch nicht lange habe, habe ich auch noch nicht alle Möglichkeiten vollständig ausgetestet (Streaming).


    Oder man "bastelt" sich selber einen.
    Da gibt es z.b. FreeNAS für Linux
    Das hab ich noch nicht ausprobiert, steht aber auf meiner ToDo-Liste



    Fazit : Wenn Du nur einen einfachen Fileserver benötigst, kauf dir ein fertiges NAS
    Willst Du etwas mehr, bau ihn Dir selber zusammen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2010
    #4      
  5. fakerer

    fakerer Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    804
    Geschlecht:
    männlich
    Nas als Miniserver?
    AW: Nas als Miniserver?

    Wow,
    besten dank für die vielen raschen Antworten.

    Also ich will Hauptsächlich einfach einen Speicherplatz für meine Daten wo ich von meinem Laptop und Standpc jederzeit darauf zugreifen kann. Muss gar kein Server sein sondern einfach nur ein Ort um Daten abzulegen.

    Und dann ist mir halt noch der Gedanke gekommen da man da ja auch Media-Daten wie Filme oder Musik drauf legen könnte, und diese dann vielleicht auch gleich direkt auf einem Tv abspielen kann.

    Mit einem einfachen Rechner ist das ganze kein Problem einfach ans Netz hängen und mit einer TV-Karte versehen und fertig, allerdings denk ich das eine NAS weit weniger Strom verbrauchen wird wegen weniger Hardware denk ich. Und wenn sie wenig Leistung hat und keine Grafikkarte sollte ja auch kein Lüfter von nöten sein und daher immer schön leise aber wie schon gesagt ich habe 0 Erfahrung mit NAS.
     
    #5      
  6. Windu

    Windu Fortgeschrittener Pronoob

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    760
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hiltown
    Software:
    PS CS3 / AutoCad 2002
    Kameratyp:
    Lumix FZ50
    Nas als Miniserver?
    AW: Nas als Miniserver?

    Hast dir schon mal die Live-Serie der Buffalo LinkStation angesehen?

    - WebAccess (über Buffalo-Dienst)
    - MediaServer für DLNA-fähige Geräte (TV, mp3-Player, Netzwerk Media-Player)
    - Printserver oder "one-klick" Backup per USB-Schnittstelle
    - BitTorrent und Apples Time Machine (wers brauch)

    Mit etwas Handarbeit am NAS (Firmwareflash für Telnet-Zugang und der anschließenden Installation einer zweiten Apache-Instanz samt PHP und MySQL), nem DynDNS-Account und den entspr. Routereinstellungen, kannst dir "ganz einfach" nen eigenen ftp- und/oder web-Server basteln. :D ..und den o.g. WebAccess vergessen

    Speicherkarte der Digicam per USB-Cardreader in die LinkStation, den einzigen Knopf drücken und gut. Nix PC hochfahren.

    Komfortabler geht dann imo nur noch mit einer TerraStation oder nem richtigen Server.
     
    #6      
  7. Tim1980

    Tim1980 PC + Netzwerk Supporter

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    621
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nähe Edersee
    Software:
    Photoshop CS6, Adobe Acrobat X Pro und Dreamweaver CS5.5
    Kameratyp:
    Canon Power Shot A530 und Canon EOS 1000D
    Nas als Miniserver?
    AW: Nas als Miniserver?

    Hi!
    Falls du die Fritzbox 7270 zufällig hast, könntest du dir das neuste BETA Image installieren, dass kann auch NAS.
    Dann könntest du einen USB Festplatte mit der Fritzbox verbinden und wärest fertig.
    XAMP könnte man auch noch installieren und den TV könntest du auch anbinden, funktioniert wunderbar.

    Sogar FTP läßt sich einrichten.

    Gruß
    Tim
     
    #7      
Seobility SEO Tool
x
×
×