Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …

Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress … | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Lichtschutzfaktor, 05.06.2014.

  1. Lichtschutzfaktor

    Lichtschutzfaktor MNDGA!

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.930
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz. Wo sonst als Typofreak?
    Software:
    Die üblicher Verdächtigen!
    Kameratyp:
    Lomo, SX70, Huwai P8, Nikon F90X, Bronica ETRS, Nikon D200, Fuji X-M1
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Unserer Firmenwebsite läuft seit Jahren mit Typo3. Neue Besen kehren gerne mal anders herum. Eine Berater sagte jetzt der Chefetage das Wordpress in unserem Fall das bessere (Einfacher, schneller etc.) System wäre. Fragt man wiederum andere Experten kommt das Gegenteil dabei heraus. Ich weiss, ohne die Seite zu kennen, ist eine Einschätzung recht schwierig. Kennt jemand eine neutrale Gegenüberstellung beider Systeme? Vor und jeweilige Nachteile?

    Gruss Micha
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. dcmagie

    dcmagie Auf der Suche

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    506
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom 4 und PSE11+elementsXXL+LayersXXL+MetaRaw+NIK Complet und Affinity Photo
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Ich kenne Wordpress nicht. Aber trotzdem stellt sich mir die Frage warum man ein bestehendes System umändern sollte. Normalerweise macht man doch sowas nur wenn man mit dem alten nicht mehr zufrieden ist oder an die Grenzen gestoßen ist.
    Außerdem ist es doch die Kostenfrage bzw. der Zeitaufwand und der Lernaufwand des neuen Systems der durch den Umstieg entsteht zu beachten.
     
    #2      
  4. Nethune

    Nethune Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rohstock
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Nikon
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    im Grunde erfüllen sie beide ihren Zweck und ist vielleicht auch eine frage des Geschmacks wie bei BMW und Mercedes.
    Wordpress ist ideal wenn es um Blogs geht und hat eine gute Suchmaschinenoptimierung von Hause aus. Es ist einfach zu bedienen (php/msql) was aber auch ein Nachteil mit sich bringt.
    Vorteil von Typo3 ist ganz klar die User-Einteilung. Auch Extension selber warten und schreiben ist relativ leicht. Typo3 verfügt über eine Templatestruktur mit Vererbung. Nachteile ist die eigenen Scriptsprache.

    Beide haben große Communities aber ich persönlich favorisier Typo3.
    Nicht nur da es für fast jedes Problem eine Extension gibt sondern eine kinderleichte Benutzerverwaltung hat….


    und ich kann mich dcmagie nur anschließen zwecks Kosten und Zeitaufwand.
    Aber halte mich mal bitte auf dem Laufenden, wie und warum ihr euch entscheidet
     
    #3      
  5. Rata

    Rata

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    9.989
    Geschlecht:
    männlich
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Ohne Pflichtenkatalog gleicht das einem Orakeln in fünfhundert Meter Wassertiefe, Micha.

    Wirklich neutrale Bewertungen wirst Du eh nie bekommen; jeder hat so seine Präferenzen und wie dem Menschen nun einmal zu eigen, macht ein jeder auch gleich eine Religion daraus :D


    Lieber Gruß
    Rata

    PS, Du Typo! Geh mal Deinen Beitrag editieren, ist ja schlimm... :p
     
    #4      
    dagdavincy gefällt das.
  6. MyBad

    MyBad localhorst

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    1.977
    Geschlecht:
    männlich
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Die Frage nach dem CMS hängt ganz stark von den Anforderungen ab. Wie Rata schon schrieb: Ohne Pflichtenkatalog wirst du keine neutralen und konkreten Antworten erhalten.
     
    #5      
  7. rodemund

    rodemund :)

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    881
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Westensee bei Kiel
    Software:
    iMac MacOS 10.6.8 / Adobe CS5
    Kameratyp:
    Canon - kompakt und DSLR
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Tschä: Ohne Pflichtenkatalog ... das schließe ich mich meinen werten Vorrednern an.
    Kleine Frage noch: Gibt es einen guten Grund, die Pferde zu wechseln? Irgendwelche erhofften Einsparungen an Geld oder Mühe?
     
    #6      
  8. Lichtschutzfaktor

    Lichtschutzfaktor MNDGA!

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.930
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz. Wo sonst als Typofreak?
    Software:
    Die üblicher Verdächtigen!
    Kameratyp:
    Lomo, SX70, Huwai P8, Nikon F90X, Bronica ETRS, Nikon D200, Fuji X-M1
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Ich danke euch erstmal. Das ist wie so oft, da wird für teuer Geld ein Berater engagiert, der wirft etwas in den Raum, und da so ein Mann richtig Geld kostet, muss er zwangsläufig Recht haben. Da wird dann nichts mehr hinterfragt. ;-)

    Gruss Micha
     
    #7      
  9. rodemund

    rodemund :)

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    881
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Westensee bei Kiel
    Software:
    iMac MacOS 10.6.8 / Adobe CS5
    Kameratyp:
    Canon - kompakt und DSLR
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Ab und zu haben Berater ja auch durchaus recht. Soll vorkommen. Dann tun sie sich selbst einen Gefallen, wenn sie ihre Beratung transparent und nachvollziehbar machen.
     
    #8      
    patrick_l und dagdavincy gefällt das.
  10. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Diese recht allgemeine Aussagen sollten mal genauer hinterfragt werden nach handfesten Begründungen.
    Umstellung und Nach-/Umschulung geraten nicht selten kostspieliger als die Anschaffung selbst.
     
    #9      
    rodemund gefällt das.
  11. cebito

    cebito undefined

    262
    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    8.315
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Kameratyp:
    zum durchgucken
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Sie läuft, also ist doch alles iO. "Never touch a running system!" - wozu auch? Sollte sich eure Firma mit geneigtem Ohr dem "Berater" zuwenden wird er auch sicherlich gleich einen kennen, der die Umstellung und die Mitarbeiterschulungen und, und, und "Problemlos" bewältigen kann. Dollars ick seh euch glänzen ;)
     
    #10      
    patrick_l und rodemund gefällt das.
  12. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.225
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Hmmm, hab ich was verpasst? Seit wann ist Wordpress den ein WCMS ?
    Typo3, Drupal oder Jommla könnte man vergleichen. Wordpress mit Typo3 zu vergleichen, ist wie Autos und Fahrräder zu vergleichen.
    Leider haben Chefs im normalen Leben mehr Ahnung vom individual Verkehr als von Webtechnologien und würden jedem Berater der ihnen vorschlägt ihren Firmenwagen gehen ein schniekes Hollandrad zu tauschen einen Vogel zeigen. Aber vielleicht gibt es auch deswegen mehr IT-Berater als Fahrradhändler :happy2:
     
    #11      
    dagdavincy und cebito gefällt das.
  13. rodemund

    rodemund :)

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    881
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Westensee bei Kiel
    Software:
    iMac MacOS 10.6.8 / Adobe CS5
    Kameratyp:
    Canon - kompakt und DSLR
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Theoretisch richtig und nicht gut von der Hand zu weisen, praktisch reichen die CMS-Eigenschaften von WordPress jedoch offenbar immerhin für die Marktführerschaft nach Installationen.
    Was sich übrigens mit meinen Erfahrungen deckt: Ob CMS oder nicht, in den meisten
    Fällen reicht WordPress völlig aus. Man kann auch einen Fahradanhänger mit einem Unimog ziehen – aber so richtig angemessen ist das doch auch wieder nicht, oder?
     
    #12      
    djkoma gefällt das.
  14. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Was ist das überhaupt für ´ne Qualifikation "Unternehmens-Berater"?:teufel2:
    Aus nächster Nähe habe ich einen solchen Berater wahrgenommen, der einer Apotheke im Kreis Saarlouis zur Neueröffnung mit erweiterten Abteilungen (Bioladen, veget. Restaurant, Vollkornbäckerei) eine 4-wöchige, 1/4seitige Anzeigenserie in der einzigen Tageszeitung im Land besorgt hat. Wie @cebito schon sagt, das Firmenlogo und Layout wurde natürlich mitgeliefert.
    Wer drüber nachdenkt, welchen natürlichen Einzugsbereich eine Apotheke allgemein hat, kommt leicht darauf wie unfruchtbar diese 6-stellige Investition war und welche Nachhaltigkeit erreicht wurde. Zumal diese TZ max. nur noch 30% der Bevölkerung erreicht inkl. Abos.
     
    #13      
  15. rodemund

    rodemund :)

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    881
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Westensee bei Kiel
    Software:
    iMac MacOS 10.6.8 / Adobe CS5
    Kameratyp:
    Canon - kompakt und DSLR
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    ... sind wir nicht alle Unternehmensberater – irgendwie ... ? ;)
     
    #14      
    dagdavincy gefällt das.
  16. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.225
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Marktführerschaft von was? Dem CMS Markt?
    Wordpress ist eine Weblog Software und kein CMS!!!
    Der Grund für die Verbreitung ist eigentlich einfach, die meisten Firmen brauchen einen Blog! Nicht mehr und nicht weniger(bei vielen sogar ehr weniger).
    "Wir haben auch einen Blog" hört sich aber nun einmal nicht so toll an wie "Besuchen Sie unsere Webseite" was potenziellen Kunden sofort Mehrwert suggeriert.
    Hinzu kommt das die Webdesigner ihre Kosten rechtfertigen müssen, einen Blog gibts schliesslich bei diversen Anbietern wie Blogspot usw. für Lau, sogar mit Weiterleitung auf eine eigene Domain.
    Also wirft man fleißig mit Buzzwords um sich, erzählt hier was von CMS, dichtet dort was Mobility... voila 1500€ Auftragsvolumen und alle sind glücklich, sogar der Kunde(er weiss es ja nicht besser).

    Echte CMS-Systeme haben einen ganz anderen Anwendungskontext, z.B. Multiuser, Multilanguage Seiten mit jeder Menge Traffic, Premium oder Freemium Content uvm., echter Mehrwert eben.
    Da spielen dann Dinge rein wie ACL, IDS, Profiling, Caching, Lastverteilung(CDN), Datenbankanbindung(ORM) usw.. Das ist in 99% der Fälle mit Kanonen auf Spatzen schiessen, da geb ich dir recht. Mir ging es aber nur um diesen ewigen Versuch Wordpress als CMS hinzustellen, das ist unseriös und schlichtweg Falsch!

    Welches System das jeweils richtige ist lässt sich(wie oben schon erwähnt) nur individuell über ein Pflichtenheft klären, meistens wird es dann auf Wordpress hinauslaufen. Das ist dann aber eben ein Blog und kein CMS.
     
    #15      
  17. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Durchaus - wenn wir uns der Verantwortung bewusst sind! Als solcher beschränke ich mich aber auf meine Kompetenz im Visuellen Marketing und reiche, was darüber hinaus geht weiter an Leute die´s beherrschen.

    Auf Deine Frage mußte ich aber erst mal herzhaft lachen. Sie erinnert mich an Charles Wilp´s Werbeslogan "Sind wir nicht alle ein bisschen BLUNA?".:D
     
    #16      
  18. MyBad

    MyBad localhorst

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    1.977
    Geschlecht:
    männlich
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    Klar ist Wordpress ein CMS. Im Grunde war es das schon immer. Daher ist es durchaus angebracht Typo3 mit Wordpress zu vergleichen.
     
    #17      
    ColPain, patrick_l und Rata gefällt das.
  19. rodemund

    rodemund :)

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    881
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Westensee bei Kiel
    Software:
    iMac MacOS 10.6.8 / Adobe CS5
    Kameratyp:
    Canon - kompakt und DSLR
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    ... kann ich mir nur durch einen ganz ungewöhlichen Zufall erklären ... ;)
     
    #18      
  20. afr0kalypse

    afr0kalypse Allwissendes Karmameerschweinchen!

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    821
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mi Casa
    Software:
    paint, notepad++
    Kameratyp:
    Canon EOS 40d
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    #19      
  21. smierlaep

    smierlaep Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Neutrale Einschätzung CMS Typo3 versus Wordpress …
    ..schon was her.. kanns mir aber nicht verkneifen ..

    ganz ehrlich ... sinnlose diskussion.. TYPO3 ist ein Enterprise CMS .. wordpress ein scheiss dagegen... ok .. vielleicht gibt es mehr installationen von wordpress als von TYPO3 auf der welt, ... in deutschland .. oder wo auch immer ^^ .. aber das spricht auch nur für die erfahrung die ich jeden tag machen darf, dass es zu viele noobs in der webentwicklung gibt, die einfach nix können .. und im endeffekt mit scheisse geld machen.. proggen/kopieren sich da nen "php.net" script zusammen und wundern sich warum nen sonderzeichen in der variable nicht funktioniert :D .. wir brauchen hier ja nichtmal nen core vergleich von vor 2/3 jahren machen .. TYPO3 hat sich, was das angeht, einfach enorm durch seinen extbase core nach OOP und MVC Pattern gesteigert... wordpress "entwickler" wissen wahrscheinlich noch nichtmal wovon ich gerade spreche :D ... alle lästern über typoscript.. leute, wenn ihr das system verstehen würdet, würdet ihr wissen dass man das nichtmal braucht.. das ist nur EINE MÖGLICHKEIT die TYPO3 bietet um dynamische elemente OHNE PROGRAMMIERKENNTNISSE einbinden zu können.. aber anscheinend ist dass den leuten ohne programmierkenntnissen noch zu hoch ...

    ich habe auch schon mit sämtlichen systemen gearbeitet.. wordpress, joomla, oder drupal gehört zu meinem tagesgeschäft.. seit mind. 8 jahren .. aber man packt sich jedesmal wieder an den kopp und fragt sich ... WARUUUUM ?! ...

    scheiss auf anforderungen oder pflichtenhefte :D ... ich denke ein entwickler sollte sich so oder so für seine systeme nen one-click-install bereitstellen, sobald er das system öfter nutzt .. ich brauche für ne TYPO3 installation genau so lange wie für nen wordpress, joomla oder anderen rotz .. das ist kein argument .. und die individuelle anpassung dauert auch nicht länger.. es sei denn man kennt sich mit den systemen nicht aus.. aber dass halt noob-style .. und keine grundlage über systeme zu urteilen..

    es ist halt traurig, wenn man immer wieder sieht, dass systeme mit megah potential von leuten die üebrhaupt keine ahnung haben, jedesmal runter gemacht werden.. und der pöbel sich dass dann auch noch annimmt und ebenfalls darüber urteilt...

    das meist verbreitete argumend gegen TYPO3 ist ja "ES IST ZU UNÜBERSICHTLICH FÜR REDAKTEURE" --- leute .. weiss denn wirklich niemand wie man nen Redakteurszugang anpasst? .. checkboxen anklicken um nen account einzuschränken ist wohl den meißten entwicklern schon zu hoch und zu viel verantwortung :D ... traurig .. aber urteilt ihr mal fleissig weiter ...

    ps.: schon mal nen framework benutzt?
    EY DA GIBTs JA GAR KEINE BENUTZEROBERFLÄCHE :D:D:D:D:D::D:D

    ..*amüsiert* ..
    rechtschreibfehler dürft ihr behalten.. werden heute ma gesponsort :p
    gesendet von meine OneplusOne!
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×