Anzeige

Nex-Alternative für Mac?

Nex-Alternative für Mac? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von tobip, 06.10.2008.

  1. tobip

    tobip Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema4d, Maya, PhotoshopCS3, FinalCutStudio2
    Nex-Alternative für Mac?
    Ich suche eine Möglichkeit leichter mit Maya zu moddelieren!
    Da ich glaube, dass NEX nur unter Windows läuft wollte ich mal wissen was ihr so nutzt um mit maya zu modellieren?
    Gibts da gute Alternativen für MAC?

    Gruß
     
    #1      
  2. Tack

    Tack ^^

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    460
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Maya, Photoshop CS3,
    Kameratyp:
    Nikon D80
    Nex-Alternative für Mac?
    AW: Nex-Alternative für Mac?

    Moin Moin!

    Ich arbeite mit Maya 2008 auf Microsofts Windows XP 64-Bit.
    Werde aber wohl in naechste Zeit auch auf einen MAC umschwenken.

    "MJPolyTools" ist ein wirklich super Script, welches eigentlich
    niemandem Fehlen sollte und auch auf dem MAC funktionieren muesste.

    Link -> http://www.maya3d.dk/Scripts/MJPolyTools

    Allerdings ist die Website gerade down, was mich selbst wundert.

    Boje Tack
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2008
    #2      
  3. tobip

    tobip Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema4d, Maya, PhotoshopCS3, FinalCutStudio2
    Nex-Alternative für Mac?
    AW: Nex-Alternative für Mac?

    Gibt es dann sonst noch eine 'etwas bessere' Alternative zu MJPolyTool die auch auf dem Mac läuft?
    MJPolyTool hab ich!
     
    #3      
  4. MrTerminator

    MrTerminator nennt mich Termi :)

    11
    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    146
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Maya, Silo
    Nex-Alternative für Mac?
    AW: Nex-Alternative für Mac?

    Das neue Maya 2009 hat jetzt Smoothselection, das erleichtert so einiges. Und wenn du mal auf zb. das move tool doppelklickst kann man viele interessante eistellungen vornehmen, die man meist außer acht lässt. Ich brauche gar keine plugins, komme mit den standard tools sehr gut zurecht.
    Aber ansonsten halt die mjpolytools, oder die bonustools von autodesk.
    Es gibt noch ein T-splines tool für maya, habe es aber noch nie ausprobiert.

    edit: ach ja, wenn du wie mit nex symetrisch arbeiten möchtest, versuch mal das objekt zu halbieren, und die hälfte dann über "duplicate special" als instance zu duplizieren, so dass du wieder ein ganzes modell hast, ab dann werden alle tranformierungen am einer hälfte auch auf der anderen vorgenommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2008
    #4      
x
×
×
teststefan