Nik Collection - neue Version

Nik Collection - neue Version | PSD-Tutorials.de

Erstellt von LikeLowLight, 26.02.2020.

  1. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.536
    Nik Collection - neue Version
    DxO hat eine neue Version der Nik-Collection veröffentlicht. Meines Wissens nach ist vor allem neu, dass die U Point-Technologie für Raw-Dateien verfügbar ist. Da Photolab 2.3 Essential dabei ist kann man vermuten, dass dies nur für diesen Raw-Konverter funktioniert. Doch vielleicht kann jemand, der sie kauft, testen, ob meine Vermutung stimmt oder ob diese auch für andere Raw-Konverter (Affinity Photo, ACR ab welcher Version, usw.) funktioniert.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. drphoto

    drphoto Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2011
    Beiträge:
    396
    Ort:
    unbekannt verzogen
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Canon
    Nik Collection - neue Version
    Das gibt es schon seit der Version 2 die im Sommer letzten Jahres erschienen ist.

    Deine Vermutung stimmt. Um die U-Points auf RAW-Dateien anzuwenden muss du Photolab nutzen. Das ist eine abgespekte Version der "großen" Version. Aber durchaus brauchbar. Von da aus lassen sich auch die einzelnen "Apps" der Nik Collection aufrufen.

    Das sind eigenständige Programme anderer Hersteller. Wie soll da bitte die U-Points funktionieren?


    Die einzigste Neuerung in der Version 2.5 sind 5 neue Farbfilmsimulationen für ColorEfex. Was da evt. unter der Haube an Bugfixes und/oder Überarbeitungen vorgenommen wurde, darüber schweigt sich DXO aus. Ich denke man kann von einem kleinen Update keine großartigen Neuerungen erwarten.
    Wer die Version 2 hat kann das Update kostenlos herunterladen.
     
    #2      
  4. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.536
    Nik Collection - neue Version
    Leider ist das fast üblich. Es wurde in der Mail von DxO nur so hervorgehoben.
    Da ich nach wie vor die alte Version, die ich noch bei Google gekauft habe, nutze ist es gut zu wissen, dass ich auch diese Version nicht zu kaufen brauche.

    Keine Ahnung, bei PS kommt es mir auch unwahrscheinlich vor, da ACR als eigenständiges Programm existiert, bei AffPhoto ist diese strikte Trennung nicht so augenscheinlich. Und wenn es Schnittstellen gibt, in die sich eine SW eines Drittanbieters einklinken kann, warum sollte es nicht auch möglich sein, die U Point Technologie an andere Programme in Form eines PlugIns zu nutzen. U Point bedeutet ja eigentlich nur, dass man für einen sehr flexiblen kreisrunden Bereich klar definierte anpassen kann. Die tatsächliche Anpassung kann ja die jeweilige SW machen, nur der Wirkungsbereich wird von der U Point-Technologie beschränkt.
    Ob es in der Praxis schwierig ist, kann natürlich nicht beurteilen.
     
    #3      
  5. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.536
    Nik Collection - neue Version
    Nun habe ich auf meine Frage wegen der Desinformation in der Werbemail von DxO eine Antwort erhalten.
    Damit wurde geklärt, dass die U Point-Technologie nur im Raw-Converter von Photolab bzw. der Essential-Version davon funktioniert.
    Dass die Nik-Collection in Affinity-Photo funktioniert ist für mich eigentlich keine Neuigkeit, denn meine Google-Uralt-Version der Nik-Collection funktioniert da auch. Und ein paar weitere Farbverfälschungen von Fotos sind nicht gerade ein Grund, so viel Geld auszugeben.
    Mir reichen ohnehin, dass ich seit Monaten wöchentlich 2 Werbemails von Phase One kriege, damit ich um ein Schweinegeld ach so professionelle Farbverfälschungen für Capture One von prominenten Fotografen ach so günstig kaufen kann.
     
    #4      
  6. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Nik Collection - neue Version
    Dann ist doch schön das man sich auch bei Phase One einfach vom Werbemailverteiler austragen lassen kann,
     
    #5      
  7. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Nik Collection - neue Version
    Das ging schon mit der Google-Version. Das RAW als 16-bit Smartobjekt aus ACR an Ps übergeben und an diesem mit Smartfiltern arbeiten.
     
    #6      
  8. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.536
    Nik Collection - neue Version
    Nun, das ist wie beim Goldsuchen und bei den Mails von PSD: Viel Sand und wenig Gold. Doch manchmal kommt zumindest ein Bröselchen Silber.
    Weil man eben nicht nur die Werbemails abbestellen kann, sondern ganz ausgeschlossen ist. Für alle, die nicht so genau beobachten oder verstehen.
     
    #7      
Seobility SEO Tool
x
×
×