[R16] Objekt backen - funkt nicht so wie erwartet

[R16] - Objekt backen - funkt nicht so wie erwartet | PSD-Tutorials.de

Erstellt von luckystriker1968, 10.02.2016.

  1. luckystriker1968

    luckystriker1968 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Objekt backen - funkt nicht so wie erwartet
    Hallo zusammen

    Habe ein ganz normales Haus modelliert. Für die Außenfassade habe ich mir aus dem Content-Browser eine Steinwand ausgewählt.
    Diese Textur habe ich auf Quader-Mapping gestellt und entsprechend skaliert. Sieht super aus.
    Danach habe ich das komplette Haus (Fenster, Dachrinne etc.) mit „Objekt backen“ gebacken. Jetzt sieht es sch.… aus. Man kann die Backsteinwand nicht mehr erkennen, sie ist total verpixelt.

    Danke im voraus
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubär Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.360
    Geschlecht:
    männlich
    Objekt backen - funkt nicht so wie erwartet
    Böse Steinwand ^^

    Wie groß hast Du denn die Textur zum Backen eingestellt?
     
    #2      
  4. kraid

    kraid reMember

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    789
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    mal hier, mal da, mal dort.
    Software:
    Photoshop CS6, CorelDrawX5, Cinema4D R18
    Objekt backen - funkt nicht so wie erwartet
    Und deine Frage ist?

    Ok, dann hätte ich mal ne Reihe an Fragen:

    1. hast du die UV map beim backen erstellen lassen oder selbst erstellt?
    (wie sieht diese aus? >>Screenshot)

    2. welche Einstellungen (vor allem Texturgröße) hast du fürs backen verwendet?

    3. welchen Verwendungszweck hat das Haus?
    (nur zur Übung, Rendern in C4D oder anderem Programm, Einsatz in Echtzeit-Engine,...)

    Je nachdem wie die Antwort auf diese Fragen ausfällt, hätte ich da den ein oder anderen Vorschlag.
     
    #3      
  5. luckystriker1968

    luckystriker1968 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Objekt backen - funkt nicht so wie erwartet
    Hallo!

    Ich hatte Probleme beim einfügen der Bilder, ich muss sie noch irgendwie ins Netz bringen, da ich ja nur eine URL angeben kann.
    Parameter für die Größe sind 2048x2048. Wenn ich auf das vierfache (8192x8192) gehe wird es zwar besser, aber immer noch nicht nach meinem Geschmack und es dauert ewig.

    Gruß Lucky
     
    #4      
  6. luckystriker1968

    luckystriker1968 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Objekt backen - funkt nicht so wie erwartet
    #5      
  7. kraid

    kraid reMember

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    789
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    mal hier, mal da, mal dort.
    Software:
    Photoshop CS6, CorelDrawX5, Cinema4D R18
    Objekt backen - funkt nicht so wie erwartet
    Ok, statt hier ellenlange Texte zu verfassen, geb ich dir einfach mal ein Beispiel:
    http://www.mediafire.com/download/ilvaucy4w82tnl9/backen_beispiel_R16.zip

    Die Datei entpacken und mit Cinema öffnen.
    Dann einfach Frame für Frame durchschalten und lesen.

    Welche Methode man im Endeffekt wofür einsetzt, hängt auch immer vom Verwendungszweck ab.

    Einzig zum Rendern würde ich mir diesen Aufwand normalerweise erst garnicht machen und die Materialien und Shader mit den Einstellungen wie in deinem Vorher.jpg verwenden.

    Für ne Animation könnte man sich schon überlegen das ein oder andere zu backen, wenn die Berechnung der Einzelbilder sonst zu lange dauert.

    Soll letztendlich ein Export aus Cinema heraus in ein anderes Programm erfolgen, so ist das backen der Shader in Texturen aber die einzige Möglichkeit diese mitzunehmen.

    Ob man jetzt alle Texturen auf eine UV map backt, ob diese lieber manuell erstellt wird oder auch die automatische UV map reicht, ob man nur die kachelbare Basistexur backt und mehrere Polygonselektionen verwendet oder ob man gar einen Texturatlas einsetzt, hängt von der Art des Modells sowie dessen Einsatz und den Limitierungen des Zielprogramms ab.
     
    #6      
Seobility SEO Tool
x
×
×