Anzeige

Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

Objektivberatung WW Sigma 10-20mm | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Giga_01, 04.05.2010.

  1. Giga_01

    Giga_01 ;-)

    393622
    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    3.700
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Rellingen
    Software:
    Photoshop, Lightroom, Oloneo, PTGui
    Kameratyp:
    Nikon D610
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    Ich habe eine Nikon D5000 und fotografiere hauptsächlich Landschaften und Architektur. Nun plane ich mir ein WW Sigma 10-20mm zu kaufen.
    Die Frage ist nur welches der beiden.
    Nun habe ich in Tests gelesen, dass das Sigma 10-20/3,5 deutlich besser in der Abbildungsleistung ist, als das 10-20/4-5,6.
    Wer hat Erfahrung mit dem Sigma 10-20/3,5?
     
    #1      
  2. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    AW: Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

    Merkwürdig, mir sind Tests in die gekommen, wo es genau andersrum steht...
    Vor allem die Vignetierung und CA's sind deutlich schlechter als bei dem alten Modell.
    Traue also den Ergebnissen nicht ohne Weiteres.
    Gruß
     
    #2      
  3. KoenigSID

    KoenigSID Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Nikon D300 & D3
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    AW: Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

    Hallo,

    ich hab mir gerade nochmal die Tests auf photozone.de angeschaut und die Jungs sind auch der Meinung, dass 10-20/4-5,6er besser ist als das 10-20/3,5.
    Gerade bei den 10mm enttäuscht das 10-20/3,5er doch erheblich.

    Von der Verzeichnung und der Auflösung her könnte aber auch das 12-24/4,5-5,6er Sigma sein. Da das ein DG-Objektiv ist, also auch für Vollformat geeignet ist, hat es wesentlich bessere Abbildungsleistungen. Einziger Nachteil sind relativ hohe lateral-CA's-Werte die aber problemlos softwareseitig behoben werden können.
     
    #3      
  4. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    AW: Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

    Moin,
    und wenn ich die Bewertung von den drei sehe, würde ich (abgesehen von Canon 10-22 und Vollformatfrage) den vierten nehmen - Tokina II 12-24 f4.0. Die CA's bei 12mm und f4.0 sind zwar bestialisch, aber wie Du sagst, gerade diese lassen sich softwareseitig leicht beheben. Alles andere spricht für die Linse - Auflösung, konstante 4.0 im ganzen Bereich, mechanische Qualität, Pol-Filter können eingesetzt werden (im gegensatz zu 12-24 von Sigma). Vignetierung fällt deutlich geringer aus als bei Sigma 12-24.
    Gruß
     
    #4      
  5. KoenigSID

    KoenigSID Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Nikon D300 & D3
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    AW: Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

    Ich denke die Canon-Linse können wir hier aussenvor lassen, da hier ein Objektiv für eine Nikon-Kamera gesucht wird.

    Das Tokina II 12-24 hab ich auf photozone nicht entdecken können... und die erste Variante hat a) keinen AF-Motor, b) mehr Verzeichnung und c)nur marginal geringere Vignetierung.
    Es sei zudem zu beachten, dass Tests eines Objektivs zwischen den einzelnen System nicht zu vergleichen ist. So kann ein Sigma oder Tokina auf einer Canon super sein, kommt jedoch auf Nikon Seite nur an mäßige Ergebnisse heran.
     
    #5      
  6. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    AW: Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

    Moin,
    richtig. Canon habe ich nur erwähnt, weil es für dieses Kamerasystem die beste APS-Linse ist.
    Die Tokina I ist hier getestet worden (f. Nikon) TEST und schneidet nicht schlecht ab. Die II hat beseres Coating und Tick bessere Ergebnisse.
    Gruß
     
    #6      
  7. KoenigSID

    KoenigSID Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Nikon D300 & D3
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    AW: Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

    Wie bereits erwähnt, sind mir die Testergebnisse der ersten Variante bekannt. Nur konnte ich keinen Test der zweiten Variante finden... worauf stützt du denn deine Behauptungen? Da würd ich auch gerne mal nen Test oder sowas sehen!
     
    #7      
  8. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    AW: Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

    Moin,
    ich stütze mich auf den Aussagen der Tests in der ausländischen Presse und auf den Internetseiten.
    Artikel in einem US-Photomagazin - Titel??? Hab' halt halt im Urlaub gelesen. Dazu hier auf einer polnischen Foto-Seite. Diese Seite wird auch hin und wieder auch in DSLR Forum zittiert, scheint also nicht schlecht zu sein.

    Hier die aut. Übersetzung - ignoriere bitte die Fehler in der Übersetzung. Nur die grobe Schnitzer habe ich korrigiert... QUELLE - optyczne
    "In Zusammenfassung der vorherigen Version Tokin 12-24 mm haben wir uns positiv geäusert. Bemängelt haben wir im Prinzip nur eine große Menge der chromatischen Aberration und Vignettierung bei 12 mm. Für das neue Modell, ist die Zusammenfassung noch positiver ausgefallen. Chromatische Aberration hat leider nicht abgenommen, Koma und Astigmatismus sind ähnlich, was blieb ist aber gute Qualität, ein wenig verbesserte Schärfe und Arbeit gegen herte Lichter, verringerte Verzerrungen und weniger Vignettierung im Weitwinkel. Es ist daher mehr Gewinn als Verlust, und die neue Version, wenn auch nur etwas, aber es ist besser als die vorherige. Tokina Problem hierfür, dass es jetzt viel mehr Konkurrenten hat. Interessanterweise als Konurrrent kann das die erfolgreiche f/2.8 Tokina 11-16 werden."

    Gruß
     
    #8      
  9. Giga_01

    Giga_01 ;-)

    393622
    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    3.700
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Rellingen
    Software:
    Photoshop, Lightroom, Oloneo, PTGui
    Kameratyp:
    Nikon D610
    Objektivberatung WW Sigma 10-20mm
    AW: Objektivberatung WW Sigma 10-20mm

    Hallo allkar, hallo KoenigSID,
    vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps.
    Nach langem hin und her habe ich mich für das Sigma 10-20/4-5,6 entschieden.
    Überzeugt hat mich letztendlich, dass mir das lichtschwächere Objektiv mit seiner höheren Schärfentiefe bei Landschafts- und Architekturfotografie am sinnvollsten erscheint.
    Nun hoffe ich nur noch auf besseres Wetter, damit ich meine neue Errungenschaft mal testen kann.

    Gruß
    Giga
     
    #9      
Seobility SEO Tool
x
×
×