Objektive verschiedener Hersteller

Objektive verschiedener Hersteller | Seite 5 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von nasto, 27.06.2011.

  1. Tim1234

    Tim1234 Nachwuchs

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    415
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ösi (Burgenland\Oberschützen) :-)
    Software:
    CS3,PremierePro
    Kameratyp:
    5DMKII,450D
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller


    Die normalen 14 Tage reichten vermutlich auch 300 anderen Leuten aus, die dass Objektiv dann einfach ohne Grund zurück gesendet haben.
    Diese 14 Tage "Garantie" sind schon was tolles, aber denkst du, dass die Versandhäuser die Ware dann verbrennen?
    Das Objektiv kommt zurück ins Regal und wird irgendwann wieder versendet, und kommt dann vielleicht wieder nach 2 Wochen im Regal an.

    Hier im Forum ließt man immer nur, dass eine Linse online bestellt wurde und völlig
    dezentriert war, dann wurde zurück gesendet und noch eine angefordert, und noch mal, und nochmal,...
    Meine Frage ist, warum mir sowas in einem Fotoladen nie passiert? Vielleicht weil
    nicht Zig Leute die Linse zu Hause getestet haben und dann grundlos zurück gesendet....

    Ich lebe im Burgenland, hier gibt es im Umkreis von 100 Km keinen Fotoladen.
    Aber wenn ich mehrere 1000€ für Equipment auf den Tisch hauen will, dann fahr ich halt mal ein Stück.




    Bei meinem nächsten Besuch im Fachgeschäft werde ich mal um das 10-20mm fragen und euch dann bereichten ob mir der Händler auch 3 dezentrierte Modelle auf die Theke knallt;)




    mfG
     
    #81      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Ja was anderes hab ich auch nicht erwartet und das ist auch völlig verständlich.

    Du verwechselst PSD-Tutorials mit dem DSLR-Forum.

    Im Einzelhandel läuft das genauso wie im Internetgeschäft. Oder denkst du die schreddern das 1500€ Objektiv weil ein Hanswurst es zurückgebracht hat?
    Und ein grundloser Rücktritt vom Kauf beschädigt das Produkt nicht. Was hab ich dann für Nachteile?

    Das kann man machen wenn man seine Zeit im Lotto gewonnen hat, ganz davon abgesehen das der Internethandel mehr Verbraucherrechte hat als der Einzelhandel.

    Wem bringen deine unbegründeten Übertreibungen was?

    PS.
    Bei dem von mir erwähnten klitzekleinen Laden hab ich auch schon gekauft, aber nur wenn der Preis im erträglichen Rahmen lag.
     
    #82      
  4. northC

    northC Hat es drauf

    1
    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    2.135
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Creative Suite CS5 - Lightroom 4.2
    Kameratyp:
    FujiFilm FinePix F31fd - Canon EOS 7D
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Nach deiner Logik muss der Grund dafür das du bei deinem Händler noch keine Probleme bei Objektiven hattest der sein, das dann die Händler die Objektive verbrennen? Dein Händler hat sicher einen ganzen Berg an Objektiven die im Hinterhof auf den Müll kommen ;)
    Oder vielleicht liegt es doch eher daran das dort gilt, ich sag mal, gekauft wie gesehen? Dort hast du nämlich kein Rückgaberecht.
    Dein Händler bezieht die Objektive aus den gleichen Quellen wie Amazon oder ein andere Online Händler.

    Ich sehe das genauso wie Ruffus und sehe eigentlich auch nur Vorteile gegenüber dem Einzelhandel. Ich weiß was ich möchte und zahle nicht 200€ mehr nur damit ich das Objektiv vorher mal anfassen durfte. Wenn es ne Macke hat schicke ichs kostenlos zurück und muss mich auf keine Disskusionen mit dem Händler einlassen.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2011
    #83      
  5. Tim1234

    Tim1234 Nachwuchs

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    415
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ösi (Burgenland\Oberschützen) :-)
    Software:
    CS3,PremierePro
    Kameratyp:
    5DMKII,450D
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Also, dass ich in einen Laden gehe mir etwas kaufe und es 14 Tage später zurück bringe mit dem Argument "es gefällt mir nicht" und mir der Verkäufer darauf eingeht
    hätte ich noch nirgendwo gesehen, denke sowas gibts auch in D nicht.

    Wenn du es in einem Laden zurück bringst brauchst du einen GUTEN Grund bzw.
    muss es ein Garantiefall sein. Das gibt mir als Käufer schon mal die Sicherheit dass
    nicht nur Gurken im Regal stehen.
    Auch wenn du mit einer 1100D in einen guten Laden gehst und fragst ob du doch ein
    EF 300mm F2.8 testen kannst wirds nicht so einfach...

    Bei einem Händler sieht man einfach was man in der Hand hat und wie es sich an der eigenen Kamera macht und das kauft man dann auch.

    Wo übertreibe ich? Ich lese diesen Satz 400 mal pro Tag! 3 mal storniert weil einmal
    Dezentriert, dann wieder Schwammig in den Ecken,...
    Man geht in den Laden - Testet - sieht was man hat - kauft was man sieht - hat was man kauft.

    Ich meine dass ja ganz und gar nicht böse lieber Ruffus, aber Du kannst dir sicherlich
    vorstellen wie viele Leute dieses System ausnutzen.
    Sogar ich würds machen, wollte immer schon ein paar L-Bomben antesten.
    Der nächste Fotograf wird sich dann vermutlich ärgern, weil bei seinem neuen 2400€ 85mm F1.2 was nicht stimmt weil es 20 mal durch D gesendet, verpackt und entpackt wurde.
    Von Amazon wird mit großer sicherheit kein Funktionstest mit jedem Objektiv durchgeführt dass zurück kommt, gerade wegen diesem Verkaufssystem.


    Wie schon oben geschrieben und eigentlich logisch, in einem Laden kann man nicht einfach Artikel 14 Tage lang auf Lust und Liebe austesten und dann ohne Grund zurücksenden.
    Ich habe sehrwohl ein gewisses Rückgaberecht bei Deffekt bzw Garantiefällen.
    Aber ein Objektiv dezentriert sich nicht einfach von selbst, wenns im Laden passt, passt es auch 20 min später zu Hause.



    Ist das irgendwie relevant?:rolleyes:




    Alles liebe,
    Tim
     
    #84      
  6. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.161
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Ich würde sagen Glück gehabt. Meine 3 probierte S.....s, habe ich 2x in Hamburg - Ladengeschäfte und 1x in Bremen geholt. Ein Test im Laden ist keins. Gerade bei dem zweiten 10-20 habe ich Bilder im Laden gemacht (Wetter war saumässig - ging nicht anders) und es sah gut aus. Die Probleme zeigten sich aber später bei größeren Distanzen. Im Raum sah alles gesund aus. Im Netz habe ich bis jetzt EINE einzige Linse (Tokina Macro) gekauft - und die war OK. In meiner Stadt (ähnlich wie bei Ruffus auch >500.000 Einwohner) gibt es mittlerweile nur noch 2 mir bekannte Fotogeschäfte. Das kann man nicht als rechlich bezeichnen und diese haben auch eine begrenzte Auswahl am Marken und weniger begrentzte Preise. Ok HH ist nicht weit. Dort habe ich meine "überteuerte" Optiken geholt. Das putzige dabei - teilweise zum Preis unter normalen Net-Preisen.
    Gruß
     
    #85      
  7. northC

    northC Hat es drauf

    1
    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    2.135
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Creative Suite CS5 - Lightroom 4.2
    Kameratyp:
    FujiFilm FinePix F31fd - Canon EOS 7D
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Ist das deine Meinung aus Händler sicht oder als Kunde?
    Du willst mir jetzt das "nicht" rückgaberecht beim Händler als Vorteil verkaufen?
    Es ist doch gut für mich wenn ich das Objektiv Testen kann und dann zurück schicken um anschließend im Forum zu berichten "Objektiv xy war bei mir Müll".
    Meine Aussage zu den Bezugsquellen ist aus deiner Argumentation heraus entstanden. Ja es ist relevant ob die Onlinehändler die gleichen Bezugsquellen haben. Dein Händler um die Ecke hat damit nämlich genauso viel Objektive mit Macke auf Lager wie ein Onlinehändler. Leute die Objektive selektieren gibt es ja genauso im Ladengeschäft.
    Deine Aussage das du Sicherheit hast dass nicht nur Gurken im Regal stehen kommt ja dann aus der Tatsache das es beim Händler wohl viel Pechvögel geben muss dir ihr Objektiv, welches eigentlich nicht ganz in Ordnung war, eben nicht zurück geben konnten. Das ist für mich jetzt irgendwie auch nicht gerade positiv oder? Seltsame Argumentation.
    Zum Thema verpackt und entpackt. Was denkst du wie oft dein Händler ein Objektiv aus der Verpackung holt und ein Kunde damit durch den Laden läuft und fleißig am Testen ist bis eines davon mal verkauft wird?
    Wenn ich dann später erst feststelle das mit dem Objektiv was nicht in Ordnung ist, dann ist es für mich doch super wenn ich das Teil bei Onlinehändler zurückgeben kann und nicht den Händler bitten muss mir vielleicht doch ein anderes zu geben. Der sagt dann:" Nene, das gehört so, die sind alle so, oder wir schicken es mal ein und schauen was der Hersteller sagt etc."
    Bei Amazon macht man bei seiner Rücksendung übrigens einfach einen Hacken bei "Artikel defekt". Dann geht das Teil zum Herstellerservice und der nächste bekommt es dann durchgecheckt und hoffentlich repariert ins Haus geliefert.

    Wer also eine Beratung bei seinem Objektiv kauf braucht, es sofort mitnehmen muss, gerne etwas mehr Geld zahlt oder den Glauben haben möchte das vorher noch keiner das Objektiv in Händen hielt kann gerne in den Laden gehen. Ich habe ja auch schon Objektive im Laden gekauft weil Canon z.B. Lieferschwierigkeiten hatte und die Onlinehändler alle Ausverkauft waren.
    Ansonsten kaufe ich fast nur Online ein und hatte über Objektive, Kameras, Fernseher, Kühlschränke und was weiß ich noch alles noch nie Probleme mit Amazon und vergleichbaren Läden. Alle Artikel bisher Top in Ordnung und für mich augescheinlich noch nie ausgepakt und wenn doch dann wieder sehr sorgfältig neu verpackt.

    Gruß
     
    #86      
  8. Babamungipa

    Babamungipa grumpy

    63
    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    2.092
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    LR 6
    Kameratyp:
    EOS analog & digital
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Es betrifft nur einen Nebenaspekt eurer Diskussion, aber was mich persönlich schon etwas irritiert - ich habe nicht nur einmal unter "Bewertungen" gelesen, daß der glückliche Käufer sich "zum Vergleich" die Objektive v, w, x, y und z hat schicken lassen, um dann erst "in Ruhe" seine Entscheidung zu treffen was (und vielleicht sogar, ob) er eigentlich möchte, und den Rest wieder zurückzuschicken....und, um Mißverständnisse zu vermeiden, ich schreibe das als durchaus zufriedener Online-Käufer. Aber das ist m.E. auch nicht der Sinn des kulanten und käuferfreundlichen Rückgaberechts beim Fernabsatz.
     
    #87      
  9. Sigmata

    Sigmata Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Digital Photo Professional & andere
    Kameratyp:
    Canon EOS 40D
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Ich erzähle euch mal was mir widerfahren ist. :)

    Ich habe mir bei MM ein 18-200 Sigma Zoom Objektiv gekauft. Es war mein erstes Objektiv und sollte mein Kit-Objektiv ersetzen. Ich war zuerst sehr froh und zufrieden. Jedoch zeigte sich recht schnell bei verschiedenen Situationen, dass es ein Fehlkauf war. Die Farben stimmten überhaupt nicht. Die chromatische Abberation war schon nicht mehr auszuhalten und selbst auf Ausdrucken zu erkennen. Das ganze hat mich im Laufe von 3 Wochen immer frustrierter werden lassen, dass ich bei MM anrief und fragte ob man mir helfen könne. 2 Stunden später stand ich im MM und durfte mir andere Objektive anschauen und vergleichen. Man hat das Sigma zurückgenommen und mir ein anderes verkauft ohne große Diskussion. Wenn mir ein Händler mal nicht entgegen kommt oder Vorschläge macht wie man Fehlkäufe verhindert, gehe ich eben woanders hin und meide diesen zukünftig. Ich kaufe solche Dinge ja nicht ohne Grund NICHT bei Onlinehändlern. Ich möchte beraten werden und Unterstützung beim Kauf. Deswegen habe ich ja auch jetzt einen Fotohändler meines Vertrauens. Ich zahle dort deutlich mehr als im Internet aber ich kaufe nur einmal und kann mich darauf verlassen, dass ich gut beraten wurde :)

    Mir als Kunde wurde geholfen und der Laden hat durch diesen Deal viel mehr Geld eingenommen, da mein neues Objektiv dann statt 200€, 450€ kostete. Sicherlich ist das wohl eher die Ausnahme aber es zeigt nunmal, dass ich mit etwas Freundlichkeit und sorgfalt im Umgang mit der Ware durchaus auch ausgiebiger testen darf. Bei MM meinte der Mitarbeiter dann auch noch zu mir - wenn mir das auch nicht gefällt, soll ich wieder kommen :)

    P.S.: Sicher gibt es Leute die so etwas ausnutzen, das ist aber eher ein grundlegendes Problem. Wenn mir als Händler dadurch der Job nicht mehr gefällt, dann mache ich Ihn nicht mehr. Alle über einen Kamm scheren ist jedoch keine Lösung und wird wie in meinem Fall eher dazu führen, dass ich auf der Hacke kehrt mache und mir einen neuen Händler suche.
     
    #88      
  10. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Richtig, das ist ja auch ein Vorteil des Internethandels.

    Nein die Sicherheit hast du nicht. Genauso hast du die Sicherheit nicht das bei einem Onlinehändler nur Gurken in der Kiste liegen.

    Ja das ist ein Grund in einen Laden zu gehen. Für mich aber unwichtig da ich vorher weiß was ich kaufe und im Notfall schicke ich es dem OnlineHändler zurück.

    Schon wieder so ne sinnlose Übertreibung.

    Das gleiche geht auch im Online Handel. Mal davon abgesehen das man zB. Objektive im Laden nicht testen sollte.

    Schwarze Schafe gibt es hier wie da. Online Händler genauso wie Ladengeschäfte werden einem schon mitteilen das sie sich "ausgenutzt" fühlen und einem nahe legen woanders zu kaufen. Da kannst du sicher sein!

    Maßlose übertreibung die Dritte ... wann hört das auf?

    Vermutungen wie die einzelnen OnlineHändler ihre QA machen will ich hier nicht anstellen. Du kannst dich aber darauf verlassen das bei Amazon eine QA geschieht.

    Im schlimmsten Fall bekommst du zurückgeschickten OnlineHändler Objektive in deinem Laden ins Regal gestellt.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2011
    #89      
  11. Tim1234

    Tim1234 Nachwuchs

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    415
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ösi (Burgenland\Oberschützen) :-)
    Software:
    CS3,PremierePro
    Kameratyp:
    5DMKII,450D
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Ja ich halte niemanden davon ab Optiken und ähnliches in Internet zu kaufen.

    Ich zahle in meinem sehr sehr kleinen Fotoladen 5-35€ mehr, habe dafür Beratung, Sicherheit und Gewissheit. :rolleyes:
    Dass man in deutschen Läden für jedes Objektiv hunderte Euros mehr zahlt ist wohl eher eine Übertreibung.


    Wegen diesen Standpunkten zu streiten finde ich nicht wirklich sinnvoll, da ich eure
    Argumentationen sehr unüberlegt finde und die meisten online buyer finden meine
    übertrieben.



    Also Frieden.:)




    mfG Tim
     
    #90      
  12. Tim1234

    Tim1234 Nachwuchs

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    415
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ösi (Burgenland\Oberschützen) :-)
    Software:
    CS3,PremierePro
    Kameratyp:
    5DMKII,450D
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Mein Händler bezieht die Canon Ware über die Canon Austria Vertretung, diese bezieht vermutlich von der Canon Global (Japan?) und nicht von... Amazon.:rolleyes:
     
    #91      
  13. Der_Morph

    Der_Morph Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5, NIK, Silkypix 3, Notepad++,
    Kameratyp:
    Pentax K30, K-r
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller


    Wenn es bei 5-35 € Unterschied bleiben und der Service und das Drumherum stimmen würde, ok. Aber meine letzten Versuche, meine Wunschobjektive im Laden zu kaufen liefen alle nach dem Schema "Wird nicht mehr hergestellt" (Pentax FA50 1.4 vor 5 Jahren; das Ding gabs in praktisch jedem etwas größeren Onlineshop vorrätig und ist auch jetzt noch bestellbar, wenn auch zu einem völlig hirnrissigen Preis), "können nicht bestellen", "wenn wir bestellen müssen Sie abnehmen, ausprobieren ist nicht, dauert aber 2 Wochen" (da kann ich auch selber bestellen, habs den nächsten oder übernächsten Tag für weniger Geld und kann innerhalb von 2 Wochen kostenfrei zurückschicken), usw. ab, oder mit riesigen Preisunterschieden wie gerade wieder mit dem DA16-45 mit 379-600 (!) € in Läden gegenüber 199 € in einem sehr zuverlässigen Shop, welche mir bisher immer am Telefon und per E-Mail superfreundlich alle Fragen beantwortet haben und mir in Vergangenheit auch schon völlig unproblematisch bei einem defekten Body geholfen haben, der sogar gerade aus der Gewährleistungsfrist raus war.

    M.M.n. sind Service und Co keine Merkmale für eine Art des Handels (Online ggü. Versand), sondern immer individuell zu betrachten.
     
    #92      
  14. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    Objektive verschiedener Hersteller
    AW: Objektive verschiedener Hersteller

    Wenn das stimmt, was ich ehrlich gesagt nicht glaube, wäre das wie ein 6er im Lotto.
    Sicherheit und Gewissheit gibts nicht, noch einmal wiederhole ich das nicht, das ist pure Einbildung.

    Das ist leider keine Übertreibung. Das ein Laden keine Internetpreis machen kann sollte auch klar sein. Bei mir ist eben der Faden bei meinem 24-105er gerissen wo mir einer knapp 300€ mehr abknöpfen wollte.

    Soso.
    Für meine Argumentationstandpunkte kann ich nur sagen das sie wirtschaftlichen sind, mehr sollen sie nicht sein.

    Natürlich bezieht dein Händler die Ware nicht von Amazon, aber von einem Großhändler und Amazon bezieht sie auch von einem Großhändler.
     
    #93      
Seobility SEO Tool
x
×
×