Anzeige

Objektive...

Objektive... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Seeman, 12.03.2009.

  1. Seeman

    Seeman Leistungssportler

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Objektive...
    Hallooo
    Die Überschrift ist eig ziemlich allgemein, aber bei meiner Suche nach einem passendem Teleobjektiv auf der Canon Internetseite ist mir was aufgefallen was mir nicht so ganz einleuchtet:
    Einmal gibt es das Objektiv "Canon EF 70-200mm 1:4L USM". Dieses ist ziemlich teuer und auch groß im Vergleich zu dem "Canon EF 28-200mm 1:3.5-5.6 USM", welches günstiger ist und auch kleiner ist.
    Das letzte Objektiv deckt aber mehr Brennweitenbereiche ab, warum ist es dann günstige rund kleiner (oder hab ich mich con den Prodkutfotos Canons getäuscht?)
    Zudem gibt es das zweite Objektiv zweimal auf der Seite, also gibt es dasselbe Modell mit genau den selben Eigenschaften. Oder gibt es auch da Unterschiede?

    Vielen Dank schonmal im Voraus ;)
     
    #1      
  2. Klickser49

    Klickser49 halbweise

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    336
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Nikon D300
    Objektive...
    AW: Objektive...

    eigentlich ganz einfach: das teurere Objektiv ist (in der Regel) das bessere. Pure Brennweite ist einfach und billig zu produzieren, wird deshalb ob der imposanteren Zahlen auch heftig beworben - egal, wie sinnvoll das auch immer ist. (Bei Werbung immer daran denken: die wollen nicht dein Glück - die wollen dein GELD!!)
    Also: je teurer desto gut.
    Ob Du das Bessere dann auch ausnutzt, steht wieder auf `nem anderen Blatt...
    Und noch was: Tele und WW sind eigentlich in ihrer Bauweise grundverschieden. Je mehr man diese unterschiedlichen Anforderungen in einem Objektiv kombinieren will, desto mehr Abstriche an die Leistung der Linse muß man in Kauf nehmen. Weniger ist manchmal mehr.
    Obwohl die neuen "eierlegenden Wollmilchsauen" schon recht vernünftige Abbildungen erbringen...
     
    #2      
  3. lauffreak

    lauffreak FotoAnfänger

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    2.210
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kiel
    Software:
    CS3
    Kameratyp:
    D200
    Objektive...
    AW: Objektive...

    hallo!

    das erste Objektiv ist lichtstärker - deshalb teurer und schwerer.
    Ich tendiere auch zu "länger sparen=das bessere Objektiv nehmen.
    Irgendwann brauchst du doch da sbessere, udn dann kaufst du womöglich ein zweites Tele udn hast dann fast doppelt soviel ausg gegeben.

    Motto "Ich bin zu arm um zu .... zu gehen "

    LG - lauffreak
     
    #3      
  4. Trutscherle

    Trutscherle immerwieder Canon

    2
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    7.970
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    PS CS3 Extended
    Kameratyp:
    Canon DSLR
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Hallo
    Dein Preisvergleich hinkt etwas, da Du einmal beim ersten Objektiv ein reines Teleobjektiv mit Festlichstärke hast und beim zweiten ein Zoomobjektiv, das vom Nahbereich in den Telebereich wechselt und zusätzlich auch noch variable Lichtstärke hat, also den besseren Wert im Nahbereich, den schlechteren im Telebereich. Festlichtstärken sind normalerweise immer schwerer und dicker auf grund der Bauweise. (Es gibt aber Ausnahmen, da werden die Linsen anders gruppiert wie bei Canon die DO-Tele, die bleiben leichter und kürzer, kosten aber auch)

    Das 1.Objektiv ist 2x auf der Canonseite aufgelistet, 1x ohne IS und 1x mit IS, also völlig ok
    Das zweite Objektiv ist 1x mit USM und 1x ohne USM aufgelistet, paßt auch
     
    #4      
  5. Guin

    Guin Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    186
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lübeck
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Vor Allem ist das erste Objektiv ein L Objektiv.
    Die Verarbeitung ist eine ganz andere (besser abgedichtet).

    Die (neuere) IS Variante ist da sogar Spritzwassergeschuetzt.
     
    #5      
  6. Seeman

    Seeman Leistungssportler

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Aiiiii danke!
    Aber worin sieht man denn Unterschiede in der Qualität? Also sind das eher so Sachen die nur Profis erkennen oder sind das ganz grundlegend, entscheidende Dinge woran man ein "gutes/teures" von einem "schlechten/günstigen" unterscheiedn kann?
    Und wie verhält sich das mit Festbrennweiten, wo ist der dort der Vorteil zu Zoom-Objektiven?
     
    #6      
  7. Guin

    Guin Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    186
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lübeck
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Von Festbrennweite hat niemand was geschrieben (damit kann man halt nicht zoomen und die sind dadruch leichter).
    Die feste Lichtstaerke hat den Vorteil, dass man ueber den ganzen Zoombereich die gleiche Lichtstaerke hat :p

    Unterschiede kann man in der Verarbeitung sehen und fuehlen.
    Die Bildqualitaetsunterschiede koennen sich in Extremsituationen (dunkel) und an den Raendern des Fotos bemerkbar machen.
    Da ich aber beide Objektive nicht kenne, weiss ich nicht, wie es sich bei den beiden verhaelt.

    Das Argument "billig ist nicht gut" kann man fuer den (Semi-)Professionellen bereich gelten lassen.
    Beispielsweise ist das Canon F50 1:1.8 sehr guenstig (<90 Euro), dafuer aber auch recht klapprig anzufassen. Fuer den Hobbyfotografen reicht die Qualitat voellig aus. Das Canon F50 1:1.4 (1:1.2) ist um einiges teuerer, aber auch besser verarbeitet und bringt leicht bessere Ergebnisse.

    Am besten die Objektive in die Hand nehmen und kurz testen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2009
    #7      
  8. Seeman

    Seeman Leistungssportler

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Objektive...
    AW: Objektive...

    okeee danke :D
    Das mit den Festbrennweiten hab ich nur eingeworfen, weil mir das ein wenig unklar war, dass die zT nur aufgrund ihres Gewichtes besser sind
     
    #8      
  9. Guin

    Guin Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    186
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lübeck
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Festbrennweiten sind halt speziell fuer eine Brennweite optimiert. Dadruch sind weniger Teile notwendig (Linsen und Mechaniken). Das gesamte Objektiv wird dadruch leichter bei gleichbleibender oder besserer Qualitaet.
    Aber ein Zoom Objektiv kann man nicht mit einer Festbrennweite vergleichen :)
     
    #9      
  10. Haiduc

    Haiduc Fotoknipser

    263
    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    2.929
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Früher Pentax jetzt Nikon
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Unterschied zwischen Festbrennweite und Zoomobjektiv:

    1. Festbrennweiten sind Spezialisten für die angegebene Brennweite,
    das bedeutet die Linsenkonstruktion ist genau für diese Brennweite
    optimiert.

    2. Festbrennweiten sind meist lichtstärker, und daher besser geeignet
    zum freistellen des Motivs.
    Je lichtstärker (kleiner die Zahl) umso besser und teurer.

    3. Zoomobjektive sind meist ein Kompromiss aus Brennweite und
    Qualität. Die Linsenkonstruktion wurde auf einen größeren
    Brennweiten-Bereich optimiert, zu lasten der Bildqualität.

    4. Je größer der Zoombereich desto schlechter die Bildqualität.

    5.Zoomobjektive decken auf der anderen Seite einen großen Bereich ab der dir mit einer Festbrennweite verschlossen bleibt.

    6.Gibt natürlich auch sehr gute und teure Zoomobjektive die auch noch lichtstark über die gesamte Brennweite sind. Beispiel: das Canon 70-200 2,8 L USM ab ca.1000 €
    stabilisiert das Canon Canon EF 70-200 1/2,8L IS USM ab ca. 1600 €

    Günstige Alternative wäre das Tamron SP AF 70-200 mm F/2,8 Di LD IF MACRO für 600 €, das bei mir momentan auf der Wunschliste steht.
    Normalerweise brauchste ein Weitwinkel (geht das Kitt meist auch) ein Tele je nach Wunsch und Geldbeutel.
    Und eine Festbrennweite, aber Vorsicht Suchtgefahr:)

    Und wiederum andere brauchen gar nichts von allem, fotografieren nur mit dem Kitt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2009
    #10      
  11. ameggs

    ameggs Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Hallo Seeman,

    zum einen ist das teurere Objektiv Staub- und Spritzwasser geschütz (L-Bezeichnung) und zum anderen hat es die besser vergüteten Linsen, denn nur so lässt sich über einen größeren Brennweiten Bereich die gleiche Blende beibehalten, es verliert im Tele-Bereich weniger Licht.
    Auch sind Verzeichnungen sehr viel geringer, durch die hohe Qualität der Linsen.

    Das bedeutet nicht, das günstige Objektive schlecht sind.
    Es ist immer eine Frage des Geldes, Anspruches und Erfahrung.

    Wie vorher schon erwähnt, schau doch mal auf die Webseiten von Tamron und Sigma.
    Auch andere Hersteller haben gute Objektive und es gibt auch viel Informationen zu Objektiven und deren Verhalten beim Fotografieren.

    Einmal zur Korrektur: IS bedeutet Image-Stabilizer.

    LG
    ameggs
     
    #11      
  12. Seeman

    Seeman Leistungssportler

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Objektive...
    AW: Objektive...

    hmm ich hab schonmal was von Tamron-und Sigma-Objektiven gehört, die passen auch an ein Canon Gehäuse. (verzeiht bitte, dass ich so das Thema wechsel, aber will keinen neuen Thread öffnen)
    Sind Sigma Objektive denn gut, also wenn man ein Sigma Objektiv zu einem gleichwertigen Canon Objektiv vergleicht? Immerhin ist es ja eine ganz andere Firma

    Danke für die Antworten :D:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2009
    #12      
  13. hoeri

    hoeri Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Raw Therapee / Gimp
    Kameratyp:
    Pentax K5
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Es gibt den Begriff der Serienstreuung. Im Allgemeinen sagt man, dass die Fremdhersteller davon mehr betroffen sind als die "großen" Hersteller. Ich selbst hab' mit den fremden bisher noch keine wirklich schlechten Erfahrungen machen müssen.

    Grüßle

    Höri
     
    #13      
  14. Haiduc

    Haiduc Fotoknipser

    263
    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    2.929
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Früher Pentax jetzt Nikon
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Hallo Seeman

    Ich hab einen Testbericht aus der Zeitschrift Digital Photo 02/2009
    dort wurden Lichtstarke Teleobjektive getestet, unter anderem:


    Canon Zoom EF 70-200 mm 1:2.8 L IS USM 1789 € Preis über Suchmaschine 1600€
    Sigma EX APO DG 70-200 mm !:2,8 II Macro HSM 1099 €
    Tamron DI SP AF 70-200 mm 1:2,8 (IF) Macro 899 € Preis über Suchmaschine 600€

    Alle drei haben mit sehr gut abgeschnitten.
    Das Canon war in der Gesamtwertung einen Tick besser als das Tamron, gefolgt vom Sigma.

    LG Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2009
    #14      
  15. Trutscherle

    Trutscherle immerwieder Canon

    2
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    7.970
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    PS CS3 Extended
    Kameratyp:
    Canon DSLR
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Hallo
    hatte das mal für einen anderen thread abfotografiert und per PN verschickt, ist natürlich kein Scan, sollte damals auch nur auf die schnelle helfen
    ich hoffe, ich darf das posten, sonst wegen Copyright/Fremd..... bitte löschen
    Seie 1
    [​IMG]

    Seie 2
    [​IMG]

    Seie 3
    [​IMG]

    Seite 4
    [​IMG]

    Seite 5
    [​IMG]

    Seite 6
    [​IMG]

    Seite 7
    [​IMG]

    Seite 8
    [​IMG]

    Seite 9
    [​IMG]

    Seite 10
    [​IMG]

    Seite 11
    [​IMG]

    hups, bißerl lang geworden, aber wenn es Euch hilft.... servus
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2009
    #15      
  16. Haiduc

    Haiduc Fotoknipser

    263
    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    2.929
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Früher Pentax jetzt Nikon
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Hallo Trutscherle,

    genau des hab i gmand ;)
     
    #16      
  17. Seeman

    Seeman Leistungssportler

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Danke euch:)
    Ich hab mich mal auf der Seite von Tamron, Sigma und Canon rumgetrieben und zwei (Tele-Zoom) Objektive gefunden:

    Das Canon EF 28-200mm 1:3.5-5.6 USM - kostet so um die 330 Euro

    Das Tamron AF 18-200mm F/3,5-6,3 XR Di II LD Aspherical (IF) MACRO - kostet eig so um 180 Euro... allerdings hab ich auch ein Angebot für 99 Euro gesehen und ich weiß nich wie dieser Preis zustande kommt

    Und dann gäbe es nochd as Sigma 18-200mm F3,5-6,3 DC Asp. IF - kostet auf der Internetseite 299
    PAssen die Tamron oder Sigma Objektive an jede Kamera oder steht da jeweils mit dabei, für welche Kamera die sind (eig müsste es ja nich bei jeder passen aber ich frag lieber ;))
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2009
    #17      
  18. kokavr

    kokavr Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    1.147
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geesthacht bei Hamburg
    Software:
    Photoshop CS4, Lightroom 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Die Tamron und Sigma Objektive gibt es mit verschiedenen Bajonets (Anschlüßen), beim Kauf immer darauf achten!!! Ich gehe davon aus, dass du eine Canon hast. Dafür brauchst du ein EF/ EF-S Bajonet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2009
    #18      
  19. Seeman

    Seeman Leistungssportler

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Objektive...
    AW: Objektive...

    hmm danke
    könnt ihr eines der drei Objektive empfehlen, bzw. welches ist als "allround" objektiv gut geeignet?
     
    #19      
  20. FrankPr

    FrankPr Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    327
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS5 Extended + Lightroom 2
    Kameratyp:
    EOS 40D und 7D + einige L's
    Objektive...
    AW: Objektive...

    Da ich nicht weiß, was Du photographieren willst und was Dir das Hobby wert ist bzw., wie ernst Du es meinst, kann man schlecht einen Rat geben.
    Meine persönliche Meinung aus Sich eines Hobbyphotographen, der sich ernsthaft mit der Photographie beschäftigen und irgendwann hochwertige Bilder produzieren will, wäre: Finger weg von Allroundern. Dafür:

    • EF 70-200/4L
    • + Weitwinkelobjektiv, z.B. EF 17-40/4L
    Damit hättest Du 2 hochwertige Objektive, insgesamt zu einem Preis, der weit untern dem der stabilisierten Variante des 70-200/2.8L liegt. Die Brennweitenlücke zwischen den beiden Objektiven wirst Du in der Praxis nicht spüren.
    Das alles natürlich aus meiner Sicht.
     
    #20      
x
×
×