Anzeige

Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von graywolf, 20.04.2010.

  1. graywolf

    graywolf Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    1.392
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weimar
    Software:
    CS6 Master
    Kameratyp:
    Nikon D90, Nikon D5100
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    Hallo Stefan und Matthias,

    Also ich muss schon sagen ? was Matthias da im Gossip über Apple vom Stapel lässt ? das ist schon starker Tobac! Einfach mal die Vorurteile die Macianer gegen Microsoft ins Felde führen umgedreht, das kann's ja wohl auch nicht sein. Mal davon abgesehen, dass ich seit 18 Jahren (meist) zufriedener Apple-user bin (muss berufsbedingt auch einen PC betreiben, eher wiederwillig) - so eine Meinungsmache gehört einfach nicht an diese Stelle! Hätte das jemand im Forum gemacht - O.K. und Schwamm drüber, aber in das Commag gehört das einfach nicht hinein. Da sollte man doch schon eher neutral bleiben. Und das Du, Matthias, ohne Probleme für Google wirbst, bei denen ich schon eher Bauchschmerzen bekomme, so wie die die Daten ihrer Nutzer sammeln (und verwerten) _ ich kann nicht ganz nachvolziehen, wie da Apple als "unheimlich" daher kommt, das bleibt mir wohl ein Rätsel.

    Und es gibt vieles, was mich auch an Apple stört. Z. B., dass es in D das iPhone nur bei der Telekom gibt. Oder meinetwegen auch, dass das iPad ein geschlossenes System sein wird u. ä.

    Trotzdem ist und bleibt Apple für mich die Firma mit den Innovationen. Warum glaubst Du wohl, werben die Macnutzer wie Jünger für die Produkte dieser Firma. Weil sie von Apple dafür bezahlt werden - oder weil sie von den Produkten überzeugt sind ...

    HG graywolf
     
    #1      
  2. sokie

    sokie Mod | Web

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    5.338
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bünde NRW
    Software:
    <br>COREL <br> Texteditor
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    AW: Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

    ich finde in einer Rubrik mit der Überschrift "Gossip" kann man schon einiges bringen,was man in einem Fachartikel nicht sehen würde.
    Da dieser Beitrag schon an verschiedenen Stellen Reaktionen Ausgelöst hat, kann man da von einem vollen redaktionellen Erfolg sprechen.
    Ich persönlich erwarte in einer Rubrik "Gossip" keine "grossen Wahrheiten", allerdings darf die Sache ruhig zum Nachdenken und auch zur Kontroverse aufrufen.
     
    #2      
  3. pepexx

    pepexx Moderator im Nutellawahn Teammitglied PSD Beta Team

    1776
    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    11.765
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Foddoschop
    Kameratyp:
    Sony A7 II - RX10 III - RX100 IV
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    AW: Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

    Gossip = frei übersetzt: "gerede über alles und jeden"

    Und genau das macht Matthias. Wären an dieser Stelle nur neutrale Sachen, ohne eigene Meinung, hätte er das Thema verfehlt.
    Und wenn ich da an die Gossip-Artikel von Doc Baumann denke, dann sind die von Matthias harmlos :)

    Achja - hier bitte nur Beiträge über das Für und Wider des Geschriebenen innerhalb des Gossips.
    Beiträge Pro und Contra dieser Apfel-Firma dürfen gerne in einem noch gesondert zu eröffnenden Thread im Bereich OT abgelassen werden.
    Nur vorbeugend, da ich genau weiß, wie die Diskussion hier wieder verlaufen wird :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2010
    #3      
  4. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    634
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    AW: Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

    Hi Graywolf
    Ich weiss nicht, ob Apple unbedingt zu den Firmen mit den Innovationen zählt.
    Zum Beispiel BlueRay ist aussen vor (und wird es wohl auch bleiben) - Erweiterbarkeit mit externer Hardware ist nicht die Spezialität eines Macs (und schon garnicht eines iPads).

    Ein offenes System ist ein Mac beileibe nicht, soll er (nach meinen Wünschen) aber auch garnicht sein.

    Für den Anwender hat ein geschlossenes System nämlich auch deutliche Vorteile.
    Steve Jobs hat einmal gesagt, wenn Du gute Software schreiben willst, dann bau die Hardware selbst. Das bedeutet für Mac-User ein systemweites, durchgängiges Konzept das vielleicht nicht alles bietet, aber das, was es bietet funktioniert auch.

    Wo andere stolz davon berichten, wie sie welche Probleme kombiniert mit welchen Treiber und welchem Update in den Griff kriegen, entlockt mir als exwindowianer das ein müdes Schulterzucken.
    Seit ich einen Mac habe, interessiert mich das "Aufrüsten" nicht mehr. Ich brauche keine "Optimierungssoftware", keine "Defragmentierung", keine "PC-Praxis-Spezial-CD" ich muss keine Suche deaktivieren um das letzte bisschen herauszureizen - und das, obwohl mein MacMini nominell schwächer ist, als mein letzter Windows-Rechner.
    Warum steht wohl auf keinem Titelblatt einer Mac-Zeitschrift "Booten in 14 sekunden"?

    Mir reicht es aber ehrlich gesagt vollkommen aus, das zu wissen. Jeder muss für sich entscheiden können, was er für besser hält.

    Übrigens, genug Mac-User reden in der gleichen Art wie Gossip über Windows - das halte ich für keinen Deut besser. Mir fällt zu diesen Diskussionen immer das Sprichwort "Eulen nach Athen tragen" ein.

    Genau das macht mir Angst: Wenn irgendwann Apple eine genausogrosse Benutzerschar wie Windows hat, dann werden Macs auch für Virenprogammierer interessant!
    Das ist das einzige, was solche Missionierungen bewirken könnten - mehr Viren am Mac.

    Also freue Dich über Deinen Mac, die gute Arbeit, die Du damit machst und über solche Artikel, denn sie halten den Mac virenfrei ;)

    Clemens
     
    #4      
  5. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.533
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    AW: Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

    Woran erkennt man einen iPhone-Benutzer?
    Er sagt es dir …

    --

    Im Rahmen des Gossip find ich das okay was Matthes da geschrieben hat. Es ist ne Meinung, sonst nix. Andere haben eben eine andere.
     
    #5      
  6. graywolf

    graywolf Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    1.392
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weimar
    Software:
    CS6 Master
    Kameratyp:
    Nikon D90, Nikon D5100
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    AW: Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

    Da hast Du schon recht, dass Wachstum der letzten Zeit habe ich auch etwas mit Sorge betrachtet.

    Mir ging es aber darum, dass man nicht Google verharmlosen und vor dem bösen Apfel Angst schüren sollte.

    Ich wollte auch keine Disskusion Windows contra Apple lostreten. Aber wenn schon kostenlose Werbung für einen datensammelnden Weltkonzern (Google), dann bitte keine diffusen Sachen über einen anderen (Apple) verbreiten.

    Reine Weltverbesserer sind sie alle nicht, die wollen hauptsächlich Geld verdienen. Nach meiner Meinung halt bei Apple mit (manchmal) sehr guten Produkten. Und natürlich bringt auch Google gute Sachen ...
     
    #6      
  7. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    634
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    AW: Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

    Wie wär's wenn wir wir aus diesem Thema einen Apple-Windows-Witze-Thread machen?
    [offtopic]
    Was bedeutet Vista?

    Das ist Indianisch und heisst: "Mann sitzt vor Fenster und schaut auf Sanduhr"

    :D
    [/offtopic]

    Zum Thema: "Gossip ist das englische Wort für Klatsch" (Quelle Wikipedia)
    und genauso sollten wir's einordnen und bewerten, oder?

    Clemens
     
    #7      
  8. graywolf

    graywolf Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    1.392
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weimar
    Software:
    CS6 Master
    Kameratyp:
    Nikon D90, Nikon D5100
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    AW: Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

    OK, OK - ich hab wohl etwas "überreagiert". Mir ist halt Google und Apple in dem "Klatsch(beitrag)" aufgestoßen.
    Im übrigen halte ich es ja gerne mit dem "Alten Fritz" - jeder lebe nach seiner Fason!
    Aber ich habe meine Bauchschmerzen beim Thema Google und weiß, ehrlich gesagt, nicht, ob die berechtigt sind. Die Bauchschmerzen, meine ich. Verzichten kann und will ich aber nicht auf die Datengroßbank ...
    Und natürlich glaube ich auch nicht, dass Matthias hier bewußt Werbung oder Antiwerbung machen will.
     
    #8      
  9. Matthias

    Matthias Administrator Teammitglied PSD Beta Team

    1
    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    4.176
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waren (Müritz)
    Software:
    CC
    Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4
    AW: Offener Brief zu Gossip im Commag 2010_4

    Ist ein interessante Diskussion. Sicher haben Google und Microsoft ihre Nachteile. Da gibt es wohl Bedenken genug. Mir ging es nur darum zu sagen, dass in meinen Augen eben Apple auch nicht der Heilige Gral ist. Und wer weiß, was noch kommt. Um Werbung oder Antiwerbung geht es wirklich nicht.

    Letztlich geht es immer um die besten Funktionen und Anwendungen und zufriedene Anwender. Und wer in welchem System das für sich entdeckt, kann sich doch glücklich schätzen. Daher stimme ich zu @graywolf: ganz nach dem alten Fritz!
     
    #9      
x
×
×