Anzeige

Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

Papier für Laser und Tintenstrahldrucker | PSD-Tutorials.de

Erstellt von gurumaster, 06.11.2008.

  1. gurumaster

    gurumaster Laien Fotograf

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Cannon 450D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Ich brauche mal eure Hilfe für meinen Tintenstrahldrucker.
    Ich möchte gerne wissen ob es für den Druck entscheidend ist Papier nur für Tintenstrahldrucker zu nehmen oder kann ich auch Papier für Laserdrucker nehmen, dieses ist in der Regel etwas billiger als Papier für Tintenstrahldrucker. Was ist nun der Unterschied?
    Hintergrund ist ich brauche für Flyer doppelseitiges Hochglänzendes Fotopapier, und das Papier für Laserdrucker kostet in der Regel nur 50% wie das Papier für Tintenstrahldrucker.
    Vielen Dank im voraus Frank
     
    #1      
  2. reisende

    reisende Brillenträger

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    194
    Geschlecht:
    weiblich
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    du musst halt bedenken das das Papier von der Konsestenz her für die jeweilige druck art ausgelegt ist, ich würde empfehlen es aus zu probieren denn jede Papier ist unterschiedlich es hängt wohl auch mit der Marke zusammen ... allerdings würdest du jetzt normales Papier nutzen dann würde ich aus erfahrung sagen das es egal ist... aber bei Hochglanz... hmm
     
    #2      
  3. gurumaster

    gurumaster Laien Fotograf

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Cannon 450D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Ja bei Textdruck habe ich auch keine bedenken da habe ich das schon benutzt. Da ich jetzt aber hochwertige Flyer herstellen will, brauche ich Fotohochglanzpapier beidseitig glänzend.
     
    #3      
  4. reisende

    reisende Brillenträger

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    194
    Geschlecht:
    weiblich
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    vieleicht gibt es das Papier in Probier größen so kannst du beide ausprobieren...
     
    #4      
  5. Klickser49

    Klickser49 halbweise

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    336
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Nikon D300
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    beidseitig hochglänzendes Fotopapier ist mir nicht bekannt bzw. noch nicht untergekommen, obwohl ich mich recht intensiv damit befasst habe.
    Könnte das beidseitig bedruckbare "Bright White Inkjet-Papier 100g" (No.IP125) von Sigel eine Alternative sein? Das ist allerdings matt, habe aber auch mit Fotos vertretbare Ergebnisse erzielt.
    Beidseitiger Tintendruck auf einfachem Papier geht gar nicht, das schlägt durch, egal ob Ink- oder Laserpapier. Das passiert bei dem sigel nicht, da ist ne Sperre eingebaut.
     
    #5      
  6. gurumaster

    gurumaster Laien Fotograf

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Cannon 450D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Mattes kommt nicht in frage. Doppelseitiges habe ich bei Ebay gesehen. 100g ist zu dünn 160-180g solten es schon sein.
     
    #6      
  7. Nephy

    Nephy Bürostuhlakrobat

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    134
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    MD
    Software:
    CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS400D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Also ich hab vorgestern auch einen Druckversuch gestartet....Papier war für den Tintenstrahldrucker gedacht .... gedruckt habe ich mit einem Laserdrucker ...
    Resultat: Der Drucker ist kaputt.. :(
    Dumm nur, dass es der Drucker im Admin Bereich bei mir auf Arbeit war ... *räusper*

    Ich empfehle also: nimm das passende Papier zum Drucker
     
    #7      
  8. gurumaster

    gurumaster Laien Fotograf

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Cannon 450D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Du nimst mich auf den Arm? Ich hatte bis jetzt zwar noch keinen Laserdrucker, bin aber am überlegen mir einen zuzulegen. War vieleicht Das Papier zu Dick? Das bei Tintenstrahl der ausdruck bei falschem Papier schlecht sein kann weiß ich, dehalb ja meine Frage ob ich auch Papier was eigendlich nur für Leserdrucker ist auch mit einem Tintenstrahldrucker gute ergebnisse erziehlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2008
    #8      
  9. gurumaster

    gurumaster Laien Fotograf

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Cannon 450D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Wie sieht es aus? hat den keiner von euch erfahrung mit Potopapier für Laserdrucker gemacht? Ich würde gerne wissen ob ich das Im Tintenstrahldrucker verwenden kann oder ob die Tinte ausfranzt, vieleicht nicht richtig Trocknet. Brauche dringend eine Antwort
    Gruß Frank
     
    #9      
  10. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.207
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Tintenstahlerpapier ist mit einer Art Kreideschicht versehen. Bei Hochglanz ist dazu noch eine Eiweislasur aufgetragen. Die Beschichtung sorgt dafür, dass die Tinte nicht fließt und nicht wegsackt.

    Laserdrucker fixieren die Toner mit einer Heizeinheit, die bis zu 180°C heizt.

    Steckt man ein Tintenstrahlerpapier in einen Laserdrucker, kann sich die Beschichtung lösen und die Heizeinheit versauen.

    Steckt man ein Laserpapier in einen Tintenstrulli, sackt die Tinte im Normalfall durch und man erhält ein maues Farbergebnis mit einem unscharfen Druck. Ganz besonders bei Hochglanzpapier muss man sagen, dass sich dieses Papier auf gar keinen Fall für Tintenstrahler eignet und schon gleich überhaupt gar nicht für massiven Farbauftrag (wie bei Fotos).

    Es GIBT Papiere, die für Laser UND Tintenstrahler geeignet sind, dabei sprechen wir aber normalerweise über Normalpapiere, das bedeutet, die Tintendrucke sind auf diesem Papier eben nicht wie auf beschichtetem Papier. Man kann solches Papier i.d.R. auch nur mit minderer Auflösung bedrucken – also eher was für eine rein informative Arbeit als was Schönes fürs Auge.

    Einen Flyer mit einem Tintenstrahler zu erstellen, das auch noch beidseitig bedrucken zu wollen (es gibt solches Papier, aber nicht in glänzend), und dann auch noch von hochwertig zu reden – schließt sich normalerweise gegeneinander aus. Das ist eine Totgeburt und kostet viel zu viel Geld.

    Frage: Wie hoch sollte die Auflage denn werden? Welches Format? Wieviel Seiten?
     
    #10      
  11. gurumaster

    gurumaster Laien Fotograf

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Cannon 450D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    vielen dank für diese tolle antwort, nun weiß ich warum das Papier für Laserdrucker so viel billiger ist. Auflage kann bis zu 500 Stück werden Din A4 Beidseitig ein Blatt muß nur erstmal ein Probestück abgeben
    Vielen dank ich kann nun entsprechend weiter verfahren
    Gruß Frank
     
    #11      
  12. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.572
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CDGS 2018, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Als Probestück kannste im Ernstfall auch zwei Blätter abgeben.
     
    #12      
  13. gurumaster

    gurumaster Laien Fotograf

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Cannon 450D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Ja aber das sieht nicht so Professionell aus ich schau nun einmal nach Papier ansonsten bringe ich das in ein Print Laden
     
    #13      
  14. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.207
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    500 Stück ist 'ne Mange. Wenn du das Tintenmäßig errechnest, wird das (bei Fotos, ich denke der Anteil wird hoch sein, bei einem A4 in Hochglanz) richtig teuer. Achja: UV-echt ist der Kram dann auch nicht.

    Guter Kompromiss wäre sicherlich ein Thermosublimationsdruck (beim Anbiter fragen). Oder du machst das ganze gleich im Offset.

    Ansonsten noch ein Tipp für Layout-Dummys:
    Lieber zwei Blatt Papier nehmen, die nicht so dick sind und vollflächig aufeinander kleben. Als Kleber empfehle ich den Sprühkleber von 3m, am besten Foto.Mount. Der ist zwar nicht ganz billig, aber der beste und auch für Anfänger oder bei großen Flächen super zu verarbeiten.
    >>
    3M Spruehkleber Foto Mount 400 ml von Viking Direkt

    Warum? Die Oberfläche ist bei dem dünneren Papier die selbe. Und das Drucken ist viel einfacher und oft sind 2 Blatt von diesem billiger als 1 Blatt von dickem Papier. beidseitig glänzendes Fotopapier – hab ich noch nicht gesehen und man muss auch damit rechnen, dass so mancher Drucker bei beidseitigem Papier zickt. Oder auf der Bedruckten Seite Spuren der Rollen hinterlässt.
    Sauber aufeinander geklebt steht der Dummy dem anderen in nix nach. Verarbeitung mit Sprühkleber geht wirklich sehr einfach, man braucht nur einen Platz, wo man rumsauen kann. Zur Not geht aber auch die Dusche, mit Zeitungspapier ausgelegt. Den hermumfliegenden Sprühnebel kann man später wegschubben.

    Frag' auch mal im Digitaldruck-Büro deines Vertauens nach, was 500 Blatt 4/4-farbig kosten würden. Oder du guckst mal bei Startseite| (c) printOpronto die Hausdruckerei mit Internetanschluss | Flyer | Office | Offsetdruck | Digitaldruck rein.
     
    #14      
  15. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.572
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CDGS 2018, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Ich weiß den Hersteller nicht mehr, aber es gab mal in der Metro für kleines Geld schickes weißes Papier in 160er Grammatur. Da konnte man schon was mit reissen.
     
    #15      
  16. django55

    django55 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Nimm auf jeden Fall Fotopapier für Laserdrucker.

    Falls der Flyer gefalzt (geknickt) werden soll, musst du noch darauf achten, dass es sich um Breitbahn-Papier (im Gegensatz zu Schmalbahn-Papier) handelt, damit die geknickte Kante vernünftig aussieht und nicht ausreißt. In diesem fall würde ich auch nur 120 bis 130 gr. Papier nehmen.

    Vielleicht habt ihr ja eine kleine Druckerei in der Nähe, dort würde ich mal hingehen und mich schlau fragen.
     
    #16      
  17. gurumaster

    gurumaster Laien Fotograf

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Cannon 450D
    Papier für Laser und Tintenstrahldrucker
    AW: Papier für Laser und Tintenstrahldrucker

    Ich möchte mich bei euch bedanken die antworten haben mir sehr geholfen
    gruß Frank
     
    #17      
x
×
×
teststefan