Anzeige

PCX ab Version 5.0?

PCX ab Version 5.0? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von virra, 16.07.2014.

  1. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.624
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    PCX ab Version 5.0?
    Hallo Leute, ich soll ein Logo abpacken als pcx-Format. Verlangt ist PCX ab Version 5.0.

    Das sagt mir so rein gar nix. Ganz doof gefragt: Wenn ich aus PS ein pcx abspeichere, ist das dann 5.0 oder höher??
     
    #1      
  2. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.342
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS6 Ext.
    PCX ab Version 5.0?
    Vliellicht hilft der diese Information weiter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/PCX
    Da ist der Header beschrieben. Du solltest dann mit einem Hex-Editor die PCX-Datei öffnen und entsprechend den Angaben die von PS abgespeicherte Version identifizieren können.
     
    #2      
  3. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.624
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    PCX ab Version 5.0?
    Naja, da hab ich zuerst versucht, mich schlau zu machen. Aber soweit ich das gesehen habe, ist da nur von Version 3.0?

    Zum Glück hat mir die Kollegin inzwischen erklärt, dass sie das SO gar nicht mehr benötigt, aber ich würde es trotzdem gerne wissen, weil ich jetzt neugierig geworden bin.
    Ich würde allerdings denen, die das Anforderungsprofil geschrieben haben auch durchaus zutrauen, das es sowas gar nicht gibt … ;)
     
    #3      
  4. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.342
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS6 Ext.
    PCX ab Version 5.0?
    Welche Version des Dateiformats wofür verwendet wird ist mir nicht bekannt, da mir dieses Dateiformat überhaupt noch nie untergekommen ist (außer dem Namen nach). Doch das sagt nichts, denn wenn man keine diesbezüglichen Anwendungen nutzt, kommt das immer wieder vor umd Du hast ja nicht mal vermerkt, wer es wofür verlangt. Viele Dateiformate stammen aus der Steinzeit der Computerei, sind heute in manchen Programmen noch enthalten, weil das Entfernen bei ein paar Anwendern Probleme bereiten könnte und werden andererseits nicht weiterentwickelt oder gepflegt. Es gab früher eine Unzahl von Dateiformaten und allein der Umstand, dass die Informationen eines Headers überhaupt frei zugänglich sind, spricht für das Alter. Wird heutzutage ein Dateiformat erstellt, sitzen die Hersteller wie dir Glucken darauf und hüten es, als ob es die größten, schützenswertesten Geheimnisse bergen würde. Ich hatte mal zwei Bücher, deren Inhalt ausschließlich aus Dateiformaten unterschiedlichster Programme bestand. Solche Infos sind besonders für Programmierer interessant, die die Daten aus einer Datei eines Fremdprodukts extrahieren wollen oder müssen.
     
    #4      
  5. Hachim

    Hachim Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    172
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    EOS 6D, XA20
    PCX ab Version 5.0?
    Ohje, die Geschichten aus der Gruft ... Als das aktuell war, hab' ich noch Software und Treiber geschrieben :)

    Also wenn ich mich jetzt richtig erinnere, dann gab es eigentlich nie eine Version 5, sondern nur eine Version 3, aber das wurde oft vermischt bzw. verwechselt, weil die Version 3 eine "5" im entsprechenden Headereintrag hatte.

    Ansonsten, wenn es Dich wirklich interessiert, dann hole ich mal uralte Unterlagen raus und lese mal nach. Dann kann ich Dir das Format komplett aufdröseln, so komplex ist das nicht. Es konnte nur simple RLE-Komprimierung, war damals aber sehr beliebt, weil es viel einfacher als TIFF war, 24Bit Farbtiefe hatte und standardisiert war (und nicht dauernd von Microsoft drin herumgepfuscht wurde wie am Anfang bei BMP). Von Farbmanagement war man damals noch Lichtjahre entfernt, ein Mac kostete so viel wie ein Kleinwagen und Windows hatte die Version 0.x ...

    Aber das Format spielt heute überhaupt keine Rolle mehr.
     
    #5      
x
×
×