Anzeige

Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten

Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten | PSD-Tutorials.de

Erstellt von eskimo55, 15.04.2010.

  1. eskimo55

    eskimo55 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    296
    Geschlecht:
    männlich
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    Hallo PSDler :)

    Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
    Ich möchte ein paar Vektorgrafiken von mit auf ein Tshirt drucken und habe das Problem, dass meine Pfade sehr chaotisch sind und ich für einen Textildruck quasi alles als Konturlinien brauche.

    Pathfinder und in Flächen umwandeln habe ich bereits versucht, aber irgendwie tut sich da nix.

    Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. :)

    Hier das Bild einmal in normaler Ansicht:
    Imageshack - bildschirmfoto20100415up.png

    und eine Pfadansicht:
    Imageshack - bildschirmfoto20100415ut.png

    damit ihr eine Vorstellung von meinem Problem bekommt

    Danke schon mal

    Lg
    eskimo
     
    #1      
  2. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.530
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    AW: Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten

    Kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt Plotter die können mehr, andere weniger. Dennoch sehe ich da haufenweise potentielle Problemfälle.

    Und: Selbst wenn der Plotter das hinkriegt, wer soll das entgittern? Da wird man ja bescheuert bei. Ich würd dir pro Shirt 500 Euro abnehmen für den Mumpitz ;)

    Lad mal die Vektordatei irgendwo hoch, dann kann man mehr dazu sagen.
     
    #2      
  3. luna_kl

    luna_kl Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    AW: Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten

    Mir hat es schonmal geholfen, eine komplizierte Vektor-Datei in ein Schwarz-weiß-tif zu wandeln (mit hoher Auflösung) und dies dann mit Corel Trace wieder zu vektorisieren. Dadurch wurden die sich überlappenden Linien entfernt.

    Allerdings hat wex_stallion recht mit dem Entgittern, das wird mühsam.

    Je nach Auflage lohnt sich evtl der Textilsiebdruck
     
    #3      
  4. tamai

    tamai section9

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei HD
    Software:
    cs4 master, c4d, blender, notepad++ ...
    Kameratyp:
    -
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    AW: Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten

    was das wieder?
    wer ein ehrgeizig ziel verfolgt, kommt meist nicht mit einem one-klick-tool zum ziel - etwas ehrgeizig handarbeit bringt dich zum ergebnis!
    'schaffe mal schaffe was schaffe fertig ..'
    deine arbeit haste an einem nachmittag erledigt - so lungerste nur drei tage im net und hastes immer noch nich'

    so long tamaki
     
    #4      
  5. eskimo55

    eskimo55 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    296
    Geschlecht:
    männlich
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    Hab schon überlegt, ob man das Ganze nicht einfach als hochaufgelöstes Jpeg exportiert und dann nochmal interaktiv abpaust. Dann würden die inneren Pfade wenigstens verschwinden.

    Macht das mehr Sinn?

    Ich weiß, dass ist nen schwieriger Fall. Aber es soll nen Geschenk sein für jmd.

    Gibts vielleicht noch andere Druckverfahren, sodass ich mir das mit den Pfaden sparen kann?

    @ tamai: da hast leider wahrscheinlich Recht ;)
    @ Luna: hab deine ANtwort gerade erst gesehen.

    Danke

    Also als Tiff exportieren und dann wieder Vektorisieren bringt schon einiges, aber wenn der Plotter das nicht macht oder das Ganze zu teuer wird bringt wohl Siebdruck eher was.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.2010
    #5      
  6. luna_kl

    luna_kl Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    AW: Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten

    Es gibt auch den Sublimationsdruck - der ist eher geeignet für Einzelstücke. Da kann man auch eine Bild-Datei verwenden. Übertragung funktioniert mittels Hitze und Druck, aber (glaube ich) nur auf helle Textilien.

    Gruß, Luna
     
    #6      
  7. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.530
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    AW: Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten

    Bestehende Pfade in Pixel umzuwandeln und dann per Trace wieder in Pfade umzuwandeln ist ungefähr so erstrebenswert wie Juckreiz am Popo und zu kurze Arme …
     
    #7      
  8. luna_kl

    luna_kl Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    AW: Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten

    Ja, die Not macht manchmal erfinderisch.
    Ich hatte damals ein Strich-tiff mit 1200 dpi erstellt. Das danach wieder vektorisierte Objekt kam ordentlich raus.
     
    #8      
  9. kriwalke

    kriwalke Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop, InDesign, FreeHand, Painter
    Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten
    AW: Pfade für einen Tshirtdruck aufbereiten

    Hallo,

    es klingt vielleicht nicht so gut, aber da gibt es doch nichts, was du nicht mit FreeHand o.ä. auch zeichnen könntest. Ist natürlich Fleißarbeit ...

    Viele Grüße
     
    #9      
x
×
×