Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen

Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen | Seite 6 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von gimbild, 15.11.2018.

  1. gimbild

    gimbild Hat es drauf Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    3.426
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/LR CC2020, Capture One 20, ON1 Photo RAW 2019; Luminar 4;
    Kameratyp:
    EOS 5D MIII; Sony A7R MII; Sony A7S; Fuji X-T3; Fuji X-H1; OMD E-M1
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Es ist traurig und beschämend, aber ich komme trotz Manual von Dell nicht an die alte SSD heran. Nicht einfach oder kinderleicht, so wie ich es sehe, muss mann den ganzen PC zerlegen, Grafikkarte und Netzteil mit allen Anschlüssen ausbauen, um an das Motherboard zu kommen.
     
    #101      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.320
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Langsam könnte man das Thema mal in ??? verschieben weil deine Hardwareprobleme nicht in diese Rubrik gehören.
     
    #102      
    L234 gefällt das.
  4. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.697
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Zwei Klappen öffnen - ja - und in deinem Fall die GK zupfen. Das sollte alles sein (Im Video ab Minute 5):



    Es sei denn, du hast ein anderes Gehäuse.
     
    #103      
  5. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.345
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC 2o18/2019 | Rhino3D | Win10 Pro
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Also ich habe mir jetzt auch mal eine paar Videos angesehen ...

    Ist doch nur die Seitenwand abnehmen, die beiden Verriegelungen entriegeln, das Netzteil wegschwenken, die Schraube(n) der SSD lösen, die SSD ausbauen und das selbe rückwärts...

    Einfacher geht es doch kaum ...
     
    #104      
  6. gimbild

    gimbild Hat es drauf Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    3.426
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/LR CC2020, Capture One 20, ON1 Photo RAW 2019; Luminar 4;
    Kameratyp:
    EOS 5D MIII; Sony A7R MII; Sony A7S; Fuji X-T3; Fuji X-H1; OMD E-M1
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Danke. Ich habe eine große Graka und ein sehr großes Netzteil, der Ausbau gem. Anleitung war nicht mögllich. Ich werde es mir nun noch einmal anschauen. Es ist das gleiche Gehäuse.
     
    #105      
  7. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.097
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 64 / Ps-CC21.0.2, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Wäre das nicht ein Fall für den Support? Frag einfach nach.
     
    #106      
  8. L234

    L234 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.11.2018
    Beiträge:
    137
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    ,
    Mein Rat:
    PC in Werkstatt bringen und selbst wenn es die vom Mediamarkt ist.
     
    #107      
  9. gimbild

    gimbild Hat es drauf Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    3.426
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/LR CC2020, Capture One 20, ON1 Photo RAW 2019; Luminar 4;
    Kameratyp:
    EOS 5D MIII; Sony A7R MII; Sony A7S; Fuji X-T3; Fuji X-H1; OMD E-M1
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Es ist fast alles schief gegangen! Nach dem ich das Video gesehen habe, hat der Einbau wunderbar funktioniert. Mit dem Not-Startmedium von ATI habe ich das Backup auf C:\ zurückspielen wollen. Es sah auch alles ganz gut aus, aber Acronis hat völlig unverständliche Aktionen ausgeführt. Auf die neue SSD hat er Windows überspielt den Rest auf der SSD hat er freigelassen und die auf der alten SSD installierten Programme hat er in eine Partition D:\ verlagert, die jetzt aber nicht auf der SSD, sondern der HHD liegt. Dazu hat er eine andere Partition einfach überschrieben, ausgerechnet eine Partition, wo ich kein Backup habe. Ich verstehe es einfach nicht.
     
    #108      
  10. L234

    L234 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.11.2018
    Beiträge:
    137
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    hallo,
    an sich zeigt eine Backup/Imaging Software Quelle und Ziel an vor Durchführung von Backup und Recovery. Die Datenträgerverwaltung vom PC zeigt die vorhandenen Partitionen an und da sieht man eben auch, daß Windows nicht mehr wie früher alles in c:\ unterbringt.
    Windows selbst mittels Microsoft Media Creation Tool über bootbaren Stick installieren ist ein Kinderspiel. Der Stick wird bootbar erstellt und mit festgelegter Bootreihenfolge reicht Neustart mit angestecktem Stick für eine automatische Neuinstallation inkl. Formatierung usw. Windows richtet von sich aus sämtliche erforderlichen Partitionen ein, wobei zur Sicherheit alle weiteren Festplatten abgeklemmt sein sollten.
    Über eine Neuinstallation werden die Altlasten von Windows und Programmen/Treiberleichen entsorgt und man hat gleich die neueste Version.
    Daß ein langjähriger Photoshopanwender ohnehin eine Sicherung von Brushes, Erweiterungen usw hat macht den Teil auch leicht.
    Tut mir leid für dich, aber Backup/Imaging Software macht eigentlich nur das was man vorgibt. Acronis selbst kommt mir nicht mehr ins Haus. Die Software wird alle paar Jahre völlig unnötig verkompliziert und hat schon manche Windows Installation in die ewigen Jagdgründe befördert, auch wegen tief ins System eingreifenden Änderungen.
     
    #109      
  11. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.697
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Wie du dein Backup gemacht hast, kann hier niemand wissen und welche Optionen du beim Restore gewählt hast, auch nicht. Aber insgesamt würde ich auch der Software die Schuld zuschreiben, die da versucht, verschiedene Sicherungsvorgänge in einem Begriff zusammen zu fassen und damit letzlich den unbedarften Nutzer nur verwirrt.

    Als Vorsichtsmaßnahme hättest du das Datenkabel deiner HD vorm Restore zupfen können, denn die wurde ja dafür eigentlich nicht gebraucht, wenn nicht das SSD-Image darauf war bzw. ist. Aber auch ich kann nicht an jede Unwägbarkeit denken. So ist Murphy! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2018
    #110      
    L234 gefällt das.
  12. gimbild

    gimbild Hat es drauf Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    3.426
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/LR CC2020, Capture One 20, ON1 Photo RAW 2019; Luminar 4;
    Kameratyp:
    EOS 5D MIII; Sony A7R MII; Sony A7S; Fuji X-T3; Fuji X-H1; OMD E-M1
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Mir ist schon klar, dass ich einen Fehler gemacht haben muss/kann, aber ich hatte bei DELL, Crucial und Aronis persönlich angfragt und die Anleitungen (nicht immer überzeugend) gut gelesen. Bei Acronis True Image sind mir schon ein paar Schwächen aufgefallen, sowohl bei der Erstellung der Not-ATI-CD, beim Not-ATI-Stick und bei der Erstellung des Backups von LW C:\. Da ich aber seit über 10 Jahren im Job und privat mit ATI gearbeitet habe, war ich sicher, dass alles funktioniert. Das Ergebnis ist leder nicht akzeptabel. Wieso hätte ich das Kabel von der Backup-HDD vor dem Restore ziehen sollen? Wo soll Restore die Daten dann hernehmen?
     
    #111      
  13. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.697
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Du hast imho auch die falschen Medien erstellt. Nämlich sogenannte Wiederherstellungs-, Rettungs- oder Recovery-Medien, die eigentlich dafür gedacht sind, nicht ordnungsgemäße Windows-Systeme wieder ans Laufen zu bringen. Und das Backup umfasst auch mehr als das Laufwerk C:.

    Hab ich im Beitrag schon verbessert. Hätte ja auch auf externer HD sein können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2018
    #112      
  14. gimbild

    gimbild Hat es drauf Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    3.426
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/LR CC2020, Capture One 20, ON1 Photo RAW 2019; Luminar 4;
    Kameratyp:
    EOS 5D MIII; Sony A7R MII; Sony A7S; Fuji X-T3; Fuji X-H1; OMD E-M1
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Ich denke schon, dass es das richtige Medium war, auf dem Stick/CD ist eine ATI-Installation, um ein Backup auf die leere SSD zu schreiben.

    https://www.acronis.com/de-de/support/documentation/ATI2019/index.html#40811.html
     
    #113      
  15. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.097
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 64 / Ps-CC21.0.2, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Schon an meinem Beitrag (#75) gedacht?
     
    #114      
  16. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.697
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Wenn es keine andere Option für ein Bootmedium gibt, wird es wohl so sein. Dennoch hast du dann wahrscheinlich eine falsche Option bei der Wiederherstellung gewählt.

    Aber ehrlich gesagt, bin ich es auch leid, mich mit einer Software beschäftigen, die ich selbst nicht nutze ...
     
    #115      
    gimbild gefällt das.
  17. L234

    L234 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.11.2018
    Beiträge:
    137
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Laufwerk klonen beschreibt Acronis übrigens auch.
    Unglaublich, was aus einem einfachem Vorgang, trotz beruflicher Erfahrung, entstanden ist.
     
    #116      
  18. gimbild

    gimbild Hat es drauf Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    3.426
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/LR CC2020, Capture One 20, ON1 Photo RAW 2019; Luminar 4;
    Kameratyp:
    EOS 5D MIII; Sony A7R MII; Sony A7S; Fuji X-T3; Fuji X-H1; OMD E-M1
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Ich habe bei den betreffenden Herstellern und Softwarefirmen angefragt, habe in mehreren Foren Beiträge gelesen, VIdeos angeschaut und habe ca. 10 Jahre mit der Software gearbeitet und es ist trotzdem passiert. Passiert ist passiert, nur ich weiss nicht, wo mein Fehler konkret lag, denn eigentlich sind alle Anleitungen und Tipps plausibel.
     
    #117      
  19. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.483
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Ich glaube wenn ich eine solche Aufgabe habe (steht an) nehme ich die Software von @buerzel
    Mir graut schon,
    Viel Erfolg allen anderen
    MfG
     
    #118      
    gimbild gefällt das.
  20. gimbild

    gimbild Hat es drauf Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    3.426
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/LR CC2020, Capture One 20, ON1 Photo RAW 2019; Luminar 4;
    Kameratyp:
    EOS 5D MIII; Sony A7R MII; Sony A7S; Fuji X-T3; Fuji X-H1; OMD E-M1
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Klar, aber es gab aber nur Quelle und Ziel, dass ist ja mein Problem.

    Es war aber meine erste Aktion mit der Version von ATI 2019. In den Foren sieht man auch, dass es immer wieder Probleme gibt. Ich kann auch keine Logik erkennen, warum er aus einen Teil des Backups von LW C: (alte SSD) ein LW D: generiert und das noch über eine Partition der HDD schreibt.
     
    #119      
  21. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.097
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 64 / Ps-CC21.0.2, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Photoshop CC 2019 - Bitte helfen, zu wenig Arbeitsvolumen
    Ich meinte wirklich Beitrag #75, nicht #114 ...
     
    #120      
Seobility SEO Tool
x
×
×