Anzeige

Photoshop Schatten

Photoshop Schatten | PSD-Tutorials.de

Erstellt von luana sa, 11.01.2019.

  1. luana sa

    luana sa Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.12.2018
    Beiträge:
    8
    Photoshop Schatten
    Hallo,

    Ich muss ein Lageplan mit Schatten
    der Gebäuden darstellen .
    Wenn ich in Photoshop mit dem Schattenwerkzeug arbeite erhalte ich zwar Schatten , die aber an den Ecken keine schräge Eckschatten haben.
    https://www.shotroom.com/i/1825/767NT

    [​IMG]

    Da ich auch erst seit paar Tagen mit photoshop arbeite , kenne ich mich nicht so gut aus . Gibt es eine Möglichkeit diese Ecken auch schattiert darzustellen .

    Danke
     
    #1      
  2. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen Kreativ-Flatrate-User

    474
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshop Schatten
    wie meinst du das? Kannst du das mal skizzieren?

    Edit: Ich sehe gerade, dass du wwas eingezeichnet hast. Aber das verstehe ich nicht.
    Der Schatten ist ja von dem Rechteck der Schlagschatten. Wie und wo sollen da Schrägen sein?
    bei einem Gebäude sind da wo du eingezeichnet hast doch noch die Seitenwände.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2019
    #2      
  3. luana sa

    luana sa Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.12.2018
    Beiträge:
    8
    Photoshop Schatten
    Also mein Schatten sollte eigentlich auch so aussehen wie hier auf diesem Bild .

    [​IMG]

    Hier sieht man dass der Schatten an der Ecke schräg verläuft und sich mit dem Gebäude verbindet , d

    Hoffe ich konnte jetzt erklären was ich meine :))
     
    #3      
  4. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen Kreativ-Flatrate-User

    474
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshop Schatten
    Das ist aber nicht der Schatten, sondern die Seitenwand die im Schatten liegt und dadurch dunkler ist.
    Das kannst du nur selber einmalen, bin ich der Meinung.
     
    #4      
    colias gefällt das.
  5. luana sa

    luana sa Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.12.2018
    Beiträge:
    8
    Photoshop Schatten
    oke und wissen Sie vielleicht wie ich diese Ecken in Photoshop selber malen kann ?
     
    #5      
  6. Stille_Wasser

    Stille_Wasser ...

    524
    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    4.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Vogtland
    Software:
    Affinity Photo (Win), LR4, Artweaver Free 6, ...
    Kameratyp:
    Samsung NX 300 (Systemkamera)
    Photoshop Schatten
    Eine neue Ebene unter dein Objekt legen. Mit dem Zeichenstift oder einer Auswahl mit geraden Linien den gewünschten Schatten markieren, Pinselwerkzeug auswählen und mit der gewünschten Farbe ausmalen. Fülleimer mit harter Kante geht wohl auch .
     
    #6      
    traumfantasie gefällt das.
  7. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen Kreativ-Flatrate-User

    474
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshop Schatten
    Ich würde dir noch empfehlen, dass du die komplette Fläche, die Schatten sein soll, als Auswahl lädst und den ganzen Schatten manuell malst. So entstehen auch keine Kanten an den Übergänge.

    Wie hast du denn den Schatten in deinem letzten Screen erstellt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2019
    #7      
  8. luana sa

    luana sa Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.12.2018
    Beiträge:
    8
    Photoshop Schatten
    erstmal Dankeschön für alle Antworten.

    Leider kriege ich es nicht hin die Ecke auszumalen :( und wenn ich die fehlende Schattenecke jetzt mit dem Pinselwerkzeug ausmalen könnte , ist dann der Bereich an dem wir den Schatten nachmalen auch transparent so wie auf dem ersten Bild?
     
    #8      
  9. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.314
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Photoshop Schatten
    So wie ich das verstanden habe, hast du Objekte auf einer Ebene, ohne Hintergrund? Dann machst ne neue Ebene und legst sie darunter. Nun nimmst du dir das eckige Lasso, bei 0 Pixel Kantenschärfe und malst damit ne passende Fläche. Dann gehst du im Menü auf Objekt > Fläche füllen und füllst mit Schwarz in 100% Deckkraft. Nun kannst du die Ebene in den Ebenenmodus multiplizieren setzen, damit sich der Schatten mit dem noch folgenden Hintergrund verrechnet. Der Hintergrund käme dann auf ne Ebene unter den Schatten. Bei Bedarf kannst du die Deckkraft der Schattenebene reduzieren, um ihn heller zu machen.

    Das sind Grundlagen, die musst du dir erarbeiten, ggfs über die einzelnen Werkzeuge und Techniken im Handbuch lesen.
     
    #9      
  10. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen Kreativ-Flatrate-User

    474
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshop Schatten
    Nimm das Polygon Lasso und wähle den Bereich der Schatten werden soll aus. Polygon Lasso findest du in der Werkzeugleiste an dritter Possition. Du musst darauf Klicken und gedrückt halten, dann kannst du das Polygon Lasso auswählen.
    Wenn du diec Auswahl hast nimmst du den Pinsel und malst den Bereich auf einer neuen Ebene aus.
     
    #10      
  11. luana sa

    luana sa Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.12.2018
    Beiträge:
    8
    Photoshop Schatten
    da ich seit paar Tagen mit Photoshop arbeite kenne ich mich überhaupt nicht aus.
    mit welchem Werkzeug kann ich nun die Schattenfläche auswählen bzw die Schattenfläche nachmalen?

    Ich habe versucht die vorhandene Schattenflächen mit dem Zauberstab auszuwählen um diese eventuell zu verformen , jedoch kann man die vorhandene Schattenfläche nicht auswählen.

    Dann hab ich mit dem Zeichenstiftwerkzeug die fehlende Schattenfläche nachgezeichnet um diese mit Farbfläche zu füllen, und hier lässt sich die mit dem Zeichenstiftwerkzeug gezeichnete Fläche nicht füllen.

    Wenn ich mit dem Pinselwerkzeug arbeite kriege ich keine gerade Linien.
     
    #11      
  12. luana sa

    luana sa Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.12.2018
    Beiträge:
    8
    Photoshop Schatten
    da ich seit paar Tagen mit Photoshop arbeite kenne ich mich überhaupt nicht aus.
    mit welchem Werkzeug kann ich nun die Schattenfläche auswählen bzw die Schattenfläche nachmalen?

    Ich habe versucht die vorhandene Schattenflächen mit dem Zauberstab auszuwählen um diese eventuell zu verformen , jedoch kann man die vorhandene Schattenfläche nicht auswählen.

    Dann hab ich mit dem Zeichenstiftwerkzeug die fehlende Schattenfläche nachgezeichnet um diese mit Farbfläche zu füllen, und hier lässt sich die mit dem Zeichenstiftwerkzeug gezeichnete Fläche nicht füllen.

    Wenn ich mit dem Pinselwerkzeug arbeite kriege ich keine gerade Linien.
     
    #12      
  13. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen Kreativ-Flatrate-User

    474
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshop Schatten
    Es gibt eben viele Wege, die zum Ziel führen.
    Das was du benötigst sind die Grundlagen von PS und die musst du dir erarbeiten.
    Suche dir die beste Variante aus. Alle beschriebenen funktionieren.
     
    #13      
  14. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen Kreativ-Flatrate-User

    474
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshop Schatten
    Die Fläche, die du mit dem Zeichenstift ausgewählt hast ist erst ein Pfad. Dieser muss erst zur Auswahl geladden werden. Dies geht in der Ebenenpalette im Reiter Pfade. Die Auswahl kannst du dann mit Farbe füllen.
     
    #14      
  15. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.314
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Photoshop Schatten
    Niemand, der noch gar nicht Auto fahren kann, käme auf die Idee, bei der ersten Übungsfahrt gleich einen Ausflug durch Rom zu machen. Wieso denken eigentlich immer so viele, man könnte mit einem Profitool wie PS einfach mal eben komplexe Dinge erledigen, ohne dass man erstenmal die Grundlagen lernt? Wer käme auf die Idee, beim 1. Töpferversuch gleich einen David zu modellieren?
     
    #15      
    Torito49, gutedel09, colias und 3 anderen gefällt das.
  16. Erschaffer

    Erschaffer Immer auf den Kreativtripp

    3
    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    209
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Chemnitz
    Software:
    PSCC, Blender,Krita
    Kameratyp:
    Spiegel, Sony Alpha 77-2
    Photoshop Schatten
    Dem kann ich nur zustimmen. Erstmal müssten die Grundlagen sitzen, bed. also üben, üben und nochmals üben.
    Die oben genannten Tipps sind doch super...also nutze die Tipps und nimm dir Zeit, mal alle aus zu probieren.
     
    #16      
  17. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.190
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    Photoshop Schatten
    Halte beim Malen mal Shift fest. Erst Shift drücken und dann malen macht etwas anderes als erst Maus klicken und dann gleich Shift festhalten. Ausprobieren.
     
    #17      
  18. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.322
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Photoshop Schatten
    Mit welcher Ps-Version bitte? :rolleyes:

    Was du da erzeugen willst, nennt sich Langer Schatten (Long Shadow). Außer diesen zu zeichnen oder per 3D-Extrusion zu erzeugen, gäbe es noch diverse Aktionen und Erweiterungen, die sich speziell dafür nutzen lassen:

    https://www.viaprinto.de/blog/2016/11/longshadow/

    Allerdings haben diese Generatoren auch gewisse Beschränkungen. Findet man am besten heraus, in dem man sie testet.
    Der mir am brauchbar erscheinendste ist dieser:

    http://lab.rayps.com/lsg/

    Muss als Ps-Erweiterung installiert und zum Gebrauch unter Fenster → Erweiterungen aktiviert werden. Produziert leider nur Schatten mit 45° Versatz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2019
    #18      
    Nedsch gefällt das.
  19. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    12.867
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Photoshop Schatten
    Gebäude sind Dreidimensional, der Stil Schatten nicht. Du solltest also auch im 3D-Modus arbeiten oder den Schatten wie bereits erwähnt konstruieren. Mein gut gemeiner Tipp ist jedoch erst mal ein Video-Grundlagentraining durchzugehen um die Möglichkeiten von Ps zu erfahren. Kennt man die Grundlagen erst mal ergibt sich die Antwort auf solche Fragen meist durch eigene Überlegungen. Ps ist zu umfangreich um einfach mal so loszulegen.
     
    #19      
  20. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.258
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC 2o18/2019 | Rhino3D | Win10 Pro
    Photoshop Schatten
    Nachdem du ja offenbar nach Vorlage aus Beitrag #3 arbeiten sollst, wäre eine 3D-Bearbeitung wohl etwas over-the-top.

    Was ebenfalls funktionieren sollte, wäre aus dem Grundschatten oder der Grundfläche des Gebäudes einen Pinsel zu erstellen - dabei darauf achten, dass in den Pinseleinstellungen unter Pinselform der Wert für Abstand auf 1% steht.

    Schon kann man mit dem Pinselwerkzeug und dem neu erstellten Pinsel beliebig lange Linien malen, indem man auf einer neuen Ebene am Startpunkt den Anfangspunkt des Schattens setzt und mit anschließend gehaltener SHIFT-Taste am Zielpunkt das Ende des Schatten markiert.

    Sollte dieser Schatten für unterschieldiche Gebäude in der gleichen Richtung verlaufen, könnte man natürlich beim erstellen des Pinsels diese zusammenfassen ... so muss man nicht jeden einzelnen Schatten individuell erstellen.
     
    #20      
x
×
×
teststefan