Anzeige

Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Kingboft, 27.02.2007.

  1. Kingboft

    Kingboft Guest

    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    Hallo liebe Photoshop-Freunde.

    Ich hab da ein DERBES Problem:
    Es beginnt schon wenn ich Photoshop starte. Es dauert verdammt lange, bis es an ist...

    Dann fängt es richtig derbe an!
    CPU: 100%
    Speichernutzung: 100%

    Photoshop rechnet sich einen Wolf...
    Das Programm ist nur am rechnen, rechnen, rechnen und wie soll es auch anders sein, am rechnen...

    "Arbeiten" ist ne Qual, es laggt und laggt und laggt, und wie soll es auch anders sein: es laaaaaaaaaaagt :(

    Hier ein Paar PC-Daten:
    AMD Athlon XP 2800+
    1280 MB DDR Ram
    Genug Festplattenspeicher...

    Mir ist gerade was eingefallen...
    Kann es sein, dass es daran liegen kann, das Photoshop einfach viel zu viele Fonds einließt???
    Ich hab ca. 5000 Schriftarten neu Installiert... Die hatte ich aber schonmal alle drauf, undzwa unter meinem alten Win(WinXPMediaCenter2003). Jetzt hab ich WinXPProfSP2... Kann es vllt. am Betriebssystem liegen?

    Mh... Vorschläge?
     
    #1      
  2. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.605
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    5000 fonts? Vogel zeig! Wie kann man nur so viele Fonts brauchen? Guckst du die alle durch, wenn du etwas schreibst? Naja, wenigstens ist dein Titel spektaluär.
     
    #2      
  3. Kingboft

    Kingboft Guest

    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Sagen wir es so: Ich kenn die die ich gut gebrauchen kann auswendig (ca. 70)

    Dann hab ich noch ne Liste mit all den die ich öfters brauche (Homepage design, Avatardesign, Banner, etc. etc. etc... (ca. 300)

    Dann gibts da noch die Symbol-Schriftarten, die in meiner Sammlung übertrumpfen (ca. 2000)

    Und wenn ich mal lust hab, dann schau ich mir alle durch...

    Aber jetzt gehts ja nicht so so flüssig...

    Das was ich ja am komischsten finde, ist einfach die Tatsache, das es erst so ist, seitdem ich das OS gewechselt habe... Beides mal WinXP...
     
    #3      
  4. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Also ich bezweifle, das es an den Fonts liegt. Da stimmt etwas mit deiner neuen OS-installation und den Prozessen nicht. Kann es sein, das nicht Photoshop die hohe CPU last verursacht? Könnte alles mögliche sein: Virus, Spyware, Antivirus Prog, Firewall, Dienst(Service), ein Bug behaftetes Plugin etc. etc.

    Poste mal ein Screenshot von deinem Taskmanager(Strg+Umsch+Esc, dann den Reiter Prozesse, maximieren damit man alles sieht).

    Grüße, G.
     
    #4      
  5. pommmesmann

    pommmesmann Möp

    Dabei seit:
    17.09.2005
    Beiträge:
    657
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS 7
    Kameratyp:
    Nikon D-50
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    probier mal Hijackthis.
    Ansonsten könntest du mal in den Voreinstellungen gucken, vllt haste da ausversehen PS zuviel RAM zugeordnet
     
    #5      
  6. Bergloewe

    Bergloewe Gelegentlich zu Gast :-)

    1
    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    3.722
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Photoshop 6 / QuarkXPress 5 / Cinema R9 R10 / Pinnacle Studio 9.4 / 11
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Viele Schriften belasten das ganze System. ;)
    Ob über Photoshop, Layoutprogramme oder wie auch immer, spielt da keine Rolle.
    Installierte Schriften werden immer geladen, auch wenn keine weiteren Programme geladen sind.
    Wenn man schon 5000 Schriften installiert, sollte man sich auch einen Schrift-Manager zur Entlastung zulegen.
    Seht es als Tuning-Tip"p" bzw. als gelöste Systembremse. :)
     
    #6      
  7. Anina

    Anina Pixelschubserin Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.985
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Software:
    Photoshop CC, InDesign CC, Dreamweaver CC, Corel 13,...
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach einem Guten. Hast du einen Tipp?

    Dentyne
     
    #7      
  8. Bergloewe

    Bergloewe Gelegentlich zu Gast :-)

    1
    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    3.722
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Photoshop 6 / QuarkXPress 5 / Cinema R9 R10 / Pinnacle Studio 9.4 / 11
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Ich arbeite mit dem Typograph V 4.8f
    Hier habe ich eine 30Tage-Version gefunden.
    Die Freischaltung kostet ca. 30 Euro.

    Typograf Download

    Es wird sicherlich noch andere Manager geben, vielleicht auch als Freeware.
    Nur hat mir der Typograph bis jetzt ausgereicht. ;)
     
    #8      
  9. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.605
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Corel bringt einen Fontmanager mit- nur mal so am Rande.

    Und natürlich werden hier wieder die Probleme wo anders gesucht. Ich würde als erste Maßnahme die Schriften in einen anderen Ordner verfrachten. Lass bitte die Systemschriften im Ordner Fonts. Dann starte mal dein System und beobachte die Performance- auch beim starten von Photoshop. So können wir ziemlich schnell feststellen, ob es tatsächlich an den vielen Fonts liegt oder nicht.

    Jedenfalls sind eine nahezu 100 Prozentige Auslastung von höchstens dem Arbeitsspeicher zu beklagen. Weshalb hier deine CPU so in die Höhe schnellt ist mir selbst etwas unklar. Das sind jedoch Sachen, die dir der taskmanager preis gibt.
     
    #9      
  10. Anina

    Anina Pixelschubserin Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.985
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Software:
    Photoshop CC, InDesign CC, Dreamweaver CC, Corel 13,...
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    @bergloewe

    Danke schön, das schaue ich mir mal an...
     
    #10      
  11. TRex2003

    TRex2003 Hat es drauf

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.582
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    vi :P
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    neues system = vista?
     
    #11      
  12. Kingboft

    Kingboft Guest

    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Glubschas uff!!! Hab ich schon als erstes Geschrieben, das ich von MediaCenterEdition2003 (SP1) auf WinXPProf(SP2) gewechselt bin...

    Ich deinstallier jetzt des WinXPProf(SP2) und schmeiß von ner anderen CD die ich mir heute ausgeliehen habe neu drauf, kann ja sein dass es daran liegt, das meine CD schon zu alt ist und einfach weak ist...

    Fontmanager ist ne alternative... Hatte ich auch schon mal, aber immer nur Testversionen und Dos-Versionen... Vllt. Greif ich mal wieder drauf zurück...

    Sonst so... Viren, Trojaner (^^), SpyWare und Hintertürchen kann ich als, sagen wir mal gut informierter angehender Informatiker :p, ausschließen... Zu viele Prozesse etc auch...

    Das einzigste was nur an ist, ist Photoshop selber... Und der verbaucht dann alles was an Leistung im System steckt... (Selbst die Fra-Ka -.-)

    Mh... mal sehen was die neuinstallation bringt...
     
    #12      
  13. OCIN112

    OCIN112 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leverkusen
    Software:
    Photoshop CS2
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Geh einfach in dein Windows Task-Manager geh auf Prozesse und setzte die Priorität auf niedrig dann dürfte das prop behoben sein!


    MfG OC!N112
     
    #13      
  14. Psycho_23

    Psycho_23 Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    2.454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dudenhofen
    Software:
    Photoshop | InDesign | Encore
    Kameratyp:
    Casio Exilim EX-S880
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    wegen dem fontmanager:
    nimm doch einfach fontviewer (einfach danach googlen).
    Der ist Freeware und kann die benötigten Schriften anzeigen, auch mit einem anderen Text und zudem temporär für alle Anwendungen installieren.

    Ich hatte früher auch viele Schriften installiert, nun sind es nur noch die, mit dem System mitgelieferten und so´n paar von denen die man halt immer verwendet (Helvetica, Myriad Pro). Das wars.
    Insgesamt nicht mal 200 im Fonts Ordner.

    Alles andere liegt seperat auf CDs oder in nem Ordner kategorisiert und wird bei Bedarf einfach installiert.

    System würd ich nicht wechseln deswegen. Ich hab selbst WinXP Pro SP2. OK, das doppelte an RAM und den nächst größeren Proz.

    Aber arbeite nebenher viel auf meinem alten Laptop mit gerade mal 512 MB RAM und nem 1,5er Proz. Auch mit CS2. Da hängts zzwar ab und an, aber es ist im humanen Bereich für den RAM.

    Würde einfach echt einen Haufen der Schriften deinstallieren und nen Fontmanager nehmen.
    Im gleichen Zug auch mal die ganzen seperat heruntergeladenen Brushes, Stile und Formen ausgliedern.
    In nen seperaten Ordner ablegen und bei Bedarf in PS laden.
    Für Brushes gibts auch nen Viewer: abrviewer. Den zur Not zur Hilfe nehmen wenn du viele Brushes hast.

    Das reicht schon um den PS start erheblich zu beschleunigen.

    Wenn dir das dann immernoch zu lange dauert, dann kannste anfangen mitm Systemupdate. Aber erst würde ich dem armen Photoshop wieder bissl Zeit zum atmen geben :)
     
    #14      
  15. misterjoel

    misterjoel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Ich finde es geil, behält man überhaupt noch die übersicht bei 5000Fonts?
    Meistens wird das Problem gelöst durch Fonts löschen, und die priorität im TaskManager auf low zu setzen (vielleicht mal n leichten ruckler beim Fenster verschieben)

    Windows Updates könnn manchmal nerven, deshalb vielleicht ne Zeit festlegen wo du die Updates installieren möchtest, damits nicht einfach die Updates anfängt zu installieren und du am arbeiten bist.
     
    #15      
  16. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Kingboft hat probleme mit PS(falls überhaupt noch aktuell)! Die Priorität von PS herabzusetzen, würde das Problem nur verschlimmern! Wenn überhaupt,wäre das nur dann sinnvoll, wenn er probleme mit anderen parallel laufenden Tasks hätte. :)

    Grüße, G.
     
    #16      
  17. Johnny99

    Johnny99 Guest

    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Grundsätzliche Frage: Ist nur Photoshop langsam, oder auch andere (aufwendige) Anwendungen? Falls nur Photoshop rödelt, liegt es nicht an den Fonts. 5000 installierte Schriftarten würden auch andere Anwendungen ausbremsen.
    Wie sieht es mit Photoshop-Plugins aus? Auch 5000 geladen? Da könnten die Probleme stecken. Gibt es vielleicht sogar irgendwelche Plugin-Leichen, bei denen Photoshop noch nach damit verbundenen aber nicht mehr vorhandenen dll's sucht? Und grundsätzlich würde es nicht schaden, eine Festplatten-Defragmentierung zu versuchen.

    Johnny99
     
    #17      
  18. satanic_pornactor

    satanic_pornactor Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.144
    Geschlecht:
    männlich
    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    5000 Schriften? Die müssen ja ein Vermögen gekostet haben 0.o

    Nein mal ehrlich, viel mehr als 300 Schriften wird ein Layouter in seinem Leben nicht brauchen glaub ich.

    Und wer mal glaubt, er müsse die Hobo für den Flyer vom Kindergeburtstag von seinem Plagegeist von Neffen benutzen, der installiert die hald mal und entfernt die danach wieder :-D

    Ich habs ja schon öfter gesagt, Ich empfehle direkt den Fontmanager von Linotype.
    Der Linotype Font Explorer ist freeware!
    Noch ist nur eine Version für Mac OS X verfügbar, eine Windows-Version scheint aber in Arbeit.
    Ein gut gemeinter Tipp von mir ;-)
     
    #18      
  19. motivo1

    motivo1 Guest

    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Typograf ist spitzer!
    Das Proggi benutze ich auch. Hier kannst Du nach belieben verschieden Bibliotheken anlegen und wieder deaktivieren wenn du sie nicht mehr benötigst. Wer benötigt schon ständig 5000 Schriften?
    Im Typograf kann man sich auch gut und gerne ohne installierte Schriften, die auf der Platte liegenden Schriften ansehen und nach belieben installieren.

    Das von zu vielen Schriften das System ausgebremst wird halte ich für unwahrscheinlich. Dieses Problem gab es bei Win98. Jetzt ziehen sich die Programme die Schriften dynamisch aus dem System Font Ordner.
    Photoshop lädt sicherlich beim ersten Start eine ganze Weile.

    Kleiner Tipp dafür: hol Dir wie Bergloewe bereits erwähnt hat Typograf, schmeiß die überflüssigen Schriften raus, bzw. lagerere sie aus und dann versuch es noch mal.

    greetz motIvo
     
    #19      
  20. kit198

    kit198 Guest

    Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM
    AW: Photoshop: Verbraucht 100% CPU, Nutzt 100% RAM

    Bei sovielen Schiftarten würde ich sagen, hol dir mal Suitcase, programm zu schriftartenverwaltung...
     
    #20      
x
×
×