Anzeige

Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben | PSD-Tutorials.de

Erstellt von sonja0782, 05.04.2011.

  1. sonja0782

    sonja0782 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    Hallo Zusammen,

    mein Problem stellt sich wie folgt dar.
    Ich habe eine Broschüre in Indesign angelegt. Die Firma, für die diese Broschüre ist hat als Hausfarbe den Farbton HKS 39.
    In Indesign kann ich diesen HKS-Ton ja ohne weiteres einstellen.
    Und sämtlichen Flächen/Linien diesen Farbton zuweisen.

    Doch nun habe ich freigestellte Produktfotos welchen ich ebenfalls als Hintergrundfarbton HKS39 zuweisen möchte.

    Problem... Ich speichere die Bilder ja im CMYK-Modus.
    Nun ist die Broschüre gedruckt und ich habe zwei verschiedene Farbtöne.
    Was muss ich tun um diesen Photoshop-Fotos den HKS-Ton zuzuweisen?
    Ich habe mal was vom ***-Format gelesen. *** Format

    Wer kann mir helfen??

    Viele Grüße Sonja
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2011
    #1      
  2. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Wenn die Bilder freigestellt sind, dann weise doch einfach dem Bildrahmen in InDesign deinen HKS-Ton als Hintergrundfarbe zu... :uhm:

    Oder verstehe ich dich gerade falsch?
     
    #2      
  3. micr0

    micr0 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    381
    Geschlecht:
    männlich
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Wenn nur der Hintergrund in Volltonfarbe sein soll, dann mach es genau so wie denyo es sagt.

    Eine Alternative gibts auch in photoshop indem du einen Kanal anlegst und diesen eben mit einer Volltonfarbe (bei dir HKS 39) füllst..
     
    #3      
  4. NikHobohm

    NikHobohm Fotograf, Kommunikationsdesigner

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    2.813
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Software:
    Adobe Design Premium 6, Lightroom 6, Nik Complete Collection
    Kameratyp:
    EOS 1DX, EOS 7D, EOS 5D
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Hallo Sonja,

    ergänzend zu meinen Vorrednern bliebe zu erwähnen, dass, falls Du den
    Hintergrund in InDesign mit dem HKS-Ton einfärben möchtest, vorher
    in den Objektebenenfunktionen den Hintergrund bzw. die Originalebene ausblenden solltest, sonst funktioniert das natürlich nicht.

    Viele Grüße, Nik
     
    #4      
  5. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen

    453
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.159
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Hallo zusammen,

    ich glaube, dass die Farbeinstellungen der beiden Programme InDesign und Photoshop synchronisiert sein sollten. Sonst könnte bei der Anzeige es auch zu Farbunterschieden kommen, trotz gleichem Farbton.

    LG Traumfantasie
     
    #5      
  6. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Es geht um das gedruckte Ergebnis...
     
    #6      
  7. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen

    453
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.159
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    @ denyo111

    sorry, habe "gedruckt" überlesen.

    Aber spielen da nicht auch Farbprofile eine Rolle?
    Vorallem, wenn man mit 2 Programmen arbeitet, die vlt unterschiedliche Einstellungen haben. Das müsste doch auch zu unterschiedlichen Ergebnissen führen trotz gleichen Farbtons.

    Oder sind meine Gedankengänge da nicht ganz so richtig?

    LG Traumfantasie
     
    #7      
  8. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Wenn ein Farbton als HKS gedruckt wird und der andere in CMYK, dann sind die Profile pupsegal....
     
    #8      
  9. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen

    453
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.159
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Entschuldigung, dass ich ein paar Gedankengänge geäußert habe.

    Da könnte man als Mod schon etwas anders antworten und nicht so herablassend.

    Ich dachte das ist ein Forum und da kommuniziert man und da kann man, dachte ich, Gedanken äußern und darüber reden. Aber so wie es scheint, sobald man mal in die falsche Richtung denkt wird gleich krass geantwortet und die Gedanken mehr oder weniger als pupsegal abgetan.

    Vielen Dank Traumfantasie
     
    #9      
  10. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Niemand hat deine Gedanken als pupsegal abgetan ich habe lediglich gesagt, dass Profile pupsegal sind, wenn die Bedingungen nicht die gleichen sind...
     
    #10      
  11. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Ich hoffe, dass ich jetzt nicht überheblich klinge.

    Hier ist eine ganz konkrete Gegenfrage auf deine Gedankengänge:
    Welche Auswirkungen sollte deiner Meinung nach ein Farbprofil auf eine Volltonfarbe (deren einziger Zweck eine gleichbleibend verbindliche Farbdarstellung ist) haben?
    Und ist es bei genauem Nachlesen nicht richtig, dass niemand deine Gedanken als pupsegal abgetan hat, auch wenn es vielleicht so „rübergekommen“ ist?

    Bei solchen freien Gedankengängen gibt es leider immer ein Problem: einmal öffentlich geäußert und nicht gleich entschärft oder die korrekte Antwort nachgeliefert, brennt sich der falsche Gedankengang ins Gedächtnis des Forums ein. Das Netz vergisst leider nichts.
    :eek:
     
    #11      
  12. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Ich schätze mal, du meinst D C S ? Keine Ahnung, warum das Forum diese Buchstabenkombi nicht mag.

    Ja, damit kann man auch Volltöne anlegen, aber das macht keinen Sinn (mehr). Konnte man damit früher schon (als dies der EINZIGE WEG war, sowas aus Quark heraus zu drucken) 95% der Dienstleister vor die Wand laufen lassen, weil die alle keine Ahnung hatten, darf man das heute als unbekannt, weil Altlast, voraussetzen. Da die Adobe-Produkte alle 1a auf den Austausch und die Verarbeitung des PSD-Formates ausgerichtet sind, ist das heute der Weg der Dinge. Ist leichter und klappt super.

    Aber bei dem Freisteller: Siehe oben.

    Anders verhält es sich, wenn du Halbtransparenzen hast, die mit einem Vollton gemischt werden sollen. Das würde ich in PS fertig basteln und erst dann importieren, da ID eine Mischung aus Halbtransparenzen und Hintergrundfarbe nicht wirklich sauber hin bekommt.
     
    #12      
  13. sonja0782

    sonja0782 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Hallo Zusammen,

    also die freigestellten Produktaufnahmen sollen später einen HKS-farbenen Hintergrund bekommen. Die Produkte weisen jedoch auch eine Tiefenschärfe auf und sollen mit Schatten unterlegt werden.

    Wie genau gehe ich jetzt vor? Ich möchte den HKS-Ton definitiv in Photoshop festlegen.
    Erstelle ich nun über Kanäle einen neuen Volltonfarbkanal,
    dann macht Photoshop einen Kanal in HKS39 wie ausgewählt.

    Füllt aber nichts. Gehe ich dann auf Füllen wird meine komplette Datei blau?
    Ich möchte doch eigentlich auch nur eine Ebene in dem Farbton haben?
    Das nächste ist dieser HKS-Ton soll mit nur 60%er Deckkraft gedruckt werden. Wie kann ich das in Photoshop regeln?

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    Ich hab noch nicht kapiert wies es gehen soll!
     
    #13      
  14. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Könntest du evtl m,al einen Screen einstellen, wo man sieht, wie es mal später werden soll? Also einfach mal Freisteller, evtl Schatten angescribbelt und das Dings in ID bunt gemacht? Ich kann dir genau sagen, was du tun musst, aber so ohne Vorbild ist es für mich nicht einfach. Habe einschlägige Erfahrungen mit Volltönen und PSD.
     
    #14      
  15. traumfantasie

    traumfantasie will dazulernen

    453
    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    4.159
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    CS6, Cinema 4D R16, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass wenn du in Photoshop ein anderes Farbprofil eingestellt hast als wie in InDesign, dass dann eine gewählte HKS-Farbe sich unterscheiden.
    Also eine Datei in Photoshop mit HKS-Ton xyz versehen und dann das Bild in InDesign plazieren. In InDesign ein anderes Element mit HKS-Ton xyz versehen. Ergebnis war, dass sich ein und der selbe HKS-Ton xyz in der Anzeige und PDF unterschieden haben.

    Ich hoffe, dass man diese Erfahrungs-Erklärung versteht. Kann es nicht besser erklären.
    Das es hier um eine gedruckte Sache ging hatte ich ja leider überlesen.


    LG Traumfantasie
     
    #15      
  16. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben
    AW: Photoshopbilder sollen später in der Indesign-Broschüre HKS-Ton haben

    Ich versuche es mal.

    Nehmen wir in Ermangelung eines anderen Freistellers mal diesen wahnsinnig schönen BH.
    Ebene: cmyk Kanäle: auch.
    [​IMG]

    Jetzt aktiviere ich den HKS-Kanal. Ich fülle den Kanal mit Schwarz.
    [​IMG]g][/url]

    Schaut mies aus. Also den BH als Auswahl laden und im Kanal das Schwarz durch Weiß ersetzen.
    [​IMG]

    Wenn du jetzt noch einen Schatten haben willst:
    Entweder so
    [​IMG]
    Oder so
    [​IMG]

    Speichern. Feddisch.

    Importiert in ID schaut das dann so aus:
    Die Kiste ist in ID angelegt und mit dem aus dem PSD importierten HKS gefüllt.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2011
    #16      
x
×
×